Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Karate, Kobudō

Karate, Kobudō Alles über die Kampfkünste von Okinawa



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 09-03-2017, 18:15
Benutzerbild von FireFlea
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 23.03.2004
Ort: Pfalz
Alter: 38
Beiträge: 9.269
Standard Jetzt weiß ich, was Egami meinte

An effective tsuki by Shigeru Egami sensei

Zitat:
One day I decided to find out if my tsuki was really effective and what was actually necessary to make it effective. Considering that I could not experiment on other people I found only one solution, ask every type of people to punch me in the stomach with all their might. This way I would be able to study the quality of each blow. I received blows from karatekas, boxers, kendokas, judokas, etc.

The surprising and depressing results of this study were that the tsuki in Karate was the least effective of them all. I found out another shocking fact: the longer and more seriously a karateka had trained, less effective were the tsuki.
Jetzt mal hier ab 0:50 schauen. "Sein Angriff wird gleich richtig stark sein..."

Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 09-03-2017, 18:37
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 42
Beiträge: 29.167
Standard

Zitat:
Zitat von FireFlea Beitrag anzeigen
...
Jetzt mal hier ab 0:50 schauen. "Sein Angriff wird gleich richtig stark sein..."
...
Kann es sein, das er von der Distanz so überrascht war, das sein Handgelenk eingeknickt ist???
__________________
Du schlägst zu wie ein Vegetarier!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09-03-2017, 18:41
Benutzerbild von Tanukiyarô
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Kendô
 
Registrierungsdatum: 17.04.2016
Beiträge: 50
Standard

Was ich viel gruseliger finde ist das selbst in dieser wischi-waschi Form des Karate ein Schwarzgurt während einer Demonstration nochmal erklärt werden muss wo er hinzielen muss um den gewünschten "starken" Effekt zu erzielen.
__________________
Don't feed the Tanuki.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09-03-2017, 19:03
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Ex-Florettfechter, Senioren-Karate, Fettverbrennung-Do
 
Registrierungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 233
Unhappy

Ich musste gerade so Weinen als ich das sah
Ich gehe jetzt noch mal ein halbes Stündchen runter in den Keller an den Boxsack etwas Kraft übertragen.
__________________
"Ich habe alle diese Degen selbst geschmiedet und übe täglich acht Stunden mit ihnen, um einen Piraten töten zu können." "Du brauchst dringend ein Mädchen mein Freund!" (Fluch der Karibik)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09-03-2017, 19:37
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karatedo
 
Registrierungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 1.535
Standard

Was genau erklärt sie da?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 09-03-2017, 19:37
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Karate-Do
 
Registrierungsdatum: 15.02.2010
Beiträge: 699
Standard

Ich verstehe ja, dass es nicht jedem unbedingt nach Schmerzerfahrungen sehnt, der Karate eher als Freizeitbeschäftigung betreibt. Aber doch muss man sich doch mal damit auseinandersetzen, was passiert, wenn man etwas anderes als Luft schlägt oder tritt.
Dafür muss man ja nicht täglich am Makiwara üben - aber ein gewisses Grundverständnis für die Physik des Treffens... Denn was ich nicht verstehe, ist, wie man einen Dan erreichen kann, ohne sich das jemals zu fragen.

a) Die Person hat kein Verständnis von dem, was sie tut (blöd)
b) Die Person ist ignorant und schert sich nicht darum, dass sie kein Verständnis davon hat (richtig blöd)
c) Die Person geht auf Grund des fehlenden Verständnisses und des schwarzen Gurtes davon aus, über tödliche Kraft zu verfügen (fatal)

Edit: Danke für diese schöne Egami Anekdote.
__________________
Dokan - Der Weg ist ein Kreis
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 09-03-2017, 19:55
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karate , UFC gucken
 
Registrierungsdatum: 13.03.2008
Beiträge: 2.335
Standard

Zitat:
Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
Kann es sein, das er von der Distanz so überrascht war, das sein Handgelenk eingeknickt ist???
Nee, er weiß, daß Fortgeschrittene im Auftreffen und reingehen mit dem Handgelenk arbeiten und das steife Handgelenk für Anfänger ist.

Macht chishi und makiage kigu ja nich`für lau, äh vergebens :

Das Gürteltier
__________________
"We are voices in our head." - Deadpool
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 09-03-2017, 20:13
Benutzerbild von Huangshan
Moderator
Kampfkunst: 長拳-
 
Registrierungsdatum: 15.09.2013
Beiträge: 1.932
Standard

Ich will das Ki-Karate Video nicht näher kommentieren.

kurz:
鐵衫Tiebushan(Eisen Hemd/Iron Shirt/Iron Body) ist eine Fähigkeit,Übung die ein Bestandteil in einigen Gong Fu Stilen ist.

https://www.youtube.com/watch?v=BDFm1CSQUIM

auch in einigen Karate Ryu,

hier Uechi Ryu:

https://www.youtube.com/watch?v=HWOn0ZY4ev8

Geändert von Huangshan (09-03-2017 um 20:39 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 09-03-2017, 21:27
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karatedo
 
Registrierungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 1.535
Standard

Zitat:
Zitat von Huangshan Beitrag anzeigen
Ich will das Ki-Karate Video nicht näher kommentieren.
Warum nicht? Sag es ruhig! ... es ist der gleiche ausgemachte Unsinn wie im Taiji, ob das ganze nun Qi genannt wird oder Ki .. .. was übrig bleibt ist ein stinknormales Abhärtungstraining. Und da die Dame sich derartiges offenbar nicht zumuten will, wird vom Ki gefaselt ... .. ist schon lustig, die Taiji-Leute (jedenfalls eine Reihe von ihnen) lassen das langsam hinter sich, seit mit den Push-Hands-Veranstaltungen langsam etwas mehr Realität einzieht, jetzt kommen Karateleute, noch dazu aus der "Breitensport"-Schiene (offenbar) und entdecken das Ki ... ich schmeiß mich wech...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 09-03-2017, 23:35
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karatedo
 
Registrierungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 1.535
Standard "Ki-Tests"

https://www.youtube.com/watch?v=KVFlgcv2JNc
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 10-03-2017, 15:13
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Ex-Florettfechter, Senioren-Karate, Fettverbrennung-Do
 
Registrierungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 233
Standard

Zitat:
Zitat von Haishu Beitrag anzeigen
Ich verstehe ja, dass es nicht jedem unbedingt nach Schmerzerfahrungen sehnt, der Karate eher als Freizeitbeschäftigung betreibt. Aber doch muss man sich doch mal damit auseinandersetzen, was passiert, wenn man etwas anderes als Luft schlägt oder tritt.
Dafür muss man ja nicht täglich am Makiwara üben - aber ein gewisses Grundverständnis für die Physik des Treffens...
Das ist der Punkt. Die ganze Sache empfinde ich allerdings als schlimmer. Was bedeutet es, wenn man nicht mit dem Makiwara arbeitet? Ein Makiwara ist so weit ich das mitbekommen habe eine Art Stoßkissen. Beim Üben im Fechten macht man normalerweise ein Stoßkissentraining ein wenig selber, wenn Zeit ist. Mit normalem Training ohne diese Art von Übung am Stoßkissen treffe ich dort so um die Dreiviertel, der Rest der Punkte auf dem Kissen ist nicht getroffen oder inakkurat weil z.B. die Hand nicht richtig eingedreht ist und sonstige Details. Das heißt aber auch, dass im Wettbewerb ein Viertel meiner Anstrengungen für die Katz sind. Die Verteidigung meines Gegners ist überwunden, aber der Abschluss fehlt. Das ist wie, wenn der Stürmer ein paar Meter vor dem leeren Tor steht und dann gehen ein Viertel der Bälle nicht rein. Klar eine bestimmte Präzisionsübung und Kampf ist nicht eins zu eins, aber kann ich es mir leisten die Übung nicht zu hundert Prozent zu erfüllen? Potentiell geht ein Viertel verloren. Beim Karate ist es nicht so einfach zählbar, weil keine elektronische Messung stattfindet, aber ich vermute hier ehrlich gesagt keinen kleineren Verlust. Insofern würde ich es mir gut überlegen nicht doch mehr in ein Training am Makiwara, Sandsack und ähnlichem Gerät zu investieren.
Was Leute können oder nicht können ist anhand von youtubevideos allein schwer zu beurteilen, ich maße mir über die Kompetenzen kein Urteil an. Persönlich sind mir aber Aussagen, wie das eigentliche Ziel musst du dir hinter mir vorstellen und schlage bis zum Fenster durch etwas das Pferd von hinten aufgezäumt. Trefferwirkung was zurückkommt und den Abstand dafür kann man am Gerät direkt erproben. Allerdings finde ich den Tipp mit langsam am Partner steigern gut. Ob sie jetzt durch die Atmung etwas gewinnt und wie viel das ausmacht mal dahingestellt ihr geht’s ja mehr darum beim getroffen werden selbst nicht zu zögern. Nur auf dem Niveau, gehen die dann noch zu Boden wenn sie nicht voll durchziehen wie im Video behauptet – ernsthaft? Wenn mich im Training ein Schwarzgurt mal richtig zuschlagen lässt, ja dann steht da gefühlsmäßig eine Betonwand. Das ist über die Jahre aufgebaut. Wenn jetzt beide so tun als würden sie mit Anfängern oder als Anfänger üben ist das gut gemeint, nur man wundert sich halt.
Das zur Ehrenrettung was manchmal vorgeführt wird, um ein Buch zu verkaufen treibt seltsame Blüten.
__________________
"Ich habe alle diese Degen selbst geschmiedet und übe täglich acht Stunden mit ihnen, um einen Piraten töten zu können." "Du brauchst dringend ein Mädchen mein Freund!" (Fluch der Karibik)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 10-03-2017, 16:17
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karatedo
 
Registrierungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 1.535
Standard

Zitat:
Zitat von Billy die Kampfkugel Beitrag anzeigen
Persönlich sind mir aber Aussagen, wie das eigentliche Ziel musst du dir hinter mir vorstellen und schlage bis zum Fenster durch etwas das Pferd von hinten aufgezäumt.
Das "Durchfließen" aus dem Taiji, dort schon oft falsch verstanden und dann mechanisch ins Karate eingepflanzt, wo es (zumindest bei einem solchen Fauststoß) um eine ganz andere beabsichtigte Wirkung geht.

Zitat:
Allerdings finde ich den Tipp mit langsam am Partner steigern gut. Wenn jetzt beide so tun als würden sie mit Anfängern oder als Anfänger üben ist das gut gemeint, nur man wundert sich halt.
Und es ist ein Gemeinplatz. Es ist selbstverständlich, daß man den Kontakt auf den Partner abstimmt.

Zitat:
Das zur Ehrenrettung was manchmal vorgeführt wird, um ein Buch zu verkaufen treibt seltsame Blüten.
Dann ist es doppelt Schrott.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 10-03-2017, 18:51
Benutzerbild von Tohon
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Kyokushin, Kyokushin Budo Kai und etwas Jiu Jitsu
 
Registrierungsdatum: 05.09.2001
Ort: Bayern
Alter: 42
Beiträge: 147
Standard

Schüttel nur ich den Kopf, oder bin ich im verkehrten Film.
Mach jetzt über 20Jahre Kyokushin. Aber was mittlerweile alles im Mantel des Karate erzählt wird, das hat mit meinem Verständnis im Karate nichts mehr gemein. Wenn ich seh das sich ein Schwarzgurt fast das Handgelenk bricht, wenn er nicht mal mit Kraft auf die arme Frau schlägt und diese mit allen ernstes und fest der Überzeugung, im Video, erzählt, sie kann die Schläge eine Schwarzgurtes im Karate, ohne Anspannen der Muskulatur aufnehmen, dann........ Dann muss ich leider sagen, diese Frau hat noch nie richtige Schlagwirkungen erlebt.

Ich merk langsam, das ich alt werd. Irgendwie komm ich mit den neusten "wissenschaftlichen" Erkenntnissen nicht mehr mit.

Bin jetzt total Deprimiert, das was ich über Jahrzehnte gelernt hab, stimmt ja alles gar nicht!!

Geändert von Tohon (10-03-2017 um 18:56 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 10-03-2017, 19:00
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karatedo
 
Registrierungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 1.535
Smile

Zitat:
Zitat von Tohon Beitrag anzeigen
und diese mit allen ernstes und fest der Überzeugung, im Video, erzählt, sie kann die Schläge eine Schwarzgurtes im Karate, ohne Anspannen der Muskulatur aufnehmen, dann........ Dann muss ich leider sagen, diese Frau hat noch nie richtige Schlagwirkungen erlebt.
Aber sie benutzt doch "Ki"!

Zitat:
Ich merk langsam, das ich alt werd. Irgendwie komm ich mit den neusten "wissenschaftlichen" Erkenntnissen nicht mehr mit.
Ganz im Gegenteil- es sind ganz "alte" Kenntnisse, von denen nur heute keiner mehr weiss, und die Wissenschaft ist noch nicht so weit!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 11-03-2017, 12:18
Benutzerbild von -KINGPIN-
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Shito Ryu Karate, Boxen, PDS
 
Registrierungsdatum: 15.01.2016
Alter: 36
Beiträge: 312
Standard

Zitat:
Zitat von Huangshan Beitrag anzeigen
Ich will das Ki-Karate Video nicht näher kommentieren.

kurz:
鐵衫Tiebushan(Eisen Hemd/Iron Shirt/Iron Body) ist eine Fähigkeit,Übung die ein Bestandteil in einigen Gong Fu Stilen ist.

https://www.youtube.com/watch?v=BDFm1CSQUIM

auch in einigen Karate Ryu,

hier Uechi Ryu:

https://www.youtube.com/watch?v=HWOn0ZY4ev8
Iron Shirt= Abhärtung plus Meditation. Nix mit Qi...
Die Dame macht keine Abhärtung. Glaubt dafür ganz fescht an Ki
__________________
Zitat und Ziel zugleich:
Boyka: I am the most complete fighter in the world!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Shigeru Egami Julian Braun Karate, Kobudō 6 25-12-2016 18:14
Unterschied zwischen weiß-gelb und weiß-gelb-gelb Gurt karateka_kiwiiberlin Karate, Kobudō 20 17-04-2014 13:47
Wer weiß was das ist? Shaolin93 Kung Fu, Wushu, Kuoshu Sanda, Lei Tai 4 01-01-2014 17:41
Was meinte er damit? FKS8 Jeet Kune Do 4 06-12-2011 19:51
Shotokai Egami Ryu FireFlea Karate, Kobudō 4 10-07-2007 11:57



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:39 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.