Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Philosophie, Esoterik und Tradition

Philosophie, Esoterik und Tradition Diskussionen zu philosophischen und traditionellen Aspekten von Kampfkunst, Kampfsport und Selbstverteidigung.



Thema geschlossen
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 13-06-2007, 16:28
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Karate-Do, Ju-Jitsu, Judo
 
Registrierungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 419
Standard

Zitat:
Zitat von Wanderlei Silva Beitrag anzeigen
Und ich wollte ihm nur sagen wieso sie mehr Wert auf die Wissenschft legen als auf die Religion.
Dann geht es aber nicht darum, wie zutreffend die Aussagen sind, sondern wie brauchbar.
Die Leute gehen nicht mehr in die Kirche, weil sie ihnen keinen unmittelbar einsehbaren Nutzen bringt. Und niemand geht stattdessen zur Wissenschaft hin, egal ob Natur- oder sonstige Wissenschaften.
Es ist ja nicht so, dass Kirchen und Wissenschaften in einem Kampf um Anhänger wären und sich gegenseitig konkurrenzieren würden.
Nur weil ich nicht irgendeiner Kirche angehöre, bin ich ja nicht ein Wissenschaftsanhänger.
Google Bookmark this Post!
Werbung
  #17  
Alt 13-06-2007, 16:54
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 16.03.2006
Beiträge: 9.989
Standard

Zitat:
Zitat von MR.T.A Beitrag anzeigen
Ich kann nur deine 4. Frage beantworten!
Ja! Wissen ist eine Art des Glaubens! ["Ich weiß, dass ich nichts weiß".]
Das einzige was wir Menschen sicher wissen können ist das Wir existieren (in welcher Form auch immer) dh. jeder kann nur wissen das er slebst existiert, weil wir unseren Sinnen nicht glauben können!
Aber danach will nun wirklich Niemand gehen, oder?
MFg
MR.T.A

Das würde ich so unterschreiben. Schöner Post


Gruß!!!
__________________
Meine Empfehlung:
Shen Yun 2017
Google Bookmark this Post!
  #18  
Alt 13-06-2007, 17:02
Benutzerbild von jinn
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 03.02.2007
Beiträge: 2.521
Standard

ich würde das ja noch verstehen, Wissenschaft und Religion zu vergleichen, wenn es Um Die Entstehung der Welt geht, oder das sich eine Religion sonstwie in die Wissenschaft eingreift(also in die Gesetztmäßigkeiten, nicht in die Moral oder so), aber an sich....
Braucht man/Kann man Religion und Wissenschaft nicht miteinander konkurrieren lassen(außer, wie schon erwähnt, zb Schöpfung gegen Evolution, oä)?

Das trifft es whrscheinlich nicht genau, aber:
Wissenschaft liefert Fakten, Gesetzmäßigkeiten und Theorien(die es noch zu widerlegen/Bewissen gibt)
Während Religion... sie setzt Ethische/ Moralische Regeln und Gibt dem Menschen Motivation?, Willenskraft?, Trost?

Natürlich heisst das, das Religion in die Wissenschaft eingreift, zb wie Weit man Mit der Stammzellenforschung( oder so) gehen darf, aber nicht nur das das nicht unbedingt Schlecht ist(das eingreifen), aber mit Wissenschaft selbst hat das ja nichts zu tun.
Man kann doch nur in sehr...extremen/radikalen Fällen von Wissenschaft contra Religion reden, wie eben Diese Komischen Schöpfungslehre-Anhänger, oder Aber auch, meiner Meinung nach, Leute die Sagen "Religion ist ein mist ich glaube nur an die Wissenschaft"
Nichts gegen Atheisten oder ähnliches, aber dann muss man nicht sagen das Religion ein mist ist.
__________________
Ich BIN cool!
Google Bookmark this Post!
  #19  
Alt 13-06-2007, 17:09
Benutzerbild von jinn
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 03.02.2007
Beiträge: 2.521
Standard

Zitat:
Zitat von Ki. 102 Beitrag anzeigen
Das stimmt ganz eindeutig nicht.
Wenn die Religionen "einsehen"(woha, muss vorsichtig vor religiösen Extremisten sein) das es wohl nicht stimmt das die Welt in 6 Tagen( oder was auch immer andere glauben) entstanden ist, gibt es da nicht mehr so viel, oder?
Es sei den, man versteht unter Wissenschaft auch noch Philosophie und wissenschaften die sich mit Ethischen Problemen befassen.

Könntest du evtl, statt solche Kurzantworten wie "das stimmt eindeutig nicht" zu geben, deine Antworten erläutern?
__________________
Ich BIN cool!

Geändert von jinn (13-06-2007 um 17:14 Uhr).
Google Bookmark this Post!
  #20  
Alt 13-06-2007, 17:17
Benutzerbild von .Hel
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: kämpfen
 
Registrierungsdatum: 09.07.2006
Ort: Ingenbohl brunnen
Beiträge: 1.606
Standard

Zitat:
Zitat von Wanderlei Silva Beitrag anzeigen
Hel bist Christ?Sieh mal der Mensch braucht beweise um 100% sicher zu sein.Eine religion kann dir nicht 100% sagen das das was sie sagt auch so geschechen ist, und geschehen wird.Die Wissenschaft dagegen bleibt nicht in Theorien stecken, sondern sie beweist Dinge die vor Jahrhunderten als nicht beantwortbar galten.
du verstehst anschienend überhaupot nciht, was ich sagen will.

du zweifelst die wahrheit der religion an richtig?

ich zweifle die wahrheit der wissenschaft an!!

wieso?

naja, heute heisst es so ist es,!! morgen heisst es: gestern lagen wir falsch.

vor ein paar jahren war man sich sicher, die erde wäre der mittelpunkt des universums, man "wusste" mit 100% er sicherheit es war so, denn man konnte es "nachweisen"

heute "weiss" man dass das alles humbug war idn die erde nciht annähernd das zentrum darstellt.

gestern "wusste" man wie das hirn funktioniert

heure "weiss" man dass man sehr wenig über die hirnfunktionen "weiss"



eure wissenschaftlichen "beweise" sind mehr als wässrig, sie stützen sich auf ihren eigenen gesetzten, sie weisen sich auch nur in sich selbst nach.

udn das soll sicher sein?

etwas was alle paar jahre komplett ändert?


komishcerweise denkt der menshc immer alles zu wissen, und alles richtig zu haben, und sowieso der beste zu sein

lächerlich, in ein paar jahren wird man wieder über usnere zeit llachen, wollen wir wetten?
__________________
www.yogaka.com
Google Bookmark this Post!
  #21  
Alt 13-06-2007, 17:20
Benutzerbild von .Hel
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: kämpfen
 
Registrierungsdatum: 09.07.2006
Ort: Ingenbohl brunnen
Beiträge: 1.606
Standard

Zitat:
gegenseitig konkurrenzieren würden.
ich hasse dieses wort

bitte. konkurrieren würde reichen

gensauso wie es mode geworden ist zu agen: zensurieren anstatt zensieren

sorry, hab' mal wieder den klugscheissmodus an
__________________
www.yogaka.com
Google Bookmark this Post!
  #22  
Alt 13-06-2007, 17:24
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 16.03.2006
Beiträge: 9.989
Standard

Zitat:
Zitat von jinn Beitrag anzeigen
Könntest du evtl, statt solche Kurzantworten wie "das stimmt eindeutig nicht" zu geben, deine Antworten erläutern?
Das fände ich auch als Zeichen des Respektes gegenüber anderen

Disksusionsteilnehmern sehr nett


Gruß!!!
__________________
Meine Empfehlung:
Shen Yun 2017
Google Bookmark this Post!
  #23  
Alt 13-06-2007, 17:46
Da Mo
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Artikel 4 des deutschen Grundgesetzes
[Glaubens-, Gewissens- und Bekenntnisfreiheit]
(1) Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich.

(2) Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet.

[...]
Ich glaube das hier spricht für sich.

Ich weiss nicht was diese Diskussion soll? Denn das was die Atheisten hier wollen ist eigentlich, wenn man ihr ganz ehrlich zu euch selbst seid nicht mehr als die Religiösen zu bekehren, und genau umgekehrt auch.
Solche Threads entarten immer zu beiden Seiten daher lasst es bitte.
Lebt doch einfach euren Lebensstil und lasst die anderen ihren leben.
Oder wie man bei uns in Rumänien sagt:"lasa ma, se te las(entschuldigt wenn ich falsch geschrieben hab kann leider nicht so gut schreiben"
Auf deutsch:"Lass mich(in ruhe) auf das ich dich (in ruhe) lasse.
Google Bookmark this Post!
  #24  
Alt 13-06-2007, 19:19
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Boxen
 
Registrierungsdatum: 03.06.2006
Alter: 29
Beiträge: 1.569
Standard

Zitat:
Zitat von .Hel Beitrag anzeigen
du verstehst anschienend überhaupot nciht, was ich sagen will.

du zweifelst die wahrheit der religion an richtig?

ich zweifle die wahrheit der wissenschaft an!!

wieso?

naja, heute heisst es so ist es,!! morgen heisst es: gestern lagen wir falsch.

vor ein paar jahren war man sich sicher, die erde wäre der mittelpunkt des universums, man "wusste" mit 100% er sicherheit es war so, denn man konnte es "nachweisen"

heute "weiss" man dass das alles humbug war idn die erde nciht annähernd das zentrum darstellt.

gestern "wusste" man wie das hirn funktioniert

heure "weiss" man dass man sehr wenig über die hirnfunktionen "weiss"



eure wissenschaftlichen "beweise" sind mehr als wässrig, sie stützen sich auf ihren eigenen gesetzten, sie weisen sich auch nur in sich selbst nach.

udn das soll sicher sein?

etwas was alle paar jahre komplett ändert?


komishcerweise denkt der menshc immer alles zu wissen, und alles richtig zu haben, und sowieso der beste zu sein

lächerlich, in ein paar jahren wird man wieder über usnere zeit llachen, wollen wir wetten?

Die Wissenschaft entwickelt sich deshalb endert man ein par Theorien das ist aber zweitzranging,ich wollte fragen ob du Christ bist weil ich gespannt wäre dir ein paar fragen stellen zu können.Auch die Bibel hat zig Fehler sieht die jemand?Hat jemand das Alte Testament gelesen?Wie viel Gewalt es dort gibt,wie viele Gott bestraft und tötet?
Google Bookmark this Post!
  #25  
Alt 13-06-2007, 19:31
Benutzerbild von Ki. 102
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 30.04.2004
Ort: NRW
Beiträge: 1.965
Standard

Zitat:
Zitat von Da Mo Beitrag anzeigen
Ich weiss nicht was diese Diskussion soll? Denn das was die Atheisten hier wollen ist eigentlich, wenn man ihr ganz ehrlich zu euch selbst seid nicht mehr als die Religiösen zu bekehren, und genau umgekehrt auch.
Na ja bekehren, würde ich nicht sagen. Zum folgerichtigen Denken anregen!
Es muss ja nicht sein, dass sich soviel Quatsch in den Hirnen festfrisst.
__________________
Your chances are slim to none ... and Slim has left town.
Google Bookmark this Post!
  #26  
Alt 13-06-2007, 19:55
Da Mo
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Ki. 102 Beitrag anzeigen
Na ja bekehren, würde ich nicht sagen. Zum folgerichtigen Denken anregen!
Es muss ja nicht sein, dass sich soviel Quatsch in den Hirnen festfrisst.
Dieses Anregen zum folgerichtigen Denken ist eigentlich nur dann angebracht, wenn die ausübenden der Religion gefährlich werden. Moslem Terroristen, Sektenspinner oder auch die beunruhigend schnell größer werdende Bewegung der fanatischen evangelikalen Kirchen die vor allem viele Jugendliche einfangen.
Ansonst wenn jemand gläubig ist, seinen Teil zur Gesellschaft beiträgt und keine irdischen Gesetze überschreitet sehe ich keinen Grund ihn von einer anderen Weltanschauung überzeugen zu müssen, selbst wenn derjenige antiquierte oder schlichtweg falsche ansichten aus Naturwissenschaftlicher Sicht hat.
Solange er damit glücklich ist und keinem schadet, was ist verwerflich daran?
Google Bookmark this Post!
  #27  
Alt 13-06-2007, 20:03
Benutzerbild von Ki. 102
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 30.04.2004
Ort: NRW
Beiträge: 1.965
Standard

Zitat:
Zitat von Da Mo Beitrag anzeigen
Solange er damit glücklich ist und keinem schadet, was ist verwerflich daran?
Ist was d'ran. Deshalb gilt auch:
"Man soll den alten Leuten den Glauben nicht nehmen, aber sorgt dafür, dass er nicht in Kinderhirne gepflanzt wird !"

Wem das nicht einleuchtet:
Wahrheit ist ein Wert.
Es können nicht 5 sich widersprechende Religionen und die wisenschaftliche Weltauffassung richtig sein.
Also lasst die Kinder/Jugendlichen selber entscheiden, selber suchen, aber nicht nach jahrelanger Indoktrination!
__________________
Your chances are slim to none ... and Slim has left town.
Google Bookmark this Post!
  #28  
Alt 13-06-2007, 20:21
Da Mo
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Ki. 102 Beitrag anzeigen
Ist was d'ran. Deshalb gilt auch:
"Man soll den alten Leuten den Glauben nicht nehmen, aber sorgt dafür, dass er nicht in Kinderhirne gepflanzt wird !"

Wem das nicht einleuchtet:
Wahrheit ist ein Wert.
Es können nicht 5 sich widersprechende Religionen und die wisenschaftliche Weltauffassung richtig sein.
Also lasst die Kinder/Jugendlichen selber entscheiden, selber suchen, aber nicht nach jahrelanger Indoktrination!
Jop genau, und darum ist der einzig richtige Glaube, egal an was, auch nur der, den man sich selber ausgesucht hat und zu dem man von sich aus steht und von keinem Beinflusst wurde.
Google Bookmark this Post!
  #29  
Alt 13-06-2007, 21:00
Benutzerbild von Sportler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: die schwarze Hand
 
Registrierungsdatum: 25.06.2005
Ort: Fürth
Alter: 33
Beiträge: 4.531
Standard

Zitat:
Zitat von Da Mo Beitrag anzeigen
Jop genau, und darum ist der einzig richtige Glaube, egal an was, auch nur der, den man sich selber ausgesucht hat und zu dem man von sich aus steht und von keinem Beinflusst wurde.
Wenn man also logisch argumentiert, ist dass auch eine negative Beeinflussung?
Google Bookmark this Post!
  #30  
Alt 13-06-2007, 21:21
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Boxen
 
Registrierungsdatum: 03.06.2006
Alter: 29
Beiträge: 1.569
Standard

Zitat:
Zitat von Da Mo Beitrag anzeigen
Dieses Anregen zum folgerichtigen Denken ist eigentlich nur dann angebracht, wenn die ausübenden der Religion gefährlich werden. Moslem Terroristen, Sektenspinner oder auch die beunruhigend schnell größer werdende Bewegung der fanatischen evangelikalen Kirchen die vor allem viele Jugendliche einfangen.
Ansonst wenn jemand gläubig ist, seinen Teil zur Gesellschaft beiträgt und keine irdischen Gesetze überschreitet sehe ich keinen Grund ihn von einer anderen Weltanschauung überzeugen zu müssen, selbst wenn derjenige antiquierte oder schlichtweg falsche ansichten aus Naturwissenschaftlicher Sicht hat.
Solange er damit glücklich ist und keinem schadet, was ist verwerflich daran?
Die meisten Religionen führen aber zum fanatismus,und die meisten glauben nur ihre Religion ist die richtige man öffnet sich nicht Menschen die eine andere Religion haben oder wenn man hört das derjenige eine andere Religion hat sieht man ihn ganz anders.Nur der Polytheismous ist und war eine offene Religion im Monotheismous dagegen darf man keine anderen Götter anbeten
Google Bookmark this Post!
Thema geschlossen


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Bruce Lees Religion? astat Jeet Kune Do 27 23-05-2008 23:43
Welcher Religion gehört Ihr an? Michael Kann Off-Topic Bereich 87 12-04-2007 20:38
Wissenschaft contra Religion die 101. sumbrada Philosophie, Esoterik und Tradition 501 06-03-2007 21:54
Welche Religion prägt eure Denkweise? BotschafterKosh Philosophie, Esoterik und Tradition 117 09-10-2006 16:34
Mehr als Wissenschaft zu verstehen ? Daywalker Jeet Kune Do 13 08-06-2005 18:22



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:20 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.