Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Karate, Kobudō

Karate, Kobudō Alles über die Kampfkünste von Okinawa



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 18-02-2017, 21:24
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: 5 Dan Mozido ryu Karate
 
Registrierungsdatum: 19.09.2012
Beiträge: 183
Standard

Ok habt recht, aber es ist vielleicht vorerst Sinnvoller im Shotokanryu zum Dan zu kommen und dann vielleicht einen Goju Meister zu fragen ob ich am Fortgeschrittentraining teilnehmen kann um das was mir fehlt zu ergänzen etc.
Shotokan finde ich eigentlich recht brauchbar wenn man es gut trainiert. Manche meinen ja nur Kyokushin sei das einzig wahre, wegen dem Vollkontackt, aber dort vermiss ich als Beispiel vieles an Technikvielfallt, wo man in einem Shotokanrandori schon mal die eine oder andere speziellere Technik sieht, fehlt dies bei denen komplett, nur schläge, Tritte wie Kickboxen ohne zum Kopf hauen.
Hier sieht man mal das Shotokan auch Ringfähig ist in MMA Kämpfen https://youtu.be/0ywqKAnDJXE
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #17  
Alt 18-02-2017, 21:31
Benutzerbild von Kensei
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: "Weg der leeren Hand"
 
Registrierungsdatum: 17.06.2004
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 2.808
Standard

Dass man sich mit Shotokan gut hauen kann bezweifelt keiner. Nur ein guter Grappler/Clincher wirste eher nicht. Auch Machida hat andere Sachen mit reingemischt um im MMA zu bestehen.
Deswegen sag ich ja, vielleicht kombinieren mit was passendem?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 18-02-2017, 21:49
Benutzerbild von FireFlea
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 23.03.2004
Ort: Pfalz
Alter: 39
Beiträge: 9.443
Standard

Das hat alles nix mit Shotokan oder Goju Ryu zu tun oder ob dies oder jenes theoretisch in der und der Kata enthalten ist. Entweder man hat einen Lehrer, der was vernünftiges unterrichtet oder nicht. Dann verschwimmen Stilgrenzen ohnehin.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 18-02-2017, 23:29
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karatedo
 
Registrierungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 2.167
Standard

Mozi, du kleine ********, du hast es wirklich geschafft, dass ich meine Zeit verschwende für eine Antwort an dich! Verdammt! Ich sollte in der Nacht nix mehr schreiben hier...

Geändert von washi-te (18-02-2017 um 23:44 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 19-02-2017, 07:59
Benutzerbild von Kensei
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: "Weg der leeren Hand"
 
Registrierungsdatum: 17.06.2004
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 2.808
Standard

Zitat:
Zitat von FireFlea Beitrag anzeigen
Das hat alles nix mit Shotokan oder Goju Ryu zu tun oder ob dies oder jenes theoretisch in der und der Kata enthalten ist. Entweder man hat einen Lehrer, der was vernünftiges unterrichtet oder nicht. Dann verschwimmen Stilgrenzen ohnehin.
Seh' ich nicht so.
Jedes System hat bestimmte Prinzipien und Schwerpunkte, technisch, taktisch usw. Und Wenn ich das System funktionieren lassen will, muss ich mich an diese Sachen halten.

Suche ich Schwerpunktmässig was mit clinchen, infight und sticky hands, bin ich beim Shotokan wohl eher falsch, weil dort die Herangehensweise eine andere ist.

Ich kann auch nicht zum Bäcker gehen und Wurst kaufen, auch wenn alles irgendwie was mit Lebensmitteln zu tun hat.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 19-02-2017, 10:39
Benutzerbild von FireFlea
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 23.03.2004
Ort: Pfalz
Alter: 39
Beiträge: 9.443
Standard

Zitat:
Zitat von Kensei Beitrag anzeigen
Jedes System hat bestimmte Prinzipien und Schwerpunkte, technisch, taktisch usw.
Soweit stimme ich überein. Am Ende des Tages unterliegen wir alle aber der gleichen Anatomie und Physik. Von daher gibt es mehr oder weniger große Schnittmengen zwischen verschiedenen Schulen. Lehrer, die prinzipienorientiert unterrichten und nicht nur irgendwelches Technikgewurschtel abspulen, können diese Gemeinsamkeiten herausarbeiten. Und ein Prinzip ist eben nicht etwas, ob man jetzt hoch oder tief steht und in Kata 32 die und die Technik vorkommt. Zumal es hier ja auch nicht darum geht, dass Mozi einen Single Leg Takedown erlernen will, wo es zugegebenermaßen bessere Alternativen gibt. Das was er will sollte ein Lehrer, der jenseits von 08/15 Bahnenschruber-Prüfungsprogramm Karate agiert, herausarbeiten können, egal ob Shotokan oder Goju Ryu. Zumahl es ja auch nicht das Shotokan und Goju Ryu gibt. Unser Gibukai hier bspw. sieht und trainiert unter 'Shotokan' etwas anderes, als Lieschen Müller im DJKB. Am Ende des Tages ist man auf einen guten Lehrer angewiesen, nicht darauf, ob auf der Urkunde Stil A oder B steht.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 19-02-2017, 18:29
Benutzerbild von panzerknacker
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: FMA-Videos gucken
 
Registrierungsdatum: 15.03.2006
Ort: Lübeck
Alter: 55
Beiträge: 1.975
Standard

Zitat:
Zitat von FireFlea Beitrag anzeigen
Soweit stimme ich überein. Am Ende des Tages unterliegen wir alle aber der gleichen Anatomie und Physik. Von daher gibt es mehr oder weniger große Schnittmengen zwischen verschiedenen Schulen. Lehrer, die prinzipienorientiert unterrichten und nicht nur irgendwelches Technikgewurschtel abspulen, können diese Gemeinsamkeiten herausarbeiten. Und ein Prinzip ist eben nicht etwas, ob man jetzt hoch oder tief steht und in Kata 32 die und die Technik vorkommt. Zumal es hier ja auch nicht darum geht, dass Mozi einen Single Leg Takedown erlernen will, wo es zugegebenermaßen bessere Alternativen gibt. Das was er will sollte ein Lehrer, der jenseits von 08/15 Bahnenschruber-Prüfungsprogramm Karate agiert, herausarbeiten können, egal ob Shotokan oder Goju Ryu. Zumahl es ja auch nicht das Shotokan und Goju Ryu gibt. Unser Gibukai hier bspw. sieht und trainiert unter 'Shotokan' etwas anderes, als Lieschen Müller im DJKB. Am Ende des Tages ist man auf einen guten Lehrer angewiesen, nicht darauf, ob auf der Urkunde Stil A oder B steht.
richtig (bis auf das "h" in zumal )
abgesehen davon ist Kakie ein trainingstool, kein Kampfprinzip
letztlich ist es sowieso total egal, was Du trainierst, kommt ohnehin immer auf einen selbst an
brauchst halt jemanden mit/bei dem Du die essentiellen Dinge des Kloppens lernen kannst
je fortgeschrittener Dein Lehrer ist, desto fortgeschritteneres kann er Dir zeigen
die blöde Bauchbinde hält immer noch nur die Jacke zusammen
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 22-02-2017, 17:44
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: 5 Dan Mozido ryu Karate
 
Registrierungsdatum: 19.09.2012
Beiträge: 183
Standard

Hier in dem Video sieht man zu Anfang eine kurze Kakie artige Einheit die dort in einem Shorin Style trainiert wird. Vergleich zwischen Shotokan und Shorin Ryu.
Demnach müsste, da ja Shotokan ebenfalls ein Shorin Style ist auch dieses Element enthalten, also auch enger Kontackt nicht nur weite Bewegungen. Vermutlich bei der Kata Tekki/Neihanshi
https://youtu.be/ke1RYuXh1_g
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 22-02-2017, 18:19
Benutzerbild von panzerknacker
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: FMA-Videos gucken
 
Registrierungsdatum: 15.03.2006
Ort: Lübeck
Alter: 55
Beiträge: 1.975
Standard

Du nimmst irgendein Video aus dem Internet und schließt von da aus auf irgendwas, was es in der Form sowieso nicht gibt?
1. es gibt nicht DAS Shotokan Ryu, DAS Goju Ryu, füge beliebigen Karate Stil ein
2. Stile, sofern es sie denn geben sollte, bestreiten kein Training, kein Sparring, kein Kakie, keinen Kampf
3. Begriffe haben häufig, wenn auch nicht immer, einen Zusammenhang, wenn Du jetzt irgendeinen Begriff wie "Kakie" benutzt, solltest Du schon eine genaue Vorstellung haben, was das ist und bezweckt
4. wenn Du Dich mit Karate beschäftigen möchtest, nützt es Dir nichts irgendwelche Stilvergleiche ohne Hintergrundinformationen zu betreiben
5. Techniken sind Anfängerlevel, die übt man einfach erst einmal und macht sich dann irgendwann mal Gedanken, setzt die Techniken in einen Kontext, erkennt die Systematik, vergleicht dann mal mit Ähnlichem von anderen, und steigt dann mal vorsichtig in den fortgeschrittenen Bereich ein
6. das hat alles immer noch nicht mit Kämpfen zu tun
7. wenn Du dann ausschließlich WKF Wettkampfkarate betreibst, ist das zwar ganz gutes Zeugs und lustig, hat aber mit dem Inhalt irgendwelcher Kata aus Okinawa erstmal so rein gar nichts zu tun

ansonsten ist Dein Mawashi Uke, wenn man ihn als Meotode betrachtet durchaus zentral auch im WKF Wettkampfkumite auffindbar
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
1.Kyu. Mae-Mawashi-Geri / Ura-Mawashi-Geri Teamplay Karate, Kobudō 22 21-01-2016 12:39
uchi uke vs. yoko uke Biotin Karate, Kobudō 12 01-12-2009 10:44
Schwinger (Mawashi Zuki) im SHOTOKAN SEFREDI Karate, Kobudō 8 23-10-2009 01:48
Unterschied zwischen Kakie und Mae-Sto-Mawashi-Uke? Dubois Karate, Kobudō 32 01-02-2008 21:54
Soto Ude Uke vs. Uchi Ude Uke FireFlea Karate, Kobudō 40 06-05-2004 17:03



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:30 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.