Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Karate, Kobudō

Karate, Kobudō Alles über die Kampfkünste von Okinawa



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 29-09-2017, 16:28
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Karate-Do
 
Registrierungsdatum: 15.02.2010
Beiträge: 704
Standard Ma ai (Abstand) Drills und Übungen

Hallo Leute,
ich bin derzeit wieder am verfeinern meines Abstandsgefühls.
Nach 4 Jahren Pause habe ich den "gedachten Kreis" um mich herum, der meine wirksame Distanz markiert hat leider nicht mehr so deutlich und kann auch bei meinem Gegenüber schwerer auf dessen wirksame Distanz schließen.

Wenngleich mein Ma ai früher sehr gut war, habe ich es damals nicht zielgerichtet trainiert, sondern es kam mit den Kumite und Pratzen/Sandsack-Übungen von selbst. Allerdings muss es ja möglich sein, explizit an Abstands und Distanzgefühl zu arbeiten, sodass dieser gedachte Bereich sich wieder aufbaut und ich spüre, wenn jemand in meine Wirkreichweite eintritt.

Mich würden daher Drills (im Optimalfall sowohl alleine als auch mit Partner) interessieren, die ihr als explizites/schwerpunktmäßiges Distanztraining trainiert.

Grüße
__________________
Dokan - Der Weg ist ein Kreis
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 29-09-2017, 17:41
Benutzerbild von Royce Gracie 2
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: E-sport
 
Registrierungsdatum: 27.11.2005
Alter: 32
Beiträge: 4.691
Standard

Zitat:
Zitat von Haishu Beitrag anzeigen
Hallo Leute,
ich bin derzeit wieder am verfeinern meines Abstandsgefühls.
Nach 4 Jahren Pause habe ich den "gedachten Kreis" um mich herum, der meine wirksame Distanz markiert hat leider nicht mehr so deutlich und kann auch bei meinem Gegenüber schwerer auf dessen wirksame Distanz schließen.

Wenngleich mein Ma ai früher sehr gut war, habe ich es damals nicht zielgerichtet trainiert, sondern es kam mit den Kumite und Pratzen/Sandsack-Übungen von selbst. Allerdings muss es ja möglich sein, explizit an Abstands und Distanzgefühl zu arbeiten, sodass dieser gedachte Bereich sich wieder aufbaut und ich spüre, wenn jemand in meine Wirkreichweite eintritt.

Mich würden daher Drills (im Optimalfall sowohl alleine als auch mit Partner) interessieren, die ihr als explizites/schwerpunktmäßiges Distanztraining trainiert.

Grüße
Ist das nicht selbsterklärend ?
Geh in kampfstellung
Nimm deinen linken arm , strecke ihn aus an ne Wand oder Boxsack oder Partner sein Gesicht, nun gehst du mit beiden beinen je 10cm nach hinten.

Voila du hast deine Schlagdistanz

Drills schauen nun so aus , dass du je nachdem was du möchtest , darauf reagierst wenn jemand in die Nähe dieser Distanz kommt
__________________
-
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01-10-2017, 11:14
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: GojuRyu Karate und WuDang Kung Fu
 
Registrierungsdatum: 22.08.2010
Alter: 30
Beiträge: 368
Standard

Ähm... das ist mir etwas zu kurz gedacht - oder ich habe etwas nicht ganz verstanden.
Es geht um die Distanz im Kumite, oder? Also um das Treffen in der Bewegung - also beim Vor- und Zurück in ständiger Dynamik.

Das Ausstrecken des Arms (der Linke übrigens nur wenn man Linksausleger ist - also im Kumite mit dem linken Bein vorne steht; Rechtsausleger nehmen den rechten Arm) hilft in der Statik. Beim Kumite, bei dem man sich frontal gegenüber steht und es nur auf die Reaktion und Trefferquote ankommt. Ohne Bewegung, ohne Vor- und Zurück.

Im dynamischen Kumite (z.B. im Wettkampf) reicht der Arm nicht zur Messung der Distanz. Machst du einen großen tiefen Schritt vor (in etwa das wettkampfmäßige Zenkutsu-Dachi), dann kannst du mit dem hinteren Bein die Distanz variieren. Ziehst du das hintere Bein etwas nach bist du näher am Gegner, lässt du es weiter hinten, hast du mehr Abstand zu ihm.

Im Kampf kommt es auf viele Feinheiten an um die Distanz richtig einschätzen zu können und ich fürchte das kommt vor allem durch viel Übung. Du kannst natürlich auch mit einem Boxsack oder anderen statischen Elementen arbeiten - solange du dich bewegst, darum herum tänzelst oder was auch immer machst. Beim Angriff solltest du dann zielgenau (etwas hinter dem Ziel) ankommen.

Um die Distanz des Gegners besser einschätzen zu können.... brauchst du einen richtigen Gegner.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01-10-2017, 11:45
Benutzerbild von Royce Gracie 2
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: E-sport
 
Registrierungsdatum: 27.11.2005
Alter: 32
Beiträge: 4.691
Standard

Zitat:
Zitat von Hu Quan Beitrag anzeigen
Ähm... das ist mir etwas zu kurz gedacht - oder ich habe etwas nicht ganz verstanden.
Joa.
Weil er wenn er die richtige Distanz zum Schlagen hat natürlich nicht stehen bleiben soll.
Die Distanz zum treten ist dann natürlich noch einige Zentimeter weiter weg.

Und ja ich denke man braucht auf jedenfall immer beides.
Ohne Sparringserfahrung bringt sowas wenig.

Es geht darum ,sich den default Abstand als Bild so stark einzuprägen, dass man quasi immer sofort weiß in welcher Distanz man sich befindet.


Ich hab jetzt heute Abend mal spontan beim aufwärmen die Kamera laufen lassen und das ein bisschen angehoppelt
Wie gesagt , ich wärme mich hier auf ! Daher locker locker flocker und nicht auf speed.
Es geht darum Beine und Arme sowie den Körper geschmeidig zu bekommen und gut zu durchbluten

Aber ich habe zum Boxsack immer eine Distanz die Kampfrealistisch ist
Vielleicht kannst du damit was anfangen

__________________
-

Geändert von Royce Gracie 2 (02-10-2017 um 06:57 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02-10-2017, 00:45
Benutzerbild von Royce Gracie 2
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: E-sport
 
Registrierungsdatum: 27.11.2005
Alter: 32
Beiträge: 4.691
Standard

Edit , dass es der Threaderöffner nicht übersieht ^^

Hm manchmal spinnt das Video... scheint dass die Direktverlinkung nicht mehr funktioniert , sobald ich mich auslogge bei youtube
__________________
-

Geändert von Royce Gracie 2 (02-10-2017 um 06:58 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02-10-2017, 16:37
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Karate-Do
 
Registrierungsdatum: 15.02.2010
Beiträge: 704
Standard

danke, das erklärt mir, was du meintest.
Soweit so gut.

Wie lässt sich dann auf das alarmierende Gefühl übertragen, wenn der Gegner in reichweite ist? Selbst der Boxsack für einen Partner sein und sich den Anblick einprägen?
__________________
Dokan - Der Weg ist ein Kreis
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 02-10-2017, 17:45
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Budo
 
Registrierungsdatum: 13.04.2013
Beiträge: 625
Standard

Nach meinem Kenntnisstand beinhaltet "Ma-Ai" Distanzgefühle und Timing.

Und Beides kann man mit Partnern mit Schlagpolstern und Pratzen sehr gut trainieren.

Die Übungsvarianten sind dann (fast) endlos.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 02-10-2017, 18:11
Benutzerbild von Tori
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Feld, Wald + Wiesenkickboxer
 
Registrierungsdatum: 24.10.2005
Beiträge: 4.851
Standard

Zitat:
Zitat von Royce Gracie 2 Beitrag anzeigen
Schön hast Du das gemacht

Schön locker.. da hörts bei vielen Karatekas schon auf

Zitat:
Zitat von Haishu Beitrag anzeigen
Wie lässt sich dann auf das alarmierende Gefühl übertragen, wenn der Gegner in reichweite ist? Selbst der Boxsack für einen Partner sein und sich den Anblick einprägen?
Da hilft nur viel mit dem Partner trainieren. Also nix abgesprochenes, sondern lockers freies Randori und üben, üben, üben
__________________
Zitat Smoo: Ich geh' mir jetzt einen Nudelholzen oder so ähnlich.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 02-10-2017, 18:22
Benutzerbild von Kensei
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: "Weg der leeren Hand"
 
Registrierungsdatum: 17.06.2004
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 2.826
Standard

Schönes Video, da kann einer was

Ich hab mir mein Distanzgefühl mit 3 Jahren BJJ-Training "versaut"...

Meines Erachtens hilft da nur viel Pratzentraining und Sparring. Welche Übungen genau ist eigentlich fast egal. Würde mit meinem Trainer reden und mir 'nen gescheiten Partner suchen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 02-10-2017, 19:16
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Budo
 
Registrierungsdatum: 13.04.2013
Beiträge: 625
Standard

schattenboxen am sandsack.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 03-10-2017, 18:37
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 19.08.2007
Beiträge: 688
Standard Maai vs. Reichweite

Hallo,

die eigene „Reichweite“ kann mittels Makiwara, Boxsack und vergleichbaren unbelebten Objekten ermittelt werden.

„Maai“ im eigentlichen Sinn jedoch ist ausschließlich mithilfe von Trainingspartnern erlernbar, entweder „intuitiv“ mittels Kumite oder methodisch mit speziellen Partnerübungen (die schließlich im Kumite münden). Allerdings gehören die Partnerübungen (wie auch die Kumite) in ein kohärentes Lehrgebäude und lassen sich nicht mal ebenso schriftlich erklären.

Grüße,

Henning Wittwer
__________________
www.gibukai.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Drills und Übungen im Bujinkan Filzstift Japanische Kampfkünste 31 14-11-2014 00:50
[Recht] Aggressor wie auf Abstand halten? slickride Selbstverteidigung & Anwendung 52 27-04-2009 12:05
Abstand halten ... ^^ Dash Kickboxen, Savate, K-1. 15 27-06-2008 17:04
Boxsack in die Ecke - Abstand zur Wand? CJ88 Offenes Kampfsportarten Forum 10 15-12-2007 18:34
Abstand zwischen den Prüfungen WT Michael61 Archiv Wing Chun / Yong Chun 88 17-10-2007 17:11



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:06 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.