Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Karate, Kobudō

Karate, Kobudō Alles über die Kampfkünste von Okinawa



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 18-10-2013, 18:45
Registered User
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 27.09.2013
Beiträge: 77
Standard Wado-Ryu: Wie Selbstverteidigungsbezogen?

Freunde, ich habe eine Krise...!

Mein Trainer hofft das Training Anfang Dezember wieder leiten zu können, bis dahin haben wir als Vertretung einen Hapkido-Trainer und einen Kickbox-Trainer,machen also momentan einen Exkurs^^. Wie ich bereits erwähnte, wird das Training bei uns vom Blaugurt (4.Kyu, ich bin 5.Kyu) geleitet, da der eigentliche Trainer (Dan-Träger) beruflich versetzt wurde und nun knapp 120km entfernt wohnt. Ich weiß, dass der jetzige Blaugurt-Trainer sich den (nunmehr dritten) Herzinfarkt nicht ausgesucht hat (Siehe Thema: Trainer erleidet Herzinfarkt während des Trainings ), aber abgesehen davon, dass die Karate-Gruppe in diesem Verein auf der Kippe steht (denn wie lange er das Training noch weitermachen kann, ist ungewiss) und es hier weit und breit keinen Verein mehr für Goju-Ryu Karate gibt, stelle ich mir die Frage, ob ich nicht jetzt schon den Verein und die Stilrichtung wechseln soll. Dafür stehen mir zwei Stilrichtungen zur Verfügung: Wado-Ryu und Shotokan! Letzteres ist mir zu sehr versportlicht wurden (meist fehlen Würfe, Hebel, Festlegetechniken und Bodenkampf komplett oder werden selten trainiert), deswegen bleibt wohl nur noch Wado-Ryu als Alternative übrig.

Was mir am Goju-Ryu so sehr gefallen hat, ist halt die Verbindung harter und weicher Techniken und der deutlich sichtbare Einfluss chinesischer Kampfkünste mit Ausrichtung auf effektiver Selbstverteidigung. Ich bin jetzt nicht so der Wado-Ryu-Kenner, aber wie selbstverteidigungsbezogen sieht das Wado-Ryu im großen und ganzen aus?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 18-10-2013, 19:27
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 12.10.2011
Beiträge: 672
Standard

Zumindest im Prüfungsprogramm von Niedersachsen ist SV ab Blau mit drinne. Wie umfangreich und mit welcher Qualität SV gelehrt wird und wie realitätsnah das ist, hängt stark vom Trainer ab... wie immer.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18-10-2013, 20:20
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: meinen Hund holen :D
 
Registrierungsdatum: 18.05.2011
Alter: 33
Beiträge: 427
Standard

Das goju stammt aus einer ganz anderen richtung als shotokan und wado, hast andere kata und konzepte dahinter, von den beiden würde ich wenn ich wählen müsste wado nehmen, weil da würfe, hebel,etc. mit dabei sind (also SV-lastiger). Aber warum gehst du nicht zum Kickboxen (VK-Sparring) und Hapkido (SV-Ausrichtung, Bodenkampf, Aiki-Prinzip)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18-10-2013, 20:26
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 42
Beiträge: 29.167
Standard

Zitat:
Zitat von Dampfhämmerlein Beitrag anzeigen
Das goju stammt aus einer ganz anderen richtung als shotokan und wado, hast andere kata und konzepte dahinter, von den beiden würde ich wenn ich wählen müsste wado nehmen, weil da würfe, hebel,etc. mit dabei sind (also SV-lastiger). Aber warum gehst du nicht zum Kickboxen (VK-Sparring) und Hapkido (SV-Ausrichtung, Bodenkampf, Aiki-Prinzip)
Dank könnte er ja nicht mehr rumtrollen! Passt ja nicht zu seinem Gehabe hier.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18-10-2013, 20:46
Dr.Satan
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Raven_Blacksky Beitrag anzeigen
Freunde, ich habe eine Krise...!
Wie sagte meine Großmutter schon immer?
Einsicht ist der erste Weg zur Besserung.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 18-10-2013, 21:02
Registered User
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 27.09.2013
Beiträge: 77
Standard

Zitat:
Zitat von Dampfhämmerlein Beitrag anzeigen
Das goju stammt aus einer ganz anderen richtung als shotokan und wado, hast andere kata und konzepte dahinter, von den beiden würde ich wenn ich wählen müsste wado nehmen, weil da würfe, hebel,etc. mit dabei sind (also SV-lastiger). Aber warum gehst du nicht zum Kickboxen (VK-Sparring) und Hapkido (SV-Ausrichtung, Bodenkampf, Aiki-Prinzip)
Ja, bis Heian Sandan beherrsche ich auch alle Shotokan-Katas, sowie Empi und Bassai Dai. Von daher kenne ich auch die Unterschiede. Die Wado-Ryu-Katas sind denen aus dem Shotokan ja auch recht ähnlich, zumindest die Pinan-Katas.

Kickboxen ist nichts für mich, da mir reine Wettkampf-Kampfsportarten nicht gefallen. Hapkido gefällt mir bei diesem Trainer nicht, weil es bei dem Trainer auch eine gewisse Wettkampfausrichtung gibt. Der Trainer war usbekischer Landesmeister und hat auch in Usbekistan seine staatl. Lehrerprüfung für Hapkido abgeschlossen, deshalb wohl auch Wettkampforientierung.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 18-10-2013, 21:29
Benutzerbild von icken
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Fremdstilangreifer
 
Registrierungsdatum: 05.10.2008
Beiträge: 4.451
Standard

Zitat:
Zitat von Raven_Blacksky Beitrag anzeigen
Ja, bis Heian Sandan beherrsche ich auch alle Shotokan-Katas, sowie Empi und Bassai Dai. Von daher kenne ich auch die Unterschiede. Die Wado-Ryu-Katas sind denen aus dem Shotokan ja auch recht ähnlich, zumindest die Pinan-Katas.
Vor soviel Karate Wissen verneige ich mich.
Oh, falschen Smiley gedrückt. Ach ne, doch nicht.

Warum hast du solange gewartet, um jetzt endlich deine eigene KK zu gründen?
__________________
Ich würde kämpfen, wenn ich es könnte.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 18-10-2013, 21:39
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: meinen Hund holen :D
 
Registrierungsdatum: 18.05.2011
Alter: 33
Beiträge: 427
Standard

Zitat:
Zitat von Raven_Blacksky Beitrag anzeigen
Ja, bis Heian Sandan beherrsche ich auch alle Shotokan-Katas, sowie Empi und Bassai Dai. Von daher kenne ich auch die Unterschiede. Die Wado-Ryu-Katas sind denen aus dem Shotokan ja auch recht ähnlich, zumindest die Pinan-Katas.

Kickboxen ist nichts für mich, da mir reine Wettkampf-Kampfsportarten nicht gefallen. Hapkido gefällt mir bei diesem Trainer nicht, weil es bei dem Trainer auch eine gewisse Wettkampfausrichtung gibt. Der Trainer war usbekischer Landesmeister und hat auch in Usbekistan seine staatl. Lehrerprüfung für Hapkido abgeschlossen, deshalb wohl auch Wettkampforientierung.
Bist du dir sicher dass du die beherrschst und die Unterschiede kennst und beherrschst du mit dem 5. kyu sämtliche prinzipien des goju ryu ? also ich hab da eher meine zweifel den groben ablauf nachtanzen können ist nichtmal ansatzweise in der näheren umgebung von beherrschen.

Du musst an keinen Wettkämpfen teilnehmen, es wird nur realistischer trainiert, davon profitierst du wenn du dich mal verteidigen musst. In deutschland wird das wado sehr ähnlich zum shotokan trainiert und es gibt auch maximal dieses no contact kumite ergo nicht sehr sinnvoll für die straße. Und Hapkido ist definitiv keine Wettkampfsportart, du solltest dich eher glücklich schätzen unter einem Landesmeister trainieren zu können, der erprobt hat was er lehrt, gibt nämlich genug Dinge im Hapkido die man nicht im WK einsetzen darf. Die setzst du dann ein wenn dich 3 Türken aujf der bösen Straße verkloppen wollen, was du dann besser umsetzen kannst wenn du mal mit VK-Wettkämpfern TRAINIERT hast, weil die in der Regel härtere Nüsse sind als die Asozialen auf der Straße und du musst deswegen ja noch lange nicht auf Turniere gehen
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 18-10-2013, 21:49
Registered User
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 27.09.2013
Beiträge: 77
Standard

Zitat:
Zitat von Dampfhämmerlein Beitrag anzeigen
Bist du dir sicher dass du die beherrschst und die Unterschiede kennst und beherrschst du mit dem 5. kyu sämtliche prinzipien des goju ryu ?
Sämtliche Prinzipien beherrsche ich nicht, aber ich beherrsche so viel, dass ich weiß, wo die größten Unterschiede liegen.

Zitat:
also ich hab da eher meine zweifel den groben ablauf nachtanzen können ist nichtmal ansatzweise in der näheren umgebung von beherrschen.
Ich habe die Katas damals nebenbei bei einen Shotokan-Karateka gelernt, der mich eine Zeit lang privat unterrichtete. Und er sagte, meine Shotokan-Katas wären richtig gut. Er wollte mich auch auf ein verbandsoffenes Turnier schicken, aber ich lehnte dankend ab.

Zitat:
In deutschland wird das wado sehr ähnlich zum shotokan trainiert und es gibt auch maximal dieses no contact kumite ergo nicht sehr sinnvoll für die straße.
Es kann meinetwegen auch Vollkontakt-Kumite sein. Solange der Verein sein Ziel nicht darin sieht, möglichst viele Pokale und Medaillen zu holen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 18-10-2013, 21:51
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 42
Beiträge: 29.167
Standard

Hm, aber du weißt ja anscheinend auch nicht, das es eine Kata oder auch viele Kata heißt. Soviel zu den Unterschieden!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 18-10-2013, 21:55
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: meinen Hund holen :D
 
Registrierungsdatum: 18.05.2011
Alter: 33
Beiträge: 427
Standard

ja eben, Vollkontakt sollte schon sein man kann sich auch eher weniger bei nem schiffbruch an land bringen wenn man nur trockenschwimmen gemacht hat und die technik "ja eigentlich theoretisch" kann (also kann man nicht pauschalisieren aber VK erhöht die Erfolgschancen meiner meinung nach um einige hundert prozent) also käme eher kyokushin+ableger in frage wenns denn karate sein MUSS. Außer du hast das glück dass die bei dir in der nähe ernsthaft trainieren.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 18-10-2013, 22:00
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 12.10.2011
Beiträge: 672
Standard

Zitat:
Zitat von Dampfhämmerlein Beitrag anzeigen
. In deutschland wird das wado sehr ähnlich zum shotokan trainiert und es gibt auch maximal dieses no contact kumite ergo nicht sehr sinnvoll für die straße.
äh, nein
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 18-10-2013, 22:04
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 42
Beiträge: 29.167
Standard

Zitat:
Zitat von Inumeg Beitrag anzeigen
äh, nein
Wiso nein?
Wenn ich nie mit Kontakt trainiere, nie Kontakt erfahre, kommt oftmals der AHA Effekt, wenn man ihn nicht braucht!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 18-10-2013, 22:05
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: meinen Hund holen :D
 
Registrierungsdatum: 18.05.2011
Alter: 33
Beiträge: 427
Standard

ich meinte jetzt damit nicht dass es technisch/grundlegend gleich ist, eher von der art wie es abläuft, viel kihon geboltze und no contact kumite
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 19-10-2013, 07:17
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 12.10.2011
Beiträge: 672
Standard

Zitat:
Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
Wiso nein?
Wenn ich nie mit Kontakt trainiere, nie Kontakt erfahre, kommt oftmals der AHA Effekt, wenn man ihn nicht braucht!
Das nein bezieht sich auf die Aussage, dass im Wado in Deutschland
"maximal no contact kumite" trainiert wird. Mit welcher Härte trainiert wird, hängt wie immer stark vom Trainer ab.
Natürlich gelten im Wettkampf die DKV-Regeln, welche auf Semi-Kontakt ausgelegt sind. Das kann also auch schon mal weh tun. Und ich kenne Trainer, die auch gerne mal Abhärtungstraining machen, so richtig mit volle Kante reinhauen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Stilfrage Shorin-ryu, wado-ryu, seibukan little M Karate, Kobudō 12 12-02-2011 21:31
Wado Ryu Shotokan1989 Karate, Kobudō 5 04-04-2009 17:25
Wado Ryu in Wien?? eXis Karate, Kobudō 4 04-02-2004 17:14
Wado-ryu fishbone Karate, Kobudō 7 15-01-2004 15:30
Wado Ryu und Hebel! Kohai Karate, Kobudō 9 14-04-2003 10:09



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:38 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.