Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Karate, Kobudō

Karate, Kobudō Alles über die Kampfkünste von Okinawa



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 04-06-2016, 10:09
MartialExellence
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard Training für Kumite WETTKAMPF

Hallo Leute,
bald im Oktober gibt es ein Kumite Wettkampf . Meine Frage ist, ob mein Training dafür gut ist.

14 Jahre alt
Männlich
Karate Goju Ryu
Gelbgurt (in 2-3 Wochen gibt es eine Gürtelprüfung)
1,45cm groß
45kg


Trainingsplan: Mo-Sa

-5x Liegestütze
-20x Strecksprünge
-50x Sit Ups
-20x Kniebeugen
-5x Liegestütze


Wie oft? Ich hab am Dienstag und Donnerstag und Samstag Training.
Also

Montag: 2x dieses Training
Dienstag: 1x Training (+ Karate)
Mittwoch: 2x Training
Donnerstag: 1x Training(+Karate)
Freitag: 2x Training
Samstag: 1x Training (+Karate)
Sonntag: Pause

Hab extremen Muskelkater wegen einem Tag. Wegen Muskelkater nicht zu hause trainieren?

Danke !!!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 04-06-2016, 10:48
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: TaiJi, FMA, WC
 
Registrierungsdatum: 16.12.2015
Ort: NRW
Beiträge: 2.401
Standard

Zitat:
Zitat von MartialExellence Beitrag anzeigen
...
Hab extremen Muskelkater wegen einem Tag. Wegen Muskelkater nicht zu hause trainieren?
Kleiner Tipp: Bau mal eine 2. (Konditions-) PAUSE in Deinen Wochenplan ein (z.B. Do nur Karate-Training, aber kein eigenes).
Pausen sind für den Körper (in Maßen) fast so wertvoll wie das Training selbst.
__________________
HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04-06-2016, 12:39
Benutzerbild von SKA-Student
Moderator
Kampfkunst: Ohshima Shotokan & BJJ
 
Registrierungsdatum: 05.11.2007
Ort: Hier
Alter: 45
Beiträge: 4.534
Standard

Ein Tag Pause mehr schadet nicht.

Und kümmer dich um gute Ernährung, hilft bei der Regeneration.
Zucker (auch in Getränken) weglassen, dafür viel Obst, Gemüse, und natürliche Eiweißquellen (Fleisch, Milchprodukte, Soja, ...).
__________________
"Eternity my friend is a long f'ing time!"
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04-06-2016, 13:10
Benutzerbild von Hammer Time
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Ju Jutsu, Krav Maga
 
Registrierungsdatum: 24.07.2013
Beiträge: 159
Standard

Mir erscheinen die Liegestütze zu wenig im Gegensatz zu den anderen Übungen.
Hast du mal über HIIT nachgedacht? Kann man auch gut zu hause machen.
__________________
Nicht das Instrument ist von Bedeutung, sondern der Spieler.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 04-06-2016, 14:19
MartialExellence
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Ok Silverback ! Dankre für dein Tipp

Gesendet von meinem E2303 mit Tapatalk
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 04-06-2016, 14:20
MartialExellence
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Danke auch Shotokan Student Danke für deinen Tipp

Gesendet von meinem E2303 mit Tapatalk
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 04-06-2016, 14:21
MartialExellence
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich mag keine Trainingsprogramme Hammer Time sondern eigene - aber danke trotzdem

Gesendet von meinem E2303 mit Tapatalk
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 04-06-2016, 14:34
Benutzerbild von marq
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Glory & UFC fanboy
 
Registrierungsdatum: 07.07.2002
Beiträge: 20.743
Standard

wieso soll er mehr pause machen ?? der trainingsplan ist doch nicht anstrengend, wenn ich ihn richtig verstehe. allerding ist der plan nicht wirklich gut durchdacht und viel zu einseitig.

ich würde in der art trainieren:

... das geht auch zu hause oder im garten/ park

https://www.youtube.com/watch?v=hNM2...QMQi1-gLW1Ndm8

Geändert von marq (04-06-2016 um 15:21 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 04-06-2016, 14:49
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: TaiJi, FMA, WC
 
Registrierungsdatum: 16.12.2015
Ort: NRW
Beiträge: 2.401
Standard

Zitat:
Zitat von MartialExellence Beitrag anzeigen
Ok Silverback ! Dankre für dein Tipp
Gerne. Viel Erfolg!

Zitat:
Zitat von marq Beitrag anzeigen
wieso soll er mehr pause machen ?? der trainingsplan ist doch nicht anstrengend, ...
Vielleicht weil er noch recht jung ist ... und weil, mal ab vom Alter, einer der größten Fehler, die oft gemacht werden, der ist, dass aufgrund fehlender Pausen der Körper/ Organismus kaum Zeit hat, sich auch mal zu erholen. Und das unabhängig davon, ob jemand meint "das ist doch easy, da geht noch was".
__________________
HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 04-06-2016, 15:18
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karate , UFC gucken
 
Registrierungsdatum: 13.03.2008
Beiträge: 2.480
Standard

Trainer erst mal elementare Wertungstechniken auf Kontrolle.

Also z.B. Gyaku Tsuki chudan auf schnelle Berührung an der Oberfläche, Kizami Tsuki und Gyaku Tsuki Jodan auf "dicht davor".
An einer Gardine oder einem hängenden Handtuch zuhause.

Wenn die Techik stimmt - TRAINER ZEIGEN - dann schnell und explosiv.
Einfache Schrittmuster oder auf der Stelle hüppeln zwischen den Techniken.
Alle 5 sec. circa eine Technik. Auf Kampfzeit. Wie ist die in Deinem Alter ?
Davon 2-4 aneinandereihen. 1 min. Pausen.

Ansonsten flaches, schnelles Seilspringen - ENTSPANNUNG ENTWICKELN - auf Kampfzeiten.

Im Training viel gutes Partnertraining und Übungskämpfe machen.
Vorher hast Du auf einem Wettkampf nichts zu suchen.

Es gibt da immer welche, die zu schlecht vorbereitet oder einfach gerne zu doll zulangen.
Werd auf keinen Fall eine dieser Pfeifen.

Technik und Schnellkraftausdauer über Techniktraining auf Kampfzeiten.
Das brauchst Du jetzt.
Nicht den Blödsinn weiter oben.

P.S. :
Ob mein Tip Sinn macht, hängt davon ab, welchen Stil in welchem Verband Du machst. Also ??
__________________
"We are voices in our head." - Deadpool
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 04-06-2016, 18:02
MartialExellence
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Stil: Goju Ryu
Verband: Wiener Karate Landesverband

Die Gjaku Tskusis und Kizami Tsukus bzw. Kombis werde ich üben danke !

Gesendet von meinem E2303 mit Tapatalk
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 04-06-2016, 22:57
Benutzerbild von Hogni
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Shotokan Karate
 
Registrierungsdatum: 07.03.2013
Ort: Bayern
Alter: 36
Beiträge: 96
Standard

Zitat:
Zitat von MartialExellence Beitrag anzeigen
Ich mag keine Trainingsprogramme Hammer Time sondern eigene - aber danke trotzdem

Gesendet von meinem E2303 mit Tapatalk
der Tip ist glaub ich gar nicht schlecht, solltest du dir mal anschauen.

HIIT ist ja kein festes Trainingsprogramm sondern du machst nur viele Übungen innerhalb kurzer Zeit und mit kurzen Pausen. Das ist zusammen mit den Muskelübungen ein gutes Ausdauertraining für einen Wettkampf.
Ich glaub bei dir dürfte ein Kampf irgendwo so 2-3 Minuten dauern.


Wenn in deinem Dojo kein Wettkampfkumite trainiert wird, solltest du dir ausserdem evtl. eines suchen in dem sie das tun. Stilrichtung ist hierbei mehr oder weniger egal. Also ich meine nicht das du wechseln sollst sondern dort zusätzlich trainieren. Dort wirst du normalerweise auch Trainingspartner finden und Tips bekommen wie du dich auf der Wettkampffläche verhältst.
Aber wie gesagt nur für den Fall das es bei dir im Verein nicht so ist.
__________________
https://www.karate-tv1861.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 05-06-2016, 08:13
MartialExellence
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Hogni, danke für deine ausführliche Tipps ! In unserem Verein wird natürlich Wettkampfkumite trainiert.

Gesendet von meinem E2303 mit Tapatalk
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 05-06-2016, 15:42
Benutzerbild von Balthus
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Turnschuh-Defence, Krav Maga, kick'n'run
 
Registrierungsdatum: 29.05.2009
Ort: Offenbach am Main
Alter: 35
Beiträge: 1.340
Standard

Hingehe, Spasshaben, weggehen, was gelernt haben...

grade die ersten Wettkämpfe sind die in denen amn extrem viel Erfahrung sammeln kann.
Was und wie du vorher trainiert hast ist erstmal zweitranging

Nur durch die Erfahrung lernst du lockerer zu sein, richtig zu atmen, das sorgt dann dafür, dss du einfach entspannter bist, länger und lockerer ran kannst, was dann im Endeffekt mehr bringt als alles Training vorher.
Wenn ich an meinen ersten Wettkampf denke: so angespannt und aufgeregt wie ich war konnte ich die Trainingsleistung nichtmal ansatzweise bringen
__________________
... i'm out!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 05-06-2016, 20:15
MartialExellence
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Danke für dein Tipp Balthus. Ich versuche so viel wie möglich zu sammeln

Gesendet von meinem E2303 mit Tapatalk
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Verschiedene Kumite-Formen (keine Wettkampf-Formen) Cillura Karate, Kobudō 5 08-01-2014 05:22
GOJU KUMITE Training SEFREDI Karate, Kobudō 13 21-08-2009 17:53
Erster Kumite Wettkampf NooBlerOne Karate, Kobudō 61 12-01-2009 23:30
[WSOD-Workshop] Sanda-Training für den Wettkampf am 18.-19.3 in Karlsruhe wsod.ck Termine & Infos, Lehrgänge, Seminare, Turniere 0 02-03-2006 12:21
Wettkampf, Kumite und Gehüpfe Cain Karate, Kobudō 33 30-11-2002 17:36



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:08 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.