Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Karate, Kobudō

Karate, Kobudō Alles über die Kampfkünste von Okinawa



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 04-12-2004, 10:39
Benutzerbild von FireFlea
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 23.03.2004
Ort: Pfalz
Alter: 39
Beiträge: 9.434
Standard

Ich hatte eben das Buch " Karate Jutsu - The original teachings of master Funakoshi" hier mal in der Hand und muss sagen, dass das alles doch sehr nach Shorin Ryu (Itosu Stil) aussieht. Die Stellungen viel hoeher als heute ueblich und auch die Kata Bezeichnungen und Durchfuehrung anders; als Bsp. die Pinan Shodan, die ja jetzt die Heian Nidan ist und auch technisch anders durchgefuehrt wird.
Hat das Buch jemand von Euch, was haltet Ihr davon; Werner Lind hat doch mal irgendwas in der Art von wegen Itosu - Azato Richtungen geschrieben, dass Funakoshi offiziell zunaechst den Itosu Stil unterichtete und erst durch Yoshitaka der Azato Stil, der wohl eher dem heutigen Shotokan Konzept aehnelt, wieder hervorgebracht wurde.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #17  
Alt 04-12-2004, 14:20
Benutzerbild von Shoto
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Shotokan Karate, Bo Jutsu
 
Registrierungsdatum: 12.09.2004
Alter: 30
Beiträge: 179
Standard

Da fehlt http://www.imaf-germany.de
Gruß Shoto
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 04-12-2004, 17:21
Benutzerbild von leutnant
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Play Do, Kneifzange und Lötkolben
 
Registrierungsdatum: 20.07.2003
Ort: Südlich von München
Alter: 33
Beiträge: 1.566
Standard

Ich weis gehört eigentlich hier nicht rein aber ich hatte keinen Bock deshalb nen neuen Thread auf zumachen.

Also was mich interresiert ist weil es ja immer heist das im Shotokan alles so holzig sei und man da kaum Kicks lernt ob man so Sachen wie Bein in der Luft halten und die JCVD (jean claude van...) -Spagatdrehkicks lernt?

Sorry aber hatte keinen Bock nen extrathread aufzumachen...
__________________
Be bubblegum my friend. Hubabuba
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 04-12-2004, 18:34
Benutzerbild von MazeMan
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate(Shotokan), diverse Probetrainings
 
Registrierungsdatum: 22.02.2004
Ort: Berlin
Alter: 35
Beiträge: 110
Lightbulb ein weiterer Verband unter vielen

ihr habt noch den vergessen: http://www.shotokanryu.de/

Manchmal finde ich die Unterschiede zwischen den Verbänden als derart gering, dass letztendlich einzelne Verbände zusammenlegen könnten (wenn sich die Meister mal wieder einig würden)

Aber egal, das ist hier nicht das Thema und gehört nicht in den Thread...

@Leutnant: Okinawa Té, der Vorläufer von Karate ist von seiner Entwicklung her in ursprünglicher Form zur Selbstverteidigung gedacht gewesen, wobei das Festhalten des Beins und ähnliche Manöver nicht unbedingt die effektivsten sind... Später, als das Karate unter anderem durch Sensei Funakoshi der Öffentlichkeit zugänglich gemacht worden ist, wurde es in Richtung der Fitness ausgelegt (weniger kampfeffektive Techniken, dafür wesentlich gesundheitsorientierter). Das heutige Karate beruht selbstverständlich immer noch auf seinen Wurzeln, wobei allerdings einzelne Stilrichtungen (z.B. Kaishindo Karate) gibt, die sich durchaus bereits in die Richtung des Showkampfes entwickeln. Diese Entwicklung gibt es auch in anderen Sportkarate - Stilrichtungen, allerdings muss man davon ausgehen, dass es auch das traditionelle Karate gibt, welches vielmehr darauf ausgelegt ist, das Do, d.h. den Weg, also Werte und Normen zu entwickeln und so den Charakter zu stärken.
__________________
Karate ist eindeutig kein Budo, denn es ist nicht der Weg des Militärs, vielmehr ist es Bushido, der Weg des Kämpfers...

Geändert von MazeMan (04-12-2004 um 18:43 Uhr). Grund: eigene Schusseligkeit...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 05-12-2004, 11:37
inaktiv
Kampfkunst: Shotokan Karate, SV
 
Registrierungsdatum: 28.08.2004
Beiträge: 262
Standard

Zitat:
Zitat von Dojokun
Warum denn das?
Und warum ausgerechnet den DKV?
Ganz einfach.. weil ich da Mitglied bin!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 05-12-2004, 12:03
Benutzerbild von Dojokun
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Shotokan-Karate-Do
 
Registrierungsdatum: 12.03.2002
Ort: NRW
Alter: 38
Beiträge: 3.298
Standard

Zitat:
Zitat von [Cobra]
Ganz einfach.. weil ich da Mitglied bin!

Nicht gerade das ausschlaggebende Argument, findest Du nicht?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 05-12-2004, 13:07
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 29.10.2004
Ort: HES
Alter: 30
Beiträge: 152
Standard

Zitat:
Zitat von Dojokun
Nicht gerade das ausschlaggebende Argument, findest Du nicht?
stimmt, ich bin da auch reicht das?

ähem, jetzt ma ernsthaft, von mir aus auch DJKB aber ne einheitlich Orga, hätte doch nur Vorteile, vorallem was die Teilnahme an Turnieren angeht
__________________

"Menschen vergehen wie des Winters Weizen, doch diese Namen bleiben für die Ewigkeit."
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 05-12-2004, 13:19
Benutzerbild von Dojokun
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Shotokan-Karate-Do
 
Registrierungsdatum: 12.03.2002
Ort: NRW
Alter: 38
Beiträge: 3.298
Standard

Hm, auch wenn ich Mitglied im DJKB bin weiß ich, dass der DJKB nicht unfehlbar ist.
Ebensowenig wie der DKV und alle anderen Organisationen.

Aber mal ganz ehrlich:
Wenn wir mal in der Zeit zurückgehen werden wir niemals eine Epoche finden, in der Karate an allen Orten einheitlich betrieben wurde. Und dass sich aufgrund dessen verschiedene Stilrichtungen und Verbände mit unterschiedlicher Ausrichtung entwickelt haben ist nur logisch.
Ich wage zu behaupten, dass es eine Illusion ist, eine Organisation zu etablieren, in der sich jeder zu Hause fühlt. Denn dann wäre die Dachorganisation innerlich dermaßen zergliedert, dass es gar keinen Sinn mehr macht, eine Dachorganisation zu haben.

Zum Wettkampf-Aspekt: Gibt es z. B. im Boxen nur einen Weltverband?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 05-12-2004, 15:00
inaktiv
Kampfkunst: Shotokan Karate, SV
 
Registrierungsdatum: 28.08.2004
Beiträge: 262
Standard

Jeder kann sein Karate trainieren wie er es will, trotzdem sollte das Karate im wesendlichen und im formellen vereint sein - es ist eine Kampfkunst.
Warum muss man sich von der Masse mit seinem eigenen Verband abheben? Hat das nicht ein klein bisschen etwas mit stolz zutun, Stolz anders, besser als die Masse zu sein? Und ist Stolz nicht eine der Todsünden und steht gegen die erste Regel der Karate-Regeln "perfektioniere deinen Charakter"?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 05-12-2004, 15:05
Benutzerbild von Dojokun
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Shotokan-Karate-Do
 
Registrierungsdatum: 12.03.2002
Ort: NRW
Alter: 38
Beiträge: 3.298
Standard

Dann müßten aber alle Kampfkünste unter einem Verband vereint werden...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 05-12-2004, 15:15
inaktiv
Kampfkunst: Shotokan Karate, SV
 
Registrierungsdatum: 28.08.2004
Beiträge: 262
Standard

Zitat:
Zitat von Dojokun
Dann müßten aber alle Kampfkünste unter einem Verband vereint werden...
Warum.. es haben doch nicht alle Kampfkünste die selbe Etikette wie wir Karatekas. Die Etikette macht Karate zu dem was es ist.. es ist kein Sport.. es ist eine Lebenseinstellung.. ein Weg sein Leben zu gehen, der sich von anderen Wegen unterscheidet im Gegensatz zu den unterschiedlichen Stilen die im Kern das selbe lehren.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 05-12-2004, 15:22
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 29.10.2004
Ort: HES
Alter: 30
Beiträge: 152
Standard

Zitat:
Zitat von Dojokun
Zum Wettkampf-Aspekt: Gibt es z. B. im Boxen nur einen Weltverband?
ich schätze mal nicht wenn du schon so fragst
Aber Boxen ist auch ne größere Sparte als Karate, daher kann ich mir schon vorstellen, das dementsprechend die Turniere ausfallen.
__________________

"Menschen vergehen wie des Winters Weizen, doch diese Namen bleiben für die Ewigkeit."
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 05-12-2004, 15:23
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karate, etwas Luta Livre
 
Registrierungsdatum: 09.10.2001
Ort: Deutschland, NRW, Raum Köln
Beiträge: 2.488
Standard

Auch die Etikette ist nicht bei allen Karateka identisch - und es gibt andere KK die eine ähnliche Etikette aufweisen wie sie auch im Karate zu finden ist.

Ich sehe keinen Sinn darin alles gleich zu machen oder alles Karateka in einen Verband zu zwingen. Was soll das bringen? Leben und leben lassen ...
__________________
Grüße, Michael
Karate in Köln und Lindlar
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 05-12-2004, 15:26
Benutzerbild von Dojokun
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Shotokan-Karate-Do
 
Registrierungsdatum: 12.03.2002
Ort: NRW
Alter: 38
Beiträge: 3.298
Standard

Ich bin auch der Meinung, dass
a) viele Verbände unnötig sind
b) Karate kein Sport sondern eine Kampfkunst ist.

Aber viele Leute gründen eigene Verbände, weil sie entweder mit der politischen, sportlichen oder trainingsspezifischen Richtung des Verbandes nicht mehr übereinstimmen, oder weil sie herausgeworfen wurden.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 05-12-2004, 23:27
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Shotokan Karate, Seido Karate
 
Registrierungsdatum: 14.11.2003
Ort: Marburg
Alter: 35
Beiträge: 102
Standard

Hallo zusammen,

da wir gerade dabei sind:

Wo seht ihr denn die Schwerpunkte bei den einzelnen Verbänden? Bitte keine Vorurteile oder ähnliches.

Ich persönlich bin seit 6 Jahren Mitglied im DJKB und glaube, daß der Schwerpunkt da eher Richtung Breitensport geht. Es gibt aber auch andere Trainer, die mehr Kampfkunst und SV unterrichten.

Andere Meinungen/Erfahrungen?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Was haltet ihr von Kyokushin Karate, ist es wirklich besser als shotokan Karate? Furansesuko Karate, Kobudō 104 23-12-2008 20:51
Kennt die jemand? Michael Kann Off-Topic Bereich 17 06-06-2007 15:03
Das Shotokan Karate ist tot, lang lebe das Shotokan Karate... DieKlette Karate, Kobudō 50 24-04-2006 12:12
Shotokan und Kyokushinkai Karate ff_freak Karate, Kobudō 49 22-12-2004 19:41
Der alte Weg, effektiver Weg ? DieKlette Offenes Kampfsportarten Forum 8 21-07-2003 08:21



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:42 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.