Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Philosophie, Esoterik und Tradition

Philosophie, Esoterik und Tradition Diskussionen zu philosophischen und traditionellen Aspekten von Kampfkunst, Kampfsport und Selbstverteidigung.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 28-12-2015, 19:53
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Kloppen (früher ju-jutsu, boxen, tkd)
 
Registrierungsdatum: 29.10.2009
Alter: 37
Beiträge: 326
Standard

Zitat:
Zitat von Fry_ Beitrag anzeigen
Das macht Sinn wenn man die Kolonie als Ganzes betrachtet, als Individuen sind doch dabei Egoisten immer noch im Vorteil, die sterben als letzte.
So wäre die Kolonie zum Aussterben verurteilt.
Jein Also wenn man den Ressourcenwettbewerb unter den Kolonien berücksichtigt, geht das schon auf.
Du hast vollkommen Recht, dass die Egoisten innerhalb der Kolonie immer im Vorteil sind. Aber eine schwache Kolonie, in der ich der King bin, bietet mir schlechten Schutz, sodass die ergaunerten Vorteile wieder dahin schmelzen. Daher ist eine Spinne gut beraten ein Gleichgewicht zu halten zwischen eigene Position verbessern und die gesamte Kolonie schwächen.
Und die verwandtschaftlichen Gene tun wohl ihr übriges, um die Sache so richtig kompliziert zu machen
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #32  
Alt 28-12-2015, 20:17
Gast
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Florett Beitrag anzeigen
Sie schelten einander Egoisten;
Will jeder doch nur sein Leben fristen.
Wenn der und der ein Egoist,
So denke, dass du es selber bist.
Du willst nach deiner Art bestehen,
Musst selbst auf deinen Nutzen sehen!
Dann werdet ihr das Geheimnis besitzen,
Euch sämtlich untereinander zu nützen;
Doch den lasst nicht zu euch herein,
Der anderen schadet, um etwas zu sein.

(Goethe)

Der wusste Bescheid.
(War wohl damals schon verpönt, ein Egoist zu sein)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 28-12-2015, 20:44
KAJIHEI
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Man muß zuerst einmal immer ein Egoist sein, denn nur wer sich selbst erhält kann Dinge bewirken oder anderen helfen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 28-12-2015, 20:57
Benutzerbild von Fry_
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kalsarikännit
 
Registrierungsdatum: 24.06.2007
Ort: Fryway to hell
Beiträge: 2.597
Standard

Zitat:
Zitat von KAJIHEI Beitrag anzeigen
Man muß zuerst einmal immer ein Egoist sein, denn nur wer sich selbst erhält kann Dinge bewirken oder anderen helfen.
Armut z.B. ist also eine perfide Spielart des Egoismus. Obendrein verletzt sie die Gefühle empathischer Menschen die sich weniger gehen ließen.
Man sollte Armut zur Ordnungswidrigkeit erklären
__________________
Volenti non fit iniuria
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 28-12-2015, 21:03
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 22.10.2011
Beiträge: 421
Standard

Zitat:
Zitat von KAJIHEI Beitrag anzeigen
Man muß zuerst einmal immer ein Egoist sein, denn nur wer sich selbst erhält kann Dinge bewirken oder anderen helfen.

EGO-IST, ist, SICH-SELBST erklärend.
.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 28-12-2015, 21:03
KAJIHEI
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Fry_ Beitrag anzeigen
Armut z.B. ist also eine perfide Spielart des Egoismus. Obendrein verletzt sie die Gefühle empathischer Menschen die sich weniger gehen ließen.
Man sollte Armut zur Ordnungswidrigkeit erklären
Klar, Armut dient dem Selbsterhalt. Alles klar.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 28-12-2015, 21:19
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: TaiJi, FMA, WC
 
Registrierungsdatum: 16.12.2015
Ort: NRW
Beiträge: 2.489
Standard

Zitat:
Zitat von KAJIHEI Beitrag anzeigen
Man muß zuerst einmal immer ein Egoist sein, denn nur wer sich selbst erhält kann Dinge bewirken oder anderen helfen.
Und deswegen heißt es ja in allen Airlines dieser Welt bei der anfänglichen Instruierung gleich:
In case of an emergency, grap your own oxygene mask first, before you assist others.
__________________
HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 28-12-2015, 21:42
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Desert Eagle.50
 
Registrierungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 3.729
Standard

http://youtu.be/bysD5pKE4p8
__________________
"It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 29-12-2015, 00:50
Benutzerbild von StefanU
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Doppel-D Takedown
 
Registrierungsdatum: 18.05.2012
Ort: Berlin
Alter: 52
Beiträge: 113
Standard

edit

Geändert von StefanU (29-12-2015 um 09:02 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 29-12-2015, 08:29
Benutzerbild von chris1982
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Thaiboxen
 
Registrierungsdatum: 07.08.2007
Ort: Wien
Beiträge: 3.589
Standard

Zitat:
Zitat von Magni Beitrag anzeigen
Danke für die Diagnose, Herr Doktor, ihre Eltern müssen stolz auf sie sein!
Oder nicht?
Ja doch, durchaus.
__________________
"Macht nichts, wenn die Preise für Reis und Mais steigen - Hauptsache, die Bolos bleiben billig!" ;-)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 29-12-2015, 12:06
Benutzerbild von Magni
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Jiu Jitsu/Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 03.06.2015
Ort: NRW
Alter: 26
Beiträge: 721
Standard

Zitat:
Zitat von chris1982 Beitrag anzeigen
Ja doch, durchaus.
Da bin ich froh!
__________________
Wir nennen Frieden, was doch nur Lethargie vor dem Tode ist, und ich fürchte, wir erwachen nur zu unserm Ende.-Johann Gottfried Seume-
Was fällt, das soll man auch noch stossen.-Friedrich Nietzsche-
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 29-12-2015, 15:03
KAJIHEI
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Lugasch Beitrag anzeigen
Jein Also wenn man den Ressourcenwettbewerb unter den Kolonien berücksichtigt, geht das schon auf.
Du hast vollkommen Recht, dass die Egoisten innerhalb der Kolonie immer im Vorteil sind. Aber eine schwache Kolonie, in der ich der King bin, bietet mir schlechten Schutz, sodass die ergaunerten Vorteile wieder dahin schmelzen. Daher ist eine Spinne gut beraten ein Gleichgewicht zu halten zwischen eigene Position verbessern und die gesamte Kolonie schwächen.
Und die verwandtschaftlichen Gene tun wohl ihr übriges, um die Sache so richtig kompliziert zu machen
Wirklich ?
Wenn es hart auf hart geht eben nicht mehr. Wenn man anfängt zu hungern, zu leiden wird in jedem der Egoismus unendlich stark.
Tyrannen, die Prototypen des asozialen Egoisten werden häufig genug entsorgt.
Es gäbe aber auch Variante B.
Die Erkenntniss das man seinen Egoismus dadurch befriedigen kann in dem man die ihn unterhaltene Elemente stützt. (Sozialer Egoismus )
Wenn ich als Fürst problemlos ein Reich problemlos und lukrativ regieren will muß ich halt dafür sorgen das es mein Untertanen gut geht.
Tue ich das nicht ....Der Untergang ist garantiert.
Selbst die größte egoisitsch gepolte Macht kann eben nicht auf einem Nichts aufbauen.
Das gilt für ein Forum wie hier bis hin zu einem Kaiserreich.
Das vorspiegeln von Tatsachen um die Unterstützung vor zu gauckeln ist übrigens auch nur ein bedingt brauchbares Mittel.
D.h. Selbst wenn ich zuerst noch berechtigt ketzernde Untertanen verbrenne, irgendwann sehen die anderen es auch.
Abgesehen davon das irgendwann das Holz für die Scheiterhaufen ausgeht, die notwendige Unterstützung wird irgendwann versagt werden.
Sei es durch Abwanderung, Proteste, etc.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 29-12-2015, 16:06
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Kloppen (früher ju-jutsu, boxen, tkd)
 
Registrierungsdatum: 29.10.2009
Alter: 37
Beiträge: 326
Standard

Zitat:
Zitat von KAJIHEI Beitrag anzeigen
Wirklich ?
Wenn es hart auf hart geht eben nicht mehr. Wenn man anfängt zu hungern, zu leiden wird in jedem der Egoismus unendlich stark.
Tyrannen, die Prototypen des asozialen Egoisten werden häufig genug entsorgt.
Es gäbe aber auch Variante B.
Die Erkenntniss das man seinen Egoismus dadurch befriedigen kann in dem man die ihn unterhaltene Elemente stützt. (Sozialer Egoismus )
Wenn ich als Fürst problemlos ein Reich problemlos und lukrativ regieren will muß ich halt dafür sorgen das es mein Untertanen gut geht.
Tue ich das nicht ....Der Untergang ist garantiert.
Selbst die größte egoisitsch gepolte Macht kann eben nicht auf einem Nichts aufbauen.
Das gilt für ein Forum wie hier bis hin zu einem Kaiserreich.
Das vorspiegeln von Tatsachen um die Unterstützung vor zu gauckeln ist übrigens auch nur ein bedingt brauchbares Mittel.
D.h. Selbst wenn ich zuerst noch berechtigt ketzernde Untertanen verbrenne, irgendwann sehen die anderen es auch.
Abgesehen davon das irgendwann das Holz für die Scheiterhaufen ausgeht, die notwendige Unterstützung wird irgendwann versagt werden.
Sei es durch Abwanderung, Proteste, etc.
Also ich habe gerade mit dem Falltraining übertrieben und bin noch ein wenig angeklingelt. Ich weiß jetzt nicht, ob es daran liegt, dass ich dir nicht folgen kann, aber wir (Fry und icke) waren doch noch bei Spinnen? Meine Erwähnung des Wortes "King" war eher gossenmäßig gebraucht - so wie "Isch bin da King, Alda! Yo!". Einen echten König mit Untertanen habe ich damit nicht gemeint.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 29-12-2015, 19:37
KAJIHEI
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Das war mir schon bewußt, blos leider hört man diese Begründungsschiene auch über menschliche Strukturen.....
Dementsprechend habe ich mir erlaubt, wenn wir denn schon einmal dabei sind das Ganze mal so umzudeuten.
Gute Besserung für den angeklingelten Brummschädel.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 29-12-2015, 21:05
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Kloppen (früher ju-jutsu, boxen, tkd)
 
Registrierungsdatum: 29.10.2009
Alter: 37
Beiträge: 326
Standard

Zitat:
Zitat von KAJIHEI Beitrag anzeigen
Das war mir schon bewußt, blos leider hört man diese Begründungsschiene auch über menschliche Strukturen.....
Dementsprechend habe ich mir erlaubt, wenn wir denn schon einmal dabei sind das Ganze mal so umzudeuten.
Gute Besserung für den angeklingelten Brummschädel.
Danke, es geht wieder
Beim Menschen wird es so schön richtig kompliziert, da bei ihm infolge des stark vorhandenen (Selbst-)Bewusstseins nicht nur die genetische, sondern auch eine memetische Auslese stattfindet (Meme sind fiktive Gedankengut-Bausteine, analog zu Genen als Erbgut-Bausteine). Meme und Gene beeinflussen sich gegenseitig - vom gegenseitigen Verstärken bis hin zum Ausschalten - was zu sehr komplexen Wechselwirkungen führt. Dazu kommt, dass die memetische Evolution extrem schnell ablaufen kann (also auch innerhalb eines menschlichen Lebens) und im Gegensatz zu den Genen nicht an ein Individuum gebunden ist. Das erklärt dann auch zeitige Sanktionen gegen egoistisches Verhalten (z.B. Sturz eines Tyrannen) und auch den scheinbar irrationalen Altruismus (z.B. ein Mensch opfert sein Leben für Individuen, mit denen er genetisch nicht verwandt ist - hier kann aber von außen betrachtet die memetische "Verwandtschaft" vorhanden sein, wie eine gemeinsame Kultur, Ideologie oder Religion).
Und als i-Tüpfelchen: durch die gesteigerte Komplexität ist das System verstärkt fehleranfällig, was auch echtes irrationales Verhalten hervorrufen kann - so quasi als Zufall in einem ohnehin komplexen Spiel.

Geändert von Lugasch (29-12-2015 um 21:08 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:15 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.