Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Karate, Kobudō

Karate, Kobudō Alles über die Kampfkünste von Okinawa



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 31-07-2015, 18:55
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Ju Jutsu
 
Registrierungsdatum: 03.07.2015
Beiträge: 180
Standard Sprünge in Kata Chinte

Leute,
ich bin neul. auf die Kata Chinte aufmerksam geworden.
Die drei Sprünge in der Endsequenz, was ist deren Sinn und Zweck Eurer Meinung nach?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 31-07-2015, 19:05
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 19.08.2007
Beiträge: 680
Standard

Zitat:
Titel: Re: Kata Chinte (Shotokan)
Beitrag von: Gibukai am Juli 03, 2007, 10:17:54
Hallo,

Für das Ende der oben angesprochenen Fassung der Chinte gilt folgender Ablauf:

Nach dem letzten Tsuki bleibt der rechte, hintere Fuß auf seinem Platz. Der linke Fuß wird einen Schritt hinter den rechten gezogen. Daraufhin wird der rechte Fuß einfach an den linken herangezogen und dieselbe Haltung wie am Anfang der Kata („Ming-Gruß“) eingenommen.

Wir sehen also, daß da gar keine drei oder auch vier (???) Sprünge, wie in der heutigen JKA- oder DKV-Ausführung, waren. Diese Kata, die ich nicht ausübe, gehört zu den wirklich bedauernswerten Beispielen für verstümmelte Neuzeitfassungen. Das eigentlich komische an der ganzen Angelegenheit ist, daß dann die Leute, die tatsächlich Sport-Karate erlernt haben, ins Grübeln kommen, wenn sie die Elemente in einer Kata nachvollziehbar interpretieren möchten, die in den letzten 50 Jahren eingeführt wurden.

Vor mehreren Jahren mußte ich mit anhören, wie ein hochrangiger, sehr angesehener deutscher Karateka, von dem seine Schüler damals wie heute als „Meister“ sprachen und sprechen, eine der besten Interpretationen für die drei Sprünge (die wohlgemerkt erst in den letzten 50 Jahren eingeführt wurden) darlegte, die mir bis heute untergekommen sind.

Indem er ein sehr geheimnisvolles Gesicht auflegte, fing er an zu erklären, daß Karate ja ursprünglich aus China käme. Dort gäbe es natürlich noch viel mehr Bewegungen als im heutigen Karate. Wenn sich z.B. jemand schnell zurückziehen wollte, dann führte er einfach ein paar rückwärtige Flickflacks aus! Da das natürlich zu schwer für einige sei, enthält die Chinte nur noch drei Sprünge, die diese Flickflacks symbolisieren...

Grüße,

Henning Wittwer
(Seite drucken - Kata Chinte (Shotokan))
__________________
www.gibukai.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 31-07-2015, 19:43
Norman P.
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich habe es mal etwas anders gehört. Ohne diese Flickflacks, sondern viel simpler. Ich bin zwar nur Orangegurt, aber ich habe beim Training mal ein paar Schwarzgurten zugeguckt, wie sie die Chinte trainiert haben. Als dann zum Schluss diese Rückwärts-Hüpfer kamen, habe ich mich auch gefragt, wofür das gut sein soll. Neugierig, wie ich nun mal bin, habe ich einen der Schwarzgurte gefragt. Dieser meinte, dass da früher mal irgend welche Techniken waren. Welche es waren, wüsste er auch nicht, aber diese Kata ist damals nicht vollständig überliefert wurden. Der letzte Teil wäre halt verloren gegangen. Er wüsste auch nicht warum. Jedenfalls meinte er, dass man stattdessen als "Platzhalter" diese Hüpfer eingebaut hätte, damit man am Ende wieder dort auskommt, wo man die Kata begonnen hat, damit das Schrittdiagramm stimmt.

Geändert von Norman P. (31-07-2015 um 19:50 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 31-07-2015, 19:45
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: 八極拳
 
Registrierungsdatum: 27.08.2003
Beiträge: 3.837
Standard

Hi,

Hab mal ein wenig gesucht:

Mit 3 Sprüngen, beim ersten Video kann ich das Alter nicht wirklich einschätzen:



https://www.youtube.com/watch?v=HTV-_C4XKgM



https://www.youtube.com/watch?v=FsFDv3EwWp4

und hier so wie Gibukai es beschreibt, ein Filmchen von 1968:



https://www.youtube.com/watch?v=XDNbekXpXqQ

Gruß

Alef
__________________
http://www.bajiquan-hamburg.de/
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 31-07-2015, 21:03
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karate , UFC gucken
 
Registrierungsdatum: 13.03.2008
Beiträge: 2.480
Standard

Ach Du K...arate! Wenn das schon Flick Flacks waren, was war denn dann der Unsu Sprung bei den Chinesen ???
__________________
"We are voices in our head." - Deadpool
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06-08-2015, 14:04
Armin
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Mir wurde das mal damit erklärt, dass "die" bei der Entwicklung der Kata nicht hinbekommen haben, dass Anfang und Ende am selben Punkt sind - aber anstatt irgendwelches geiles Zeug einzubauen, einfach drei Hopser nach hinten reingepackt wurden.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06-08-2015, 18:41
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate/ ATS
 
Registrierungsdatum: 05.06.2011
Alter: 40
Beiträge: 55
Standard

Also ich hab diese Theorie auch schon gehört, halte allerdings diese Ansatz aber für Unsinn. Dieser Krampfhaft Versuch eine Kata an genau derselben Stelle zu beenden an der man Stand als man anfing sie zu laufen ist aus meiner Sicht ein Schönheitsideal welches aus meiner Sicht auf den Wettkampfsport zurückzuführen ist. Zu der Kata selbst kann ich nicht allzu viel sagen, bin kein Shotokan'ler mehr, hab sie zwar schon mehrfach gesehen mich aber inhaltlich nicht mit ihr befasst.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 07-08-2015, 10:39
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Koshinkan und Shotokan Karate
 
Registrierungsdatum: 28.09.2010
Ort: Norderstedt
Alter: 31
Beiträge: 94
Standard

Die drei Sprünge dienen in der Kata dazu, um wieder in einen Sicherheitsabstand zu gelangen, so wurde es mir vor ein paar Jahren mal von Luca Valdesi erklärt.

Ob es nun stimmt weiß ich nicht.

Aber es kann ja tatsächlich so sein, wie schon gemutmaßt wurde, dass es nur falsch oder Fehlerhaft überliefert wurde, da ja einige Niederschriften verloren gegangen sind.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 07-08-2015, 13:18
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karate , UFC gucken
 
Registrierungsdatum: 13.03.2008
Beiträge: 2.480
Standard

Ich denke, es ist einfach auch eine deeskalierende Geste. Motto : "Häschen hüpf - na, nun lach doch mal !"
__________________
"We are voices in our head." - Deadpool
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 07-08-2015, 14:43
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Muay Thai, SYSTEMA, Nunchaku
 
Registrierungsdatum: 25.08.2010
Beiträge: 518
Standard

Wer behauptet eigentlich ständig das man an dem selben punkt rauskommen muss wo man gestartet ist? Das ist schon deshalb nicht möglich da nicht alle Stellungen (zenkutsu , kokutsu) gleichlang sind. egal jeder wie er denkt, knieprobleme kommet zu ihnen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 07-08-2015, 16:19
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karate , UFC gucken
 
Registrierungsdatum: 13.03.2008
Beiträge: 2.480
Standard

Bei 1:00 -1:14.

Also Karate kommt aus dem Waffenkampf und das KKB beantwortet alle Tagesfragen - wenn man nur durch alle Tagesthreads geht.

https://youtu.be/-0s94_bCp90
__________________
"We are voices in our head." - Deadpool
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Chinte 1982 Ryushin Karate, Kobudō 46 10-01-2010 17:12
Sprünge Ram_Muay Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong 20 27-06-2008 20:33
Chinte Radin Karate, Kobudō 5 09-08-2007 18:51
Bunkai zu Kata Chinte Ryushin Karate, Kobudō 6 16-11-2006 08:43
Die 3 Sprünge in der Kata Chinte 467FA Karate, Kobudō 20 15-11-2005 10:54



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:25 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.