Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Philosophie, Esoterik und Tradition

Philosophie, Esoterik und Tradition Diskussionen zu philosophischen und traditionellen Aspekten von Kampfkunst, Kampfsport und Selbstverteidigung.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 30-12-2015, 10:38
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 22.10.2011
Beiträge: 421
Standard

Zitat:
Zitat von KAJIHEI Beitrag anzeigen
… Es gäbe aber auch Variante B.
Die Erkenntniss das man seinen Egoismus dadurch befriedigen kann in dem man die ihn unterhaltene Elemente stützt. (Sozialer Egoismus )…
Erkenntnis aus der Erfahrung heraus, oder Bewusstsein aus der Bildung heraus – alles funktioniert ja immer auch umgekehrt. Dabei führt der schnellste, friedlichste Weg über die Bildung. Jedoch müsste die Herleitung aller Bildung dann analog fermatscher Prinzipien methodisch und didaktisch übersetzt werden, sodass über deren Kommunikation – und über die natürliche Multiplikation – automotorisch der Rest besorgt würde.
Doch: wenn so jeder alle retten könnte, was veranstalten dann die Profiteure der so genannten modernen und/oder alten Systeme – die ja doch nur Pseudo-Systeme sind, um die Alimentierung der Profiteure am fließen und jene am kacken zu halten…?
In der Regel… „Krieg"

(Kommt einem irgendwie bekannt vor, gell?)

.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #47  
Alt 30-12-2015, 11:48
KAJIHEI
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Mit Bildung hat das Ganze wenig zu tun. Mehr etwas mit der Drosselung der eigene Gier und der simplen Erkenntnis das man die meisten Ziele seines eigenen Egoismus nie erreichen würde wenn es anderen nicht gut geht.
Jeder Profit, egal welcher Natur stammt von irgendwoher. Wenn keiner etwas hat, was soll man nehmen, wovon profitieren ?
Das fängt beim Geschäft an. Kunden die Pleite sind sind eben keine und hört im Arbeitsleben auf.
Zufriedene Arbeitnehmer reissen sich für ihren Chef den Hintern auf, Resultat mehr Profit für alle. Das setzt natürlich voraus das man ihnen verdeutlicht das es nur so weitergeht wenn der Laden, wie sagt man gleich ; brummt.
Ihre Gier nach Profit unterstützt also die Erhaltung meines Egos im Profitsektor.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 30-12-2015, 15:12
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 22.10.2011
Beiträge: 421
Standard

Zitat:
Zitat von KAJIHEI Beitrag anzeigen
Mit Bildung hat das Ganze wenig zu tun. Mehr etwas mit der Drosselung der eigene Gier und der simplen Erkenntnis das man die meisten Ziele seines eigenen Egoismus nie erreichen würde wenn es anderen nicht gut geht.
Jeder Profit, egal welcher Natur stammt von irgendwoher. Wenn keiner etwas hat, was soll man nehmen, wovon profitieren ?
Das fängt beim Geschäft an. Kunden die Pleite sind sind eben keine und hört im Arbeitsleben auf.
Zufriedene Arbeitnehmer reissen sich für ihren Chef den Hintern auf, Resultat mehr Profit für alle. Das setzt natürlich voraus das man ihnen verdeutlicht das es nur so weitergeht wenn der Laden, wie sagt man gleich ; brummt…
Äußerlicher Ausdruck von Individualität kann sich halt immer nur in der Gemeinschaft voll entfalten – das ist naturgesetzlich. So betrifft diese Gesetzlichkeit natürlich auch den speziell künstlichen/ kulturellen Profitsektor. Und da macht der Zeitgeist der momentanen s.g. Bildung dort sehr sehr viel aus, obwohl dieser Profitsektor eher sehr sehr wenig ist im Verhältnis zu allen Sektoren, dem Ganzen, aber zur Zeit trotzdem so bestimmend im Ego daher kommt.

Zitat:
Zitat von KAJIHEI Beitrag anzeigen
… Ihre Gier nach Profit unterstützt also die Erhaltung meines Egos im Profitsektor.
Deswegen ja auch die permanenten Pseudo-Unterstützungen durch das s.g. Reformieren/Globalisieren, um die Gier nach Profit und Alimentierung zur Ego-Erhaltung (und zwar durch anderer Menschen Ressourcen-Entzug) aufrecht zu erhalten. Denn Unterstützung benötigt doch in Wirklichkeit nur das, was alleine nicht – natürlich – tragfähig ist, weil es ansonsten zusammen bricht/bankrott geht.
Das bedeutete ja, dass das Ego dahingehend natürlich untergrabend wirkt, wenn es um Gier nach Profit geht. Also wäre das nichts anderes als bereits tote Pferde möglichst lange reiten.

Oder dreht’s sich da wohlmöglich eher um‘s falsche Ego? Nach dem Motto:
„Profit weg, Porsche weg, Pitbull weg, Privilegien weg = Potenz weg, Partner weg, Pseudo-Ego weg,...“

Von daher würde Dein Ansatz stimmen, dass so ein Konstrukt mit „echter Bildung nur wenig zu tun“ haben kann, da es an Vertrauen mangels nachhaltiger Tragfähigkeit fehlte. Und das kann nun wirklich kein nachhaltiges Bildungsziel sein, sondern nur eines, was mit dem Aufbau von Unsicherheit/Angst (z.B. durch Schuldigkeit, Schamhaftigkeit, Schlechtigkeit,…) kalkuliert, damit das o.g. Konstrukt nicht in sich zusammen bricht.

Stellt sich die Frage: „Wie sähe denn dann wirklich richtige, nachhaltige Ego-Bildung aus, so, dass die Dinge nicht ständig (und zwar durch anderer Ressourcen) reformiert und unterstützt werden müssen, da ansonsten die eh wackeligen Konstrukte der toten Pferde-Pseudoego immer wieder in sich zusammen brechen…?


.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 30-12-2015, 16:17
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Kloppen (früher ju-jutsu, boxen, tkd)
 
Registrierungsdatum: 29.10.2009
Alter: 37
Beiträge: 237
Standard

Zitat:
Zitat von Florett Beitrag anzeigen

Stellt sich die Frage: „Wie sähe denn dann wirklich richtige, nachhaltige Ego-Bildung aus, so, dass die Dinge nicht ständig (und zwar durch anderer Ressourcen) reformiert und unterstützt werden müssen, da ansonsten die eh wackeligen Konstrukte der toten Pferde-Pseudoego immer wieder in sich zusammen brechen…?
Dazu hat Eckhart Tolle ein Paar ziemlich gute Ansätze in "Eine neue Erde" beschrieben. Das Buch wird zwar allgemein dem esoterischen Bereich zugeordnet, ich würde es aber - gerade was das Ego betrifft - eher in die Psychologie/Philosophie-Schublade stecken.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 30-12-2015, 16:49
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 22.10.2011
Beiträge: 421
Standard

Zitat:
Zitat von Lugasch Beitrag anzeigen
Dazu hat Eckhart Tolle ein Paar ziemlich gute Ansätze in "Eine neue Erde" beschrieben. Das Buch wird zwar allgemein dem esoterischen Bereich zugeordnet, ich würde es aber - gerade was das Ego betrifft - eher in die Psychologie/Philosophie-Schublade stecken.
Was schreibt er denn über die ansatzweise Automotorik, die erst einmal dazu in Gang kommen muss? Weil: die erforderlichen Prozesse dazu können ja nicht in wenigen Köpfen bleiben. Und diese Prozesse können ja bis auf ihre inneren Funktionen herunter gebrochen nix esoterisches sein, eben weil es reine Funktionen sein sollten und damit jeder Zeit auch wissenschaftlich belegbar.
(Mit Theorien kommt man da ansonsten ja nicht weiter, wie an der modernen Bildung ja zu erkennen ist.)

.

.

.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 30-12-2015, 21:51
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Kloppen (früher ju-jutsu, boxen, tkd)
 
Registrierungsdatum: 29.10.2009
Alter: 37
Beiträge: 237
Standard

Zitat:
Zitat von Florett Beitrag anzeigen
Was schreibt er denn über die ansatzweise Automotorik, die erst einmal dazu in Gang kommen muss? Weil: die erforderlichen Prozesse dazu können ja nicht in wenigen Köpfen bleiben. Und diese Prozesse können ja bis auf ihre inneren Funktionen herunter gebrochen nix esoterisches sein, eben weil es reine Funktionen sein sollten und damit jeder Zeit auch wissenschaftlich belegbar.
(Mit Theorien kommt man da ansonsten ja nicht weiter, wie an der modernen Bildung ja zu erkennen ist.)
Puh...ich glaube so direkt dazu steht da gar nichts, bzw. wenn dann doch ziemlich esoterisch (so im Sinne "komm erstmal selber klar und der Rest wird dich schon nachmachen"). Die guten Ansätze beziehen sich eher auf das Erkennen, Einordnen und teilweise auch Steuern der Ego-Mechanismen. Von der Sprache her ist es ganz klar KEIN wissenschaftliches Buch und soll, plump gesagt, den persönlichen Umgang mit dem Ego verbessern. Ich lese gerade "Schnelles Denken, langsames Denken" - das ist wiederum ein halbwegs wissenschaftliches Buch, was sich eigentlich mit einem anderen Thema beschäftigt, aber dort sind durchaus Bestätigungen zu Tolles Gedanken erkennbar (bin aber noch nicht ganz soweit).

Für die rein genetische Schiene wäre vielleicht "Das egoistische Gen" von Dawkins interessant, aber es ist ne Weile her, dass ich das gelesen habe und ich kann mich nicht mehr erinnern, ob er was zu der Automotorik gesagt hat, müsste ich noch mal lesen. Bauchmäßig habe ich das Gefühl, dass sich die drei Bücher beim Thema "Egoismus" gut ergänzen, aber ich sollte die nochmal alle hintereinander lesen, wer weiß, vielleicht trifft mich da die Erleuchtung
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 02-01-2016, 11:51
Benutzerbild von Helmut Gensler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: shodokan, kae-in-sog-in
 
Registrierungsdatum: 13.09.2008
Ort: Dörfles-Esbach bei Coburg, Bayern
Alter: 64
Beiträge: 2.155
Standard

Bibel: liebe deinen Nächsten wie dich selbst!
so einen Egoismus fordert auch Kant.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 02-01-2016, 17:37
KAJIHEI
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Helmut Gensler Beitrag anzeigen
Bibel: liebe deinen Nächsten wie dich selbst!
so einen Egoismus fordert auch Kant.
Manchmal ist es witzig was eine nicht aufgesetzte Lesebrille produziert.
Ich habe gelesen ....fordert auch Kraft.
Passt irgendwie.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 02-01-2016, 20:21
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 22.10.2011
Beiträge: 421
Standard

Zitat:
Zitat von Helmut Gensler Beitrag anzeigen
Bibel: liebe deinen Nächsten wie dich selbst!
so einen Egoismus fordert auch Kant.
Egal ob Kant mit oder Kraft ohne Lesebrille ;-)...
Liebe ist das Begreifen der eigenen Bewusstheit und diese dann sich selbst und anderen schenken zu können. Oder sie ist einfach da.
Das sind die 2 Extreme der Liebe.


Jesus weist ja bereits auf das Erreichen der Liebe auch über das Bewusstsein (=Mündigkeit) hin, mit:
"Ihr sollt nicht wähnen, daß ich gekommen sei, Frieden zu senden auf die Erde. Ich bin nicht gekommen, Frieden zu senden, sondern das Schwert."
(Matthäus 10.34)


Fazit:
Egoismus als eine solche Kraft zu entwickeln, zur Förderung des eigenen Bewusstseins, ist also einer der 2 Wege zur Liebe.

Welcher aber ein längerer Weg zu werden scheint...


.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 02-01-2016, 20:46
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Aikido
 
Registrierungsdatum: 21.10.2006
Beiträge: 593
Standard

Zitat:
Zitat von Helmut Gensler Beitrag anzeigen
Bibel: liebe deinen Nächsten wie dich selbst!
so einen Egoismus fordert auch Kant.
Das Problem daran ist, dass es die Leute auslässt, die sich schon selber nicht mögen.

Das erinnert mich an das:
__________________
In /dev/null no one can hear the kernel panic!
We all know Linux is great...it does infinite loops in 5 seconds.

Geändert von devzero (02-01-2016 um 20:48 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 02-01-2016, 22:10
KAJIHEI
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von devzero Beitrag anzeigen
Das Problem daran ist, dass es die Leute auslässt, die sich schon selber nicht mögen.

Das erinnert mich an das:
Nein , die schließt es gerade mit ein. Es ist halt alles eine Wechselwirkung.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 02-01-2016, 22:11
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Aikido
 
Registrierungsdatum: 21.10.2006
Beiträge: 593
Standard

In wie fern soll es die einschließen?
__________________
In /dev/null no one can hear the kernel panic!
We all know Linux is great...it does infinite loops in 5 seconds.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 03-01-2016, 11:47
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 22.10.2011
Beiträge: 421
Standard

Zitat:
Zitat von devzero Beitrag anzeigen
In wie fern soll es die einschließen?
Hier die angedeutete Wechselwirkung in einer anderen Variante...

https://www.youtube.com/watch?v=3M04W1x4xZM


.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 03-01-2016, 11:50
KAJIHEI
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von devzero Beitrag anzeigen
In wie fern soll es die einschließen?
Selsbthaß ist in letzter Konsequenz auch eine Form des Narzismus.
Sobald ich viel Zeit darin investiere mich selber zu hassen bin ich es mir doch offensichtlich wert., denn wer verschwendet schon gerne Zeit.
Wenn ich mich selber also als wertig wahrnehme, so kann ich das auch nach aussen tun mit anderen Menschen.
Liebe ist eben nicht immer rosarot.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 03-01-2016, 14:28
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Aikido
 
Registrierungsdatum: 21.10.2006
Beiträge: 593
Standard

Zitat:
Zitat von KAJIHEI Beitrag anzeigen
Selsbthaß ist in letzter Konsequenz auch eine Form des Narzismus.
Sobald ich viel Zeit darin investiere mich selber zu hassen bin ich es mir doch offensichtlich wert., denn wer verschwendet schon gerne Zeit.
Wenn ich mich selber also als wertig wahrnehme, so kann ich das auch nach aussen tun mit anderen Menschen.
Liebe ist eben nicht immer rosarot.
Nun, nicht mögen, ist nicht so intensiv wie Haß. Da es ja nicht nur schwarz und weiß gibt, sehe ich "nicht mögen" als eher neutral-negativ an.
In der Ausführung empfinde ich das dann so, dass man sich diesen Wert einmal setzt und dann kaum noch einen Gedanken daran verschwendet.
__________________
In /dev/null no one can hear the kernel panic!
We all know Linux is great...it does infinite loops in 5 seconds.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:08 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.