Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Philosophie, Esoterik und Tradition

Philosophie, Esoterik und Tradition Diskussionen zu philosophischen und traditionellen Aspekten von Kampfkunst, Kampfsport und Selbstverteidigung.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 08-08-2017, 09:14
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Judo
 
Registrierungsdatum: 03.08.2017
Beiträge: 30
Standard

Zitat:
Zitat von Ripley Beitrag anzeigen
Können wir vielleicht mal klären, ob und ggf. seit wann eigentlich ein Klapps von Kerl zu Kerl im genannten Kontext unter "Gewalt" zu subsummieren ist?
Das ist eine gute Frage. Angestoßen durch den anderen Gewaltthread bin ich dazu übergegangen mal meine Gandhi Sachen durchzustöbern. Alter, der Junge hat ja nirgends mal die Gewalt richtig dargelegt. Ich les mir hier nen Wolf. Unglaublich.

Vielleicht habe ich auch einfach die falschen Schriften.

Also vielleicht sollten wir uns sinniger Weise darauf einigen, was Gewalt jetzt genau ist.

Wir sind doch Profis im Hauen, was soll schon schief gehen?

Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #47  
Alt 08-08-2017, 09:21
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Judo
 
Registrierungsdatum: 03.08.2017
Beiträge: 30
Standard

Zitat:
Zitat:
Zitat von zocker Beitrag anzeigen
Scheinen dort als Backpfeifen ok zu sein.
das scheinen mir eher HierarchieSchellen zu sein, um die Rangordnung zu festigen...
Sehe ich auch so.

Zitat:
Zitat:
Zitat von zocker Beitrag anzeigen
Nach den Backpfeifen fand ich sie etwas stärker.
das könnte natürlich auch sein: Ermutigungsbackpfeifen...
Entweder der Lehrer hat ihm die richtige mentale Einstellung bei seinem kleinen Ausbruch demonstriert oder er wollte Aggressionen erzeugen, die der andere in seine Kicks packt...
Sehe ich eher nicht so. Weil das zu individuell ist. Manche Leute können Motivation daraus schöpfen, andere verlieren an Vertrauen zum Trainer. Sowas sollte geklärt werden. Dann ist es auch OK.

Agtgression... auch das kann ausblieben und ist individuell. Dafür ist der Mensch einfach zu unterschiedlich. In China klappt das auch nciht, obwohl alle gleich maltretiert werden.

Zitat:
Threadthema ist nichtbösartige also gutartige oder neutrale Gewalt.

Wir haben nun:

1.) Ermahnungsklapse
2.) Aufmerksamkeitsschellen
3.) Spaßschellen (so lange es alle lustig finden)
4.) Hirarchieschellen
5.) Schellen im Rahmen der Demonstration eines Mindsets
6.) Aggressionserzeugungsschellen
7.) Zuneigungsklapse (z.B. Popo-Klapse unter "Kerlen" wie Fußballern)

Bösartig wären wohl Spaßschellen, wo nur der Schlagende Spaß hat und um so mehr, um so weniger sich der Geschlagene freut (appetitive Aggression).
Danke. Das ist eine schöne zusammenstellung.

Zunächst wäre aber die Definition zu klären. Das ist eine Mammutaufgabe. Das wird echt in jedem Geheimbund anders definiert.

Ich würde noch 8.) Motivationsschellen ergänzen

neutrale Gewalt? Wenn man sich den Fuß am Tischbein stößt und vor Wut der großen Tante zur Abreaktion auf die Schulter boxt.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 08-08-2017, 09:21
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 8.174
Standard

Zitat:
Zitat von Aruna Beitrag anzeigen
...
Wir haben nun:

1.) Ermahnungsklapse
2.) Aufmerksamkeitsschellen
3.) Spaßschellen (so lange es alle lustig finden)
4.) Hirarchieschellen
5.) Schellen im Rahmen der Demonstration eines Mindsets
6.) Aggressionserzeugungsschellen
7.) Zuneigungsklapse (z.B. Popo-Klapse unter "Kerlen" wie Fußballern) ...

Im netz habe ich weiter gefunden:

- die osmanische backpfeife
- die tödliche backpfeife

mir fiele noch ein:

- die basisbackpfeife (bekommt man einfach, weil's dazugehört)
- die kombinationsbackpfeife (eine kombination aus mehreren oder allen o.g. backpfeifenarten in einer backpfeife)


Grüsse
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 08-08-2017, 09:48
Benutzerbild von Aruna
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Luft anhalten
 
Registrierungsdatum: 07.03.2015
Ort: right here, right now
Beiträge: 2.524
Standard

Zitat:
Zitat von zocker Beitrag anzeigen
Im netz habe ich weiter gefunden:
Wikipedia kennt noch:

Ohrfeigen als „Gedächtnisstärkung“

Ohrfeigen sind in der Geschichte auch oft als Mittel der „Gedächtnisstärkung“ herangezogen worden, in der Annahme, dass der dabei erlebte Schmerz die Erinnerung an ein denkwürdiges Ereignis wachhalte.[6] So wurde im späten Mittelalter bei Besitzübergaben und Grenzumgängen Knaben, die als Zeugen mitgebracht wurden (oft die Kinder der Besitzer, d. h. die zukünftigen Erben), an bestimmten Stellen des Territoriums (Grenzsteinen) eine Ohrfeige verpasst, damit sie sich die Lage merkten. Heute lebt diese Tradition nur im Brauchtum fort, z. B. im Schnadegang (auch Schnatgang, Schnatzug, Grenzegang u.ä.). Aus dem Mittelalter ist auch bei dem Übertritt in eine Handwerkergilde die Ohrfeige als „Gedächtnisstärkung“ überliefert.[7]

[daher auch die Wendung "hinter die Ohren schreiben"][...]

Ohrfeigen als symbolische Stärkung des Geschlagenen

In der katholischen Liturgie der Firmung war ein angedeuteter Backenstreich (lat. alapa) seit dem 13. Jahrhundert bis zur Reform der Firmung 1973 als Symbol der Stärkung (vgl. Ritterschlag) vorgesehen. Ein weniger bekannter Brauch im Rahmen der Firmzeremonie war ein Fußtritt durch den Paten, der wohl als Mittel zur „Gedächtnisstärkung“ zu deuten ist.[9]


dort findet sich auch diese Beschreibung der physikalisch-psychologischen Hintergründe der Schelle:

Hier strotzt die Backe voller Saft;
Da hängt die Hand, gefüllt mit Kraft.
Die Kraft, infolge der Erregung,
Verwandelt sich in Schwungbewegung.
Bewegung, die in schnellem Blitze
Zur Backe eilt, wird hier zu Hitze.
Die Hitze aber, durch Entzündung
Der Nerven, brennt als Schmerzempfindung
Bis in den tiefsten Seelenkern,
Und dies Gefühl hat keiner gern.

Ohrfeige heißt man diese Handlung,
Der Forscher nennt es Kraftverwandlung.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 08-08-2017, 09:56
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 8.174
Standard

Zitat:
Zitat von Aruna Beitrag anzeigen
...
Hier strotzt die Backe voller Saft;
Da hängt die Hand, gefüllt mit Kraft.
Die Kraft, infolge der Erregung,
Verwandelt sich in Schwungbewegung.
Bewegung, die in schnellem Blitze
Zur Backe eilt, wird hier zu Hitze.
Die Hitze aber, durch Entzündung
Der Nerven, brennt als Schmerzempfindung
Bis in den tiefsten Seelenkern,
Und dies Gefühl hat keiner gern.

Ohrfeige heißt man diese Handlung,
Der Forscher nennt es Kraftverwandlung.

Ist das von Wilhelm Busch?


Grüsse
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 08-08-2017, 10:00
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Shotokan-Karate
 
Registrierungsdatum: 26.06.2017
Ort: Hunsrück
Alter: 52
Beiträge: 57
Standard

Zitat:
Zitat von zocker Beitrag anzeigen
möglicherweise nicht dennoch, sondern deswegen; oder es ist eine staatliche einrichtung, bei der die trainierenden nicht auskommen.
Fast egal. Für mich ist ein Trainer, der dermaßen reinledert, einfach nur ein armseliges *beliebigesSchimpfworteinsetzen*. INSBESONDERE da seine Schüler seine cholerischen Attacken ja ganz offensichtlich weder blocken noch kontern dürfen.

Ich für meinern Teil?
Habe kein größeres Problem damit, wenn ein Trainer oder auch Trainingspartner, der weiß, was er tut, mir auch mal mit moderatem (!) Durchkommen zeigt, wo, wann, wie meine Blöcke zu langsam, und/oder zu lasch sind oder mich entsprechend "wachklingelt", wenn ich gerade schnarche.
Moderat ist hier wohl das Zauberwort. Das darf dann auch mal einen blauen Fleck geben, ist ja Karate, nicht Origami. Aber Rippen, Zähne, Jochbein etc. dürfen gerne heile und an Ort und Stelle bleiben.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 08-08-2017, 10:03
Benutzerbild von Aruna
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Luft anhalten
 
Registrierungsdatum: 07.03.2015
Ort: right here, right now
Beiträge: 2.524
Standard

Zitat:
Zitat von zocker Beitrag anzeigen
Ist das von Wilhelm Busch?
yup

Balduin Bählamm, der verhinderte Dichter von Wilhelm Busch - Text im Projekt Gutenberg
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 08-08-2017, 10:21
Benutzerbild von Aruna
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Luft anhalten
 
Registrierungsdatum: 07.03.2015
Ort: right here, right now
Beiträge: 2.524
Standard

Zitat:
Zitat von Ripley Beitrag anzeigen
Fast egal. Für mich ist ein Trainer, der dermaßen reinledert, einfach nur ein armseliges *beliebigesSchimpfworteinsetzen*. INSBESONDERE da seine Schüler seine cholerischen Attacken ja ganz offensichtlich weder blocken noch kontern dürfen.
different countries different customs...

interessant, abseits von moralischen Wertungen, wäre, welche Auswirkungen diese Trainingsmethode auf die Schüler hat...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 08-08-2017, 10:29
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 8.174
Standard

Zitat:
Zitat von Ripley Beitrag anzeigen
Fast egal. Für mich ist ein Trainer, der dermaßen reinledert, einfach nur ein armseliges *beliebigesSchimpfworteinsetzen* ...

natürlich,


grüsse
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 08-08-2017, 10:30
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 8.174
Standard





grüsse
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 08-08-2017, 13:46
Benutzerbild von Kohleklopfer
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: MMA
 
Registrierungsdatum: 16.05.2017
Ort: Irgendwo im Rheinland.
Beiträge: 327
Standard

Zitat:
Zitat von miskotty Beitrag anzeigen
Stimmt, unter anderem
https://youtu.be/MXzIQG-0aGc
So etwas habe ich im übrigen nicht versucht als ok dazustellen, der Trainer ist n absoluter Spinner und ich würde mir das bestimmt nicht gefallen lassen, wie jeder der bei klarem Verstand ist.

Aber hier macht man ja auch aus einem Klapps eine Schelle...also was solls...
__________________
Es muss nicht immer hübsch aussehen, es muss einfach nur knallen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 08-08-2017, 14:30
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Kyokushin, Shotokan, UC, Krav Maga
 
Registrierungsdatum: 05.10.2011
Ort: Hohenlohe
Alter: 50
Beiträge: 166
Standard

Dass der Trainer was an der Klatsche hat, ist mehr oder weniger klar.

Zitat:
Zitat von Kohleklopfer Beitrag anzeigen
und ich würde mir das bestimmt nicht gefallen lassen, wie jeder der bei klarem Verstand ist.
Nur das nicht gefallen lassen, es lässt sich so einfach sagen, hier in Deutschland, Europa haben wir Menschenrechte/Gesetze ............
Nur leider ist es nicht überall so, und wenn es noch staatliche Organisation/Schule ist, haben die Leute dort, weniger oder gar keine Rechte.
Ist leider so!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 08-08-2017, 14:42
Benutzerbild von miskotty
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Bjj/LL
 
Registrierungsdatum: 24.06.2007
Ort: 3. ebene 2.tür links
Alter: 36
Beiträge: 4.931
Standard

Zitat:
Zitat von Kohleklopfer Beitrag anzeigen
So etwas habe ich im übrigen nicht versucht als ok dazustellen, der Trainer ist n absoluter Spinner und ich würde mir das bestimmt nicht gefallen lassen, wie jeder der bei klarem Verstand ist.

Aber hier macht man ja auch aus einem Klapps eine Schelle...also was solls...
Eigentlich hätte es niemand definiert was gemeint ist. Und ich wollte mal das breite Spektrum zeigen.
__________________
www.unlimitedcombatsystem.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 08-08-2017, 15:15
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: BJJ, Muay Thai, Judo
 
Registrierungsdatum: 02.09.2013
Ort: Lübeck
Beiträge: 2.460
Standard

Zitat:
Zitat von Gerar Beitrag anzeigen
Nur das nicht gefallen lassen, es lässt sich so einfach sagen, hier in Deutschland, Europa haben wir Menschenrechte/Gesetze ............
Trotzdem könnte er es bei Erwachsenen hier so durchziehen. Die gehen ja freiwillig zum Training und wenn sie sich das gefallen lassen ist das ihr Problem. Ein Domina darf ihre Kunden ja auch auspeitschen, etc.
__________________
“Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
- Evolution
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 08-08-2017, 17:12
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Kyokushin, Shotokan, UC, Krav Maga
 
Registrierungsdatum: 05.10.2011
Ort: Hohenlohe
Alter: 50
Beiträge: 166
Standard

Zitat:
Zitat von OliverT Beitrag anzeigen
Trotzdem könnte er es bei Erwachsenen hier so durchziehen. Die gehen ja freiwillig zum Training und wenn sie sich das gefallen lassen ist das ihr Problem. Ein Domina darf ihre Kunden ja auch auspeitschen, etc.
Ja, hast vollkommen recht
Ich habe es in dem Video das so gesehen, als ob die da keine Wahl hätten.
Ist nur meine Meinung
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Trainingsplan so in Ordnung? Xcelent84 Krafttraining, Ernährung und Fitness 21 04-04-2011 15:11
Ordnung muss sein ! Interruptus Off-Topic Bereich 30 02-03-2010 14:02
ist mein trainingsprogramm in ordnung? agonie Krafttraining, Ernährung und Fitness 6 13-02-2007 10:14



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:07 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.