Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Trainingslehre

Trainingslehre Trainingsprinzipien, Methodik, Didaktik, Technik/Koordination, Kondition, Schnelligkeit, Motivation, Stabilisierung und Steigerung von sportlicher Leistung, Taktik, Innere Arbeit



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 25-09-2016, 18:27
inaktiv
Kampfkunst: Muay Thai; Olympic Lifting; Kettlebell Sport
 
Registrierungsdatum: 02.07.2012
Ort: Mitten im Pott
Beiträge: 324
Standard

Zitat:
Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
Gewichtheber, Kraftdreikämpfer und Stromgmenwettkämpfer.
Schon mal das Trainingssystem der bulgarischen Gewichtheber angesehen?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #32  
Alt 25-09-2016, 18:29
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 41
Beiträge: 29.117
Standard

Zitat:
Zitat von musclesnatch Beitrag anzeigen
Schon mal das Trainingssystem der bulgarischen Gewichtheber angesehen?
Nicht bewußt.
Bisher nur die von ein paar Deutschen.
__________________
Du schlägst zu wie ein Vegetarier!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 25-09-2016, 18:31
inaktiv
Kampfkunst: Muay Thai; Olympic Lifting; Kettlebell Sport
 
Registrierungsdatum: 02.07.2012
Ort: Mitten im Pott
Beiträge: 324
Standard Bulgaren....

da gibt's keine leichten Tage oder Regenerationsphasen. Die trainieren täglich, mehrfach, auf Max.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 25-09-2016, 18:31
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 41
Beiträge: 29.117
Standard

Zitat:
Zitat von musclesnatch Beitrag anzeigen
da gibt's keine leichten Tage oder Regenerationsphasen. Die trainieren täglich, mehrfach, auf Max.
Und sind bis oben hin voll mit Stoff.
__________________
Du schlägst zu wie ein Vegetarier!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 25-09-2016, 18:32
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Boxen und Thaiboxen
 
Registrierungsdatum: 09.05.2015
Ort: Duisburg
Beiträge: 686
Standard

Zitat:
Zitat von musclesnatch Beitrag anzeigen
Schon mal das Trainingssystem der bulgarischen Gewichtheber angesehen?
Du weisst aber auch das die Bulgaren vollgestofft sind.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 25-09-2016, 18:34
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Boxen und Thaiboxen
 
Registrierungsdatum: 09.05.2015
Ort: Duisburg
Beiträge: 686
Standard

Zitat:
Zitat von musclesnatch Beitrag anzeigen
Krafttraining ist immer kurz und intensiv. Wenn nach dem Training der kurzzeitige Pump-Effekt vorbei ist, sollte man nach 2 h nicht mehr im Körper spüren, dass man trainiert hat. Sonst macht man Ausdauer.
Wer Maximalkrafttraining betreibt der kann höchstens 3 mal in der Woche trainieren, wenn er nicht stofft.
Da das Nervensysten die Belastung sonst gar nicht aushält.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 25-09-2016, 18:35
inaktiv
Kampfkunst: Muay Thai; Olympic Lifting; Kettlebell Sport
 
Registrierungsdatum: 02.07.2012
Ort: Mitten im Pott
Beiträge: 324
Standard

Durch das Stoffen können sie auf höherem Leistungsniveau trainieren. Am Prinzip ändert das nichts.
Die machen Competition lifts mehrfach täglich, auf 1 Rep Max. Und haben damit in den 80er Jahren die Gewichtheberszene gecrasht und sind mit diesem Trainingsstil, den sie durch ihre Trainer in andere Ländern exportiert haben, bis heute eine wichtige Macht im olymischen Gewichtheben.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 25-09-2016, 18:37
inaktiv
Kampfkunst: Muay Thai; Olympic Lifting; Kettlebell Sport
 
Registrierungsdatum: 02.07.2012
Ort: Mitten im Pott
Beiträge: 324
Standard

Zitat:
Zitat von Hosenscheißer Beitrag anzeigen
Wer Maximalkrafttraining betreibt der kann höchstens 3 mal in der Woche trainieren, wenn er nicht stofft.
Da das Nervensysten die Belastung sonst gar nicht aushält.
Das sind die üblichen Mythen, die sich hartnäckig halten und zumeist als Ausrede von Leuten genutzt werden, um nicht schwer zu trainieren. Ist alles Unsinn. Kann man mir glauben oder nicht. Warum soll "das Nervensystem" das auch nicht aushalten? Das hält ganz andere Sachen aus.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 25-09-2016, 18:37
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 41
Beiträge: 29.117
Standard

Alles klar.
__________________
Du schlägst zu wie ein Vegetarier!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 25-09-2016, 18:42
Registered User
Kampfkunst: auf der Suche, früher Karate
 
Registrierungsdatum: 20.07.2016
Alter: 27
Beiträge: 44
Standard

Zitat:
Zitat von musclesnatch Beitrag anzeigen
da gibt's keine leichten Tage oder Regenerationsphasen. Die trainieren täglich, mehrfach, auf Max.
Ja, das berühmte System von Abadjiev "dem Schlächter" wo jeden Tag 3 Trainingseinheiten (jeweils eine für Front-Beuge, Reißen, Umsetzen&Stoßen) bis zum versagen betrieben werden. Das System ist auch für den Verschleiß der Sportler und dem massiven Drogenmissbrauch bekannt. Und hat in den USA trotz importierter Trainer so gut geklappt, dass die das Trainingszentrum für Gewichtheber zugesperrt haben. Ist ein tolles Beispiel für den Thread hier.

Laut Jim Moser der Abadjiev kennt und Athleten von ihm kennt, wird aber auch bei denen mit 3 Trainingseinheiten pro Woche (immerhin Wettkämpfer die nichts anderes machen als heben) begonnen und erst wenn sich das Wochenvolumen nicht mehr steigern lässt jeweils 1 weitere Trainingseinheit hinzugefügt bis man 6 Tage die Woche trainiert. Dann das Spiel auf 2 mal and 5 Tagen steigern. Und falls man dann noch nicht hinüber ist irgendwann auf 3 mal am Tag.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 25-09-2016, 19:48
Benutzerbild von rolfk
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst: Altersangepasste Bewegungstherapie
 
Registrierungsdatum: 24.08.2012
Alter: 55
Beiträge: 751
Standard

Ähm Wir sind hier beim Krafttraining für 50 jährige die im KKB Mitglied sind.
__________________
คิดดีทำดีแล้วได้ดี คิดชั่วทำชั่วแล้วได้ชั่ว
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 26-09-2016, 09:02
Benutzerbild von angHell
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Ving Tsun Kung Fu
 
Registrierungsdatum: 04.06.2009
Beiträge: 10.701
Standard

Zitat:
Zitat von musclesnatch Beitrag anzeigen
Um mal einen Eindruck zu geben, was ich meine: Für ein Maximalkrafttraining ist es nicht unbedingt erforderlich, längere Sätze als Singles zu machen!

Das hat mit dem, was BBler machen (und was einem "wissenschaftliche" Sportstudis erzählen) nicht viel zu tun. Als Krafttraining ist BB extrem unökonomisch. Die haben einfach andere Zielsetzungen. Ein Sprinter läuft eben auch keinen Marathon, um auf 100m schneller zu werden.

Hmm, das ist jetzt nicht sehr konkret? Was heißt das? Also sind die normalen GK und Kraftprogramme also alle mit zu viel Volumen? Egal ob 55, 5x3, 3x3 oder 531?

Und wieso sagen eigentlich alle Trainierenden was anderes? Natürlich muss man regenerieren, und klar zerstört man mit schwerem, kurzem Training auch Muskeln, die wieder heilen müssen, vom ZNS, das ja gerade in den Bereichen ordentlich gefordert wird udn schnell mal nicht mehr mitmacht, wenn man es übertreibt?

Gehört Muskelkater also auch zu den Mythen, die man gar nicht hat bei entsprechndem, schwerem Training oder fällt das unter "merkt man nicht, fühlt sich an wie vor dem Training"?

Ist bei mir auch so, ich merke meinen Muskelkater meißt auch mehr vor als nach dem Training, ein, zwei Tage später sieht es aber schon wieder anders aus...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 26-09-2016, 10:31
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Boxen und Thaiboxen
 
Registrierungsdatum: 09.05.2015
Ort: Duisburg
Beiträge: 686
Standard

Zitat:
Zitat von musclesnatch Beitrag anzeigen
Das sind die üblichen Mythen, die sich hartnäckig halten und zumeist als Ausrede von Leuten genutzt werden, um nicht schwer zu trainieren. Ist alles Unsinn. Kann man mir glauben oder nicht. Warum soll "das Nervensystem" das auch nicht aushalten? Das hält ganz andere Sachen aus.
läuft bei dir!
Also ich bin 43 Jahre alt und betreibe seit 20 Jahren Krafttraining und Boxen.
Ich trainiere beides 2 mal die Woche und das Krafttraining basiert auf Maximalkraft. Nach 2 TE die Woche Krafttraining geht bei mir Koordinatiomässig gar nichts mehr und wenn du mir erzählst das man täglich Krafttraining machen kann nimmt man Stoff sonst macht der Körper das nicht mit.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 26-09-2016, 17:55
Benutzerbild von period
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: alles was (b)ringt, Schwerpunkt Freistilringen
 
Registrierungsdatum: 11.02.2005
Ort: Italien
Alter: 28
Beiträge: 1.630
Standard

Zitat:
Zitat von musclesnatch Beitrag anzeigen
Um mal einen Eindruck zu geben, was ich meine: Für ein Maximalkrafttraining ist es nicht unbedingt erforderlich, längere Sätze als Singles zu machen!
Mich würde interessieren, was denn die Parameter bei diesem und den oben genannten Statements sein sollen:
- Singles mit wie viel % 1RM? Ich darf annehmen 95%+?
- Wie viele davon?
- Mit was für Pausen?
- Pumpeffekt von Maxkraft-Singles?
- Was für Übungen? Auch Grinds oder "nur" die olympischen Varianten?
- Über welchen Zeitraum hast Du ein entsprechendes System verwendet - wie wir annehmen dürfen ohne chemische Hilfe - und von wie viel auf wie viel hast Du Dich dadurch steigern können?

Period.
__________________
Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1

Geändert von period (26-09-2016 um 17:58 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 26-09-2016, 18:07
Benutzerbild von period
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: alles was (b)ringt, Schwerpunkt Freistilringen
 
Registrierungsdatum: 11.02.2005
Ort: Italien
Alter: 28
Beiträge: 1.630
Standard

Zitat:
Zitat von rolfk Beitrag anzeigen
Ähm Wir sind hier beim Krafttraining für 50 jährige die im KKB Mitglied sind.
Ah ja, stimmt. Und, wie machst Du das so?

Wenn wir mal wegkommen davon, was gemacht werden sollte zu dem, was gemacht wird: ich kenne einen mittlerweile fast 61-jährigen ehemaligen Spitzenringer (4x Olympiateilnehmer, gut zehn Jahre dauerhaft international Top-10-Platzierungen), der nach wie vor aktiv ist, inklusive Einsätze in der 2. Bundesliga, und in den letzten Jahren mehrfach Edelmetall bei der Veteranen-WM geholt hat, inklusive Gold. Sein Erfolgsrezept wie er mir das mitgeteilt hat:
- Vermeide Verschleiß - sowohl riskante Angriffe als auch riskantes Training.
- Ringe nur dann im Training mit den jungen Leuten, wenn Du gesund bist.
- Stärker wirst Du im Alter nicht mehr, aber ausdauernder kannst Du werden - und klüger hoffentlich auch.
- Bleib hungrig, aber verlier nicht den Spaß.

Period.
__________________
Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Ist Kampfsport schon was für 3-Jährige? julia80 Kampfkunst und Familie, Eltern & Kind Forum 104 02-12-2010 19:57
SV für 9 Jährige Spoko17 Selbstverteidigung & Anwendung 42 22-02-2006 21:54
Welche Kampf-Sportart für 6 jährige Mädchen! josic Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger 39 05-02-2006 16:48
kraftraining für mma? Irreversible Krafttraining, Ernährung und Fitness 6 27-06-2005 08:57
Kraftraining für Kampfsport marq Krafttraining, Ernährung und Fitness 2 25-02-2003 17:57



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:03 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.