Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Karate, Kobudō

Karate, Kobudō Alles über die Kampfkünste von Okinawa



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 07-04-2014, 22:29
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karatedo
 
Registrierungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 2.167
Standard

Zitat:
Zitat von Shotokan-Ryu-Raum-K Beitrag anzeigen
recht gut beschrieben....naja. aber was solls. ich denke, auf das was ich schrieb kann man sich halbwegs einigen. oder?

jedenfalls für den fragensteller.

pete
Für den Fragesteller wird das in fünf Jahren interessant - vielleicht.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #32  
Alt 08-04-2014, 10:19
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Shotokan Karate-Do
 
Registrierungsdatum: 24.09.2001
Ort: Gelsenkirchen
Alter: 62
Beiträge: 265
Standard

Hallo Norman,

das hast du schon richtig erkannt.
Es gibt Kata die in eine Gruppe gehören.
Beim üben der Kata wird man feststellen, das sie ähnlich sind.
Als erstes übt man die Heian Kata und Tekki-shodan.
Danach die Kata bis zum 1. Dan, danach gibt es keine direkte Reihenfolge mehr.
Kommt immer darauf an was gerade geübt wird.
Mit dem Schwierigkeitsgrad ist das so eine Sache. Ich sag mal, schwierig sind sie alle, aber es wird immer Kata geben, die die leichter fallen, oder die dir mehr Mühe machen, deswegen kann man das nich so pauschal einordnen.

Gruß
wankan
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 08-04-2014, 11:41
Benutzerbild von Gawan
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Taijiquan, Karate
 
Registrierungsdatum: 10.09.2013
Ort: Südwestpfalz
Alter: 47
Beiträge: 453
Standard

Sieh mal hier: Shotokan Karate - 24 FIGHTING CHICKENS

Ich glaube die wenigsten Karateka’s lernen alle 26 Shotokan-Kata’s (scnr).
Zuerst sind mal die 5 Heian Kata dran (vorher vielleicht noch die Taikyoku Shodan). Die sind für die ersten Jahre vermutlich genug.

Dai und Sho heißt groß und klein. Kanku Dai und Kanku Sho z.B. sind wohl nur Varianten derselben Kata. Ich habe sie allerdings nicht gelernt und kann daher nicht aus eigener Erfahrung schreiben. Bis jetzt lerne ich nur Heian 1-4 (Gelbgurt).

Die Shotokan-Zentral-Kata soll übrigens die Kanku Dai sein, wenn man so will die „wichtigste“ Kata.

Natürlich will man möglichst früh wissen, worauf man sich bei einer Kampfkunst einlässt, mit der man neu anfängt und was man wann lernen oder können soll. Das ist mir auch so gegangen, und ich bin immer noch neugierig. Die Prüfungsordnung ist zwar ein recht guter Anhaltspunkt, aber schließlich gibt es auch ein Karate abseits der Prüfungen (oder nicht?).

Ich kann noch das „Kata Lexikon“ von Oliver Wichmann empfehlen (wichmann kata lexikon - YouTube). Ich nutze die Videos zur Unterstützung beim Üben außerhalb des regulären Trainings.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 08-04-2014, 13:36
Benutzerbild von shorinryuchemnitz
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 02.06.2009
Ort: Chemnitz
Alter: 43
Beiträge: 804
Standard

Hallo Norman,
Karate ist eine Kampfkunst die als didaktisches Werkzeug die Kata benutzt.
Kata ist im Karate so zentral das sich an Ihr alles weitere ausrichtet. Je nach Stil bestimmt die Auswahl und Reihenfolge der Kata das Lehrgebäude und den Aufbau der Lehre. Die Kata ist die Biblothek und die Referenz für alles. Sie eignet sich gut für systematisch aufgebautes Lernen, daher ist Deine Feststellung/Erkenntnis das es Katagruppen gibt die zusammengehören richtig.

Warum im modernen Shotokan die Reihenfolge und Auswahl der Kata genauso ist wie sie heute ist kann ich Dir nicht beantworten, da ich selber diesen Stil nicht übe, aber ich nehme mal an das es jemand so festgelegt hat.

Wir haben ja schon gelesen das es im Shotokan auch unterschiedliche Unterstile/-gruppen gibt die auch unterschiedliche Anzahl und Reihenfolgen der Kata haben, daraus ergibt sich auch eine andere Vermittlung der Lehrinhalte und über kurz oder lang werden sich diese Gruppen soweit auseinander entwickeln das sie zu eigenen Stilen werden bei denen zwar noch die Verwandschaft erkennbar ist, aber die Unterschiede überwiegen.

Ähnlich wie es heute mit Shorinryu und Shotokan ist.

Auch im Shorinryu ist es sicherlich nicht einheitlich geregelt, da es auch hier einige Unterstile gibt.

Das auseinandernehmen der Pinan(Heian)serie und der Naihanchi(Tekki)serie halte ich didaktisch aber eher für fehlgeleitet. (meine Meinung)
Im Shorinryu Shidokan wird Naihanchi/Tekki und Pinan/Heian parallel gelehrt. Die Reihenfolge orientiert sich bei den Kyugraden am Prüfungsprogramm und gibt damit dem Schüler die Möglichkeit von einfach zu schwer vorwärts zu gehen. (Das bezieht sich nur auf den Kataablauf)

Das Gute an den historischen Kata (Naihanchi, Passai, Kusanku, etc.) ist ja das sie Tiefe besitzen. Das heißt je mehr fortschritte ich mache um so mehr Lehrinhalte vermittelt die Kata. Steht am Anfang das Erlernen des Ablaufes mit dem Kata Kumi Waza und dem Bunkai auf der Tagesordnung, erweitert sich der Lehrinhalt inhaltlich. Zuerst beziehen sich die Inhalte eher auf Atemi, Atmung, Ganzkörperbewegung später erweitern sich diese dann zu Gelenkmanipulationen, Vitalpunktstimulation und Greifen/Ziehen/Werfen. Schicht um Schicht will freigelegt, erforscht und umgesetzt werden.

Bei uns ergibt sich folgende Kata-Reihenfolge:

Pinan Shodan / Naihanchi Shodan
Pinan Nidan / Naihanchi Nidan
Pinan Sandan / Naihanchi Sandan
Pinan Yondan / Naihanchi Sandan
Pinan Godan / Naihanchi Sandan
Itosu no Passai
Kusanku Sho
Chinto
Matsumura no Passai
Koryu no Passai
Kusanku Dai
Gojushiho
Jion
Tetsu Shou

Die Kata werden immer weiter geübt auch wenn eine neue Kata erlernt wird werden die bereits erlernten weiter verfeinert und wie oben schon geschrieben in tieferen Ebenen erforscht.
Für jeden Übung ob mit oder ohne Partner gibt es bei uns eine Referenz zur Kata. Die Kata ist der "Rote Faden" an dem die Übung sich "auffädelt".

Gruß
Andreas
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 09-04-2014, 10:27
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 22.02.2013
Ort: Magdeburg
Beiträge: 62
Standard

Hallo Norman, mach es dir doch nicht so schwer. Dein Trainer wird dich das lehren, was er für wichtig hält. Erstmal die Heian-Katas oder vorher noch Taikyuku shodan. Du wirst selbst merken, dass jede Kata mehr oder schwierigere Elemente hat. Tekki Shodan sollte eher kommen, finde auch ich.

Dann wirst du beim Lernen merken, dass du eine lieber magst als die andere und die fällt dir dann leichter. Ich mochte nie nie Heian Nidan.
Ich bin bis Bassai Dai und die mag ich sehr.
Auch ich denke, die 26 Katas kann keiner, aber es ist auch eine Herausforderung, wenn mal eine schwere zwischendurch drankommt.
Lass es einfach auf dich zukommen. Es wird dir gefallen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 09-04-2014, 13:02
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karatedo
 
Registrierungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 2.167
Standard

Zitat:
Zitat von Dagmar Beitrag anzeigen
Auch ich denke, die 26 Katas kann keiner,


Wie kommst du darauf?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 09-04-2014, 13:36
Benutzerbild von Eskrima-Düsseldorf
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Individual Combat System
 
Registrierungsdatum: 27.05.2002
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 7.976
Blog-Einträge: 1
Standard

Zitat:
Zitat von washi-te Beitrag anzeigen
Für den Fragesteller wird das in fünf Jahren interessant - vielleicht.
Den Fragesteller interessiert es JETZT und nicht erst wenn er die "höheren Weihen des Karate" erlangt hat. Darf es ihn denn nicht einfach aus akademischen Gründen interessieren? Ob er die Kata jemals lernen wird, steht doch auf einem ganz anderen Blatt..
__________________
Krav Maga in Mönchengladbach
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 09-04-2014, 13:53
Benutzerbild von SKA-Student
Moderator
Kampfkunst: Ohshima Shotokan & BJJ
 
Registrierungsdatum: 05.11.2007
Ort: Hier
Alter: 45
Beiträge: 4.535
Standard

Zitat:
Zitat von washi-te Beitrag anzeigen


Wie kommst du darauf?
Definitionsfrage...
Den Ablauf kennen und abspulen können sicher viele.
Aber wieviele kennen die vielen Details, und / oder können die Kata sinnvoll mit Partner üben / umsetzen?
Wer das bei 26 Kata kann, Respekt!
Damit meine ich nicht dieses alberne "Block-Konter-Bunkai".
__________________
"Eternity my friend is a long f'ing time!"
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 09-04-2014, 15:21
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karatedo
 
Registrierungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 2.167
Standard

Zitat:
Zitat von SKA-Student Beitrag anzeigen
Definitionsfrage...
Immer.

Zitat:
Aber wieviele kennen die vielen Details, und / oder können die Kata sinnvoll mit Partner üben / umsetzen?
Wer das bei 26 Kata kann, Respekt!
Wie woanders schon mal geschrieben bin ich der Meinung, daß ein 5. Dan die Kata seines Systems können sollte. Da trifft sich dann auch (möglicherweise zufällig ) die traditionelle Auffassung, daß der 5. Dan der erste Lehrergrad ist, mit dem PG (Shotokan) des DKV.

Selbstverständlich wird es da Abstufungen geben. Eine Form kenn ich in allen Einzelheiten, bei ner anderen nur den Ablauf und nur Basis-Ideen zu Oyo. Die üb ich vielleicht nur, um sie nicht zu vergessen. Aber dann kommt mal irgendwann ein Anlaß, sich wieder näher mit ihr zu beschäftigen. Das Lernen hört nie auf! Wär ja sonst auch langweilig.

Zitat:
Damit meine ich nicht dieses alberne "Block-Konter-Bunkai".
Logo. Is geschenkt.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 09-04-2014, 15:23
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karatedo
 
Registrierungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 2.167
Standard

Zitat:
Zitat von Eskrima-Düsseldorf Beitrag anzeigen
Den Fragesteller interessiert es JETZT und nicht erst wenn er die "höheren Weihen des Karate" erlangt hat. Darf es ihn denn nicht einfach aus akademischen Gründen interessieren? Ob er die Kata jemals lernen wird, steht doch auf einem ganz anderen Blatt..
.. na ich bin gespannt wie es weitergeht mit dem Fragesteller.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 09-04-2014, 19:42
Benutzerbild von Vegeto
Moderator
Kampfkunst: Kisshu fushin - a demon's hand & a saint's heart
 
Registrierungsdatum: 06.05.2002
Beiträge: 4.334
Standard

Zitat:
Damit meine ich nicht dieses alberne "Block-Konter-Bunkai".
Mir ist beispielsweise noch nie einer über den Weg gelaufen der durchweg hochwertige Bunkai mit realistischer Selbstverteidigung für Tekki-Nidan und Sandan konnte. Auch nicht in Büchern, DVDs oder der Y-Tube.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 09-04-2014, 20:11
Benutzerbild von panzerknacker
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: FMA-Videos gucken
 
Registrierungsdatum: 15.03.2006
Ort: Lübeck
Alter: 55
Beiträge: 1.988
Standard

Zitat:
Zitat von Vegeto Beitrag anzeigen
Mir ist beispielsweise noch nie einer über den Weg gelaufen der durchweg hochwertige Bunkai mit realistischer Selbstverteidigung für Tekki-Nidan und Sandan konnte. Auch nicht in Büchern, DVDs oder der Y-Tube.
stellt sich ja auch die Frage, ob das überhaupt inhaltlich möglich wäre,
stammen ja aus durchaus unterschiedlichen Stilen
ist ja auch nicht so, daß das Embusen ein inhaltlich logisches Konzept darstellt
eher eine Ansammlung von Einzeltechniken/kurzen Folgen
für mich ist das eher Techniksammlung als systematische Stildarstellung

ich betreibe ja "Shotokan"; Tekki, Sotchin, Hangetsu finde ich für mich aber "sympathischer", die 3 stellen aber nun nicht unbedingt den Inbegriff des heutigen Shotokan dar
nagut bei der Menge an Shuto, Moroteuke usw. in den Kata fragt sich sowieso, warum man im Kihon das nicht übt

wenn man sich dagegen Formen im Bagua und Wushu oder Juru im Silat ansieht, stehen da inhaltlich doch
ganze Konzepte, Bewegungsmuster und direkt umzusetzendes "Bunkai" zur Verfügung

für mich ist das unproblematisch, da ich Kata nicht so zentral wichtig erachte, irgendwann sollte sowieso jeder sein eigenes Karate machen
dafür lieber mal über den Tellerrand gucken, was und warum andere so treiben
mußt Dich eben nur entscheiden was Du willst, Wettkampf, Fitness, Spaß, Zen, ernsthaft Kloppen, ...., dementsprechend trainieren
ist doch geil, kann man alles mit dem Karatezeugs betreiben,- vom Kinder- bis zum Rentenalter, verschieben sich halt nur die Prioritäten
Gruß
F.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 09-04-2014, 23:05
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Alles mögliche - aber nix richtig
 
Registrierungsdatum: 24.02.2013
Beiträge: 1.457
Standard

Zitat:
Zitat von panzerknacker Beitrag anzeigen
ich betreibe ja "Shotokan"; Tekki, Sotchin, Hangetsu finde ich für mich aber "sympathischer", die 3 stellen aber nun nicht unbedingt den Inbegriff des heutigen Shotokan dar
nagut bei der Menge an Shuto, Moroteuke usw. in den Kata fragt sich sowieso, warum man im Kihon das nicht übt
.
Weil du in der Kihon meist die Techniken angepasst an die Wettkampf-Shotokan Distanz trainierst, in der Kata aber die wesentlich kürzere Distanz trainiert wird. (Von den Techniken an sich. Die Ausführung der Techniken bleibt natürlich die für die lange Distanz.)

Und wieso sollten Tekki Shodan, Nidan und Sandan aus verschiedenen Stilen kommen?
__________________
Karate beginnt dann, wenn die Selbstkritik schneller wächst als das eigene Können.
-Risto Kiiskilä
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 10-04-2014, 11:54
Norman P.
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich danke euch schon mal vielmals für eure Erklärungen! Ich merke schon, dass da noch viele interessante Dinge auf mich zukommen werden. Da bin ich mal gespannt...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 10-04-2014, 12:32
Benutzerbild von icken
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Fremdstilangreifer
 
Registrierungsdatum: 05.10.2008
Beiträge: 4.451
Standard

Zitat:
Zitat von Norman P. Beitrag anzeigen
Ich danke euch schon mal vielmals für eure Erklärungen! Ich merke schon, dass da noch viele interessante Dinge auf mich zukommen werden. Da bin ich mal gespannt...
Und oft staunen, was man Alles nicht kann.
Viel Spaß beim Training.
__________________
Ich würde kämpfen, wenn ich es könnte.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Kata im Shotokan LirumLarum Karate, Kobudō 26 24-03-2014 17:21
Shotokan Kata Tuniere Mr.Emo Karate, Kobudō 0 14-02-2010 22:23
Shotokan Kata -- Ausführungsstil actuallyalien Karate, Kobudō 32 06-04-2009 21:10
DKV-Shotokan: Kata-Wettkampfinteressierte in und um HH schubi Karate, Kobudō 0 15-11-2005 14:29
Shotokan Kata als Demonstration Karate_Bushi Karate, Kobudō 9 14-07-2005 02:54



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:56 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.