Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Karate, Kobudō

Karate, Kobudō Alles über die Kampfkünste von Okinawa



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 05-09-2017, 13:48
Benutzerbild von VenomTigris
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Taekwondo, Yoga, SV
 
Registrierungsdatum: 21.04.2017
Beiträge: 283
Standard

Erstmal Ip Mann beste Stelle

Zweitens, also mal vom Niveau des Könnens her hat für mich der 1.Dan nicht viel Bedeutung wer kennst den nicht das ein Grün Blau Braun o.ä. einfach seine Techniken schnellerer, sicherer, und vor allem ordentlicher ausführt als mancher Schwarz Gurt, die Schwarze Farbe hat eher was mit der Zeit die man schon dar ist für mich zu tuhen, dies kann natürlich helfen aber wenn man schon die basics nur den Norm entsprechend kann weiss ich nicht wo man da mit kämpferisch beginnen soll, man nehme eine SV Technik mit einem Schlag in die Kronjuwelen und der Schwarz Gurt trifft wegen seiner schlechten Präzision nicht

Farbe daher egal, insofern der Schwarz gurt schon länger getragen wird, also schon grau und zerfusselt kann man denke schon mehr drauf geben.

Was das Kämpfen angeht naja, schwer zu sagen da kommt es schon drauf, kannst kein BJJler gegen jemanden mit Karateler besonders gut vergleichen, die agieren Ansich unterschiedlich und BBJ ist ja dann eher drauf angelegt für den Kampf genutz zu werden, wie wenn du ein Schwarz Gurt Karate in eine Situation schickst der bestens Kata's laufen kann. Oder ein M.Thay gegen Escrima aber hat auf der Straße kein Stock dabei....

Das kann man nur individuell abmachen, da ist Schnuefflers engerer Kreis schon so deklarieren das man schon unter bestimmten Vorraussetzungen den Gurt erhält und "je nachdem wie die aussehen kann die andere Person besser oder schlechter kämpfen".
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #32  
Alt 05-09-2017, 14:05
Benutzerbild von -KINGPIN-
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Shito Ryu, PDS, Kyusho, Boxen
 
Registrierungsdatum: 15.01.2016
Alter: 37
Beiträge: 745
Standard

Es gibt durchaus Stile bei welchen man nach 7 bis 10 Jahren Training sicher wehrfähig ist. Und ich habe auch keine Mühe zu sagen, dass da einige Wing Chun Stile drunter sind. Und da frage ich mich halt schon, was man in manchen Karatestilen verpasst hat..
__________________
„Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.“
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 05-09-2017, 14:07
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 9.640
Standard

Zitat:
Zitat von Gerar Beitrag anzeigen
...
Aus Erfahrung kann ich sagen, Kyokushin Schwarz ist anders Schwarz als z.B Shotokan.
Nach Kyokushin Prüfung waren wir froh, wenn wir mit eigene Kraft aus der Halle schaften

oder zb im kudo:

https://www.youtube.com/watch?v=-EoOOM6R_2c

https://www.youtube.com/watch?v=wNEu5yEZPv8


grüsse
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 05-09-2017, 14:20
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 42
Beiträge: 30.507
Standard

Zitat:
Zitat von VenomTigris Beitrag anzeigen
...
Farbe daher egal, insofern der Schwarz gurt schon länger getragen wird, also schon grau und zerfusselt kann man denke schon mehr drauf geben.
...
Wenn du so ein Seidenteil hast, ist der innerhalb kürzester Zeit ausgefusselt.
__________________
Du schlägst zu wie ein Vegetarier!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 05-09-2017, 14:51
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 9.640
Standard

Zitat:
Zitat von -KINGPIN- Beitrag anzeigen
Es gibt durchaus Stile bei welchen man nach 7 bis 10 Jahren Training sicher wehrfähig ist. Und ich habe auch keine Mühe zu sagen, dass da einige Wing Chun Stile drunter sind. Und da frage ich mich halt schon, was man in manchen Karatestilen verpasst hat..

schnueffler hat´s oben geschrieben:

kommt drauf an, wer was mit welchem ziel wie intensiv etc. trainiert bzw. darin trainiert wird.

geoff thompson hat zb in "die tür" von seinem kollegen terry o´neill berichtet:

der ist shotokan-man und bei seiner türsteherarbeit in liverpool auf einen rekord von 50 kos allein schon mit den füssen zum kopf gekommen.

hier trainingsbeispiel:

https://www.youtube.com/watch?v=lx_Vg-216aA

https://www.youtube.com/watch?v=lJieDdO1InA

https://www.youtube.com/watch?v=1AD_DS1_rao


vielleicht würde er sich heute auch was anderes zum trainieren aussuchen, wenn er nochmal anfangen würde.



grüsse
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 05-09-2017, 15:15
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Immunsystem, Konjunktiv-Combat
 
Registrierungsdatum: 18.04.2011
Beiträge: 2.202
Standard

Zitat:
Zitat von zocker Beitrag anzeigen
der ist shotokan-man und bei seiner türsteherarbeit in liverpool auf einen rekord von 50 kos allein schon mit den füssen zum kopf gekommen.
Wau! Da müsste er ja quasi ein ganzes Jahr lang jedes Wochenende jemanden mit den Füßen KO gehauen haben...
__________________
Zitat Mario Mikulic: "die sterne sind kleine flackernde lichter (holt euch teleskope), alles verarsche ..." - Zitat Ende
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 05-09-2017, 15:16
Benutzerbild von Schlaffi
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate Wado-Ryu
 
Registrierungsdatum: 11.03.2012
Ort: Süd-Schweden
Beiträge: 85
Standard

Wenn man technisch gut ist - ist doch schon mal was.

Könnte mir vorstellen, dass man danach gute Fortschritte hinsichtlich SV macht, wenn man sich dann eine Zeit lang beim Thai/Kick-Boxen anmeldet.
__________________
„Die Fragen sind es, aus denen das, was bleibt, entsteht.“ (Erich Kästner)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 05-09-2017, 15:20
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 9.640
Standard

Zitat:
Zitat von Antikörper Beitrag anzeigen
Wau! Da müsste er ja quasi ein ganzes Jahr lang jedes Wochenende jemanden mit den Füßen KO gehauen haben...

Oder über mehrere jahre und die ganze woche verteilt; na und?


Grüsse
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 05-09-2017, 15:22
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 05.09.2017
Alter: 28
Beiträge: 11
Standard

Die Gürtelfarbe ist für viele das Symbol ihrer Überlegenheit.
Gerade im Karate habe ich früher oft eine "ich habe ausgelernt"-Mentalität bei Schwarzgurten gesehen. Es ist somit eine Art Statussymbol, ähnlich wie ein "krasses Auto".

Bei näherer Betrachtung hatten viele davon aber weder die nötige Geschwindigkeit/Schlag-und Trittwirkung, noch auch nur die Ausdauer, um die Techniken in hektischem Kampf wiederholt anzuwenden.

Um ganz ehrlich zu sein herrschte fast schon eine gewisse Sport-Feindschaft, als wären die Basisattribute wie Kraft/Schnelligkeit/Ausdauer usw etwas für die "Jungchen".

In dem Sinne stimme ich in die vorherrschende Meinung ein: Gürtelfarben sagen wenig aus, werden aber von vielen Leuten aufs Übelste überinterpretiert.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 05-09-2017, 15:32
Benutzerbild von Eskrima-Düsseldorf
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Individual Combat System
 
Registrierungsdatum: 27.05.2002
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 8.004
Blog-Einträge: 1
Standard

Zitat:
Zitat von zocker Beitrag anzeigen
Oder über mehrere jahre und die ganze woche verteilt; na und?


Grüsse
Ich glaube er meint damit, dass solche "Rekorde" in etwa so einzuordnen sind wie damals Emins 300 Straßenkämpfe
__________________
Krav Maga in Mönchengladbach
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 05-09-2017, 15:32
Benutzerbild von Eskrima-Düsseldorf
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Individual Combat System
 
Registrierungsdatum: 27.05.2002
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 8.004
Blog-Einträge: 1
Standard

Zitat:
Zitat von Schlaffi Beitrag anzeigen
Könnte mir vorstellen, dass man danach gute Fortschritte hinsichtlich SV macht, wenn man sich dann eine Zeit lang beim Thai/Kick-Boxen anmeldet.
Nein, man muss da leider auch mittrainieren
__________________
Krav Maga in Mönchengladbach
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 05-09-2017, 19:19
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 9.640
Standard

Zitat:
Zitat von Eskrima-Düsseldorf Beitrag anzeigen
Ich glaube er meint damit, dass solche "Rekorde" in etwa so einzuordnen sind wie damals Emins 300 Straßenkämpfe

hatte ich auch so (ähnlich) verstanden:

1)
ist klar, dass klappern zum handwerk gehört.

2)
was emin tatsächlich gerissen hat, ist mir nicht bekannt.

3)
nach meiner erinnerung wird terry o neill im genannten buch nur einmal in einem nebensatz erwähnt.
es besteht somit dort m.e. kaum ein nachvollziehbarer anlass, gerade für ihn eine geschichte zu erfinden.

4)
ich meine, auf "arte" kam mal vor längerer zeit eine reportage auf englisch mit deutschen untertiteln über "bouncer" in liverpool. da geht´s wohl schon ganz schön zu.

5)
erfunden sein kann natürlich immer was, zb auch im "karl von der küste". karl koch hatte zb angegeben ca 200 leute über die zeit ko geschlagen zu haben.
war aber auch eine spezielle gegend, wo er tätig war.

6)
kann mir durchaus vostellen, dass es an bestimmten orten solche typen gibt, bei denen sich berufsbedingt solche zahlen ergeben, wenn sie dort lange genug "arbeiten".
würde es jedenfalls nicht von vorneherein ausschliessen.

7)
habe das noch zum thema gefunden:

Karate with Vincent Cooper: Working with Warriors



grüsse
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 05-09-2017, 19:38
Benutzerbild von Royce Gracie 2
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: E-sport
 
Registrierungsdatum: 27.11.2005
Alter: 32
Beiträge: 4.686
Standard

Ein Schwarzgurt zeigt erstmal nur , dass die Person sich mindestens 5 , im Durchschnitt eher 7-10 Jahre mit der Kampfkunst beschäftigt hat.

Wie erfolgreich er/sie sich damit beschäftigt hat , kann man aber dabei nicht sagen

Analog könnte man fragen , wie gut ist jemand der 7 Jahre Fußball spielt.
Da ist von Kreisklasse bis Bundesliga alles möglich
__________________
-
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 06-09-2017, 08:30
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Shotokan Karate Do
 
Registrierungsdatum: 06.03.2007
Beiträge: 48
Standard

Ich behauptet jetzt mal, dass ein Schwarzgurt im Ernstfall seine Haut teurer verkaufen wird als wenn er/sie nie eine KS/KK ausgeübt hätte.

Ob das reicht sei mal dahingestellt. Es findet sich immer jemand der besser/schneller/versierter etc. ist.

Ich finde es langsam echt ermüdend (nicht nur hier im Forum, sondern auch im Dojo, z.B. beim Anfängerkurs) das diese Frage eigentlich immer wieder gestellt wird.

Jede Situation ist anders ... kämpfe ich gegen eine Routinier, einen Wettkämpfer, einen Straßenschläger, einen Gelegenheitsschwinger, einen Jungen, einen Alten ... habe ich persönliche Beeinträchtigungen, Verletzungen, körperlicher Verfall ... liegt meine "persönliche Taktik" im "Ausweichen" oder "Konfrontation" ... Wieviel Zeit habe ich zum Trainieren und ist es für mich akzeptabel am nächsten Tag im Managementmeeting mit blauen Flecken aufzutauchen ...

Und wo wollt ihr die Messlatte anlegen? Wie beurteilt Ihr "kämpferische Fähigkeiten?" Ohne die Definition der Akzeptanzkriterien artet das alles nur in ein "früher war alles besser" aus ...

Just my 2 cents
Brainmaniac
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 06-09-2017, 08:49
Benutzerbild von Eskrima-Düsseldorf
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Individual Combat System
 
Registrierungsdatum: 27.05.2002
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 8.004
Blog-Einträge: 1
Standard

Zitat:
Zitat von Brainmaniac Beitrag anzeigen
Ich behauptet jetzt mal, dass ein Schwarzgurt im Ernstfall seine Haut teurer verkaufen wird als wenn er/sie nie eine KS/KK ausgeübt hätte.
Hier reicht ein simples "Nein" als Antwort eigentlich aus...
__________________
Krav Maga in Mönchengladbach
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Das Kämpferische und das Kulturelle und die schmale Linie dazwischen martin3 Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan 7 30-11-2015 11:08
Jan Silberstorff - Schiebende Hände. Die kämpferische Seite des Taijiquan ErSunWukong Kampfkunst in den Medien, Büchern & Videos, Werbung 0 03-05-2014 15:30
SUPER-Fähigkeiten durch WT? Cord Wing Chun / Yong Chun 1100 03-12-2013 10:03
(Kämpferische) Leistungen Früher & Heute Kraken Offenes Kampfsportarten Forum 455 23-12-2010 19:30
Boxsport - Wie steigere ich meine kämpferische Kondition C.K. Trainingslehre 17 15-03-2007 15:49



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:59 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.