Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Karate, Kobudō

Karate, Kobudō Alles über die Kampfkünste von Okinawa



Umfrageergebnis anzeigen: Was passt gut zu Karate?
Judo 9 16,67%
Jujutsu 11 20,37%
anderer Karate Stil 3 5,56%
Boxen 2 3,70%
Kickboxen 6 11,11%
Muay Thai 2 3,70%
Kobudo 10 18,52%
Wing Chun 4 7,41%
Taijiquan 5 9,26%
Kung Fu 3 5,56%
Taekwondo 4 7,41%
Hapkido 2 3,70%
Aikido 9 16,67%
Yoga 8 14,81%
Qigong 8 14,81%
Calisthenics 5 9,26%
Bodybuilding 10 18,52%
Laufen,Schwimmen, Ausdauersport 23 42,59%
Irgendwas anderes? 6 11,11%
mir reicht Karate es ist perfekt 2 3,70%
Multiple-Choice-Umfrage. Teilnehmer: 54. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 01-04-2017, 12:49
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: 5 Dan Mozido ryu Karate
 
Registrierungsdatum: 19.09.2012
Beiträge: 183
Question Was passt gut zu Karate?

Ich wollte mal fragen, was für andere Kampfkünste oder Sportarten gut zu Karate passen würden als Ergänzung und Abwechslung?
Was macht ihr so nebenher?
Danke für eure Antworten

Karate Shotokan Stil!

Geändert von Mozi (01-04-2017 um 13:22 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 01-04-2017, 13:12
Benutzerbild von Tori
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Feld, Wald + Wiesenkickboxer
 
Registrierungsdatum: 24.10.2005
Beiträge: 4.863
Standard

Auch wenn es wahrscheinlich nichts bringt. Deine Frage ist falsch gestellt. Du musst schon definieren, welches "Karate" Du meinst. Da gibt es soviele Unterschiede, dass Deine Fragestellung einfach nicht zielführend ist.

Du könntest auch Fragen: "welches Auto wäre für mich als sportlicher Fahrer geeignet"

P.S.: Ich würde Dir "Irgendwas anderes?" empfehlen
__________________
Zitat Smoo: Ich geh' mir jetzt einen Nudelholzen oder so ähnlich.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01-04-2017, 16:59
Benutzerbild von Dastin
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kyokushin Karate: Randori Pro Spandau/Charlottenburg und im Seishin Dojo
 
Registrierungsdatum: 25.12.2014
Ort: Berlin
Alter: 24
Beiträge: 1.286
Standard

Hängt immer vom Ziel ab. Möchte ich einfach am spaß an der Bewegung mehr machen, und habe sonst keine große Ziele, kann man sicherlich irgendwas machen, hauptsache es macht einen spaß.

Je nach Ziel und je nach dem wie man das andere dazu trainiert, kann es sicherlich auch hilfreich sein.

Taekwando kann man sicherlich als gutes tritt training mit nehmen. Man muss ja da keine Prüfungen machen, und kann die techniken aus einen Karatestand oder aus der Karate spezifischen Kampfstellung aus agieren.

Je nach Ziel Setzung kann die Antwort halt anders ausfallen. Evtl. könnte man seinen Trainer fragen, was er einen empfhielt. Du kannst bsp. auch einfach in einen anderen Verein gehen, und dort den gleichen sport noch mal ausführen. Das kann einen sicherlich auch einiges einbringen.
__________________
Schmerz ist nur ein Anreiz noch mehr zu geben.
OSU
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01-04-2017, 17:25
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 12.10.2011
Beiträge: 738
Standard

Fahrradfahren passt ganz gut. Da kommt man vom PC weg und kann gleich zum Dojo fahren und endlich mal anfangen zu trainieren, anstatt ständig das Forum vollzuspammen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01-04-2017, 17:25
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Ex-Florettfechter, Senioren-Karate, Fettverbrennung-Do
 
Registrierungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 386
Standard

Waldspaziergänge, der Trimmdichpfad, bei schlechtem Wetter mein Boxsacktraining und ein paar Alltagsübungen.
Die Seite habe ich für den Anfang genommen:
Karate fordert nachhaltiges Training
Allerdings ist bewusste Regeneration fast wichtiger inzwischen.
__________________
"Ich habe alle diese Degen selbst geschmiedet und übe täglich acht Stunden mit ihnen, um einen Piraten töten zu können." "Du brauchst dringend ein Mädchen mein Freund!" (Fluch der Karibik)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 01-04-2017, 17:29
Benutzerbild von TKD-Dragon
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst: ITF Taekwon-do, Kickboxen
 
Registrierungsdatum: 22.02.2009
Alter: 29
Beiträge: 921
Standard

Andere KKs eher nicht, weil sich die Technikausführung beißt und du dann nicht mehr weisst, was du machen sollst.
Alles andere schon: Yoga, Bodybuilding, Calisthenics, Ausdauersport.
__________________
...und zwar so richtig!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 01-04-2017, 17:32
Benutzerbild von Kensei
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: "Weg der leeren Hand"
 
Registrierungsdatum: 17.06.2004
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 2.833
Standard

Ich habe 'ne Zeitlang TKD und Judo parallel zum Shotokan trainiert. Judo, weil es einfach völlig andere Aspekte abdeckt, Griffkampf, Würfe, Bodenkampf etc.
TKD war eine gute Ergänzung bzgl. des Stretching und der Kicks, die wir im Shotokan eher Bodenständig hielten.

Einige in meiner alten Gruppe haben Aikido oder Kendo neben dem Shotokan betrieben. Schien auch ganz gut zu passen.

Ansonsten bin ich immer noch gut gefahren mit laufen, schwimmen, radfahren und Fußball sowie etwas zusätzlichem Krafttraining. Also alles was allgemein fit(ter) macht.

Geändert von Kensei (01-04-2017 um 17:34 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 01-04-2017, 17:54
Benutzerbild von FireFlea
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 23.03.2004
Ort: Pfalz
Alter: 39
Beiträge: 9.508
Standard

Zitat:
Zitat von inumeg Beitrag anzeigen
fahrradfahren passt ganz gut. Da kommt man vom pc weg und kann gleich zum dojo fahren und endlich mal anfangen zu trainieren, anstatt ständig das forum vollzuspammen.
+1 :d
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 01-04-2017, 18:13
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: 5 Dan Mozido ryu Karate
 
Registrierungsdatum: 19.09.2012
Beiträge: 183
Standard

Wenn man mehr Hebel, Würfe, Feger, Kontrolltechniken machen möchte würde sich ja eigentlich Jujutsu anbieten, aber wird dort die Atemi andes ausgeführt oder ist das gleich? Sonst wär Jujutsu sicherlich für mich interessant.
Oder würde Judo besser passen?

Und Taekwondo wurde hier öfter genannt, werden die Tritte dort anders ausgeführt oder gleich? Ich meine mich zu erinnern das man dort schmaler steht.

Was ist mit Boxen und Kickboxen? Da macht man die Schläge ganz anders oder? Würd ich sonst auch interessant finden.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 01-04-2017, 19:22
Benutzerbild von Tori
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Feld, Wald + Wiesenkickboxer
 
Registrierungsdatum: 24.10.2005
Beiträge: 4.863
Standard

Grundsätzlich passen z.B. Aikido sowie JJ + Judo sehr gut zu Karate.

Von Boxen/Kickboxen nebenher kann ich nur abraten. Das ist schon schwer wenn Du Jahrelange Erfahrung im Shotokan hast. Das beisst sich absolut und ich spreche aus eigener Erfahrung. Die Körper + Schlagmechanik ist eine völlig andere.
__________________
Zitat Smoo: Ich geh' mir jetzt einen Nudelholzen oder so ähnlich.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 01-04-2017, 19:49
Benutzerbild von panzerknacker
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: FMA-Videos gucken
 
Registrierungsdatum: 15.03.2006
Ort: Lübeck
Alter: 55
Beiträge: 2.000
Standard

geh zum Silat z.B. Suffian Bela Diri bei Maul Mornie, da hast Du alles was Du möchtest
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 01-04-2017, 22:27
Benutzerbild von Syron
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Den inneren Schweinehund verhauen
 
Registrierungsdatum: 06.06.2013
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 1.589
Standard

Ich schließe mich mal Inumeg an: Den Hintern hoch bekommen und überhaupt erst einmal regelmäßig zu *einem* Sport gehen.
Mehr wird es doch eh nicht; immer vorausgesetzt , daß wird überhaupt etwas.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 01-04-2017, 22:51
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Ex-Florettfechter, Senioren-Karate, Fettverbrennung-Do
 
Registrierungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 386
Standard

Ich würde vor allen Dingen auch nicht ständig die weißen Mäuse mit den schwarzen Schwänzen suchen. Karate ist an sich, wie ich es kennengelernt habe, schon sehr umfangreich.
Wenn es mehr sein soll erst einmal im angemeldeten Verein umsehen, die bieten meist auch JJ, Judo, Boxen, diverse Gymnastik etc. an und da gibt es Belegpläne, die Leute kennen sich, sprich das ist dann auch mehr aus einem Guss und es wird nur zusätzlich der Abteilungsbeitrag fällig und nicht noch mal ein weiteres Fass für den Geldbeutel aufgemacht.
__________________
"Ich habe alle diese Degen selbst geschmiedet und übe täglich acht Stunden mit ihnen, um einen Piraten töten zu können." "Du brauchst dringend ein Mädchen mein Freund!" (Fluch der Karibik)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 02-04-2017, 18:19
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 16.10.2015
Alter: 42
Beiträge: 173
Standard

Zitat:
Zitat von Mozi Beitrag anzeigen
Wenn man mehr Hebel, Würfe, Feger, Kontrolltechniken machen möchte würde sich ja eigentlich Jujutsu anbieten....
Hebel, Würfe, Feger und Kontrolltechniken existieren auch im Karate - auch wenn sie dort nicht so offensichtlich trainiert werden, wie z.B. im Judo oder Jiu Jitsu / Ju-Jutsu.

Geändert von SynthpopFan (02-04-2017 um 22:48 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 03-04-2017, 09:06
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate, Ju-Jutsu, Judo
 
Registrierungsdatum: 21.02.2017
Ort: Schweinfurt
Alter: 36
Beiträge: 170
Standard

Zitat:
Zitat von Inumeg Beitrag anzeigen
Fahrradfahren passt ganz gut. Da kommt man vom PC weg und kann gleich zum Dojo fahren und endlich mal anfangen zu trainieren, anstatt ständig das Forum vollzuspammen.
Made my day
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Ist Goju Ryu Karate gut zur selbst verteidigung ? AndKnife Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger 9 21-07-2012 19:51
Welcher Karate-Stil passt? TheCoil Karate, Kobudō 21 01-08-2010 14:28
judo und karate - passt das? ladykanku Japanische Kampfkünste 10 29-08-2004 11:16
Is das Kyokushin Karate gut zur verteidigung! Furansesuko Karate, Kobudō 3 21-06-2004 11:18



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:19 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.