Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Karate, Kobudō

Karate, Kobudō Alles über die Kampfkünste von Okinawa



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 24-09-2017, 14:40
Benutzerbild von Tori
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Feld, Wald + Wiesenkickboxer
 
Registrierungsdatum: 24.10.2005
Beiträge: 4.851
Standard

Zitat:
Zitat von FireFlea Beitrag anzeigen
Man darf nicht vergessen, dass viele die hier über kime kritisch schreiben früher selbst so trainiert haben.
Yep

Zitat:
Ich halte insbesondere Karamitsos für sehr kraftbetont.
Zu Karamitsos habe ich eine eigene Meinung die ich hier nicht äussern werde. Trotzdem ein toller Sportler

Zitat:
In den 90ern war ich auch schon bei Lehrgängen von Ochi, Kiiskilä, Osterkamp, Glad, Reuß; später auch mal bei Kawasoe und Tsuyama. Aus heutiger Sicht ist das für mich immer noch recht hart in den Bewegungen.
Wird auch heute noch meist so vermittelt. Ab und zu mach ich mal Besuche und da fällt mir schon auf, wie hart die Bewegungen teilweise sind. Wenig flüssiges, lockeres und eben nicht Anspannung und Entspannung in einem korrekten Verhältnis. Aber, und das muß ich auch sagen - zu meiner alten Zeit hat sich da schon ganz viel verbessert.
__________________
Zitat Smoo: Ich geh' mir jetzt einen Nudelholzen oder so ähnlich.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #47  
Alt 24-09-2017, 14:42
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 9.661
Standard

Zitat:
Zitat von Inumeg Beitrag anzeigen
ne. Die stehen da, wie alle im Karate-Point-Fighting.

also wird im shotokan-wettkampf offensichtlich auch nicht basismässig in dem von dir kritisierten tiefen stand gestanden?

falls das so ist, würde sich daraus nicht ergeben, dass in der grundschule andere stände, u.a. auch von der höhe her, verwendet werden, als im (wett)kampf?


grüsse
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 24-09-2017, 14:44
Benutzerbild von Tori
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Feld, Wald + Wiesenkickboxer
 
Registrierungsdatum: 24.10.2005
Beiträge: 4.851
Standard

Zitat:
Zitat von zocker Beitrag anzeigen
also wird im shotokan-wettkampf offensichtlich auch nicht basismässig in dem von dir kritisierten tiefen stand gestanden?

falls das so ist, würde sich daraus nicht ergeben, dass in der grundschule andere stände, u.a. auch von der höhe her, verwendet werden, als im (wett)kampf?


grüsse
Ja, das ist so.
__________________
Zitat Smoo: Ich geh' mir jetzt einen Nudelholzen oder so ähnlich.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 24-09-2017, 14:50
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 9.661
Standard

Zitat:
Zitat von Tori Beitrag anzeigen
Ja, das ist so.

soweit das abgeklärt ist, könnte man als nächstes fragen, ob diese trennung für die shotokan-kampftechnik einen positiven effekt hat und falls ja, welchen.


kurze zwischenfrage:

in dem video in post #4 am anfang bei den wettkampfszenen, kommt so eine art innenhandkantenschlag zum kopf vor.
ist das wettkampfartig erlaubt/bringt dort "punkte"?


grüsse
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 24-09-2017, 15:11
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 12.10.2011
Beiträge: 733
Standard

Zitat:
Zitat von zocker Beitrag anzeigen
also wird im shotokan-wettkampf offensichtlich auch nicht basismässig in dem von dir kritisierten tiefen stand gestanden?

falls das so ist, würde sich daraus nicht ergeben, dass in der grundschule andere stände, u.a. auch von der höhe her, verwendet werden, als im (wett)kampf?


grüsse
Ja. Allerdings trifft das nur auf die Shotokaner zu, die auch tatsächlich mal Wettkampf trainieren. Das sind nämlich die wenigsten (in Deutschland). Der Rest steht, wenn er denn mal kämpfen muss, halt grottig...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 24-09-2017, 15:14
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 12.10.2011
Beiträge: 733
Standard

Zitat:
Zitat von zocker Beitrag anzeigen
kurze zwischenfrage:

in dem video in post #4 am anfang bei den wettkampfszenen, kommt so eine art innenhandkantenschlag zum kopf vor.
ist das wettkampfartig erlaubt/bringt dort "punkte"?
Je nach Regelwerk. Im WKF-Regelwerk sind alle Karatetechniken erlaubt, die nicht explizit auf der Verbotsliste stehen. Handkante zum Kopf ist erlaubt (sofern saubere und kontrollierte Technik, etc...)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 24-09-2017, 15:28
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 9.661
Standard

Zitat:
Zitat von Inumeg Beitrag anzeigen
Im WKF-Regelwerk sind alle Karatetechniken erlaubt, die nicht explizit auf der Verbotsliste stehen. Handkante zum Kopf ist erlaubt (sofern saubere und kontrollierte Technik, etc...)



kann die liste der explizit verbotenen techniken hier jemand ohne grösseren aufwand gerade mal verlinken?


grüsse
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 24-09-2017, 17:11
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 12.10.2011
Beiträge: 733
Standard

Zitat:
Zitat von zocker Beitrag anzeigen


kann die liste der explizit verbotenen techniken hier jemand ohne grösseren aufwand gerade mal verlinken?


grüsse

http://www.karate.de/downloads/wettk...ettkampfregeln

ab Seite 12 (Artikel 8: Verbotenes Verhalten).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 24-09-2017, 17:17
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 9.661
Standard

Zitat:
Zitat von Inumeg Beitrag anzeigen
http://www.karate.de/downloads/wettk...ettkampfregeln

ab Seite 12 (Artikel 8: Verbotenes Verhalten).



also zb faustkante müsste (fast?) uneingeschränkt, hankante und innenhandkante insoweit erlaubt sein, als sie nicht zum gesicht, zb aber an die kopfseite ausgeführt werden?

grüsse
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 24-09-2017, 17:23
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 12.10.2011
Beiträge: 733
Standard

Zitat:
Zitat von zocker Beitrag anzeigen


also zb faustkante müsste (fast?) uneingeschränkt, hankante und innenhandkante insoweit erlaubt sein, als sie nicht zum gesicht, zb aber an die kopfseite ausgeführt werden?

grüsse
Zu "uneingeschränkt": Techniken auf die Gelenke, Extremitäten und Genitalien sind natürlich verboten. Aber ansonsten verstehe ich das auch so wie du. Evtl ist hier noch ein Kampfrichter anwesend, der da en detail was zu sagen kann/will.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 24-09-2017, 17:23
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 9.661
Standard

und zb handkante und innenhandkante zum hals, ausser kehle, müsste auch erlaubt sein, wenn man nicht zu stark trifft?


grüsse
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 24-09-2017, 17:26
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 9.661
Standard

knie und ellbogen sind zwar nicht erlaubt, dafür darf man in den rücken schlagen.

finde ich eigentlich ganz cool, die regeln.


grüsse
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 25-09-2017, 11:07
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 16.10.2015
Alter: 42
Beiträge: 173
Standard

Ich möchte noch einmal zur eigentlich Frage zurück kommen: Ich persönlich trainiere weiterhin tiefe Stände (wie ich es von Anfang an gelernt habe), um die Muskulatur (und besonders die Haltemuskeln) zu kräftigen. Trotzdem versuche ich immer, Aktionen so schnell wie möglich (und trotzdem so sauber wie möglich) aus tiefen Ständen heraus zu starten. Verbesserungspotential gibt es da immer. Das Training tiefer Techniken macht für mich auch den Sinn, dass man den Körper soweit trainiert hat, dass man auch aus höheren Ständen eine "Blitzaktion" starten kann, bzw entsprechend reagieren kann. Meiner Meinung nach sollten Techniken aus tiefen Ständen und Techniken aus höheren Ständen gemeinsam trainiert werden. So deckt man alle Bereiche ab. Naja, ich mache es halt so. Es steht jedem natürlich frei, auf seine individuelle Art und Weise zu trainieren. Meine persönlichen Ansichten sind nicht allgemein gültig. Ich habe nur herausgefunden, dass es für mich persönlich der richtige Weg ist.

Zu Wettkämpfen kann ich nichts sagen, weil ich an diesen nicht teilnehme.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Deckung hoch!!!! tony1990 Boxen 22 20-06-2016 16:21
Augenstiche - Training - Anwendung - Folgen Zhijepa Archiv Wing Chun / Yong Chun 100 23-12-2010 16:28
Wie hoch ist eure Reaktionszeit? Eiweißfresser Offenes Kampfsportarten Forum 47 22-12-2009 11:10
Die Deckung hoch! Kellerstahl Karate, Kobudō 8 19-12-2008 00:55
Hoch hinaus PoorPoleP MMA - Mixed Martial Arts 3 25-02-2005 12:03



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:00 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.