Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Trainingslehre

Trainingslehre Trainingsprinzipien, Methodik, Didaktik, Technik/Koordination, Kondition, Schnelligkeit, Motivation, Stabilisierung und Steigerung von sportlicher Leistung, Taktik, Innere Arbeit



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 17-10-2016, 13:13
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Tai-Jitsu
 
Registrierungsdatum: 17.10.2016
Alter: 21
Beiträge: 4
Talking Training für KK Anfänger?

Hallo Zusammen!

Seit circa 2 Monaten trainiere ich Tai-Jitsu was mir großen Spaß macht und ich bin super motiviert dabei. Leider bietet der Verein nur 2 mal die Woche Training an und ich würde das gerne durch 2-3 mal Training zuhause (also Kraft, Kraftausdauer, etc.) ergänzen hab aber nicht so recht einen Plan was ich machen soll und was nicht, daher habe ich derzeit zuhause einfach einige der Einheiten, die ich aus dem Training kenne gemacht.

Hat jemand von euch vielleicht gute Anregungen für mich freue mich über jede Antwort.

Zu dem Training sei noch gesagt, dass ich keine Geräte habe und auch nicht vorhabe welche anzuschaffen
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 17-10-2016, 13:20
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Desert Eagle.50
 
Registrierungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 3.325
Standard

Ich empfehle die Lektüre des Buches vom User "period":

Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1

Da steht sehr viel informatives und auch was zum Training mit BWE ohne Geräte bzw. was man alternativ machen kann.
__________________
"It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17-10-2016, 13:21
Benutzerbild von hand-werker
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: murmelstrumpf
 
Registrierungsdatum: 08.01.2010
Ort: nrw
Beiträge: 1.691
Standard

Liegestützen, Sit-Ups, Klimmzüge, Kniebeugen, laufen gehen, das Buch "Fit ohne Geräte" von Mark Lauren kaufen.

Edit: Stimmt, an period´s Buch habe ich gar nicht mehr gedacht. Erst das lesen bevor Du was kaufst.
__________________
Kannix, 24.06.2010, 14:17 Uhr: "Also ich hab noch oben ein Luftgewehr, ganz normal. Bei Katzen jedenfalls gibts keine sichtbaren Verletzungen"
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17-10-2016, 16:09
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Modern Arnis
 
Registrierungsdatum: 14.09.2016
Beiträge: 3
Standard

Hi,

ich mache Kraftsport. Bei mir liegt der Fokus auf dem, damit habe ich angefangen. Kampfsport komplettiert das ganze für mich. Mein Trainingsplan, den ich dir auch so empfehlen kann:

Trainingseinheit 1:

3 x 8-12 Kniebeugen
3 x 8-12 Bankdrücken
3 x 8-12 Vorgebeugtes Langhantelrudern

Trainingseinheit 2:

3 x 8-12 Kreuzheben
3 x 8-12 Klimmzug (wenn fortgeschritten, dann mit Zusatzgewichten)
3 x 8-12 Military Press/Frontdrücken im Stehen/Sitzen,o.ä.

Beide Trainingseinheiten immer im Wechsel mit einem Tag Pause dazwischen. Hast du Kampfsport machst du einen Tag länger Pause.

Die Gewichte wählst du so, dass du nur 8 Wiederholungen im Satz schaffst. Dann steigern, bis du in 3 Sätzen 12 Wiederholungen schaffst. Dann Gewicht steigern. Und so weiter.

Eine Woche könnte so aussehen:

Montag: TE1
Dienstag: Pause
Mittwoch: Kampfsport
Donnerstag: Pause
Freitag: TE2
Samstag: Pause
Sonntag: Kampfsport

So im Rhythmus läuft es bei mir ungefähr. Das Training im Kampfsport komplettiert mich ganz gut. Es ist was völlig anderes 200 Kniebeugen beim Aufwärmen zu machen, als mit 100 Kilo im Nacken 3x12 Wiederholungen. Als Kraftsportler bin ich da sehr glücklich über die neuen Reize. Außerdem hilft es mir sehr bei meiner Beweglichkeit.

Vielleicht gibt dir das ja ein paar Anregungen.

Geändert von Valverve (17-10-2016 um 16:12 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17-10-2016, 16:28
Benutzerbild von Garuda
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Satria Fighting Arts
 
Registrierungsdatum: 13.07.2015
Ort: Saarland
Beiträge: 67
Standard

Eventuell kannst du dein Training auch durch Yoga ergänzen. Gerade das lange alten von Positionen und Atem/Dehnkomponennten wirken sich sehr positiv auf Kampfsport Training aus.

Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk
__________________
www.satria-arts.com
[url]https://www.facebook.com/The-green-Leaf
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 17-10-2016, 19:30
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Modern Arnis
 
Registrierungsdatum: 14.09.2016
Beiträge: 3
Standard

Zitat:
Zitat von Garuda Beitrag anzeigen
Eventuell kannst du dein Training auch durch Yoga ergänzen. Gerade das lange alten von Positionen und Atem/Dehnkomponennten wirken sich sehr positiv auf Kampfsport Training aus.

Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk
Ich weiß jetzt nicht genau, ob du mich meintest, aber wenn ja muss ich dir recht geben. Bin auch sehr froh, dass unsere Trainer Yoga im Aufwärmen einbauen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 17-10-2016, 20:03
Benutzerbild von Garuda
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Satria Fighting Arts
 
Registrierungsdatum: 13.07.2015
Ort: Saarland
Beiträge: 67
Standard

Zitat:
Zitat von Valverve Beitrag anzeigen
Ich weiß jetzt nicht genau, ob du mich meintest, aber wenn ja muss ich dir recht geben. Bin auch sehr froh, dass unsere Trainer Yoga im Aufwärmen einbauen.
Ich meinte eigentlich den Ersteller des Threads😉
Aber umzu besser wenn ihr das sowiso schon macht👍
__________________
www.satria-arts.com
[url]https://www.facebook.com/The-green-Leaf
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 17-10-2016, 21:33
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Tai-Jitsu
 
Registrierungsdatum: 17.10.2016
Alter: 21
Beiträge: 4
Standard

Zitat:
Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
Ich empfehle die Lektüre des Buches vom User "period":

Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1

Da steht sehr viel informatives und auch was zum Training mit BWE ohne Geräte bzw. was man alternativ machen kann.
Danke, dass Buch ist echt klasse da werde ich mir einiges rausziehen
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 17-10-2016, 21:34
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Tai-Jitsu
 
Registrierungsdatum: 17.10.2016
Alter: 21
Beiträge: 4
Standard

Zitat:
Zitat von Garuda Beitrag anzeigen
Eventuell kannst du dein Training auch durch Yoga ergänzen. Gerade das lange alten von Positionen und Atem/Dehnkomponennten wirken sich sehr positiv auf Kampfsport Training aus.

Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk
Auch ne gute Idee damit erinnerst du mich auch noch daran, dass ich auf dem Berufskolleg ja eigentlich noch im Yoga Kurs bin
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 21-10-2016, 10:34
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: WSL Ving Tsun
 
Registrierungsdatum: 24.07.2007
Beiträge: 1.103
Standard

Zitat:
Zitat von hand-werker Beitrag anzeigen
Liegestützen, Sit-Ups, Klimmzüge, Kniebeugen, laufen gehen, das Buch "Fit ohne Geräte" von Mark Lauren kaufen.

Edit: Stimmt, an period´s Buch habe ich gar nicht mehr gedacht. Erst das lesen bevor Du was kaufst.

Und wenn du es einfach machen möchtest, hat M. Lauren ja auch ne DVD. Die Übungen sind da gut aufgebaut, um als Anfänger Fit zu werden.
(als Ergänzung)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 21-10-2016, 19:14
inaktiv
Kampfkunst: Muay Thai; Olympic Lifting; Kettlebell Sport
 
Registrierungsdatum: 02.07.2012
Ort: Mitten im Pott
Beiträge: 324
Standard

Zitat:
Zitat von RueckenwindImGesicht Beitrag anzeigen

Seit circa 2 Monaten trainiere ich Tai-Jitsu
Wat is dat denn?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 21-10-2016, 20:27
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 42
Beiträge: 29.389
Standard

Zitat:
Zitat von musclesnatch Beitrag anzeigen
Wat is dat denn?
https://de.wikipedia.org/wiki/Tai_Jutsu

darunter kann man viel fassen, je nach Verein und Ausrichtung sieht es anders aus.
__________________
Du schlägst zu wie ein Vegetarier!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 22-10-2016, 08:08
inaktiv
Kampfkunst: Muay Thai; Olympic Lifting; Kettlebell Sport
 
Registrierungsdatum: 02.07.2012
Ort: Mitten im Pott
Beiträge: 324
Standard

Ah. Danke!

Zitat:
Tai Jutsu oder Taijitsu (体術; japanisch: „Körperkunst“) steht als Oberbegriff für alle japanischen Bewegungskünste, also neben Kampfkunst auch Künste wie z. B. Tanzen.
Unter dieser allgemeinen Definition kannte ich es auch, daher meine Frage, um mal genauer zu wissen, was konkret der TE da macht. Ich denke mal, es wird sich um BBT oder ein Offshoot davon handeln.
Ansonsten, was das Krafttraining betrifft, sind die Vorstellungen von Valverve bei kurzem Drübergucken schon ganz vernünftig. Mal abgesehen von den zu hohen Wiederholungszahlen.
Mein ergänzender/alternativer Tip an TE lautet natürlich: Kettlebellsport machen! Damit schlägst Du im Prinzip 2 Fliegen (Kraft+Kondition) mit einer Klappe und hast mehr Zeit, Dich auf Dein KK Training zu konzentrieren.

Geändert von musclesnatch (22-10-2016 um 08:11 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie oft Training für Anfänger? jkdberlin Grappling 69 25-03-2016 08:44
Anfänger Frage -> Warum nicht? Goju Ryu Karate in Zürich....für Anfänger?! Beatnik Karate, Kobudō 17 18-02-2012 10:30
Tipps für einen Anfänger (freies Training, etc.) X3my Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong 6 03-02-2010 21:53
Training für Anfänger maylo12344 Krafttraining, Ernährung und Fitness 6 13-01-2009 21:01
1 x die Woche Training ausreichend für Anfänger? rofada Kickboxen, Savate, K-1. 19 20-12-2008 20:51



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:23 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.