Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Trainingslehre

Trainingslehre Trainingsprinzipien, Methodik, Didaktik, Technik/Koordination, Kondition, Schnelligkeit, Motivation, Stabilisierung und Steigerung von sportlicher Leistung, Taktik, Innere Arbeit



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 05-01-2015, 11:07
Benutzerbild von Bero
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: inzwischen beim JuJutsu gelandet
 
Registrierungsdatum: 30.06.2011
Alter: 35
Beiträge: 3.480
Standard

Zitat:
Zitat von rolfk Beitrag anzeigen
Natürlich. Nicht nur die Ellenbogen, auch das Knie, das gleiche Spiel. Streckung, besonders mit Schwung, sollte man immer vermeiden.

Schattenboxen mit ner leichten Hantel bringt für eine Schlagkraft mMn nicht viel. Da die Hantel der Erdanziehung folgt, käftigt es eher die Schultern um eine Deckung oben zu halten.
Klar, dass sollte ich prinzipiell bei jedem Gelenk vermeiden und ich kenne auch ein paar Leute, die sich damit auch ganz ohne Gewichte die Gelenke kaputt gemacht haben. (kommen eigentlich alle aus dem Karate)

Wie schon geschrieben, so ein Kilo kann ich sicherlich bewusst ausgleichen und es ist evtl. wirklich ne ganz gute Übung die Flossen oben zu lassen aber der Effekt für den Schlag selbst, ist wohl eher marginal.

Da trainiere ich doch lieber mit den erwähnten 16uz (auch fast ein halbes Kilo) am Sandsack und Schule alle Attribute gleichzeitig.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #32  
Alt 05-01-2015, 11:13
Benutzerbild von clkblack
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kickboxen, Boxen
 
Registrierungsdatum: 28.11.2011
Ort: Offenbach
Alter: 29
Beiträge: 3.137
Standard

Auf jeden Fall trainiert es die Schulterausdauer um die Arme oben zu halten.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 05-01-2015, 11:17
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 42
Beiträge: 30.381
Standard

Zitat:
Zitat von rolfk Beitrag anzeigen
@ Schnueffler

Macht das bei einer 1 Kg Hantel, oder ne Gewichtsmanschette so viel aus ? Da müsste das Gewicht schon deutlich höher sein, oder ? Bei 5Kg oder mehr könnte das schon eher sein ?
Wenn ich die ordentlich beschleunige dann schon.

Zitat:
Zitat von clkblack Beitrag anzeigen
Auf jeden Fall trainiert es die Schulterausdauer um die Arme oben zu halten.
Dann "boxe" ich aber nicht wirklich, sondern halte die Deckung und pendel in einem kleinen Rahmen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 05-01-2015, 11:20
Benutzerbild von Bero
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: inzwischen beim JuJutsu gelandet
 
Registrierungsdatum: 30.06.2011
Alter: 35
Beiträge: 3.480
Standard

Zitat:
Zitat von clkblack Beitrag anzeigen
Auf jeden Fall trainiert es die Schulterausdauer um die Arme oben zu halten.
Wie Schnüffler schon geschrieben hat, ist die Zielsetzung und entsprechend die Methodik eine andere.

So etwas kann ich auch durchaus mit schweren Gewichten trainieren, weil der Fokus nicht auf dem Schlag liegt.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 05-01-2015, 11:32
Benutzerbild von marq
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Glory & UFC fanboy
 
Registrierungsdatum: 07.07.2002
Beiträge: 20.745
Standard

Zitat:
Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
Es geht um das immer wiederkehrende Überstrecken/Auseinanderzerren des Gelenkes durch die Masseträgheit.

übungen sind nicht ungesund, sondern die ausführung oder der nicht geeignete trainingszustand des trainierenden.

wenn man die muskeln immer im rechtzeitigen moment anspannt, ist das völlig ungefährlich, wenn man natürlich mit power "in die gelenke" schlägt, ist das auf dauer nicht gesund.

genauso ist es ungesund beim training mit dem gummiband, es beim rückzug einfach zurückschnellen zu lassen.

alles in allem ist es eine bewährte trainingsmethode, jedoch nicht zur steigerung de schlagkraft
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 05-01-2015, 12:39
Benutzerbild von clkblack
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kickboxen, Boxen
 
Registrierungsdatum: 28.11.2011
Ort: Offenbach
Alter: 29
Beiträge: 3.137
Standard

Zitat:
Zitat von Bero Beitrag anzeigen
Wie Schnüffler schon geschrieben hat, ist die Zielsetzung und entsprechend die Methodik eine andere.

So etwas kann ich auch durchaus mit schweren Gewichten trainieren, weil der Fokus nicht auf dem Schlag liegt.
Der Fokus liegt nicht drauf, aber für mich wird es deutlich schneller schwer, als wenn ich nur die Deckung oben halte.

Und da 10kg Gewichte zu nehmen, um zu lernen die Deckung oben zu halten, macht für mich keinen Sinn, da es eine wesentlich kürzere und schwerer Belastung ist als die Benötigte.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 05-01-2015, 12:55
Benutzerbild von Bero
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: inzwischen beim JuJutsu gelandet
 
Registrierungsdatum: 30.06.2011
Alter: 35
Beiträge: 3.480
Question

Zitat:
Zitat von clkblack Beitrag anzeigen
Der Fokus liegt nicht drauf, aber für mich wird es deutlich schneller schwer, als wenn ich nur die Deckung oben halte.
Schon klar, mir ging es nur darum, dass hier ganz andere Attribute trainiert werden als die Schlaghärte.

Hier können Gewichte durchaus Sinn machen, im Gegensatz zu dem was man langläufig Schattenboxen nennt.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 05-01-2015, 13:03
Benutzerbild von Macabre
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: ...boxing
 
Registrierungsdatum: 07.02.2005
Beiträge: 1.468
Standard

Tach,

bei uns im Training haben wir früher öfter mal mit kleinen Gewichten(300-500g)Schattenboxen oder Konditionstraining gemacht.

Jetzt, 20 Jahre später kann ich keine Schäden feststellen, kommt vllt noch.

Wie schon gesagt wurde, steigert diese Übung die Schlagkraft nur gering, bringt aber was für die Ausdauer/Schultern.

gruss
__________________
Suckers try it, but I don't buy it.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 05-01-2015, 13:53
Benutzerbild von Filzstift
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Schmeißen, stechen, schlagen (BBT, BJJ, MT, FMA...)
 
Registrierungsdatum: 10.02.2014
Alter: 26
Beiträge: 1.441
Standard

Gewichtsmanchetten, pfoten oben halten, tänzeln, das klingt jetzt ncht unbedingt schlecht.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 06-01-2015, 11:06
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Taekwondo
 
Registrierungsdatum: 24.11.2014
Beiträge: 51
Standard

Zitat:
Zitat von clkblack Beitrag anzeigen
Auf jeden Fall trainiert es die Schulterausdauer um die Arme oben zu halten.
Mag sein, aber die Schultern kann man auch auf andere Arten sehr effizient trainieren. Und bei Anfängern könnte ich mir vorstellen, dass man die Schläge vor Erschöpfung nach unten abrollen lässt und sich somit eine falsche Bewegung angewohnt.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 06-01-2015, 13:40
Benutzerbild von Hau.drauf.wie.nix
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: siehe Nutzername, Überleben
 
Registrierungsdatum: 01.08.2011
Beiträge: 1.004
Standard

Zitat:
Zitat von F3NR1R Beitrag anzeigen
Wenn du Probleme hast die Arme oben zu halten, dann macht das Sinn, ansonsten verschwendete Trainingsmüh
__________________
"Nimm das an, was nützlich ist... Lass das weg, was unnütz ist... Füge das hinzu, was dein Eigenes ist..."
Bruce Lee
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 09-01-2015, 07:15
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Boxen
 
Registrierungsdatum: 08.01.2015
Alter: 30
Beiträge: 4
Standard

Bisher boxe ich immer ohne Gewichte.
Ich denke das reicht auch aus. Schließlich wird man beim Boxen schon richtig verausgabt!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 10-01-2015, 18:53
paka
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Mit Gewichten Boxen ist ganz gut.

Damit wird nicht nur "Hände oben halten" trainiert sondern es wird insgesamt trainiert die Arme und den ganzen Körper in Spannung zu halten. Die Hände oben halten kann jeder Affe. Es geht darum die Hände oben zu halten während man sich bewegt und eine entsprechende Körperspannung zu halten, dafür eigenen sich leichte Gewichte (0,5 - 1kg) sehr gut. Dazu kommen noch kraftigende Effekte auf die Schultermuskulator und man lernt auch gut schnell zurückzuziehen nach dem Schlag.

Jedem blutigen Anfänger werden schwere Kniebeugen und Olympische Lifts empfohlen, aber ein paar Minuten in der Woche mit Mini-Gewichten rumhampeln machen die Gelenke kaputt . Die Dosis machts. Wenn man mit Gewichtsmanschetten Joggen geht bekommt man Probleme, genauso wie wenn man mehrmals die Woche 30 Min. lang mit Gewichten durchboxt, aber bei kleineren Einheiten kein Problem und solange man es als Ergänzung zum normalen Schattenboxen macht.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 10-01-2015, 19:12
Benutzerbild von Esse quam videri
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: loving my 2 oz. gloves & mit dem Stock kloppen
 
Registrierungsdatum: 02.08.2011
Ort: hinter den Bergen bei den ...
Alter: 44
Beiträge: 1.047
Standard

1 Meter Theratube oder ähnliches um den Rücken, unter den Achsel, jeweils ein Ende in der Hand und los gehts. Kostet fast nix und will do the job.

gruss
__________________
ich messere, du messerst, wir messern
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 10-01-2015, 23:22
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 42
Beiträge: 30.381
Standard

Zitat:
Zitat von paka Beitrag anzeigen
Jedem blutigen Anfänger werden schwere Kniebeugen und Olympische Lifts empfohlen, aber ein paar Minuten in der Woche mit Mini-Gewichten rumhampeln machen die Gelenke kaputt . Die Dosis machts.
Und die Ausführung!
Schlage ich immer voll durch, wird es sehr schnell auf die Gelenke gehen. Halte ich die Arme oben und "schlage" in einer kleinen Amplitude, ist es das Schulter und Spannungstraining.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
training mit gewichten f Offenes Kampfsportarten Forum 22 07-03-2010 10:32
Pc muskeltraining mit Gewichten? Nokdiaen Kung Fu, Wushu, Kuoshu Sanda, Lei Tai 18 12-06-2007 15:38
Training mit Gewichten christoph Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan 34 06-06-2007 18:32
Schattenboxen mit Gewichten vipo Kickboxen, Savate, K-1. 5 27-12-2006 19:32
laufen mit gewichten haden Krafttraining, Ernährung und Fitness 4 02-11-2005 07:04



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:36 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.