Kampfkunst-Board

Kampfkunst-Board (http://www.kampfkunst-board.info/forum/)
-   Karate, Kobudō (http://www.kampfkunst-board.info/forum/f7/)
-   -   Karate bei Olympia 2020 (http://www.kampfkunst-board.info/forum/f7/karate-olympia-2020-a-178858/)

FireFlea 02-06-2016 06:16

Karate bei Olympia 2020
 
Es scheint jetzt wohl dabei zu sein:

Olympia: IOC bewilligt fünf neue Sportarten für Tokio 2020 - SPIEGEL ONLINE

Zitat:

Bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio werden Baseball, Softball, Karate, Sportklettern, Skateboard und Surfen in das Wettkampfprogramm aufgenommen.

FireFlea 02-06-2016 06:18

Hier noch entsprechende News vom DKV:

IOC Exekutive unterstützt Aufnahme von Karate für Tokio 2020 - Deutscher Karate Verband e.V.

clkblack 02-06-2016 07:13

Coole Sache.

Gibukai 02-06-2016 07:52

Hallo,

dieser Vorschlag vom Gastgeberland Japan muss nicht zwingend bei weiteren Olympiaden umgesetzt werden:

"The host city selections are not binding on future Games hosts." (https://www.olympic.org/news/ioc-exe...or-ioc-session)

Also falls Sport-Karate 2020 in Japan dabei sein sollte, bedeutet das offenbar nicht, dass es dann automatisch dabei bleibt.

Die öffentliche Wahrnehmung bezüglich "Karate" wäre dann jedenfalls nachhaltig durch das dort zu sehende Sport-Karate geprägt ...

Grüße,

Henning Wittwer

DojokunOss 02-06-2016 08:02

Ich muss das nicht gut finden. Wenn's wenigstens Shobu Ippon wäre. Aber dieses 8 Punkte System mit Abstand Technik/Gegner von ner Handbreit (statt 1 Sun oder Aufsetzen) und sinnloses Geraffel wie Mawashi-Ashi-Geri beim Zurückweichen .... Ist nicht meins.

Huangshan 02-06-2016 08:16

Nun ein Zugeständniss an das Gastgeberland.

Ob es eine dauerhafte Präsenz bei Olympia neben Boxen,Ringen,Judo,Taekwondo wird?


Was soll den als Wettkampfdisziplin vorkommen?

Katalauf oder Kumite .

Wenn Kumite dann nach VK-Regeln , das wäre interessanter.

BUJUN 02-06-2016 08:18

Endlich eine Alternative zu dem Hüpfen und Piepsen beim Olympia-TKD !

Oder sieht das dann genau so aus - - - was ich befürchte !!

Inumeg 02-06-2016 08:32

Zitat:

Zitat von BUJUN (Beitrag 3505260)
Endlich eine Alternative zu dem Hüpfen und Piepsen beim Olympia-TKD !

Oder sieht das dann genau so aus - - - was ich befürchte !!

Natürlich wird es genauso aussehen. Wenn ein Sport auf der olympischen Bühne erfolgreich sein will, muss er "publikumswirksam" sein. Damit fällt shubo ippon schonmal raus. Kampfende nach maximal zwei Techniken? Das wäre zu schnell. zwei Minuten sich gegenüberstehen und auf einen Fehler des Gegners warten? Das wäre zu unspektakulär.
Als die WKF das letzte mal die Wettkampfregeln geändert hat, hatte das auch nur den Sinn, die Kämpfer zu einem Verhalten zu erziehen, dass sich vor Publikum besser macht.

Huangshan 02-06-2016 08:38

Also sowas erwartet das Publikum. :ups:




https://www.youtube.com/watch?v=tKrfJuQjTP4

clkblack 02-06-2016 08:49

Und ist doch nicht verkehrt. (?)

Wobei ich die Regeln noch nicht ganz verstehe.

Keine Schläge zum Kopf?

Pause nach eindeutigen Treffern?

Gürteltier 02-06-2016 10:34

Zitat:

Zitat von clkblack (Beitrag 3505275)
Und ist doch nicht verkehrt. (?)

Wobei ich die Regeln noch nicht ganz verstehe.

Keine Schläge zum Kopf?

Doch.
Den einen z.B., in den der Italiener reingemieden hat, werten die KRs nicht, weil er nicht hübsch ausssah.

Zitat:

Pause nach eindeutigen Treffern?
Ja. Bei wertbarer Technik immer oder weil man als Kämpfer signalisieren will, das es eine war.
Viel Gefuchtel nützt Erfahrungsgemäß nix.

clkblack 02-06-2016 10:43

Zitat:

Zitat von Gürteltier (Beitrag 3505294)
Doch.
Den einen z.B., in den der Italiener reingemieden hat, werten die KRs nicht, weil er nicht hübsch ausssah.

Sowas wäre natürlich schlecht. Vielleicht haben sie es aber auch einfach nicht gesehen.

Zitat:

Zitat von Gürteltier (Beitrag 3505294)
Ja. Bei wertbarer Technik immer oder weil man als Kämpfer signalisieren will, das es eine war.
Viel Gefuchtel nützt Erfahrungsgemäß nix.

Mich wundert das sie sich im Infight immer so schön einigen wieder auseinander zu gehen. - Das Haken nicht erlaubt sind, könnte eine Begründung dafür sein.

Ansonsten finde ich es von der Kampfweise gar nicht schlecht, sie scheinen auch mit entsprechneder Härte treffen zu müssen. - Anders als im Semi Kontakt Kickboxen.

SV_Tim 02-06-2016 11:09

Zitat:

Zitat von clkblack (Beitrag 3505296)

Mich wundert das sie sich im Infight immer so schön einigen wieder auseinander zu gehen. - Das Haken nicht erlaubt sind, könnte eine Begründung dafür sein.

Ist eher unüblich, oft wird der Moment noch genutzt um Tritte zu landen. Vielleicht hat sich das in den letzten Jahren aber auch geändert.

SKA-Student 02-06-2016 11:52

Zitat:

Zitat von Huangshan (Beitrag 3505272)
Also sowas erwartet das Publikum. :ups:

https://www.youtube.com/watch?v=tKrfJuQjTP4

Lang nicht mehr sowas gesehen. :(

Was zucken die da manchmal wenn sie im Infight sind, einigen die sich da auf auseinandergehen oder weitermachen?
Da vermisst man doch Haken, Knie, Ellenbogen, Würfe, Takedowns.

marq 02-06-2016 11:57

gibt es keinen sidekick?


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:21 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.