Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Karate, Kobudō

Karate, Kobudō Alles über die Kampfkünste von Okinawa



Umfrageergebnis anzeigen: Was passt gut zu Karate?
Judo 9 16,98%
Jujutsu 11 20,75%
anderer Karate Stil 3 5,66%
Boxen 2 3,77%
Kickboxen 6 11,32%
Muay Thai 2 3,77%
Kobudo 10 18,87%
Wing Chun 4 7,55%
Taijiquan 5 9,43%
Kung Fu 3 5,66%
Taekwondo 4 7,55%
Hapkido 2 3,77%
Aikido 8 15,09%
Yoga 8 15,09%
Qigong 8 15,09%
Calisthenics 5 9,43%
Bodybuilding 10 18,87%
Laufen,Schwimmen, Ausdauersport 23 43,40%
Irgendwas anderes? 6 11,32%
mir reicht Karate es ist perfekt 2 3,77%
Multiple-Choice-Umfrage. Teilnehmer: 53. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 03-04-2017, 12:58
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst:
 
Registrierungsdatum: 12.03.2002
Beiträge: 346
Standard

Zitat:
Zitat von Mozi Beitrag anzeigen
Ich wollte mal fragen, was für andere Kampfkünste oder Sportarten gut zu Karate passen würden als Ergänzung und Abwechslung?
Für Dich:

Facebook
Twitter
Instagramm
das Forum hier
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #17  
Alt 07-04-2017, 17:11
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Shotokan Karate
 
Registrierungsdatum: 13.08.2015
Beiträge: 60
Standard

Bodybuilding und Sandsacktraining, das ist in der Lage die Typischen schwächen von Shotokan auszugleichen. Das wären dann so sachen wie

- Schlagkraft: Kann sehr gut sein, merkt man aber nicht wenn man immer nur Luftlöcher schlägt. Gerade wenn im Dojo nur wenig Kumite trainiert wird kann man hier einiges ergänzen, auch wenn ein Sandssack natürlich nie in der Lage ist den Trainingspartner vollständig zu ersetzen

- Zielgenauigkeit im Kampf: Ist eben auch weider etwas anderes als im Kihon, gerade bei Akrobatischen Tritten möchte man nicht umbedingt sienen Trainingspartner gefährden bevor man sie Sicher am Ziel anbrigen kann.

- Sprünge (Kata oder Gesprungene Tritte) sind reine Kraftakte, Schwere Kniebeuge helfen drastisch die Sprunghöhe zu erhöhen (z.b. Heijan Godan)

- Einstecken Übt man im Leichtkontakt Karate auch nur bei Unfällen. Mit einer entsprechend gestärkten Muskulatur stehst du einfach da und alle Angriffe die nicht Wirbelsäule, Hals, Genitalien oder Kopf treffen prallen gefühlt einfach an dir ab.

Natürlich sollte jeder Sportler auch eine gewisse grundlegende Kondition besitzen um das Training ungehindert durchführen zu können. Ich mache mein Training gerne so Kampfpraxisnah wie möglich, weshalb Ausdauer für mich eine untergeordnete Rolle spielt. Sollte Karate selbst nicht ausreichend Kondition vermitteln, kann man auch am Sandsack ein hervorragendes konditionstraining betreiben dass für den Kampf deutlich nützlicher ist als etliche Kilometer zu fressen. Zumindest ist das bei mir so, ich war bis vor 3 Jahren voll auf Ausdauer (Schwimmen, Fahrrad,...) ausgelegt und bin über meine Umstellung echt Froh.

Edit: Ich hatte es vorhin etwas eilig, daher hier der rest:
Da wir die Kraft nur einen ganz kurzen Moment lang brauchen trainieren wir am besten mit Maximalkraft - oder Schnellkrafttraining (je nach Vorliebe). Das standard Volumentraining erzeugt eine deutlich geringere Muskeldichte wodurch man deutlich mehr Muskalmasse mit sich rumschleppen muss um die gleiche Kraft zu erreichen. Andere Kampfsportarten halte ich für gefährlich, ähnliche aber dennoch unterschiedliche Techniken können schnell vermischt werden. Statdessen würde ich eher zusätzlich mehr Freikampf außerhalb des Dojos trainieren.

Geändert von L0KI (08-04-2017 um 00:14 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Ist Goju Ryu Karate gut zur selbst verteidigung ? AndKnife Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger 9 21-07-2012 18:51
Welcher Karate-Stil passt? TheCoil Karate, Kobudō 21 01-08-2010 13:28
judo und karate - passt das? ladykanku Japanische Kampfkünste 10 29-08-2004 10:16
Is das Kyokushin Karate gut zur verteidigung! Furansesuko Karate, Kobudō 3 21-06-2004 10:18



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:15 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.