Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Karate, Kobudō

Karate, Kobudō Alles über die Kampfkünste von Okinawa



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 03-02-2017, 20:04
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karate , UFC gucken
 
Registrierungsdatum: 13.03.2008
Beiträge: 2.454
Standard

Schutzausrüstung ist immer gut.

Wenn man sie mal hat und mal nicht und die Arten wechselt. Ich hab auch gern, dass ein "Anfänger" gegen mich ne Weste trägt. Wir haben zur Zeit keine in meinem Verein - Westen, meine ich ( Aber ne Judomatte... ).
Ich kann meine Ushiro Keri schon kontrollieren - aber die können sie trotzdem nicht vernünftig nehmen.
Diese kleine Lücke schließt ne gute Weste.
Gerade die schwebende Rippe mag es ab und an danken.
__________________
"We are voices in our head." - Deadpool
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #17  
Alt 03-02-2017, 23:38
Benutzerbild von Tori
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Feld, Wald + Wiesenkickboxer
 
Registrierungsdatum: 24.10.2005
Beiträge: 4.815
Standard

Die Westen sind nichts für Vollkontakt
__________________
Zitat Smoo: Ich geh' mir jetzt einen Nudelholzen oder so ähnlich.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 27-02-2017, 07:34
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate, Kickboxen, MMA, SV
 
Registrierungsdatum: 21.01.2017
Ort: irgendwo in Österreich
Alter: 28
Beiträge: 89
Standard

Zitat:
Zitat von Tori Beitrag anzeigen
Die Westen sind nichts für Vollkontakt
Hab die jetzt mal getestet. Grundsätzlich besser als gar nichts. Wir wollen auf mal härter Trainieren und alle die keine Wettkämpfer sind wollen am nächsten Tag auch arbeiten können.
Nicht alle im Training sind harte Hunde, daher ist eine Weste in manchen Fällen fast ein Muss.

werde diese hier 2x bestellen und mal im Sparring testen.

Körperschutzweste Wu Shu Double CE | Körperschutzweste Wu Shu Double CE | KampfwesteSchutzausrüstungenProdukte
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 27-02-2017, 11:10
Benutzerbild von marq
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Glory & UFC fanboy
 
Registrierungsdatum: 07.07.2002
Beiträge: 20.714
Standard

ihr solltet zunächst mal an der kontrolle der schläge und kicks arbeiten, Vk zu trainieren bedeutet ja nicht immer auf den partner einzuzimmern. es gibt trainingsmittel die zu hilfe genommen wwerden koennen, aber ne weste ist nicht der richtige weg und das richtige mittel!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 27-02-2017, 12:28
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate, Kickboxen, MMA, SV
 
Registrierungsdatum: 21.01.2017
Ort: irgendwo in Österreich
Alter: 28
Beiträge: 89
Standard

Schon klar!
Ich such hier keine Tipps wie ich mein Training aufbauen soll. Nicht falsch verstehen.

Sondern ich will die Leute auch ab und zu mal etwas härter kloppen lassen.

Kontrollierte Techniken im Sparring trainieren und durchgezogene mit Pratzen ist wieder eine Trennung die man in einzelnen Einheiten zusammen führen muss.
Und da will ich eben zeitweise, das auch mal ein Kick im Training sitzen darf ohne, dass gleich eine Rippe drauf geht.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 02-03-2017, 08:46
Benutzerbild von clkblack
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kickboxen, Boxen
 
Registrierungsdatum: 28.11.2011
Ort: Offenbach
Alter: 29
Beiträge: 3.089
Standard

Zitat:
Zitat von Redfield_AUT Beitrag anzeigen
Schon klar!
Ich such hier keine Tipps wie ich mein Training aufbauen soll. Nicht falsch verstehen.

Sondern ich will die Leute auch ab und zu mal etwas härter kloppen lassen.

Kontrollierte Techniken im Sparring trainieren und durchgezogene mit Pratzen ist wieder eine Trennung die man in einzelnen Einheiten zusammen führen muss.
Und da will ich eben zeitweise, das auch mal ein Kick im Training sitzen darf ohne, dass gleich eine Rippe drauf geht.
Gute Schutzusrüstung.. z.B. keine Stoffspannschützer.

Wenn euch das zu unsicher ist, wegen Verletzungsgefahr, dann nehm dich die Taekwondo oder MT Westen + Ellenbogenschutz und Kopfschutz mit Nosebar. Dann ist man komplett geschützt. Vllt aber auch etwas eingeschränkter in den Bewegungen und dem Sichtfenster.
__________________
Für klassisches Kickboxen führt kein Weg an der Wako vorbei: http://www.wako-deutschland.de/Die-W.../Portrait.html
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 02-03-2017, 16:35
Benutzerbild von Dastin
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kyokushin Karate bei Randori Pro Spandau
 
Registrierungsdatum: 25.12.2014
Ort: Berlin
Alter: 23
Beiträge: 1.277
Standard

Dickere Schienbeinschoner, und dickere Handschuhe wäre auch eine Möglichkeit.
__________________
Schmerz ist nur ein Anreiz noch mehr zu geben.
OSU
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
US Sportkarate - Ist das Karate ? CassiusClay Karate, Kobudō 27 24-01-2016 18:11
Überholt, aber immer noch brauchbar! Hongmen Video-Clips Chinesische Kampf- und Bewegungskünste 5 17-12-2012 19:29
Ninjitsu als Ergänzung brauchbar? Yume Japanische Kampfkünste 16 05-11-2005 11:27
traditionelles/- und sportkarate Todaivonsifu Karate, Kobudō 34 07-09-2003 22:00
Modernes Sportkarate Toky Karate, Kobudō 17 21-10-2002 16:45



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:30 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.