Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Trainingslehre

Trainingslehre Trainingsprinzipien, Methodik, Didaktik, Technik/Koordination, Kondition, Schnelligkeit, Motivation, Stabilisierung und Steigerung von sportlicher Leistung, Taktik, Innere Arbeit



Thema geschlossen
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 05-04-2004, 23:19
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: SüdShaolin-KungFu, JiuJiutsu,Budo,Wushu...
 
Registrierungsdatum: 01.04.2004
Beiträge: 4
Standard Schnelligkeit

Hallo,

wollt mal fragen wie ihr so eure schnelligkeit trianiert, vieleicht kann mir ja der eine oder andere ein paar gute tipps geben wie ich noch schneller werde!
Google Bookmark this Post!
Werbung
  #2  
Alt 05-04-2004, 23:23
MK
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Wie schnell bist Du denn?
Google Bookmark this Post!
  #3  
Alt 06-04-2004, 09:51
inaktiv
Kampfkunst: WSL/Ph.Bayer-Ving Tsun
 
Registrierungsdatum: 16.11.2003
Ort: Herford die grossstadt metropole :D
Alter: 33
Beiträge: 214
Standard

also ich nehme speed und dann such ich mir einen blitzer aus und laufe dem entgegen, am monats ende sehe ich was passiert

Und du?

Ne mal im ernst schnelligkait und timing ist was sehr wichtiges, das lernst du erst wenn du 4. tg hast
Google Bookmark this Post!
  #4  
Alt 06-04-2004, 09:56
Benutzerbild von jkdberlin
Administrator
Kampfkunst: Hilti BJJ IMAG Berlin e.V.
 
Registrierungsdatum: 26.08.2001
Ort: Berlin
Alter: 49
Beiträge: 34.403
Blog-Einträge: 9
Standard

Viele, sehr viele Widerholungen...

Grüsse
__________________
Frank Burczynski
IMAG e.V. Berlin
Google Bookmark this Post!
  #5  
Alt 06-04-2004, 10:13
MK
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Viele, sehr viele Widerholungen...
Tja, Lernen funktioniert halt oft nur so.
Gruß
Michael
Google Bookmark this Post!
  #6  
Alt 06-04-2004, 10:39
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: kickboxen
 
Registrierungsdatum: 16.09.2003
Beiträge: 71
Standard

Viele schnelle wiederholungen würde ich sagen...
Google Bookmark this Post!
  #7  
Alt 06-04-2004, 15:10
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: WT
 
Registrierungsdatum: 20.02.2003
Beiträge: 101
Standard

Zitat:
Zitat von tysonzero
also ich nehme speed
*ggg* na hoffentlich musst nie "weich" und schnell sein sonst wirds a drogenexcess

lg
Mike
Google Bookmark this Post!
  #8  
Alt 06-04-2004, 23:39
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: WT, CK
 
Registrierungsdatum: 06.04.2004
Ort: Fulda
Alter: 30
Beiträge: 8
Standard

Zitat:
Zitat von Teker1
Hallo,

wollt mal fragen wie ihr so eure schnelligkeit trianiert, vieleicht kann mir ja der eine oder andere ein paar gute tipps geben wie ich noch schneller werde!
hi ho
kommt halt drauf an was du trainieren willst, aber im prinzip trainiert sich "schnellkraft" immer gleich!
und zwar per maximalkraft
bei wt eigentlich ganz einfach: mitm rücken aufn boden legen, links und rechts ne hantel (soviel gewicht das du max. 12-14 wiederholungen schaffst) je 3 sätze,( wenn de mehr als 14 schaffst, mehr gewichte drauf!
solltest aber au ned bei "0" anfangen, sondern so dass du dich von ca 6-8 wiederholungen langsam auf die 12-14 hochtrainierst.)

und wie im wt üblich: arme gerade hochstrecken, dh nur den trizeps trainieren, weil für kettenfauststöße wird der bizeps ja nicht gebraucht, da er den trizeps "bremst" und so die kraft aus dem schlag nimmt.
(befreie dich von deiner eigenen kraft...in dem fall: benutz wirklich nur die muskeln, die du gerade brauchst!)

das alles führt halt dazu das dein trizeps deinen arm explosionsartig und mit ganzer kraft nach vorne schleudert und du so an schnelligkeit gelangst

bb doc.gibs

Geändert von Doc.Gibs (06-04-2004 um 23:44 Uhr).
Google Bookmark this Post!
  #9  
Alt 07-04-2004, 08:56
inaktiv
Kampfkunst: WSL/Ph.Bayer-Ving Tsun
 
Registrierungsdatum: 16.11.2003
Ort: Herford die grossstadt metropole :D
Alter: 33
Beiträge: 214
Standard

Zitat:
Zitat von mike_xxx
*ggg* na hoffentlich musst nie "weich" und schnell sein sonst wirds a drogenexcess

lg
Mike

wohl wahr...
Google Bookmark this Post!
  #10  
Alt 27-04-2004, 17:47
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Krav Marga
 
Registrierungsdatum: 27.04.2004
Alter: 39
Beiträge: 16
Standard übung macht den Meister !!!

Schnelligkeit trainierst du am besten du den ständigen Versuch Insekten zu fangen. Wenn du z.b. im Dschungel unterwegs bist hältst du dir so die Moskitos vom Leib und wirst schneller. Will ja nicht angeben, aber jahrelange Kriegserfahrungen lehren einem einiges.
Google Bookmark this Post!
  #11  
Alt 11-05-2004, 11:44
Benutzerbild von Wing Tsun Wennigsen
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Wing Tsun
 
Registrierungsdatum: 10.05.2004
Ort: Hannover/Wennigsen
Alter: 29
Beiträge: 29
Standard Reflexe

Meiner Meinung nach kannst du die schnellsten Bewegungen nur dann perfekt ausführen, wenn du nicht mehr drüber nachdenkst. Trainiere solange bis du merkst, dass die eine oder andere Bewegung wie von selbst kommt. In diesem Fall ist das Training für die eine Bewegung richtig gewesen.

Gruß aus Wennigsen
Google Bookmark this Post!
  #12  
Alt 11-05-2004, 23:46
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: derKünstler-Do ;-)
 
Registrierungsdatum: 06.02.2002
Ort: Mannheim
Beiträge: 1.386
Standard

Die Schnelligkeit einzelner Bewegungen sind nicht durch "Training" zu steigern, sondern nur durch den Einbezug von immer mehr Gelenken und Schwungmassen in das gesamte Bewegungsverhalten.
Dies schafft man nicht, indem man häufige schnelle Wiederholungen macht. Oder seine Maximalkraft steigert. (zumindest ist dann schnell Schluss mit der Geschwindigkeitszunahme)
Bewegungsgeschwindigkeit (we man sie allgemein definiert) ist zudem eine höchst subjektive Qualität. Sie hängt von den Körperproportionen, der länge der Gliedmaßen, dem Ansatzpunkt der Sehnen an den Knochen (Hebelwirkung).
Und es gibt zum Teil riesige Unterschiede, was die Bewegungsrichtung angeht!

Außerdem:
WAS soll Schnell werden?
Die BEWUSSTEN Bewegungen, oder die REAKTIONEN?

l.g. derKünstler

PS:
Kann sein, dass demnächst ein völlig neuartiges sportwissenschaftlich-biologisch fundiertes Buch über die Trainierbarkeit von "Schnelligkeit" geben. (Kann dazu momentan aber noch nichts konkretes sagen )
Google Bookmark this Post!
  #13  
Alt 12-05-2004, 10:01
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst: LT-WingTsun
 
Registrierungsdatum: 06.02.2003
Ort: NRW
Beiträge: 781
Standard

Da hat er nu recht:
Sehnenansatz eher vom Gelenk weg = schnell, aber schlecht für die Kraftentwicklung (weil große Übersetzung)
Sehnenansatz eher nahe am Gelenk= eher langsam, aber gut für Kraft (weil eben kleine Übersetzung)

Da kannste trainieren, bis der Arzt kömmt.
Aber vielleicht ne OP? ;-))))
Google Bookmark this Post!
  #14  
Alt 17-05-2004, 12:23
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Weng Chun, Kickboxen
 
Registrierungsdatum: 13.05.2004
Ort: Erlangen
Beiträge: 19
Standard

Zitat:
Zitat von Teker1
Hallo,

wollt mal fragen wie ihr so eure schnelligkeit trianiert, vieleicht kann mir ja der eine oder andere ein paar gute tipps geben wie ich noch schneller werde!
Schläge:
Richtige Technik, dadurch kannst du enorm viel schneller werden, vor allem bei WingChun - Techniken.
Du kannst versuchen, in einem Zeitintervall (z.B. 10 Sekunden) möglichst viele Schläge einer bestimmten art zu Schlagen (in Luft, Sandsack, Pratze etc.). Dann 2 min Pause, und nächster Satz. 5 Sätze. Höchstens alle 2 Tage dieses Training, und versuche jedes mal, einen Shclag mehr in der selben Zeit zu schaffen.
Als letztes kannst du mit schweren Gewichten (oder auch z.B. Liegestütze mit Händeklatschen oder einarmig vom Boden abstoßen (falls du das Schaffst, ich kanns jedenfalls nicht!)). Das trainiert die Schnellkraft. Konzentrier dich aber nicht zu sehr auf das Krafttraining und vernachlässige dabei die Technik!

Beinarbeit:
Beinarbeit üben, vor allem im Freikampf. Außerdem kannst du Tiefe Kniebeugen (mit Gewichten?) machen. Seilspringen ist auch sehr gut und steigert außerdem noch die Kondition!

Reflexe:
Schnelle Reflexe kannst du eigentlich nur mit Partnern üben. Sicherlich wird im Verlaufe des Unterrichts dein Trainer entsprechende Übungen machen. Zu erst sollten die Reflexe mal einstudiert werden (langsam) oft kann man sie dann schon Automatisch schnell ausführen! Je weiter man kommt, desto schneller werden die Kämpfe. Reflexe wirst du sichelich während deines Trainings schulen, und dabei sozusagen "nebenbei" immer schneler werden!

Hab vielleicht auch sachen vergessen, frag doch auch mal außerhalb der WingChun - Boards nach, Kickboxer etc. machen oft sehr gutes Schnellkrafttraining! Hoffe dass dir das ein hilfe sein konnte...
Google Bookmark this Post!
  #15  
Alt 17-05-2004, 20:41
Benutzerbild von DasHaeschen
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: WT
 
Registrierungsdatum: 07.04.2002
Ort: an der Donau
Alter: 33
Beiträge: 673
Standard

Zitat:
Zitat von Teker1
vieleicht kann mir ja der eine oder andere ein paar gute tipps geben wie ich noch schneller werde!
Durch hartes, jahrelanges Training, wie bei allem anderen auch....


Ciao,
Häschen

Geändert von DasHaeschen (17-05-2004 um 20:44 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Thema geschlossen


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Schnelligkeit - sehr wichtig? The_Lion Selbstverteidigung & Anwendung 32 06-08-2004 13:48
Schnelligkeit kimono fighter Jeet Kune Do 2 09-02-2004 23:08
Schnelligkeit und Reflex Horus Kung Fu, Wushu, Kuoshu Sanda, Lei Tai 4 13-11-2002 23:10
schnelligkeit beim jab... lostboy Archiv Wing Chun / Yong Chun 1 18-09-2002 08:45
Training von Kraft und Schnelligkeit Da Souljah Archiv Wing Chun / Yong Chun 4 29-07-2002 10:26



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:39 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.