Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Karate, Kobudō

Karate, Kobudō Alles über die Kampfkünste von Okinawa



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 06-04-2017, 12:53
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst:
 
Registrierungsdatum: 12.03.2002
Beiträge: 347
Standard

Zitat:
Zitat von below Beitrag anzeigen
Was treibt einen eigentlich dazu tagelang ein Forum so voll zu spammen?
Troll-Studie: Sadistisch-narzisstische Netzpsychopathen - Gesellschaft - FAZ
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #17  
Alt 06-04-2017, 13:16
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 15.10.2015
Beiträge: 117
Standard

@Mozi, weißt Du, wie ich es mache? Shotokan ist mein "Hauptstil". In diesem habe ich mir als 1.Dan eine bescheidene Basis aufgebaut.

Im Shotokan habe ich das Gefühl, dass ich das meiste noch gar nicht kann. Ich laufe im regulären Training die Kihonbahnen mit. Nicht aus Frust, sondern weil ich diese als Chance sehe, meine Techniken und meine Kondition zu verbessern. Kihonbahnen können nämlich gerade bei aufwändigeren Kombinationen ziemlich schlauchen.

Im freien Training mache ich mit anderen Schwarzgurten zusammen etwas anderes. Drills, Bunkai, Randori, usw. Wonach uns gerade ist. Wichtig ist nur, dass man überhaupt etwas tut! Aber das haben wir Dir alle schon mehrmals geschrieben.

Einige Schwarzgurte bereiten sich für Wettkämpfe vor. Ist aber nicht Plicht. Ich mache es z.B. nicht. Deswegen heißt es ja "freies Training", weil man da selbst entscheiden kann, was man macht und was man nicht macht.

Okay, hier noch etwas zu Deinem "Ich kann mich nicht entscheiden": Ich habe als Shotokan-Braungurt angefangen, über den Tellerrand zu blicken. Jetzt als Shotokan-Schwarzgurt lerne ich auch (so wie es mir möglich ist) Inhalte aus dem Wado Ryu, Goju Ryu und Shito Ryu. Aber NICHT, weil ich es muss, sondern weil ich mich ganz persönlich dafür interessiere. Und nun kommen die Fragen "Was ist besser?" oder "Wo wird mehr xyz gemacht?"... Die Antwort ist: "Es gibt kein besser oder schlechter!" Kampfkunst ist das, was Du persönlich draus machst! Dazu musst Du Dir aber erst einmal eine solide Basis schaffen, von der aus Du arbeiten kannst. Das ist auch das, was die anderen Jungs hier die ganze Zeit versuchen zu erklären. Denke nicht so viel nach, was besser oder schlechter ist, sondern MACHE KONSEQUENT etwas. Mit der Zeit (und nicht sofort) wirst Du die Techniken bekommen, die Du haben willst. Niemand von uns hatte sie gleich am ersten Tag. Wir haben alle jahrelang trainiert, um dort hinzukommen, wo wir jetzt so halbwegs stehen. Und gegen das Älterwerden müssen wir auch noch ankämpfen. Ich selbst sehe mich mit meinem 1.Dan auch noch als "Beginner" an, weil ich mittlerweile geschnallt habe, dass Karate "unendlich" ist und ich vieles noch gar nicht kann.

Ich habe fertig.

Geändert von SynthpopFan (06-04-2017 um 13:20 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 06-04-2017, 15:02
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 42
Beiträge: 29.955
Standard

Zitat:
Zitat von Mozi Beitrag anzeigen
... ich muss ja am nächsten Tag zur Arbeit, irgendwann mal wieder vielleicht, dann würd ich es vielleicht nicht aus dem Bett schaffen, tu ich mich ja jetzt schon schwer bei vor 12 aufzustehen!

Also bei mir in der nähe gibt es fast nur Shotokan Karate, ich bin sehr bequehm lange Fahrten mag ich halt nicht.
...
Nur mal so eine Spekulation meinerseits:
Arbeitslos, nix zu tun, den ganzen Tag Zeit, aber zu faul den Allerwertesten hoch zu bekommen und 20 min Wegzeit auf sich zu nehmen?
__________________
Du schlägst zu wie ein Vegetarier!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 06-04-2017, 16:38
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: 5 Dan Mozido ryu Karate
 
Registrierungsdatum: 19.09.2012
Beiträge: 183
Standard

@synopfan,
wenn du als Schwarzgurt in andere Karate Stile schaust, wäre für mich interessant warum du das tust, fehlt denn dem Shotokan dann doch etwas, obwohl doch hier dauernt gesagt wird das Shotokan alles beinhaltet etc.

Und dann frage ich mich auch, gibt es Schwarzgurte aus Wado ryu, Goju ryu etc. die an Shotokan Training teilnehmen um vom Shotokan etwas zu lernen was ihre Stile nicht bieten würden.. und wenn ja was wäre das???
Das Shotokaner in anderes Karate einsehen ist mir bekann hab ich schon auf Leergängen gesehen viele Shotokaner beim Goju etc. aber noch nie einen Goju auf einem Shotokan lehrgang.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 06-04-2017, 17:23
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karatedo
 
Registrierungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 2.037
Standard

Zitat:
Zitat von Mozi Beitrag anzeigen
Das Shotokaner in anderes Karate einsehen ist mir bekann hab ich schon auf Leergängen gesehen viele Shotokaner beim Goju etc. aber noch nie einen Goju auf einem Shotokan lehrgang.
Hör auf zu lügen, du warst noch nie auf >Leer<gängen ...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 06-04-2017, 17:36
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 20.05.2013
Alter: 28
Beiträge: 114
Standard

Hat er auf Youtube gesehen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 06-04-2017, 20:56
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 15.10.2015
Beiträge: 117
Standard

Zitat:
Zitat von Mozi Beitrag anzeigen
@synopfan,
wenn du als Schwarzgurt in andere Karate Stile schaust, wäre für mich interessant warum du das tust, fehlt denn dem Shotokan dann doch etwas, obwohl doch hier dauernt gesagt wird das Shotokan alles beinhaltet etc.

Mein Name nennt sich "SynthpopFan", weil ich ein Fan der Musikrichtung Synthpop bin. Depeche Mode und so... Naja, egal.

Aaaalso, zu Deiner Frage: Mir fehlt im Shotokan nichts. Allein der Shotokan-Stil ist etwas, womit man sich sein Leben lang beschäftigen kann. Fragen wie Du sie hier stellst, habe ich mir nie gestellt. Als ich mit Karate anfing, gab es in dem Ort, in dem ich gewohnt habe, nur Shotokan. Ich wusste nichts von anderen Stilen. Wie denn auch? In meinem DKV-Pass wurde dann "Stilrichtung: Shotokan" eingetragen. Als Weißgurt habe ich es auch so hingenommen und mir nichts dabei gedacht. Ich habe einfach die Übungen gemacht, die uns gezeigt wurden und habe das als "Karate" aufgefasst.

Heute ist der Gürtel schwarz und logischerweise weiß ich längst, dass "Karate" nicht nur Shotokan ist. Shotokan ist nur eine Teilmenge des gesamten Karate. Ich bin halt neugierig, wie die anderen Teilmengen aussehen. Das ist alles. Ich versuche, auch aus anderen Stilen etwas mitzunehmen, weil es mich einfach interessiert, es mir Spaß macht und für mich natürlich alles "Karate" ist. Ich denke dabei nicht darüber nach, wo was fehlt oder welcher Stil besser oder schlechter ist. Deswegen wundern mich Deine Fragen auch manchmal etwas. Ich mache es, weil es mir Spaß macht und mich Karate (als Ganzes) interessiert. Erst recht, wenn ich daran denke, was ich noch alles lernen kann. Ich bin nämlich mit meinem 1.Dan der Weißgurt unter den Schwarzgurten. Mehr nicht.

Wie ich es mit den anderen Stilen mache? Ich habe geschrieben "so wie es mir eben möglich ist". Also Bücher, DVDs, Youtube, Gasttraining in anderen Vereinen, Lehrgänge (sofern es mir möglich ist). Ich habe schließlich auch noch einen Job, dem ich nachkommen muss und noch andere Verpflichtungen. Wenn ich aber neben meinem Training etwas finde, was ich interessant finde (z.B. ein Youtube-Video), recherchiere ich nach den Personen, nach deren Lehrern (sofern es möglich ist) und woher die Leute kampfkunstmäßig kommen. Dann gucke ich mir deren Aspekte an, versuche die zu verstehen und zu lernen und kombiniere es dann mit dem, was ich schon trainiert habe. So setzt sich dann nach und nach (aber auch langsam) das Puzzle immer mehr zusammen. Jedenfalls habe ich noch viel, viel mehr zu lernen als ich schon kann. Und da versuche ich halt dranzubleiben und Schritt für Schritt ein Stückchen weiter zu kommen. Fragen, wie Du sie stellst (z.B. welcher Stil ist besser?), stelle ich mir nicht. Während ich mich mit den Sachen beschäftige, sehe und merke ich ja, was am besten zu mir passt und was ich weglassen kann.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 06-04-2017, 22:19
Benutzerbild von bugei
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Pogue Mahone
 
Registrierungsdatum: 29.07.2010
Ort: am Fuße des Miriquidi
Alter: 50
Beiträge: 1.007
Standard

Mal so am Rande, kriegt man von Frank hier eigentlich ne Schachtel Pralinen, wenn man es schafft, eine bestimmte Anzahl (sinnfreier) Threads über das gleiche Thema zu starten? Falls dem so ist, bin ich auch dabei. Ich hätte gerne die mit Alk und der Kirsche

Sorry fürs OT, aber das musste mal sein
__________________
Kater Socke, 04.10.2010-31.05.2011, Kater Blacky (Panther Namenlos), 4.10.2010-??.10.2012, Frau Neko, ??.??.??-21.3.2015, sinnlos gestorben unter einem Auto. GBNF
GFID
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 07-04-2017, 09:59
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst:
 
Registrierungsdatum: 12.03.2002
Beiträge: 347
Standard

Zitat:
Zitat von washi-te Beitrag anzeigen
Hör auf zu lügen, du warst noch nie auf >Leer<gängen ...
Naja, auf Leergängen (wenn ihn seine Mama zum Einkaufen schickt geht er mit der leeren Tasche weg) vielleicht schon, aber nicht auf Lehrgängen...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 07-04-2017, 18:49
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kyokushin Budo Kai, Judo, Escrima, neuerdings auch viel rumstehe
 
Registrierungsdatum: 04.01.2005
Ort: Franken
Beiträge: 1.614
Standard

Auch wenn ich niemand füttern möchte. Es lesen ja noch mehr mit. Das folgende:
Zitat:
Kyokushin ist doch nur Kickboxen ohne zum Kopf hauen. Oder kennt irgendjemand irgendeinen Kyokushin Kickboxer der mehr Techniken kann als Schlagen und Treten?
Da finde ich Shotokan schon viel besser, da gibt es wenigstens verschiedene Schlagtechniken. Beim Kyokushin gibt es nur in den Bauch hauen und ein paar Tritte.
Ist natürlich ganz großer Unsinn. Bin auch gerne bereit, dass dem TE persönlich zu "demonstrieren".

Zitat:
Außerdem verkürzt Kyokushin die Lebenszeit, da gabs mehrere die sich zu
tode trainiert haben, will keine Namen nennen..
Verdammt, hättest Du mir das mal vor 25 Jahren gesagt, jetzt geht es mir auf einmal irgendwie schlecht
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 07-04-2017, 22:25
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: 5 Dan Mozido ryu Karate
 
Registrierungsdatum: 19.09.2012
Beiträge: 183
Standard

Na kennst du einen Kyokushin Karateka im Profilevel der alt wurde??
Der Gründer selbst ist doch schwer krank geworden. Es gibt keine Alten Kyokushin Karateka, die sterben alle vor dem 60 Lebensjahr. Das kommt weil sie nicht auf den Körper hören, sondern diesen aus Leistungswillen zerstören.
Und Kyokushin trainiert nur auf Wettkämpfe hin, und schaut euch doch sowas mal an, es gibt ein paar Tritte, nicht so spektakuläre wie im Taekwondo, sondern ganz simpel und sonst einfache Faustschläge zum Bauch, mehr wird nicht gemacht. Die machen da auch keine Anwendungen, kein Bunkai. Mas Oyama hat damals ja selbst gesagt das er es schade findet, das in seinem selbst gegründeten Stil keine Atemübungen mehr gemacht werden.

Wenn ma das machen will was Oyama gemacht hat, sollte man Shotokan und Goju ryu erlernen, kombiniert mit Abhärtungstraining, dann hat man das was er gelernt hat mit dem ganzen Technikspektrum, statt diesem Karate-Kickboxen für harte Kerlchen^^ ohh so hart schlagen ganz harter ja.. aber nicht zum Kopfi wie bei anderem Karate! Und immer schön den Blick senken, weil zum Kopfi haun tun wir nicht nein!

Geändert von Mozi (07-04-2017 um 22:27 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 07-04-2017, 22:38
Benutzerbild von FireFlea
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 23.03.2004
Ort: Pfalz
Alter: 38
Beiträge: 9.368
Standard

Zitat:
Zitat von Mozi Beitrag anzeigen
Na kennst du einen Kyokushin Karateka im Profilevel der alt wurde??
Der Gründer selbst ist doch schwer krank geworden. Es gibt keine Alten Kyokushin Karateka, die sterben alle vor dem 60 Lebensjahr. Das kommt weil sie nicht auf den Körper hören, sondern diesen aus Leistungswillen zerstören.
Hatsuo Royama, Joko Ninomiya, Makoto Nakamura, Steve Arneil, Miyuki Miura, Takashi Azuma... Alles Top Leute im Wettkampf oder mit 100 Mann Kumite, alle über 60, alle leben noch.

Zitat:
Wenn ma das machen will was Oyama gemacht hat, sollte man Shotokan und Goju ryu erlernen, kombiniert mit Abhärtungstraining, dann hat man das was er gelernt hat mit dem ganzen Technikspektrum
Nein, hat man nicht.

Zitat:
ohh so hart schlagen ganz harter ja.. aber nicht zum Kopfi wie bei anderem Karate! Und immer schön den Blick senken, weil zum Kopfi haun tun wir nicht nein!
Du würdest keine 20 Sekunden schaffen, auch wenn Kopfschläge erlaubt sind. D.h. falls der Weg nicht zu weit ist und Du da beim Dojo auch vernünftig parken kannst.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 08-04-2017, 07:34
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 12.10.2011
Beiträge: 701
Standard

Also ich kann dir zumindest empfehlen, niemals, never ever und unter garkeinen Umständen mit Wado-Ryu anzufangen. Denn anderenfalls besteht die Gefahr, dass wir uns mal begegnen. Und das möchte ich vermeiden :]
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 08-04-2017, 07:46
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 42
Beiträge: 29.955
Standard

KAnn man solche Leute nicht wegen trollerei sperren?
__________________
Du schlägst zu wie ein Vegetarier!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 08-04-2017, 08:15
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: TaiJi, FMA, WC
 
Registrierungsdatum: 16.12.2015
Ort: NRW
Beiträge: 2.122
Standard

Zitat:
Zitat von Mozi Beitrag anzeigen
...
Wenn ma das machen will was Oyama gemacht hat, sollte man ...
Vom Ratsuchenden zum Ratgebenden (ich versuche das Wort Klugsch********* zu vermeiden) -
wie schnell kann das doch gehen in dieser Welt

(a new star is born)
__________________
HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Welches Karate, und Wo HoboHenry Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger 25 19-09-2016 18:55
welches karate? o.O Taek Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger 52 12-01-2016 11:09
Welches Karate-Buch? Karate Kid 2.0 Karate, Kobudō 13 04-02-2014 14:17
Anfänger Frage -> Warum nicht? Goju Ryu Karate in Zürich....für Anfänger?! Beatnik Karate, Kobudō 17 18-02-2012 10:30



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:54 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.