Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Karate, Kobudō

Karate, Kobudō Alles über die Kampfkünste von Okinawa



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 14-02-2017, 22:28
Benutzerbild von Fritzchen
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate (Shotokan-Ryu, Shito-Ryu, Kobudo)
 
Registrierungsdatum: 23.08.2015
Beiträge: 17
Standard “hente“ bei Funakoshi

Hallo zusammen.

Im Nachbarthread lesen wir vom Stand in Tekki/Naihanchi, was diesen Artikel von Gibukai als Grundlage hat: https://www.gibukai.de/2017/02/10/mo...ata-allgemein/

Dort findet sich ein Hinweis zur hen-te, der verwandelten Hand.

Was genau verbirgt sich dahinter? Ist es das, was bei Kase als Schwerpunkt seines “Kase-Ha“ zu sehen ist, der annehmenden Hand, die sofort danach kontert? Zu sehen ab 0:25 https://youtu.be/lzifgMeDF9w

Geändert von Fritzchen (14-02-2017 um 22:40 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 14-02-2017, 23:42
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karatedo
 
Registrierungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 2.167
Standard

...

"changing hands", defence hand becomes offence hand ... hier werden Sie geholfen
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15-02-2017, 06:18
Benutzerbild von Fritzchen
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate (Shotokan-Ryu, Shito-Ryu, Kobudo)
 
Registrierungsdatum: 23.08.2015
Beiträge: 17
Standard

Japp, schon klar, die Übersetzung... Aber das Konzept dahinter ist diskussionswürdig, meine ich.
Ich frage mich nämlich schon seit geraumer Zeit dies:

Wir finden in so gut wie jeder Technik das "hiki-te" (Shuto Uke kennt die Position indirekt ja auch beim Halten der hinteren Hand vor dem Brustbereich). Hiki-Te zieht die (zuvor) angenommene Hand des Angreifers zur Hüfte, während die vordere Hand kontert, siehe jede Zuki-Variante.

Wird nun durch "Hen-Te" das "Hiki-Te" bei Kase obsolet? Oder wie lässt sich das in die Praxis umsetzen? Mir geht es hier wie im Nachbarthread um die Praxis. Das obige Video mit Kase zeigt ganz praktisch das Prinzip des "Hen-Te", wie ich es verstanden habe, aber dabei nutzt Kase nur die vordere Hand!

Kann man es auch anders verstehen bzw. mit Inhalt füllen? Ich kenne das so: Shuto Uke etwa nimmt den Angriff in meiner "Welt" durch die Ausholbewegung in Richtung Kopf/Ohr an, gibt ihn an die Hand vor dem Brustbereich weiter und greift durch die eigentliche "Shuto-Bewegung" konternd wieder an.

--> ist das schon das Konzept des "Hen-Te"?

Geändert von Fritzchen (15-02-2017 um 06:21 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15-02-2017, 07:02
Benutzerbild von FireFlea
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 23.03.2004
Ort: Pfalz
Alter: 39
Beiträge: 9.443
Standard

Hen-Te siehe hier:

Frage zu Begriffen:

Die Arbeit/Annahme mit beiden Händen nennt man auf Okinawa meotode. Das im Video Gezeigte lässt sich auf alle uke waza übertragen.

Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15-02-2017, 07:28
Benutzerbild von Fritzchen
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate (Shotokan-Ryu, Shito-Ryu, Kobudo)
 
Registrierungsdatum: 23.08.2015
Beiträge: 17
Standard

Zitat:
Zitat von FireFlea Beitrag anzeigen
Hen-Te siehe hier:

Frage zu Begriffen:

Die Arbeit/Annahme mit beiden Händen nennt man auf Okinawa meotode. Das im Video Gezeigte lässt sich auf alle uke waza übertragen.

Oh, das Board hat auch eine Suchfunktion Danke für den Link
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 15-02-2017, 17:13
Benutzerbild von panzerknacker
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: FMA-Videos gucken
 
Registrierungsdatum: 15.03.2006
Ort: Lübeck
Alter: 55
Beiträge: 1.975
Standard

Meotode bedeutet in etwa verknüpfte Hände, eine Variante davon siehst Du in dem WadoKai Video, der Chef von denen ist sehr interessant, guckst Du Kazumasa Yokoyama.
Klassisches Hikite ist auch Meotode nur anderes timing gelle.
Neben dem Raum brauchst Du halt auch die Zeit, ist wie Raumschiff Enterprise.
Hente findest Du z.B. in Tekki, Kanku Sho,... ist halt eine timing und Positionsfrage.
Da gibt´s kein entweder/oder, falsch oder richtig, das sind alles Dinge in der kurzen Distanz nachdem Du den Erstkontakt überlebt hast.
Der WadoKai Mensch zeigt hier einen einfachen Annahmedrill, damit fängt das an.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 15-02-2017, 18:55
Benutzerbild von Fritzchen
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate (Shotokan-Ryu, Shito-Ryu, Kobudo)
 
Registrierungsdatum: 23.08.2015
Beiträge: 17
Standard

Top! Danke!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Funakoshi Stil Gulli Karate, Kobudō 6 16-03-2016 07:45
Henning Wittwer: "Funakoshi Gichin & Funakoshi Yoshitaka - zwei Karate-Meister" Gibukai Karate, Kobudō 44 10-04-2015 15:10
Funakoshi´s Söhne Gulli Karate, Kobudō 15 29-06-2011 20:27
Funakoshi Videoclips weudl Karate, Kobudō 9 21-11-2004 00:17
Funakoshi WuddiWuppen Karate, Kobudō 7 07-01-2003 17:26



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:34 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.