Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Karate, Kobudō

Karate, Kobudō Alles über die Kampfkünste von Okinawa



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 18-01-2012, 07:09
Benutzerbild von henrik007
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Shotokan Karate,Fitness
 
Registrierungsdatum: 13.12.2006
Ort: Berlin
Alter: 23
Beiträge: 141
Standard Lehrgang Hideo Ochi

Hi,

in Deutschland finden laufen Lehrgänge mit Hideo Ochi statt.

Kann jemand mal seine Erfahrungen mitteilen ?

Wie war ein Lehrgang so aufgebaut ?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 18-01-2012, 08:39
Benutzerbild von Masushi
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: bald Goju-Ryu Karate
 
Registrierungsdatum: 23.06.2010
Ort: 24787 Fockbek
Alter: 54
Beiträge: 165
Standard

was soll ich sagen? Du stehst in einer überfüllten Halle in mindestens 4 Reihen und läufst Kihon. Ein Lehrgang, den man sich sparen kann. So war es zumindest vor 20 Jahren, wie es heute aussieht, weiß ich allerdings nicht.

gruß,
Michael
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18-01-2012, 09:08
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Karate-Do
 
Registrierungsdatum: 15.02.2010
Beiträge: 704
Standard

genauso.

Ochi ist jedoch jemand, den man mal sehen sollte, finde ich.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18-01-2012, 09:37
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: FMA, Karate (früher Judo, Wing Chun, Kickboxen, Taekwon Do)
 
Registrierungsdatum: 19.05.2006
Beiträge: 1.507
Standard

Zitat:
Zitat von Masushi Beitrag anzeigen
was soll ich sagen? Du stehst in einer überfüllten Halle in mindestens 4 Reihen und läufst Kihon. Ein Lehrgang, den man sich sparen kann. So war es zumindest vor 20 Jahren, wie es heute aussieht, weiß ich allerdings nicht.

gruß,
Michael
Hat sich nichts daran geändert!
Für die Unterstufe und die Mittelstufe halte ich sie trotzdem für begrenzt sinnvoll da mein einfach mal mit anderen Partner trainieren kann. Den Kindern hat der letzte Lehrgang in Hannover Spaß gemacht. Aber der Oberstufe oder den Danträgern (ich sag es mal bewußt provokant) kann oder will er nichts beibringen. Ein Danträger fährt dahin um alte Freunde zu treffen. Andere fahren hin um Anwesenheit zu zeigen für ihre nächste Danprüfung
Jedoch hat er für das Sportkarate in Deutschland viel getan!!!
__________________
Um das Mögliche zur erreichen, musst du das Unmögliche versuchen!

Geändert von cross-over (18-01-2012 um 11:22 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18-01-2012, 10:29
Benutzerbild von henrik007
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Shotokan Karate,Fitness
 
Registrierungsdatum: 13.12.2006
Ort: Berlin
Alter: 23
Beiträge: 141
Standard

Also meint ihr, dass es sich nicht lohnt.

Ist Hideo Ochi denn noch Bundestrainer ?

Geändert von henrik007 (18-01-2012 um 10:36 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 18-01-2012, 10:45
Benutzerbild von Hemd
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Dies und das
 
Registrierungsdatum: 04.12.2011
Alter: 34
Beiträge: 45
Standard

Zitat:
Zitat von Haishu Beitrag anzeigen
genauso.

Ochi ist jedoch jemand, den man mal sehen sollte, finde ich.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 18-01-2012, 11:16
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: FMA, Karate (früher Judo, Wing Chun, Kickboxen, Taekwon Do)
 
Registrierungsdatum: 19.05.2006
Beiträge: 1.507
Standard

Zitat:
Zitat von henrik007 Beitrag anzeigen
Also meint ihr, dass es sich nicht lohnt.

Ist Hideo Ochi denn noch Bundestrainer ?
Nein ist er schon lange nicht mehr. Hideo ist Chief-Instructor des DJKB
Einen Bundestrainer gibt es nur beim DKV. Beim DJKB nennt sich das DJKB-National-Coach
__________________
Um das Mögliche zur erreichen, musst du das Unmögliche versuchen!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 18-01-2012, 12:53
Benutzerbild von Ronja
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Shotokan Karate
 
Registrierungsdatum: 02.04.2006
Ort: Köln
Alter: 40
Beiträge: 235
Standard

Also ich finde die Ochi-Lehrgänge super. Ja, man kann ahnen, was man dort zu tun bekommt - was nicht heißt, dass es in irgendeiner Weise keinen hohen Anspruch hätte. Ich finde, die Lehrgänge rocken! Fahr hin - und bilde Dir selbst Deine Meinung!

Greez

Ron.
__________________
a smile is the strongest weapon in the battle of life
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 18-01-2012, 13:02
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: FMA, Karate (früher Judo, Wing Chun, Kickboxen, Taekwon Do)
 
Registrierungsdatum: 19.05.2006
Beiträge: 1.507
Standard

Zitat:
Zitat von Ronja Beitrag anzeigen
Also ich finde die Ochi-Lehrgänge super.
Was gefällt Dir an den Lehrgängen? Was hast Du dort gelernt?
__________________
Um das Mögliche zur erreichen, musst du das Unmögliche versuchen!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 18-01-2012, 20:21
Benutzerbild von KeineRegeln
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: ��Kurzstrecken Missiles! ��
 
Registrierungsdatum: 23.06.2011
Ort: Mainz
Beiträge: 7.411
Standard

Zitat:
Zitat von cross-over Beitrag anzeigen
Nein ist er schon lange nicht mehr. Hideo ist Chief-Instructor des DJKB
Einen Bundestrainer gibt es nur beim DKV. Beim DJKB nennt sich das DJKB-National-Coach
Jjjjjöööööhhhh ^^
__________________
Ich bin ein Blinder der das Sehen erklären will.
http://www.youtube.com/watch?v=Z02P1...ature=youtu.be
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 18-01-2012, 20:37
Benutzerbild von Sven K.
Moderator
Kampfkunst: SENKI Martial Arts.
 
Registrierungsdatum: 20.06.2002
Ort: Osterholz-Scharmbeck
Alter: 52
Beiträge: 11.949
Blog-Einträge: 2
Standard

Ehrlich gesagt, ist es sehr stark das Brimborium, das einen fesselt. Ich habe
auf einem Lehrgang unter Ochi meine Orangegurt gemacht. Das war in sofern
spaßig und mal was neue, da man von im persönlich korrigiert wird und sehr
viel neuen Input für das Training mit nimmt. Brauchen tut man es nicht.
Das ist aber bei vielen so. Wenn ich an Dan Inosanto denke, bekommt man bei
Privatunterricht oder einem guten Instruktor, bei kleinerer Gruppe, sicherlich
mehr mit. Aber man hat ihn mal gesehen.
Ich bin damals viel gereist und habe IMMER etwas mitgenommen. Gilbert
Gruss, Wolf, Wiechmann, Karamitsos, Kono usw. usf.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 18-01-2012, 20:58
Benutzerbild von KeineRegeln
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: ��Kurzstrecken Missiles! ��
 
Registrierungsdatum: 23.06.2011
Ort: Mainz
Beiträge: 7.411
Standard

Ich weiß nicht. Mir kommt es mehr auf die Inhalte an, als auf das wer ^^
__________________
Ich bin ein Blinder der das Sehen erklären will.
http://www.youtube.com/watch?v=Z02P1...ature=youtu.be
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 18-01-2012, 21:44
Benutzerbild von Ronja
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Shotokan Karate
 
Registrierungsdatum: 02.04.2006
Ort: Köln
Alter: 40
Beiträge: 235
Standard

Zitat:
Zitat von cross-over Beitrag anzeigen
Was gefällt Dir an den Lehrgängen? Was hast Du dort gelernt?

Zum einen tatsächlich: ich weiß ungefähr, was mich erwartet, und das gefällt mir: Grundschule/Grundschul-Kombinationen, Partnertraining und meistens 1h Kata rocken. Ich mag es mich auszupauern und mich dabei unter Ochis stets wachen und strengen Augen anzustrengen. So, wie ich es sehe, ist das seine Weise, die "Basics" an den Mann/die Frau zu bringen (und das scheint häufig schon recht viel verlangt!). Dennoch haben gerade die Kihon-Kombinationen es wirklich in sich - d. h. ich fühle mich da auch technisch stets wirklich herausgefordert. Der Teufel steckt bekanntlich im Detail

Ein weiter Punkt ist die Stimmung: die Lehrgänge sind häufig groß (d. h. sehr gut besucht) und wenn die Gruppe reinhaut, macht das einfach Spaß. Ein bisschen "Gasshuku-Gefühl" für zwischendurch. Ich mag das. Ich mag seine Art, das Karate zu leben (wenn ich das auch nur annähernd verstehe)... und das überträgt sich für mich auf die Lehrgangs-Stimmung.

Man muss es nicht mögen - aber ich fahre wirklich sehr gerne und mehrmals im Jahr auf seine Lehrgänge. Da henrik007 fragte: meiner Meinung nach sollte er es einfach selbst "erleben".

Da Du explizit nach dem lernen fragtest: Ist ein Lehrgang wirklich nur dann gut, wenn ich jedes mal etwas "Neues" lerne? Ich habe noch 'ne ganze Menge an der Basis zu feilen und auf diesen Lehrgängen bekomme ich genau das und noch eine Menge mehr.

Daher mein Fazit: immer wieder sehr gerne und hoffentlich noch eine ganze Weile!

Grüße

Ron.
__________________
a smile is the strongest weapon in the battle of life
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 18-01-2012, 22:10
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: FMA, Karate (früher Judo, Wing Chun, Kickboxen, Taekwon Do)
 
Registrierungsdatum: 19.05.2006
Beiträge: 1.507
Standard

Zitat:
Zitat von Ronja Beitrag anzeigen
Da Du explizit nach dem lernen fragtest: Ist ein Lehrgang wirklich nur dann gut, wenn ich jedes mal etwas "Neues" lerne? Ich habe noch 'ne ganze Menge an der Basis zu feilen und auf diesen Lehrgängen bekomme ich genau das und noch eine Menge mehr.

Grüße

Ron.
Anfang der 80er war ich das erste Mal bei Ochi. 1987 habe ich meinen 1. Dan bei ihm erfolgreich bestanden. Das letzte mal habe ich ihn in Hannover diesen Jahres erlebt.
Ja, an einem Lehrgang (wie der Name schon sagt, sonst würde es ja Trainingseinheit heißen) habe ich wirklich den Anspruch das mir neues Wissen vermittelt wird. Kihon und Kata (Ablauf) kann ich im heimischen Dojo allein üben. Leider habe ich noch nie wirklich interessantes Bunkai bei ihm gesehen. Auch Hebel, Würfe und Kyusho scheint er nicht zu vermitteln.

Aber das schöne man trifft alte Freunde.
__________________
Um das Mögliche zur erreichen, musst du das Unmögliche versuchen!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 19-01-2012, 07:19
Benutzerbild von Ronja
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Shotokan Karate
 
Registrierungsdatum: 02.04.2006
Ort: Köln
Alter: 40
Beiträge: 235
Standard

Zitat:
Zitat von cross-over Beitrag anzeigen
Anfang der 80er war ich das erste Mal bei Ochi. 1987 habe ich meinen 1. Dan bei ihm erfolgreich bestanden. Das letzte mal habe ich ihn in Hannover diesen Jahres erlebt.
Ja, an einem Lehrgang (wie der Name schon sagt, sonst würde es ja Trainingseinheit heißen) habe ich wirklich den Anspruch das mir neues Wissen vermittelt wird. Kihon und Kata (Ablauf) kann ich im heimischen Dojo allein üben. Leider habe ich noch nie wirklich interessantes Bunkai bei ihm gesehen. Auch Hebel, Würfe und Kyusho scheint er nicht zu vermitteln.
hm, ich verstehe deinen punkt, sehe das (für mich persönlich) aber - wie oben dargelegt - anders.

Zitat:
Zitat von cross-over Beitrag anzeigen
Aber das schöne man trifft alte Freunde.
D'accord. Das ist auch ein netter "Nebeneffekt".

Grüße!

Ron.
__________________
a smile is the strongest weapon in the battle of life
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Hideo Ochi DKV/DJKB miyagi69 Karate, Kobudō 14 01-09-2009 16:23
Lehrgang Ochi martin s. Karate, Kobudō 43 07-07-2006 21:14
Ochi in Münster domians schatten Karate, Kobudō 3 02-05-2006 23:54
Nachfolge von Ochi? Sebastian Karate, Kobudō 7 16-03-2003 17:44
Shihan Hideo Ochi? Sebastian Karate, Kobudō 7 09-12-2001 21:59



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:27 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.