Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Karate, Kobudō

Karate, Kobudō Alles über die Kampfkünste von Okinawa



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 08-11-2016, 12:39
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 12.10.2011
Beiträge: 681
Standard

Einerseits: Graduierungen aus Fremden Verbänden können - sofern die Voraussetzungen der Verfahrensordnungen erfüllt sind - innerhalb vom DKV anerkannt werden.
Andererseits gilt im DKV: Wenn ich einen x-ten Dan im Stil A habe, darf ich ohne Probleme mich (nach der Wartezeit) der Prüfung zum (x+1)-Dan in jeder anderen Stilrichtung stellen. Wer also schon 7. Dan SOK im DKV hat, darf auch zum 8. Dan Shotokan antreten. Das macht man natürlich idR nur bei Stilrichtungen, die sich entsprechend ähnlich sind, was hier der Fall ist.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #62  
Alt 08-11-2016, 16:33
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 08.10.2015
Beiträge: 642
Standard

Zitat:
Zitat von Inumeg Beitrag anzeigen
Einerseits: Graduierungen aus Fremden Verbänden können - sofern die Voraussetzungen der Verfahrensordnungen erfüllt sind - innerhalb vom DKV anerkannt werden.
Andererseits gilt im DKV: Wenn ich einen x-ten Dan im Stil A habe, darf ich ohne Probleme mich (nach der Wartezeit) der Prüfung zum (x+1)-Dan in jeder anderen Stilrichtung stellen. Wer also schon 7. Dan SOK im DKV hat, darf auch zum 8. Dan Shotokan antreten. Das macht man natürlich idR nur bei Stilrichtungen, die sich entsprechend ähnlich sind, was hier der Fall ist.
in meinen Augen ein Witz, diese Dan-Sammlerei.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 09-11-2016, 14:44
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Shotokan Karate-Do
 
Registrierungsdatum: 24.09.2001
Ort: Gelsenkirchen
Alter: 61
Beiträge: 265
Standard

Zitat:
Zitat von Inumeg Beitrag anzeigen
Einerseits: Graduierungen aus Fremden Verbänden können - sofern die Voraussetzungen der Verfahrensordnungen erfüllt sind - innerhalb vom DKV anerkannt werden.
Andererseits gilt im DKV: Wenn ich einen x-ten Dan im Stil A habe, darf ich ohne Probleme mich (nach der Wartezeit) der Prüfung zum (x+1)-Dan in jeder anderen Stilrichtung stellen. Wer also schon 7. Dan SOK im DKV hat, darf auch zum 8. Dan Shotokan antreten. Das macht man natürlich idR nur bei Stilrichtungen, die sich entsprechend ähnlich sind, was hier der Fall ist.
Das ist glaube ich nicht ganz korrekt so.
Erst einmal muß der 7. Dan SOK von der Stilrichtung Shotokan anerkannt werden. War das hier der Fall ???
Ansonsten könnte man ja ein Danhopping betreiben und von Stil zu Stil seine Prüfungen runterrasseln. So eine Inflation hat zum Glück noch nicht stattgefunden. Jemand hat z.B. im SOK den 7. Dan und im Shotokan den 1. Dan. jetzt komm ich auf die Idee, ach mach ich im Shotokan mal eben den 8. Dan. Soweit sind glücklicherweise wir noch nicht.

Gruß
wankan
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 09-11-2016, 14:59
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 12.10.2011
Beiträge: 681
Standard

Zitat:
Zitat von wankan Beitrag anzeigen
Das ist glaube ich nicht ganz korrekt so.
Erst einmal muß der 7. Dan SOK von der Stilrichtung Shotokan anerkannt werden. War das hier der Fall ???
Ansonsten könnte man ja ein Danhopping betreiben und von Stil zu Stil seine Prüfungen runterrasseln. So eine Inflation hat zum Glück noch nicht stattgefunden. Jemand hat z.B. im SOK den 7. Dan und im Shotokan den 1. Dan. jetzt komm ich auf die Idee, ach mach ich im Shotokan mal eben den 8. Dan. Soweit sind glücklicherweise wir noch nicht.

Gruß
wankan
Doch. Das ist so. Wurde mir auch von diversen A-Prüfern bestätigt. Und ich kenne einige Leute, die Stilrichtung "gewechselt" haben im Dan-Bereich. Zudem steht auf den Prüfungsurkunde nur der Satz "Wurde der x-te Dan Karate verliehen". Also ohne Stilrichtungsbezeichnung.

Außerdem hätten in deinem Beuispiel ja allein schon bei der Zulassung zur Prüfung die zuständigen Gremien im DKV wohl ihren Einspruch erhoben.

Geändert von Inumeg (09-11-2016 um 15:06 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 10-11-2016, 07:45
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate, SmartGUARD, SV, Kyûsho-dingsbums, Shiatsu, Rollstuhlkarate usw.
 
Registrierungsdatum: 02.11.2016
Ort: München
Beiträge: 36
Standard

Zitat:
Zitat von oldtomtom Beitrag anzeigen
.....
Mich würde noch interessieren, ob das damals, als Oblinger Nachfolger von Lowinger als Stilrichtungsreferent Shotokan, wurde, eine "Kampfabstimmung" war oder ob Lowinger nicht mehr antrat. Welche bayrischen Vereinsvertreter können mich aufklären?
Das war keine "Kampfabstimmung", sondern ein klarer Entscheid für Shotokan und gegen Lowinger, der jahrzehntelang nichts für "seinen" Stil in Bayern gemacht hatte.

Lowinger war zu Beginn der Stilrichtungsversammlung überrascht über die vielen Teilnehmer, am Ende war die Halle voll und keine Sitzgelegenheiten mehr da. Und das, obwohl "zufälligerweise" zwei offizielle Einladungen kursierten, wovon eine ein falsches (zu spätes) Anfangsdatum hatte, so dass nur böse Leute davon ausgehen, dass man hier seitens der "alten" Führung offensichtlich manipulieren wollte!
Trotz eines noch schnell von Lowinger aufgestellten Gegenkandidaten zu Fritz Oblinger war dann die Wahl eindeutig zu Gunsten von Fritz (über 100 Stimmen bzw. Vereine für ihn, wenn ich mich richtig erinnere).

Fritz Oblinger ist seit Jahrzehnten jedes Wochenende zu Lehrgängen unterwegs, teilweise Sa/So an verschiedenen Orten in Bayern (und auch im Rest von D). Er lehrt und lebt Shotokan, was man von anderen nicht behaupten kann.

Geändert von Chrisdz (14-11-2016 um 10:36 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 10-11-2016, 07:53
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate, SmartGUARD, SV, Kyûsho-dingsbums, Shiatsu, Rollstuhlkarate usw.
 
Registrierungsdatum: 02.11.2016
Ort: München
Beiträge: 36
Standard

Zitat:
Zitat von Geheimrat Heinrich Beitrag anzeigen
in meinen Augen ein Witz, diese Dan-Sammlerei.
Verstehe ich nicht?

Wenn man in versch. Budodisziplinen Graduierungen erwirbt, z.B. in Judo, JJ, Aikodo, Iado usw., wieso sollte man nicht genauso Graduierungen innerhalb einer Disziplin in unterschiedlichen Ausprägungen erwerben oder von mir aus auch "sammeln" können?

Ich kenne Leute, die Graduierungen im Gojo-Ryu, Judo und im Karate haben. Wo ist das Problem? Sie gucken über den Tellerrand hinaus!

Shotokan als Stil ist das eine, SOK mit seiner Ausrichtung auf Anwendung und SV das andere. Wenn ein Verband so eine Möglichkeit schafft und anbietet (worüber man bitte separat diskutieren möge, denn vielleicht zeigt sich hier ein Versäumnis der alten Sesselfurzer im Shotokan, dass sie ihre Kampfkunst nicht attraktiv genug gestaltet und Entwicklungen über Jahre und Jahrzehnte verschlafen haben....), dann muss und kann eben auch in zweierlei "Systemen" graduiert werden können.

Gesammelt habe ich mal Bierdeckel und Briefmarken.....
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 10-11-2016, 08:44
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: TaiJi, FMA, WC
 
Registrierungsdatum: 16.12.2015
Ort: NRW
Beiträge: 1.982
Standard

Zitat:
Zitat von Chrisdz Beitrag anzeigen
...
Gesammelt habe ich mal Bierdeckel und Briefmarken.....
Und, schon nen Dan darin (oder zwei (verschiedene))?
__________________
HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 17-11-2016, 10:08
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 15.10.2009
Ort: Nähe Heidelberg
Beiträge: 305
Standard

Gibt es zu diesem Vorfall eigentlich schon Reaktionen seitens des DKV, beteiligter Prüfer oder sonst interessante Neuigkeiten und Entwicklungen?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 17-11-2016, 12:37
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate, Ju-Jutsu
 
Registrierungsdatum: 17.11.2016
Alter: 42
Beiträge: 27
Standard

Lothar?
fehlende Körperspannung?
interessant...
Moment, ich muss grad mal mit tippen ne pause machen, ich hyperventiliere grade ob der Lächerlichkeit dieser Behauptung.
...
...
...
naja, könnten die Herrschafften, denen Verbandspolitikscheiss wichtiger ist nicht in nen Skatclub gehen und da Verbandspolitikscheiss machen und die anderen dann einfach mal bitte in ruhe Karate machen lassen?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 17-11-2016, 12:55
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: TaiJi, FMA, WC
 
Registrierungsdatum: 16.12.2015
Ort: NRW
Beiträge: 1.982
Standard

Zitat:
Zitat von meenzermicha Beitrag anzeigen
...
naja, könnten die Herrschafften, denen Verbandspolitikscheiss wichtiger ist nicht in nen Skatclub gehen und da Verbandspolitikscheiss machen ...
Sowas will kein ernsthafter Skatclub in seinen Reihen wissen
__________________
HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #71  
Alt 21-11-2016, 12:01
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate, SmartGUARD, SV, Kyûsho-dingsbums, Shiatsu, Rollstuhlkarate usw.
 
Registrierungsdatum: 02.11.2016
Ort: München
Beiträge: 36
Standard

Zitat:
Zitat von oldtomtom Beitrag anzeigen
Gibt es zu diesem Vorfall eigentlich schon Reaktionen seitens des DKV, beteiligter Prüfer oder sonst interessante Neuigkeiten und Entwicklungen?
Am Wochenende war Bundesversammlung des DKV, natürlich wurde das Thema dort diskutiert, einer der Betonköpfe wurde dennoch in seinem Amt bestätigt, das wiederum wurde auch schon wieder an anderer Stelle kommentiert.

Man könnte (vorsichtig gesagt) mal davon ausgehen, dass man das alles unter den Teppich kehren will und wird, da man ab 2017 eine neue Regelung haben wird, die vorsieht, dass die Stilrichtungen untereinander ihre jeweiligen Graduierungen anerkennen (Ausnahme sind Kyusho-jutsu und Kobudo). Man macht dann also künftig seinen 6. Dan im A- und später seinen 7. Dan im B-Stil (das läuft analog zur Regelung der WKF).

Ich habe dem mal vorgebaut, in dem ich bereits jetzt einen Antrag an den kommenden Verbandstag des Bayer. Karate Bundes (BKB) im (vorauss.) November 2017 gestellt habe, mit dem Ziel, dort das Präsidium des BKB satzungsgemäß zum Aussprechen einer Verbandsstrafe gegen die (bayer.) Mitglieder der Prüfungskommission zu verpflichten.

Damit ist sicher gestellt, dass zumindest hier in Bayern dieses Thema nicht stillschweigend in der Versenkung verschwindet, sondern in einer breiteren Öffentlichkeit nach bearbeitet wird. Auch und gerade wenn bis dahin das (negative) Ergebnis durch nachträgliche Regeländerungen überholt worden ist.

Geändert von Chrisdz (24-11-2016 um 08:09 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 29-12-2016, 12:52
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 15.10.2015
Beiträge: 104
Standard

Als derzeitiger 1.Dan weiß ich bereits jetzt, dass ich im weiteren Verlauf meines Karate-Lebens maximal den 5.Dan ablegen werde - sofern ich überhaupt bis dorthin kommen werde. Sollten meine technischen Fähigkeiten nicht bis dorthin reichen, muss ich dies akzeptieren und werde weiterhin selbstreflektiert und klaglos einen niedrigeren Dan tragen. Und selbst wenn ich bis zum 5.Dan gekommen wäre, würde ich allein aus Protest auf Prüfungen ab dem 6.Dan verzichten. Denn der DKV hat einmal mehr gezeigt, wie es im eigenen Hause bei hohen Danträgern zugeht. Darauf könnte ich dankend verzichten.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 29-12-2016, 15:11
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Escrima
 
Registrierungsdatum: 02.11.2003
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 518
Standard

...das sind ja Vorgänge, die ich nicht für möglich gehalten habe.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 10-01-2017, 23:42
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 15.10.2015
Beiträge: 104
Standard

Da fällt mir gerade etwas ein: Nicht nur im hohen Danbereich innerhalb des DKV gibt es die eine oder andere "Überraschung". Ich kenne einen 5.Shotokan-Dan, der seinen 4. und 5.Shotokan-Dan bei Kase und Shirai bestanden hat. Wird im DKV nicht anerkannt. Laut DKV ist dieser Karateka "nur" 3.Dan. So kommt es, dass er trotz seiner jahrzehntelangen Erfahrung, seines immensen Könnens und seiner langjährigen Tätigkeit als Lehrer/Dojoleiter keine A-Prüferlizenz bekommt, weil er dafür die "Voraussetzungen" nicht erfüllt. Schon comedyreif, wie man im DKV mit gestandenen Karateka umgeht. Andererseits gibt es so viele untere Dangrade, bei denen man sich fragt, wie sie überhaupt bis zum Schwarzgurt gekommen sind. Vor allem, wenn bereits existierende A-Prüfer, die lange "im Geschäft" sind, ihre Zöglinge und Zöglinge aus Nachbardojos scheinbar "durchwinken". Besonders vorteilhaft ist es dann auch, wenn man mit Dojoleitern befreundeter Dojos verwandt ist. Ob diese Danträger was können oder nicht, ist dann auch mal eine andere Sache. Alles sehr seltsam. Mittlerweile ist ein Dan für mich ein Gürtel wie jeder andere auch, nur dass man beim Träger zweimal hingucken muss. Ist bei der längst existierenden Dan-Inflation leider so. So ein Dan hat für mich längst an Wert und Bedeutung verloren. Wenn man erst einmal weiß und mit erlebt hat, wie es in Verbänden so zugeht, betrachtet man das ganze doch sehr nüchtern.

Geändert von SynthpopFan (11-01-2017 um 09:04 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 11-01-2017, 07:14
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Shotokan-Karate
 
Registrierungsdatum: 09.04.2014
Ort: Niederschöna
Beiträge: 76
Standard

Von der erwähnten Problematik mal abgesehen, gibt schon diverse Prüfer (*), die dafür bekannt sind, Danprüfungen mit der Leistung von Blaugurten bestehen zu lassen und den Leuten dies auch noch als tolle Leistung verkaufen. Die Aussicht auf einen baldigen nächsten Dangrad mit bedeutend kürzerer Wartezeit als normal inklusive. Diese Prüfer bzw. deren Dangrade sind selbst, nun ja, nennen wir es mal "suspekt".
Und ich rede hier jetzt nicht explizit vom DKV.

(*) Ich möchte hier öffentlich keine Namen nennen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Dan Prüfung ja oder nein ? feuchty Offenes Kampfsportarten Forum 11 18-06-2014 19:56
Prüfung zum 6. Dan (usw.) / Bedeutung 6. Dan Panther Ju-Jutsu 22 24-04-2013 07:44
Dan-Prüfung im KB Dr.Jab Kickboxen, Savate, K-1. 9 09-04-2009 23:46
Prüfung zum 1. DAN Allkampf_Steve Koreanische Kampfkünste 15 17-08-2005 23:06
Prüfung zum 4. Dan Nachtfalke-2000 Koreanische Kampfkünste 5 17-08-2005 10:00



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:33 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.