Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Karate, Kobudō

Karate, Kobudō Alles über die Kampfkünste von Okinawa



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 25-10-2016, 13:29
Benutzerbild von rambat
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Judo, BJJ
 
Registrierungsdatum: 08.12.2013
Beiträge: 4.073
Standard

ich bin zwar nicht im karate unterwegs, aber dieses verbandsgedöns findet man auch im judo und in anderen kampfsportarten.

da bin ich dann doch sehr froh darüber, mit diesem ganzen krempel schon lange nichts mehr zu tun zu haben.

Zitat:
Also der alte Shotokan-Stilrichtungsrefernt prüft den neuen Shotokan- Silrichtungsreferenten und bewertet die Prüfung als "nicht bestanden"?
solche dinge passieren eben dort, wo man a) die üblichen (deutschen) verbandsstrukturen hat, wie man sie auch im kaninchenzüchterverband findet und b) die politik und die interessen einzelner die gesamte sportart dominieren.

ich persönlich würde nicht den geringsten wert auf graduierungen legen, die von solchen leuten vergeben werden.
entweder KANN man etwas, dann braucht man weder diese leute noch deren (formelle) anerkennung.
oder man kann nix ... dann sind diese graduierungen ohnehin wertlos.

in kampfsportarten, die KEIN graduierungssystem in form bunter gürtelchen haben, gehts doch auch ...?
__________________
www.judo-blog.de
Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #17  
Alt 25-10-2016, 13:35
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Modernes DKV Shotokan Karate
 
Registrierungsdatum: 11.02.2009
Alter: 38
Beiträge: 77
Standard

Das ist ganz eindeutig eine politische Entscheidung!
Beide stehen für ein Shotokan ein was vom Standard abweicht und damit kommen offenbar einige nicht zurecht!
Und wenn man bedenkt wer in der Prüfungskommission bei der Sok Prüfung sass und das obendrein Bernd Milner für ein bestehen der Prüfung war ,dann haben sich diese Prüfer meiner Ansicht nach wirklich lächerlich gemacht! Da darf man sich nicht wundern wenn solche Meister oder auch ganze Vereine zum Sok wechseln!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 25-10-2016, 14:11
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Shotokan-Karate
 
Registrierungsdatum: 09.04.2014
Ort: Niederschöna
Beiträge: 76
Standard

Zitat:
Zitat von mac norris Beitrag anzeigen
Beide stehen für ein Shotokan ein was vom Standard abweicht ...
Kannst Du das mal bitte begründen bzw. was für Dich Standard ist?
Danke
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 25-10-2016, 14:20
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karatedo
 
Registrierungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 1.718
Standard

Zitat:
Zitat von DojokunOss Beitrag anzeigen
Kannst Du das mal bitte begründen bzw. was für Dich Standard ist?
Danke
Aber bitte in nem neuen Thread, wenns geht.

Danke!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 25-10-2016, 14:24
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Shotokan-Karate
 
Registrierungsdatum: 09.04.2014
Ort: Niederschöna
Beiträge: 76
Standard

Finde ich nicht, dass das in nen anderen Thread gehört. Je nachdem, was er schreibt, ergibt nämlich seine Aussage einen wahren oder einen ironischen Sinn.
Vielleicht sieht er ja das DKV-Hoppelshotokan als Standard an
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 25-10-2016, 14:29
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karatedo
 
Registrierungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 1.718
Standard

Zitat:
Zitat von DojokunOss Beitrag anzeigen
Finde ich nicht, dass das in nen anderen Thread gehört. Je nachdem, was er schreibt, ergibt nämlich seine Aussage einen wahren oder einen ironischen Sinn.
Vielleicht sieht er ja das DKV-Hoppelshotokan als Standard an
Dass die Entscheidung keinen technischen Grund hat hatten wir schon geklärt. Das, was im DKV (mehrheitlich) unter Shotokan verstanden wird, also bitte woanders klären.

Geändert von washi-te (25-10-2016 um 14:47 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 25-10-2016, 18:07
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 08.10.2015
Beiträge: 642
Standard

Als Außenstehender kann ich natürlich nicht beurteilen ob diese Herren zurecht durchgefallen sind oder nicht, aber der Beitrag auf facebook klingt schon sehr verbittert.

Ihr Budoromantiker erzählt doch immer von Ehre, Codex und blablabla, wie passt da so ein Beitrag ins Bild?

Und das hier ist ja wohl nicht mehr als plumpe Erpressung, werden die 100 Mitglieder vorab überhaupt gefragt oder folgt ihr alle blind eurem "Meister"?

EDIT: Oops, das mit dem "Budoromantiker" ist aber keinesfalls negativ gemeint.

Zitat:
Ebenso streichen wir im nächsten Jahr unsere Mitgliedschaften in der Stilrichtung „Shôtôkan“ des DKV, die ja offensichtlich nicht mehr existiert und melden unsere knapp 100 Mitglieder im Stiloffenen Karate (SOK).
Aber das Bildchen ist nett, die Durchgefallenen schauen doch sehr bedröppelt drein.

Geändert von Geheimrat Heinrich (25-10-2016 um 19:03 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 25-10-2016, 20:22
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Ex-Florettfechter, Senioren-Karate, Fettverbrennung-Do
 
Registrierungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 251
Standard

Es irritiert mich als Karateanfänger schon etwas, wenn Personen scheinbar höchste Danprüfungen am laufenden Band sogar über Stilgrenzen hinweg ablegen können auch wenn die Fähigkeiten bestimmt unbestritten außerordentlich sind. Ich denke auch das gäbe mit der Zeit Stress in den Vereinen, die Schüler sind an längere Mindestvorbereitungszeiten gebunden je höher der Gurt desto länger und im Danbereich alles im selben Jahr . Das sollte man sich an der Spitze noch einmal überlegen ob nicht zumindest eine symbolische Wartezeit angebracht wäre. Und wenn das mit dem Alter irgendwann nicht mehr hinhaut, dann gibt es den Dan für die Verdienste halt ehrenhalber.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 25-10-2016, 21:04
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 12.10.2011
Beiträge: 681
Standard

Zitat:
Zitat von Billy die Kampfkugel Beitrag anzeigen
Es irritiert mich als Karateanfänger schon etwas, wenn Personen scheinbar höchste Danprüfungen am laufenden Band sogar über Stilgrenzen hinweg ablegen können auch wenn die Fähigkeiten bestimmt unbestritten außerordentlich sind. Ich denke auch das gäbe mit der Zeit Stress in den Vereinen, die Schüler sind an längere Mindestvorbereitungszeiten gebunden je höher der Gurt desto länger und im Danbereich alles im selben Jahr . Das sollte man sich an der Spitze noch einmal überlegen ob nicht zumindest eine symbolische Wartezeit angebracht wäre. Und wenn das mit dem Alter irgendwann nicht mehr hinhaut, dann gibt es den Dan für die Verdienste halt ehrenhalber.
Natürlich gibt es auch im Dan-Bereich Wartezeiten. Im DKV bei der Prüfung von 7. auf 8. Dan sind es 5 Jahre. Dass die Jungs da zwei Prüfungen im selben Jahr machen, liegt daran, dass die in zwei verschiedenen Stilrichtungen stattgefunden haben. Auch wenn SOK im Grunde keine eigene echte Stilrichtung ist, so wird sie organisatorisch und rechtlich (in Bezug auf die DKV-Satzungen und Ordnungen) als solche behandelt.

Geändert von Inumeg (25-10-2016 um 21:07 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 25-10-2016, 21:30
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 15.10.2009
Ort: Nähe Heidelberg
Beiträge: 305
Standard

Zitat:
Zitat von Billy die Kampfkugel Beitrag anzeigen
Es irritiert mich als Karateanfänger schon etwas, wenn Personen scheinbar höchste Danprüfungen am laufenden Band sogar über Stilgrenzen hinweg ablegen können auch wenn die Fähigkeiten bestimmt unbestritten außerordentlich sind. Ich denke auch das gäbe mit der Zeit Stress in den Vereinen, die Schüler sind an längere Mindestvorbereitungszeiten gebunden je höher der Gurt desto länger und im Danbereich alles im selben Jahr . Das sollte man sich an der Spitze noch einmal überlegen ob nicht zumindest eine symbolische Wartezeit angebracht wäre. Und wenn das mit dem Alter irgendwann nicht mehr hinhaut, dann gibt es den Dan für die Verdienste halt ehrenhalber.
Verständnisfehler von dir:
Zunächst gilt die Verfahrensordnung des DKV, siehe: http://www.karate.de/downloads/send/...and-10-11-2012
lies C, Ziff. 2.1.
Meine Erläuterung dazu:
Das Mindestalter und die Mindestwartezeit ist für jede in einer Stilrichtung angestrebte Prüfung einzuhalten. Ich kann also in einem Jahr mehrere Dan-Prüfungen in verschiedenen Stilrichtungen machen, muß in der Dan-Prüfung in dieser Stilrichtung aber die Mindestwartezeit und das Mindestalter nach der vorangegangnen Dan-Prüung in derselben Stilrichtung einhalten
Zusätzlich zur (allgemeinen) Verfahrensordnung gilt dann für jede Stilrichtung eine eigene (spezielle) Prüfungsordnung, hier nachzulesen: Prüfungsordnungen - Deutscher Karate Verband e.V.

Alle Klarheiten beseitigt?

Nachtrag: sorry, Inumeg war schneller

Geändert von oldtomtom (25-10-2016 um 21:35 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 25-10-2016, 21:59
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Ex-Florettfechter, Senioren-Karate, Fettverbrennung-Do
 
Registrierungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 251
Standard

Formal mag das schon stimmen, allerdings habe ich mitbekommen, dass beim Wado Ryu die Prüfer für Schwarzgurt die Leute erst mal ein paar Monate bei sich im Training sehen möchten, bevor sie die Prüfung ablegen. Machen die bei den Danprüfungen keinen Vorbereitungskurs in dem sie die Feinheiten abstimmen, wie jetzt was vor der Prüfungskommission auszusehen hat? Das zu üben dürfte allein einige Zeit in Anspruch nehmen. Klar der braucht jetzt keine 5 Jahre aber jetzt so zeitnah von einer Prüfungssituation auf die andere umzuschalten. Ich finde hier haben es sich die Parteien unnötig schwer gemacht und erwartet das rutscht schon so durch.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 25-10-2016, 23:42
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 08.10.2015
Beiträge: 642
Standard

Zitat:
Zitat von rambat Beitrag anzeigen
....solche dinge passieren eben dort, wo man a) die üblichen (deutschen) verbandsstrukturen hat, wie man sie auch im kaninchenzüchterverband findet und b) die politik und die interessen einzelner die gesamte sportart dominieren.

ich persönlich würde nicht den geringsten wert auf graduierungen legen, die von solchen leuten vergeben werden.
entweder KANN man etwas, dann braucht man weder diese leute noch deren (formelle) anerkennung.
oder man kann nix ... dann sind diese graduierungen ohnehin wertlos.
....
stell dir vor was passieren würde wenn so ein Fuzzi vom DJB dich prüfen würde, vielleicht sogar noch einer der hier im KKB regelmäßig mitliest.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 26-10-2016, 00:45
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karatedo
 
Registrierungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 1.718
Standard

Zitat:
Zitat von Billy die Kampfkugel Beitrag anzeigen
Klar der braucht jetzt keine 5 Jahre aber jetzt so zeitnah von einer Prüfungssituation auf die andere umzuschalten. Ich finde hier haben es sich die Parteien unnötig schwer gemacht und erwartet das rutscht schon so durch.

Naja, einige Indizien zum Hergang sind ja eingesammelt. Mich würde noch interessieren, ob jemand vielleicht die Herren Sterba, Mohr oder Lowinger persönlich kennt. Vielleicht kann ja auch jemand sagen - hey Leute, der xy, das ist so ein feiner Kerl, der würde nie jemanden in die Pfanne hauen, für den gelten nur die fachlichen Kriterien zur Beurteilung - .. oder sowas ...

Geändert von washi-te (21-01-2017 um 15:10 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 26-10-2016, 06:11
Benutzerbild von SKA-Student
Moderator
Kampfkunst: Ohshima Shotokan & BJJ
 
Registrierungsdatum: 05.11.2007
Ort: Hier
Alter: 44
Beiträge: 4.472
Standard


"fehlende Körperspannung" vs. "Beton-Karateka"

Sehr unterhaltsam!
__________________
"Eternity my friend is a long f'ing time!"
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 26-10-2016, 06:21
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Ex-Florettfechter, Senioren-Karate, Fettverbrennung-Do
 
Registrierungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 251
Standard

Eher traurig, aber da ich nicht persönlich involviert bin, geschweige denn die Leute kenne um die es geht, hoffe ich, dass die das schon irgendwie untereinander ausmachen werden ohne dass im Internet groß Porzellan zerschlagen wird.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Dan Prüfung ja oder nein ? feuchty Offenes Kampfsportarten Forum 11 18-06-2014 19:56
Prüfung zum 6. Dan (usw.) / Bedeutung 6. Dan Panther Ju-Jutsu 22 24-04-2013 07:44
Dan-Prüfung im KB Dr.Jab Kickboxen, Savate, K-1. 9 09-04-2009 23:46
Prüfung zum 1. DAN Allkampf_Steve Koreanische Kampfkünste 15 17-08-2005 23:06
Prüfung zum 4. Dan Nachtfalke-2000 Koreanische Kampfkünste 5 17-08-2005 10:00



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:33 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.