Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Philosophie, Esoterik und Tradition

Philosophie, Esoterik und Tradition Diskussionen zu philosophischen und traditionellen Aspekten von Kampfkunst, Kampfsport und Selbstverteidigung.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 27-05-2016, 21:24
Benutzerbild von Klaus
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst:
 
Registrierungsdatum: 31.08.2001
Ort: NRW
Beiträge: 17.876
Standard

Das war Kriegsführung nach Sun Zi, er hat denen diesen staubtrockenen, verpilzten "Kuchen" "nach hartem Kampf" (heimlich grinsend) überlassen, die sind damit jubelnd johlend unter Schmähgesängen nach Hause gerannt, und da an diesem Dreckszeug jämmerlich verreckt.

__________________
"Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #17  
Alt 27-05-2016, 21:25
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Ex-Florettfechter, Senioren-Karate, Fettverbrennung-Do
 
Registrierungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 317
Standard

Er hatte weder Geld noch Zigaretten. Diesen Kuchen zum Opfern habe ich für so eine Art Oblaten oder so gehalten, aber das scheint eher etwas anderes zu sein in dieser Richtung:
Gedämpfte Reisbällchen (Manju mit Anko) Rezept | Küchengötter
Muss aber wichtig gewesen sein, wahrscheinlich religiös motiviert. Die Ahnen wurden dann durch ein von Herzen kommendes Gebet besänftigt.

Geändert von Billy die Kampfkugel (27-05-2016 um 21:27 Uhr). Grund: Verschreibselt
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 27-05-2016, 21:34
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Desert Eagle.50
 
Registrierungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 3.530
Standard

Zitat:
Zitat von Billy die Kampfkugel Beitrag anzeigen
. Die Ahnen wurden dann durch ein von Herzen kommendes Gebet besänftigt.

Na dann ist ja alles gut - gibt nichts nervigeres als irgendwelche Ahnen die einen auf Poltergeist machen.
__________________
"It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 27-05-2016, 22:00
Benutzerbild von Aruna
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Luft anhalten
 
Registrierungsdatum: 07.03.2015
Ort: right here, right now
Beiträge: 2.524
Standard

Zitat:
Zitat von miskotty Beitrag anzeigen
erstmal stellt sich mir die frage: was für ein kuchen war es denn?


Manj? - Nekobento: Japanische Rezepte für jeden Tag

Geändert von Aruna (27-05-2016 um 22:03 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 28-05-2016, 06:38
Benutzerbild von Doc Norris
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Blinden den Stock wegnehmen
 
Registrierungsdatum: 25.07.2011
Ort: "Fast" am "Weißwurstäquator"
Beiträge: 3.582
Standard

Zitat:
Zitat von rambat Beitrag anzeigen
...
ich glaube solche märchen grundsätzlich nicht. ...
Also ich glaube dieses Märchen sofort...

Denn der Gute wird so schlau gewesen sein und erkannt haben, dass es keinen Sinn macht sich für ein Stück Kuchen verprügeln bzw. abstechen zu lassen.
__________________
Zitat.: ciws
"Ja, weil gegen MMAler niemand eine Chance hat. Die vergiften unser Trinkwasser und fressen Nachts unsere Kinder."
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 28-05-2016, 09:52
Benutzerbild von Tori
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Feld, Wald + Wiesenkickboxer
 
Registrierungsdatum: 24.10.2005
Beiträge: 4.800
Standard

@Rambat - du ungläubiger du, pfui

Ps.: ich habe auch mal nen Kuchen geteilt, ich bin ein großer Meister
__________________
Zitat Smoo: Ich geh' mir jetzt einen Nudelholzen oder so ähnlich.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 28-05-2016, 10:25
Benutzerbild von Huangshan
Moderator
Kampfkunst: 長拳-
 
Registrierungsdatum: 15.09.2013
Beiträge: 2.012
Standard

Nun was soll man dazu schreiben.


Diese Budomärchen,Mythen und Glückskeksweisheiten kursieren in der Kampfkunstwelt seit geraumer Zeit und werden oft gedankenlos abgeschrieben.


Diese Verherrlichung von einigen Personen nimmt bisweilen religiöse Züge an.(Idol)


Wenn man über einige Personen genauer recherchiert, dann kommen oft erstaunliche Sachen zu Tage.


Glückskeksweisheit 15:

Kampfkunstmeister sind auch nur Menschen mit ihren Stärken und Schwächen.

Geändert von Huangshan (28-05-2016 um 11:30 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 28-05-2016, 12:53
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Ex-Florettfechter, Senioren-Karate, Fettverbrennung-Do
 
Registrierungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 317
Standard

Gut, das Buch richtet sich ja auch an Kinder und Jugendliche, ich lege nicht alles auf die Goldwaage, das ist eher abenteuerlich und malerisch gehalten. :-(
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 28-05-2016, 14:49
Benutzerbild von rambat
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Judo, BJJ
 
Registrierungsdatum: 08.12.2013
Beiträge: 4.626
Standard

Zitat:
Zitat von Billy die Kampfkugel Beitrag anzeigen
Gut, das Buch richtet sich ja auch an Kinder und Jugendliche, ich lege nicht alles auf die Goldwaage, das ist eher abenteuerlich und malerisch gehalten. :-(
siehste ...
und genau DAS stört mich. (nee, nicht du störst mich, sondern diese betrachtungsweise).
sind kinder und jugendliche zu doof, um ihnen mit der nüchternen wahrheit zu kommen?
muß das denn immer sein, dieses lächerliche argument: ist ja für kinder, da kann es ruhig dick aufgetragen und märchenhaft sein ...
lügen für kinder ...
hat ja einen guten und "pädagogischen" zweck ...


wenn ich andererseits sehe, wie viele (angeblich) erwachsene solche "pädagogisch wertvollen" dümmlichen schmonzettchen ernsthaft glauben ...

oh mann.
__________________
www.judo-blog.de
Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 28-05-2016, 16:57
Benutzerbild von Hug n' Roll
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: 柔道 Jûdô, BJJ
 
Registrierungsdatum: 29.12.2006
Ort: im Nordwesten
Alter: 42
Beiträge: 2.134
Standard

Ulrich Klocke: "Wir machen Judo"....


Gut, man soll vorsichtig sein, Dich zu reizen.

-Aber es macht doch solchen Spaß!!!
__________________
"We don' t break boards, we break people."
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 28-05-2016, 17:47
Benutzerbild von rambat
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Judo, BJJ
 
Registrierungsdatum: 08.12.2013
Beiträge: 4.626
Standard

Zitat:
Zitat von Budo- Sensei Beitrag anzeigen
Ulrich Klocke: "Wir machen Judo"....


Gut, man soll vorsichtig sein, Dich zu reizen.

-Aber es macht doch solchen Spaß!!!
du hast es so gewollt!
bitte sehr, hier ist das ganze zitat:
Zitat:
“Judo ist ein Sport, der vor knapp 100 Jahren in Japan von einem Studenten namens Jigoro Kano entwickelt wurde. Er überlegte sich eine Zweikampfsportart, die einerseits für die Kämpfer ungefährlich und ihnen andererseits Spaß bereiten sollte.”
(Klocke / Bonfranchi "Wir machen Judo", S.6)

ja, da saß er, der student namens jigoro kano.
vermutlich an seinem schreibtisch.
und überlegte sich eine zweikampfsportart.
und zwar eine, die
Zitat:
einerseits für die Kämpfer ungefährlich und ihnen andererseits Spaß bereiten sollte
so war das damals!
vor knapp 100 jahren!
ehrlich!

und nachdem nun eindeutig geklärt wurde, wie das judo entstand, können wir uns ja wieder den edelmut-schnulzen rund um die "ostasiatischen kampfkunstmeister" widmen.
__________________
www.judo-blog.de
Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 28-05-2016, 17:56
Benutzerbild von Aruna
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Luft anhalten
 
Registrierungsdatum: 07.03.2015
Ort: right here, right now
Beiträge: 2.524
Standard

Zitat:
Zitat von rambat Beitrag anzeigen
siehste ...
und genau DAS stört mich. (nee, nicht du störst mich, sondern diese betrachtungsweise).
sind kinder und jugendliche zu doof, um ihnen mit der nüchternen wahrheit zu kommen?
was ist denn die nüchterne Wahrheit?
Hat sich Funakoshi in Wahrheit um die Dampfnudeln geprügelt?
Oder die aus Angst rausgerückt?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 28-05-2016, 18:14
Benutzerbild von rambat
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Judo, BJJ
 
Registrierungsdatum: 08.12.2013
Beiträge: 4.626
Standard

Zitat:
Zitat von Aruna Beitrag anzeigen
was ist denn die nüchterne Wahrheit?
Hat sich Funakoshi in Wahrheit um die Dampfnudeln geprügelt?
Oder die aus Angst rausgerückt?
die nüchterne wahrheit ist, daß das niemand weiß.
es gibt niemanden, der diese edelmut-schmonzette bezeugen kann.
NIEMAND kann bezeugen, daß sich dieser vorfall tatsächlich ereignet hat.
und wenn es wirklich funakoshi selbst war, der dieses anekdötchen in umlauf gebracht hat, dann hat er es ganz selbstreferentiell auch gleich selber bezeugt ...

deshalb isses auch einfach nur peinlich, wenn angesichts einer solchen, sehr wahrscheinlich vollkommen erfundenen geschichte über "die lehren" spekuliert wird, die man aus diesem märchen zu ziehen habe ...

und meiner meinung nach gehört so ein plakatives geschichtchen nicht in ein seriöses buch über eine kk.

und mit verlaub - nur, weil es funakoshi war, dem dies angeblich widerfuhr, wird es dadurch keinen deut besser als die wilde historie vom ach so mutigen Wäh-Tähler, der drei erschröckliche orks in die flucht schlug ...
wir erinnern uns?
"ihr zieht euch jetzt ganz schnell zurück, sonst wird das übel ausgehen, und zwar für euch alle drei!"

ja, ja - der Wäh-Tähler hat "gewonnen", und das ist unglaubhaft.
und funakoshi hat die dampfnudel rausgerückt, was ein akt von edelmut, selbstbeherrschung, gnadenloser kämpferischer sowie moralischer überlegenheit, philosophischer gelassenheit und unendlicher weisheit war, und deshalb ist das natürlich viiiieeeel glaubhafter als die story des Wäh-Tählers ...
ja, nee, is klar.

davon abgesehen langweilt mich das jetzt.
das ist ja genauso, als ob man anfinge, über den wahrheitsgehalt der heiligenlegenden der katholischen kirche zu diskutieren.
solche erbaulichen märchen sollen dazu dienen, anschauliche beispiele für vorbildliches verhalten (je nachdem, was man darunter versteht) zu liefern ... sind also "volkserzieherische" histörchen, und genau deshalb gehen sie mir auf den keks.
wir haben im vorliegenden fall die "budoromantik"-variante dieser art der erbauungsgeschichtelein vorliegen.
es ist völlig überflüssig, sich damit zu befassen.
und deshalb werde ich mich hier jetzt absentieren.
__________________
www.judo-blog.de
Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!

Geändert von rambat (28-05-2016 um 19:12 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 28-05-2016, 18:54
Benutzerbild von Huangshan
Moderator
Kampfkunst: 長拳-
 
Registrierungsdatum: 15.09.2013
Beiträge: 2.012
Standard

Weitere Budomärchen :

Zitat:
Der Ursprung des Jiu-Jitsu (Ju-Jitsu) geht vermutlich auf die indische Massagekunst zurück, welche weit über hundert schmerz- und lebensempfindliche Stellen des Körpers kennt. Von Indien kam diese Kampfkunst dann über China um 1650 nach Japan.
Theorien besagen, dass das eigentliche Jiu-Jitsu (Ju-Jitsu) aus China stammen soll. Doch auch alte Chroniken und Überlieferungen aus Japan erzählen wie Tatemi Kazuchi 712 n. Chr. einen gewissen Tatemi Nokami mit einem Wurf durch die Luft wirbelte "als sei dieser ein Blatt". Dieser Vorfall beweist auf jeden Fall ein Vorkommen von Kampfformen mit "leerer Hand", der sogenannten waffenlosen Selbstverteidigung, auch im Japan der damaligen Zeit. Überlieferungen besagen, dass der Chinese Chin Gempin, welcher sich auf Owari niederließ und dort 1671 verstarb, nach seiner Aufnahme in den Samurai-Stand (Kriegerkaste) das Jiu-Jitsu (Ju-Jitsu) unter den Adligen und den Samurais verbreitete. Bereits Ende des 17. Jahrhunderts war Jiu-Jitsu (Ju-Jitsu) eine der ersten Pflichten eines jeden Samurai und wurde im "Bushido" - dem sogenannten Ehrenkodex der Samurai - festgelegt.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 28-05-2016, 19:14
Benutzerbild von rambat
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Judo, BJJ
 
Registrierungsdatum: 08.12.2013
Beiträge: 4.626
Standard

na dann lasse ich mich doch nochmal hinreissen ...

System

ist ja ein HOCHPHILOSOPHISCHER text ...
so, nun aber hopphopp und daraus die entsprechenden moral-lehren ziehen!
__________________
www.judo-blog.de
Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Sich verdrehen lassen im VT plaz Archiv Wing Chun / Yong Chun 140 09-02-2012 21:50
Boxhandschuhe machen lassen ak-47 Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong 2 01-05-2010 11:18
Meister nimmt Unterricht beim Meister Zhijepa Archiv Wing Chun / Yong Chun 11 01-04-2010 16:53
HKD - Video Clip mit Meister Kim + Meister Lee Alfons Heck Koreanische Kampfkünste 1 25-08-2003 20:31



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:48 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.