Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Karate, Kobudō

Karate, Kobudō Alles über die Kampfkünste von Okinawa



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16-05-2009, 22:34
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Shotokan-Kumite
 
Registrierungsdatum: 10.05.2009
Beiträge: 2
Standard Ist Nakayamas Kumite out?

Kumite in seiner traditionellen Form wird kaum noch praktiziert. Beginnt diese Wettkampfform langsam zu versinken? Nach dem “1-Schlag-tot“ und “leere Hand“ Prinzip, eigentlich doch ein toller Sport. Auch bei den Traditionalisten wie SKID oder JKA liegt vieles im Argen. Gibt es noch Dojos die vorrangig Kumitetraining betreiben?

Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 16-05-2009, 22:38
Benutzerbild von noppel
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: kognitive Dissonanzen
 
Registrierungsdatum: 12.11.2006
Beiträge: 6.647
Standard

da stimm ich dir zu... viel zu wenig tote beim training in den letzten jahren
__________________
-Ays- war HIER!!!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16-05-2009, 22:45
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Shotokan, Judo, Ju Jutsu
 
Registrierungsdatum: 21.08.2005
Beiträge: 230
Standard

Zitat:
Zitat von Sh-Kumite Beitrag anzeigen
Kumite in seiner traditionellen Form wird kaum noch praktiziert. Beginnt diese Wettkampfform langsam zu versinken? Nach dem “1-Schlag-tot“ und “leere Hand“ Prinzip, eigentlich doch ein toller Sport. Auch bei den Traditionalisten wie SKID oder JKA liegt vieles im Argen. Gibt es noch Dojos die vorrangig Kumitetraining betreiben?
Fällt mit spontan Risto Kiiskilä ein. Seine Lehrgänge folgen seinem Motto: "feel the ippon".
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16-05-2009, 22:45
Benutzerbild von skywalker61
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: popel schnippen
 
Registrierungsdatum: 03.05.2009
Beiträge: 24
Standard

Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16-05-2009, 23:00
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karate, etwas Luta Livre
 
Registrierungsdatum: 09.10.2001
Ort: Deutschland, NRW, Raum Köln
Beiträge: 2.488
Standard

Ich denke zumindest in Deutschland ist diese Art des Kumite(wettkampfs) nicht von so großer Bedeutung, die Mehrzahl dürfte sich an den Regelwerken der WKF/DKV orientieren.
__________________
Grüße, Michael
Karate in Köln und Lindlar
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 16-05-2009, 23:04
Benutzerbild von jonsnow
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 08.05.2007
Alter: 35
Beiträge: 222
Standard

Wenn die letzte Jahre im Hinblick auf MMA und SV eines gezeigt haben, dann das das Prinzip von Nakayama nur in den "wenigsten" Situationen anwendbar ist. Warum sollte man dann nicht etwas anders trainieren.
Ich möchte betonen das ich dieses Kumite nicht für schlecht halte da es einen dazu zwingt mit aller Entschlossenheit und großer Genauigkeit zu agieren.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 16-05-2009, 23:23
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 23.10.2008
Beiträge: 620
Standard

Zitat:
Zitat von Sh-Kumite Beitrag anzeigen
Kumite in seiner traditionellen Form wird kaum noch praktiziert. Beginnt diese Wettkampfform langsam zu versinken? Nach dem “1-Schlag-tot“ und “leere Hand“ Prinzip, eigentlich doch ein toller Sport. Auch bei den Traditionalisten wie SKID oder JKA liegt vieles im Argen. Gibt es noch Dojos die vorrangig Kumitetraining betreiben?
Bezogen auf die Fred-Überschrift: Ja. Anscheinend ist es "Out".
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 17-05-2009, 11:05
Benutzerbild von Yabu_Kentsu
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: 4. Dan Goju-Ryu Karate; 2. Dan Ju-Jutsu, etwas WT/Boxen/KM
 
Registrierungsdatum: 18.08.2005
Beiträge: 1.427
Standard

Zitat:
Zitat von jonsnow Beitrag anzeigen
Wenn die letzte Jahre im Hinblick auf MMA und SV eines gezeigt haben, dann das das Prinzip von Nakayama nur in den "wenigsten" Situationen anwendbar ist. Warum sollte man dann nicht etwas anders trainieren.
Ich möchte betonen das ich dieses Kumite nicht für schlecht halte da es einen dazu zwingt mit aller Entschlossenheit und großer Genauigkeit zu agieren.
Denke ich nicht. Schaut man sich typische Straßenkampf-Videos im Internet an, sieht man, dass es oft ganz wenige Techniken sind. Für sowas ist der Shotokan-Ippon-Gedanke nicht schlecht. Eine starke Kombination und den anderen Umrennen. Leider trainieren heute viele nicht mehr mit der nötigen Konsequenz. Da hast du recht. Aber bei Günther Mohr oder Wolf-Dieter Wichmann etwa möchte ich selbst heute nicht vor deren Tsuki stehen.
Im UFC kämpft übrigens Lyoto Machida erfolgreich nach klassischem Shotokan-Stil (natürlich etwas auf MMA angepasst, bevor hier die Diskussionen wieder losgehen. )
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 17-05-2009, 11:10
Benutzerbild von FireFlea
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 23.03.2004
Ort: Pfalz
Alter: 39
Beiträge: 9.501
Standard

Hab mal den Namen im Threadtitel korrigiert. Nakayama
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 17-05-2009, 12:07
Benutzerbild von SKA-Student
Moderator
Kampfkunst: Ohshima Shotokan & BJJ
 
Registrierungsdatum: 05.11.2007
Ort: Hier
Alter: 45
Beiträge: 4.538
Standard

äh, was meint ihr mit "Nakayama-kumite"?
shobu ippon? wo's halbe und ganze punkte gibt, und beim ippon ist's vorbei?
__________________
"Eternity my friend is a long f'ing time!"
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 17-05-2009, 12:12
Benutzerbild von Shugyo
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Xing Yi Quan
 
Registrierungsdatum: 06.03.2009
Alter: 52
Beiträge: 1.106
Standard

Zitat:
Zitat von SKA-Student Beitrag anzeigen
äh, was meint ihr mit "Nakayama-kumite"?
shobu ippon? wo's halbe und ganze punkte gibt, und beim ippon ist's vorbei?
Ja, ich glaube hier ist von "shobu ippon" die Rede. War mir anfangs auch nicht klar, was mit Nakayama-Kumite gemeint sein soll.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 17-05-2009, 12:16
Benutzerbild von Kannix
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Experte, Onlinegutachter
 
Registrierungsdatum: 22.07.2004
Beiträge: 12.189
Standard

Zitat:
Zitat von jonsnow Beitrag anzeigen
Wenn die letzte Jahre im Hinblick auf MMA und SV eines gezeigt haben, dann das das Prinzip von Nakayama nur in den "wenigsten" Situationen anwendbar ist. Warum sollte man dann nicht etwas anders trainieren.
Warum sollte man dann überhaupt Kumite ob traditionell oder Modern trainieren?
__________________
Aller höherer Humor fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt -WT-Herb
http://www.thaiboxen-bingen.de Pahuyuth und Migräne
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 17-05-2009, 12:30
Benutzerbild von Tori
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Feld, Wald + Wiesenkickboxer
 
Registrierungsdatum: 24.10.2005
Beiträge: 4.851
Standard

Fragen über Fragen
__________________
Zitat Smoo: Ich geh' mir jetzt einen Nudelholzen oder so ähnlich.

Geändert von Tori (17-05-2009 um 13:50 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 17-05-2009, 12:50
Benutzerbild von Fips
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: MMA, Combat Sambo
 
Registrierungsdatum: 13.07.2006
Alter: 33
Beiträge: 2.055
Standard

Zitat:
Zitat von Kannix Beitrag anzeigen
Warum sollte man dann überhaupt Kumite ob traditionell oder Modern trainieren?
Weils Spaß macht.
__________________
So if you meet me, have some courtesy, have some sympathy, and some taste, use all your well-learned politesse, or Ill lay your soul to waste
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 17-05-2009, 12:54
Benutzerbild von jonsnow
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 08.05.2007
Alter: 35
Beiträge: 222
Standard

Zitat:
Zitat von Kannix Beitrag anzeigen
Warum sollte man dann überhaupt Kumite ob traditionell oder Modern trainieren?
Weil Kumite zum Karate gehört. Nur durch Kumite (Sparring) lernt man sich im Kampf richtig zu verhalten. Laut Nakayama muss ich mit "dem" einen Angriff den Kampf beenden. Meiner Meinung nach funktioniert das nur bei leichten Gegnern und nicht Kampfsportlern. Wird man von guten Leuten unter Druck gesetzt funktioniert das ganze nicht mehr so gut, meine Meinung. Dann muss man sich anpassen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
mein coming-out Bokanovsky Wer bin ich? - Ecke 11 01-08-2007 14:41
Knock Out!! tomtom31 Kampfkunst in den Medien, Büchern & Videos, Werbung 2 15-11-2006 21:29
x-out auf koreanisch?? sakanem010 Koreanische Kampfkünste 8 21-06-2006 14:27
Kick out :-) Schitzo Kickboxen, Savate, K-1. 5 01-01-2005 23:37
Nakayamas Karate perfekt gesucht ColdBlood Kauf, Verkauf und Tausch 1 30-07-2004 17:56



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:39 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.