Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Karate, Kobudō

Karate, Kobudō Alles über die Kampfkünste von Okinawa



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 03-06-2016, 20:26
Benutzerbild von Tori
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Feld, Wald + Wiesenkickboxer
 
Registrierungsdatum: 24.10.2005
Beiträge: 4.788
Standard

Zitat:
Zitat von Huangshan Beitrag anzeigen
Auch wenn ich mich immer wiederhole.

Warum wird modernes Pankration nicht eine Olympische Disziplin?


In der Antike war Pankration neben Boxen und Ringen eine der Kampfsportdisziplinen.
Zu brutal
__________________
Zitat Smoo: Ich geh' mir jetzt einen Nudelholzen oder so ähnlich.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #32  
Alt 03-06-2016, 20:30
Benutzerbild von Tori
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Feld, Wald + Wiesenkickboxer
 
Registrierungsdatum: 24.10.2005
Beiträge: 4.788
Standard

Ich kann dieses doofe gehoppelt echt nicht mehr sehen. Ja, die Jungs sind technisch spitze, sind schnell und haben sehr gute reaktionsfähigkeiten und können sich gut bewegen.

Nur mit Karate und kämpfen hat das imo nicht mehr viel zu tun jedenfalls nicht nach meinem Selbstverständnis. Das ist nur noch Mattenschach mit Gehoppel
__________________
Zitat Smoo: Ich geh' mir jetzt einen Nudelholzen oder so ähnlich.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 03-06-2016, 20:37
Benutzerbild von marq
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Glory & UFC fanboy
 
Registrierungsdatum: 07.07.2002
Beiträge: 20.493
Standard

lol aber die meisten betreiben halt dieses karate und beim kickboxen pointfighting , was für mich auch mehr karate als kickboxen ist
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 04-06-2016, 08:17
Benutzerbild von kanken
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Nature
 
Registrierungsdatum: 10.11.2004
Ort: Münster
Alter: 39
Beiträge: 4.065
Standard

Wenn man sich mal diesen Artikel:

A Single Attack - Karate-do in WWII - Vancouver Kowakan

anschaut, dann kann man evtl. auch verstehen warum das Wettkampfkarate so aussieht wie es aussieht...

Im Rahmen der Verbreitung im nationalistisch/militaristischem Japan war einfach kein Platz für ausgeprägte Körperarbeit und die "klassischen" Methoden des Nahkampfes. So etwas würde viel zu lange dauern und keiner wurde mehr an Schwertern und Lanzen ausgebildet..

Ein Tritt, ein Schlag und viel Disziplin in Uniformen...

Grüße

Kanken
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 04-06-2016, 10:28
Benutzerbild von Huangshan
Moderator
Kampfkunst: 長拳-
 
Registrierungsdatum: 15.09.2013
Beiträge: 1.966
Standard

kanken:

Interessanter Artikel.


Ja leider wurden Kampfkünste von nationalistischen,kommunistischen Kreisen im 20Jh. vereinnahmt,missbraucht......

Es ging um kontrolle,mil. Ausbildung,Drill von Massen usw.


in Nippon wurde Judo,Kendo,Jukendo und auch später Karate zur Körperertüchtigung eingesetzt.


Zum Thema siehe Geschichte des

Dainippon Butokukai (jap. 大日本武徳会. 1895–1946).

Geändert von Huangshan (04-06-2016 um 10:55 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 04-06-2016, 10:29
Benutzerbild von Vegeto
Moderator
Kampfkunst: Kisshu fushin - a demon's hand & a saint's heart
 
Registrierungsdatum: 06.05.2002
Beiträge: 4.323
Standard

Ich frag mich gerade ob das dann 1939 tatsächlich auch zeitlich der Beginn der "One Hit, One Kill" Philosophie war oder ob es die schon früher gab?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 04-06-2016, 11:54
Benutzerbild von kanken
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Nature
 
Registrierungsdatum: 10.11.2004
Ort: Münster
Alter: 39
Beiträge: 4.065
Standard

Zitat:
Zitat von Huangshan Beitrag anzeigen
Zum Thema siehe Geschichte des

Dainippon Butokukai (jap. 大日本武徳会. 1895–1946).
Hatten wir hier ja auch hier:

Kyushu-Jitsu/Karate

oder hier:

Gi oder No-Gi im Karate

Das einzige was da noch nicht erwähnt wurde war die Umbennung des "jutsu" in "Do". Das hatte nix mit hochphilosophischen Gründen der ach so ehrbaren Samurai zu tun sondern mit nationalistisch/imperialistischen Gedanken. Man wollte die überlegenden japanische Lebensweise (Do) verdeutlichen.

Der "Budo" ist eben nicht der Weg des edlen Kriegers sondern der Weg des überlegenden nationalistischen Japaners mit ausgeprägten imperialistischen Sendungsbewußtsein!

Grüße

Kanken
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 04-06-2016, 12:36
Benutzerbild von SKA-Student
Moderator
Kampfkunst: Ohshima Shotokan & BJJ
 
Registrierungsdatum: 05.11.2007
Ort: Hier
Alter: 45
Beiträge: 4.485
Standard

Zitat:
Zitat von kanken Beitrag anzeigen
...
Das einzige was da noch nicht erwähnt wurde war die Umbennung des "jutsu" in "Do". Das hatte nix mit hochphilosophischen Gründen der ach so ehrbaren Samurai zu tun sondern mit nationalistisch/imperialistischen Gedanken. Man wollte die überlegenden japanische Lebensweise (Do) verdeutlichen.

Der "Budo" ist eben nicht der Weg des edlen Kriegers sondern der Weg des überlegenden nationalistischen Japaners mit ausgeprägten imperialistischen Sendungsbewußtsein!
Man merkt, dass du inzwischen mehr mit Chinesen zu tun hast.
__________________
"Eternity my friend is a long f'ing time!"
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 04-06-2016, 13:45
Benutzerbild von kanken
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Nature
 
Registrierungsdatum: 10.11.2004
Ort: Münster
Alter: 39
Beiträge: 4.065
Standard

Bei denen war es nicht anders ("Jing Wu")
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 04-06-2016, 14:08
Benutzerbild von Tori
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Feld, Wald + Wiesenkickboxer
 
Registrierungsdatum: 24.10.2005
Beiträge: 4.788
Standard

Zitat:
Zitat von marq Beitrag anzeigen
lol aber die meisten betreiben halt dieses karate und beim kickboxen pointfighting , was für mich auch mehr karate als kickboxen ist
Einigen wir uns doch darauf das Olympisches Karate mit Karate soviel zu tun hat wie Kühemelken mit Autofahren... und Pointfighting das gleiche ist
__________________
Zitat Smoo: Ich geh' mir jetzt einen Nudelholzen oder so ähnlich.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 04-06-2016, 15:23
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karate , UFC gucken
 
Registrierungsdatum: 13.03.2008
Beiträge: 2.414
Standard

Zitat:
Zitat von marq Beitrag anzeigen
finde ich komisch da es im pointfightig DIE technik ist
Yoko Geri wird mehr taktisch benutzt. Kannst den Gegner chudan wegkicken, um z.B. einen Vorsprung über die Zeit zu retten.
Es gibt in der WKF halt Wertungsmoden.

Führhand zum Körper ist erlaubt, aber wird nie gewertet.
Ein Hauch von WTF... .
__________________
"We are voices in our head." - Deadpool
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 04-06-2016, 15:25
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karate , UFC gucken
 
Registrierungsdatum: 13.03.2008
Beiträge: 2.414
Standard

Zitat:
Zitat von Nijushiho Beitrag anzeigen
Ich könnte so heulen, wenn ich das sehe...
Lass mal. Ich heul ja auch nicht drüber, dass keiner von euch die aktuellen Regeln kennt.
__________________
"We are voices in our head." - Deadpool
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 04-06-2016, 15:33
Benutzerbild von marq
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Glory & UFC fanboy
 
Registrierungsdatum: 07.07.2002
Beiträge: 20.493
Standard

Zitat:
Zitat von Gürteltier Beitrag anzeigen
Yoko Geri wird mehr taktisch benutzt. Kannst den Gegner chudan wegkicken, um z.B. einen Vorsprung über die Zeit zu retten.
Es gibt in der WKF halt Wertungsmoden.

Führhand zum Körper ist erlaubt, aber wird nie gewertet.
Ein Hauch von WTF... .
welche handtechniken sind erlaub? nur gerade techniken? backfirst od. haken?
müssen alle techniken gestopt werden oder auch mit kontakt?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 04-06-2016, 15:46
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karate , UFC gucken
 
Registrierungsdatum: 13.03.2008
Beiträge: 2.414
Standard

Zitat:
Zitat von marq Beitrag anzeigen
welche handtechniken sind erlaub? nur gerade techniken? backfirst od. haken?
müssen alle techniken gestopt werden oder auch mit kontakt?
Uraken/Backfist ist erlaubt und gibt manchmal ne Wertung. Haito als langer Haken geht nicht, weil offene Hände verboten sind.
Gängige Fantasie dahinter : Würde vielleicht mal über die Augen gezogen ...
Seiken Furi Uchi ginge, hat aber keine Wertungsaussichten.

Es gab früher coole Kämpfe auch schon auf der LM, weil es die flachen Würfe noch gab. Hüftwürfe nach Uki Goshi Prinzip bis zu kunstvollen double leg varies.

Karateka, die nicht mal die Regeln kennen und auch mal live vor Ort zugucken ( und bisweilen gar mitmachen ?), sollten keine Lizenz zum Hüppel-Dissen kriegen.

Gestoppt werden soll nix. Sondern vom vorverlegten Ziel zurückgeschnappt werden.
Kontakt darf nicht zu schwer sein.
Es gibt diesen Gesichtskontrollblick, wo der Laie immer denkt, der KR schnüffelt nach Mundgeruch beim getroffenen Kämpfer.

Faire sagen da selber : "War okay."
Andere zerdrücken tapfer eine Träne...

P.S. :

Zum Körper darf es auch Vollkontakt sein, in der Praxis. Nur sehen darf man es nicht.
Aber nicht wenige KRs haben keine Ahnung z.B. von eher langsamen Schlägen mit Tiefgang etc. ... .

Wenn der andere mit dem recht neuen deckungslosen Meiden mit dem Kopf in Deinen Chudan-Tritt eiert, kann er wegen Mubobi = Eigengefährdung auch mal tatsächlich durch eigenes KO verlieren. Letzte LM bei uns.
__________________
"We are voices in our head." - Deadpool

Geändert von Gürteltier (04-06-2016 um 15:59 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 04-06-2016, 18:02
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 19.08.2007
Beiträge: 653
Standard

Hallo,

(1) Die Ein-Treffer-Idee ist im Karate älter, d. h. es gab sie bereits vor den 1930er Jahren.

(2) Wie schon öfter hier geschrieben, wird der „Einfluss“ des Dai-Nippon Butokukai auf die Gesamtheit des Karate häufig überbewertet. Allgemein schrieb ich hier und darunter etwas dazu:

Dai Nippon Butokukai und Karate

Und auch hier:

Gi oder No-Gi im Karate

Grüße,

Henning Wittwer
__________________
www.gibukai.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Muay Thai bein den Olympischen Spielen 2020 nicht dabei. underxpressure Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong 20 05-06-2016 18:37
Ringen ist 2020 nicht mehr Olypmisch Ju-Jutsu-Ka Grappling 176 08-09-2013 19:52
Olympia hallosaurus Koreanische Kampfkünste 59 03-08-2012 21:03
... stimmt für KARATE zu Olympia Michael Kann Karate, Kobudō 99 18-08-2009 21:36
Warum kein Karate für Olympia? Sebastian Karate, Kobudō 33 06-11-2002 12:22



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:54 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.