Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Karate, Kobudō

Karate, Kobudō Alles über die Kampfkünste von Okinawa



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 05-09-2017, 09:16
Benutzerbild von -KINGPIN-
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Shito Ryu, PDS, Kyusho, Boxen
 
Registrierungsdatum: 15.01.2016
Alter: 37
Beiträge: 747
Standard Schwarzgurt und kämpferische Fähigkeiten

Wie sind eure Erfahrungen? Wieviel sagt ein Schwarzgurt über die kämpferischen Fähigkeiten aus?

Ich spreche mal für das Shito. Für den 1.Dan in der Schweiz muss man Kata laufen und Bunkai zeigen. Für die folgenden Dan's einfach eine Kata mehr...

Sollte die Schule nicht explizit Sparring machen und den Kampf mittels spezifischen Übungen forcieren. Sind die kämpferischen Fähigkeiten eines
1.Dan Schwarzgurtes unterirdisch. Kuro Obi my ass....

Wie seht ihr das?
__________________
„Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.“
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 05-09-2017, 09:28
Benutzerbild von Huangshan
Moderator
Kampfkunst: 長拳-
 
Registrierungsdatum: 15.09.2013
Beiträge: 2.128
Standard

kurz:

Gürtel,Shärpen,Grade etc. sagen oft nichts über die käpferischen Fähigkeiten im realen Situationen aus.


Der 1 Dan wird im Westen überbewertet, es ist erst der Anfang des Weges.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05-09-2017, 09:32
Benutzerbild von Nijushiho
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Budo
 
Registrierungsdatum: 01.06.2012
Ort: Nürnberg
Alter: 30
Beiträge: 77
Standard

Sehe ich ähnlich. Bei uns im Wado und auch bei den Kollegen aus dem Shotokan mit denen ich zu tun hatte, ist die durchschnittliche Kampfstärke der Schwarzgurte nicht sehr berauschend.
Natürlich gibt es Ausnahmen, die Gesamtbilanz ist allerdings eher traurig.

Selbst dann, wenn man den 1. Dan lediglich als erste Stufe sieht, bedeutet es mehrere Jahre Kampfkunsterfahrung und da sollte eigentlich auch kämpferisch schon ein bisschen was drin sein.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05-09-2017, 09:36
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Arnis, Kali
 
Registrierungsdatum: 25.09.2009
Alter: 30
Beiträge: 53
Standard

Gürtel haben sowas von gar nichts zu sagen. Bei mir im Verein sind 5 Braungurte. 2 davon werden dem gerecht. Die anderen sind eher auf Blau und einer sogar auf Grün einzustufen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05-09-2017, 09:36
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 42
Beiträge: 30.535
Standard

Der Gürtel, egal welche Farbe er hat, hält erstmal nur die Jacke zu.
Aussagekraft hat er nur in einem kleinen geschlossenen Kreis, in welchem er vergeben wurde. Nur dort kennt man die Voraussetzungen dafür.
__________________
Du schlägst zu wie ein Vegetarier!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05-09-2017, 09:41
Benutzerbild von FireFlea
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 23.03.2004
Ort: Pfalz
Alter: 39
Beiträge: 9.501
Standard

Zitat:
Zitat von -KINGPIN- Beitrag anzeigen
Wieviel sagt ein Schwarzgurt über die kämpferischen Fähigkeiten aus?
Wenig. Im Kyokushin kann man davon ausgehen, dass ein Schwarzgurt sehr viel Sparring hinter sich hat und auch in der Prüfung richtig bluten musste. Ansonsten sehr stark dojoabhängig von richtig fitten leuten bis hin zu nicht vorhanden. Ich würde sogar noch einen Schritt runter gehen und behaupten, dass viele noch nicht einmal Techniken mit einigermaßen Wumms hinbekommen, ganz unabhängig von Sparring etc. Ihr kennt noch dieses Video (ab ca. 0:50)? "Sein Angriff wird gleich richtig stark sein"



Hier muss man sich über Kampffähigkeiten keine Gedanken machen, weil die Basis dazu fehlt. Und die absolute Basis ist für mich überhaupt in der Lage zu sein, einen Wirkungstreffer zu landen.

Davon abgesehen finde ich es gar nicht so schlimm, wenn die Kampffähigkeiten bei einem Schwarzgurt fehlen und man Karate aus Spaß etc. macht. Darüber muss man sich allerdings im klaren sein und sich nicht einbilden, im Falle des Falles kann man den Gegner mit ikken hissatsu und Kyusho Punkten mühelos wegblasen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 05-09-2017, 09:50
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate, Ju-Jutsu, Judo
 
Registrierungsdatum: 21.02.2017
Ort: Schweinfurt
Alter: 36
Beiträge: 165
Standard

Korrelation Schwarzgurt und kämpferische Fähigkeit = 0 Zumindest im Bereich Shotokan, Wado, Uechi und Ju-Jutsu, die ich bisher kennengelernt habe. Aber das wundert eigentlich auch nicht, da die Prüfungen, die ja zum Erwerb der Graduierungen notwendig sind, reine technische Prüfungen sind. Und auch hier geht es meiner Erfahrung nach sehr nach Nase, Herkunftsverein und Tagesform des Prüfers.

Gerade im JJ habe ich es erlebt, dass Mädels mit unfassbar grottigen Leistungen durch Dan-Prüfungen gewunken wurden, nur damit die Frauenquote im JJ-Dan-Bereich besser wird. Auch Wettkämpfer haben oft jetzt nicht gerade mit Technikvermögen brilliert. Da wurden auch schon mal beide Augen zugedrückt.

Ein Schwarzgurt sagt meiner Meinung nach eher etwas darüber aus, welchen technischen Stand jemand hat (haben sollte) und wie lange man schon dabei ist. Nicht mehr und nicht weniger. Dennoch ist es respektabel diese Graduierungen zu erreichen, da das ja schon einiges in Vorbereitung und je nach Prüfung schon anspruchsvolle Dinge demonstriert werden müssen.
Aber ein besserer Praktiker wird man nicht automatisch.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 05-09-2017, 09:51
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: TaiJi, FMA, WC
 
Registrierungsdatum: 16.12.2015
Ort: NRW
Beiträge: 2.521
Standard

Ist es nicht sogar eigentlich so, dass (ursprünglich) der Gürtel nur dazu da ist/ war, um den Lehrer eine Vorstellung zu geben, welche TECHNIKEN der Schüler schon gelernt hat (so hatte ich es bisher verstanden), nicht aber automatisch, ob der Schüler auch kämpfen kann?
__________________
HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 05-09-2017, 09:55
Benutzerbild von -KINGPIN-
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Shito Ryu, PDS, Kyusho, Boxen
 
Registrierungsdatum: 15.01.2016
Alter: 37
Beiträge: 747
Standard

Ich finde es eben schon krass. Da investiert man 7 bis 10 Jahre für diesen Gurt. Und auch wenn man Kampfkunst aus Spass macht. Finde ich dann die Fähigkeiten schon sehr dürftig...
__________________
„Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.“
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 05-09-2017, 10:00
Benutzerbild von Huangshan
Moderator
Kampfkunst: 長拳-
 
Registrierungsdatum: 15.09.2013
Beiträge: 2.128
Standard

Die Kyu-Dan Grade wurden von einigen Kampfsystemen vom Judo übernommen und den jeweiligen Lehr-Konzepten angepasst.


Geschichte der Gürtel-Graduierungen:

The Judo Rank System – Belts – Judo Info

Zitat:
Professor Kano was an educator and used a hierarchy in setting learning objectives for Judo students, just as students typically pass from one grade to another in the public school system. The Judo rank system represents a progression of learning with a syllabus and a corresponding grade indicating an individual's level of proficiency. Earning a black belt is like graduating from high school or college. It indicates you have achieved a basic level of proficiency, learned the fundamental skills and can perform them in a functional manner, and you are now ready to pursue Judo on a more serious and advanced level as a professional or a person seeking an advanced degree would. Of course, the rankings also represent progress towards the ultimate objective of judo which is to improve the self not just physically, but morally as well.

Geändert von Huangshan (05-09-2017 um 10:04 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 05-09-2017, 10:02
Benutzerbild von Nijushiho
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Budo
 
Registrierungsdatum: 01.06.2012
Ort: Nürnberg
Alter: 30
Beiträge: 77
Standard

Zitat:
Zitat von -KINGPIN- Beitrag anzeigen
Ich finde es eben schon krass. Da investiert man 7 bis 10 Jahre für diesen Gurt. Und auch wenn man Kampfkunst aus Spass macht. Finde ich dann die Fähigkeiten schon sehr dürftig...
Exakt. Ich finde, das ist das eigentlich Traurige daran.
Gürtelfarbe hin oder her, aber nach soviel investierter Zeit nicht annähernd kämpfen zu können, weil man nur eine andere Form der Gymnastik betrieben hat, ist eben sehr schade.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 05-09-2017, 10:05
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Kyokushin, Shotokan, UC, Krav Maga
 
Registrierungsdatum: 05.10.2011
Ort: Hohenlohe
Alter: 51
Beiträge: 183
Standard

Sehe ich auch so, der Gürtel, egal welche Farbe er hat, hält erstmal nur die Jacke zu.
Außerdem hängt es von wo, wie und was.
Aus Erfahrung kann ich sagen, Kyokushin Schwarz ist anders Schwarz als z.B Shotokan.
Nach Kyokushin Prüfung waren wir froh, wenn wir mit eigene Kraft aus der Halle schaften
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 05-09-2017, 10:10
Benutzerbild von Doc Norris
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Blinden den Stock wegnehmen
 
Registrierungsdatum: 25.07.2011
Ort: "Fast" am "Weißwurstäquator"
Beiträge: 3.604
Standard

Zitat:
Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
Der Gürtel, egal welche Farbe er hat, hält erstmal nur die Jacke zu.
...
Oder eben den "Bademantel"- sofern man die Jacke als solchen sieht.

Zitat:
Zitat von -KINGPIN- Beitrag anzeigen
... Und auch wenn man Kampfkunst aus Spass macht. ...
Manche machen es auch nur, weil sie sich "fit" halten wollen. Letztendlich muss jeder für sich festlegen, welchen "Weg" er gehen will.
__________________
Zitat.: ciws
"Ja, weil gegen MMAler niemand eine Chance hat. Die vergiften unser Trinkwasser und fressen Nachts unsere Kinder."
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 05-09-2017, 10:12
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 42
Beiträge: 30.535
Standard

Zitat:
Zitat von Nijushiho Beitrag anzeigen
Exakt. Ich finde, das ist das eigentlich Traurige daran.
Gürtelfarbe hin oder her, aber nach soviel investierter Zeit nicht annähernd kämpfen zu können, weil man nur eine andere Form der Gymnastik betrieben hat, ist eben sehr schade.
Kommt ja auch drauf an, mit welchem Ziel man es betreibt. Manche wollen halt "nur" Gymnastik und Showlauf trainieren.
__________________
Du schlägst zu wie ein Vegetarier!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 05-09-2017, 10:13
Benutzerbild von Eskrima-Düsseldorf
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Individual Combat System
 
Registrierungsdatum: 27.05.2002
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 8.041
Blog-Einträge: 1
Standard

Wo soll Kampfkraft denn auch herkommen bei 80% Techniken in die leere Luft schlagen?

Ob jetzt Kata, Bunkai, Kihon etc. da wird halt viel zu wenig mit Kontakt und echten Zielen gearbeitet. Das kann ich 20 Jahre machen ohne Kampfkraft zu haben.
__________________
Krav Maga in Mönchengladbach
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Das Kämpferische und das Kulturelle und die schmale Linie dazwischen martin3 Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan 7 30-11-2015 11:08
Jan Silberstorff - Schiebende Hände. Die kämpferische Seite des Taijiquan ErSunWukong Kampfkunst in den Medien, Büchern & Videos, Werbung 0 03-05-2014 15:30
SUPER-Fähigkeiten durch WT? Cord Wing Chun / Yong Chun 1100 03-12-2013 10:03
(Kämpferische) Leistungen Früher & Heute Kraken Offenes Kampfsportarten Forum 455 23-12-2010 19:30
Boxsport - Wie steigere ich meine kämpferische Kondition C.K. Trainingslehre 17 15-03-2007 15:49



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:36 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.