Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Hybrid und SV-Kampfkünste

Hybrid und SV-Kampfkünste Alpha, Esdo, UC , und weitere "moderne" Close-Combat, Hybrid und SV-Kampfkünste. Unterforen für Krav Maga und Kempo sowie deren Derivate



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 13-11-2017, 20:08
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: schlichten
 
Registrierungsdatum: 16.08.2012
Beiträge: 63
Standard Elbow destruction effektiv

Hallo zusammen,

es gibt ja SV-Systema z.B. PFS und auch Silat welche mit sogenannten Elbow destruction arbeiten. Jetzt frage ich mich, ob das so effektiv ist und ev. nicht sogar gefährlich ist.

Wenn ich nicht mit meinem Ellbogen die Faust des Angreifers treffe, und das dürfte doch gar nicht so einfach sein, wenn der Angreifer schnell und fintenreich schlägt, schlägt es doch beim Angegriffenen ein. Oder missversteht ich Elbow destruction.

PS: Fragezeichen gehen grad nicht.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 13-11-2017, 20:48
Benutzerbild von -KINGPIN-
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Shito Ryu, PDS, Kyusho, Boxen
 
Registrierungsdatum: 15.01.2016
Alter: 37
Beiträge: 745
Standard

Zitat:
Zitat von RalphamNeckar Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

es gibt ja SV-Systema z.B. PFS und auch Silat welche mit sogenannten Elbow destruction arbeiten. Jetzt frage ich mich, ob das so effektiv ist und ev. nicht sogar gefährlich ist.

Wenn ich nicht mit meinem Ellbogen die Faust des Angreifers treffe, und das dürfte doch gar nicht so einfach sein, wenn der Angreifer schnell und fintenreich schlägt, schlägt es doch beim Angegriffenen ein. Oder missversteht ich Elbow destruction.

PS: Fragezeichen gehen grad nicht.
Destructions sind ne feine Sache. Aber der Elbogen aktiv auf die Faust ist Spielerei für mich. Was schon eher geht ist zum Beispiel der X-Guard oder Rhinoguard passiv hinhalten. Das Funktioniert gut.
__________________
„Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.“
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13-11-2017, 21:23
Benutzerbild von Chuck Chillout
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: self defence
 
Registrierungsdatum: 26.10.2013
Alter: 36
Beiträge: 131
Standard

zielgenau gegen einzelne, schnelle Jabs o.ä. ist das recht schwer und bedarf eines sehr guten Auges. Wie aber Kingpin schon schrieb, ellbogenlastige Deckungen, die man in vielen Hybriden findet, funktionieren gut, sowohl gegen einzelne Schläge als auch gegen wildes "Trommelfeuer". Ich finde es besonders effektiv, wenn man das nicht nur passiv trainert, sondern auch aktiv gegen Schläge lernt reinzugehen; z.B. wie bei Keysi oder DefenceLab und den div Ablegern ähnlicher Art. Da geht es dann aber nicht zwingend direkt auf die Faust des Gegners, siehe z.B. in diesem Drill:

https://www.youtube.com/watch?v=0xZ-fZNffUU

Geändert von Chuck Chillout (13-11-2017 um 21:27 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13-11-2017, 21:26
Benutzerbild von Stixandmore
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Messer&Boxen nach philippinscher Art/Aufgaberingen nach brasilianscher Art
 
Registrierungsdatum: 14.05.2008
Ort: Santos(SaoPaulo/Brazil)
Beiträge: 1.395
Standard

Zitat:
Zitat von RalphamNeckar Beitrag anzeigen
Oder missversteht ich Elbow destruction..
Ja
Kingpin hat schon alles nötige gesagt; schau dir mal das Material von Rodney King "Crazy Monkey" an
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13-11-2017, 22:40
Benutzerbild von Phelan
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst: Silat Suffian Bela Diri (Study Group Leader SSBD Konstanz)
 
Registrierungsdatum: 14.12.2008
Ort: Konstanz/Zürich
Beiträge: 858
Standard

Oder auch gerne RAW Silat..
Ellbogen (wie auch andere "Waffen" bspws im Silat btw.) werden meist Richtung Kopf geschossen, und wenn etwas wie z.B. der Arm des Ziels dazwischenkommt, schepperts da.

VG,
Phelan
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 14-11-2017, 00:16
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: schlichten
 
Registrierungsdatum: 16.08.2012
Beiträge: 63
Standard

Ich meinte jetzt nicht so ein Ellbogendeckung wie beim Keysi, sondern eher so was:

https://www.youtube.com/watch?v=oCWGNFvQa2A

Das ist doch aktiv gegen die Faust. Oder liege ich da auch wieder falsch?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 14-11-2017, 00:36
Benutzerbild von krav maga münster
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Krav Maga - Israeli Combatives, PTK (PTTA), Submission Grappling
 
Registrierungsdatum: 27.07.2004
Ort: Dortmund
Alter: 42
Beiträge: 5.891
Standard

Innerhalb meines 30 Tage Panantukan Onlinekurses, war die Elbow Destruction das Thema von Lektion 8.



Gruß Markus
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14-11-2017, 09:41
Benutzerbild von 1.2.3
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: BJJ,Boxen,SV
 
Registrierungsdatum: 19.04.2015
Alter: 40
Beiträge: 98
Standard

Zitat:
Zitat von Stixandmore Beitrag anzeigen
Ja
Kingpin hat schon alles nötige gesagt; schau dir mal das Material von Rodney King "Crazy Monkey" an
Hy,
ich habe öfter mit Rodney und seinen Coaches trainiert und war selbst 4 Jahre CM Trainer/blue gloves.
Konzeptionell ist die CM Handdefense keine offensive Ellbow Destruction, wie Markus es zeigt oder wie unten Paul Vunak.
Vielmehr ist die CM Handdefense eine proaktive Deckung mit den Unterarmen. Klar ziehe ich bei Haken und Schwingern die Hand zum Hinterkopf und der Ellbogen kommt so hoch, aber um Geraden zu Covern sind es weniger die Ellbogen, als die Unterarme. Man sucht nicht aktiv die Schläge mit dem Ellbogen!

Gruß,
Mirco
__________________
Monkey Gym Schwerte
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 14-11-2017, 09:57
Benutzerbild von amasbaal
Moderator
Kampfkunst: FMA & Silat und ein bischen Boxen aus Europa und Südostasien
 
Registrierungsdatum: 20.05.2006
Ort: Köln
Alter: 52
Beiträge: 8.696
Standard

Zitat:
Zitat von 1.2.3 Beitrag anzeigen
Man sucht nicht aktiv die Schläge mit dem Ellbogen!
ja, sie werden "aktiv" nur in die linie des angriffs "gestellt". die schläge werden also keinesfalls "gesucht" im sinne von "ankommende schläge mit dem ellenbogen schlagen". anders hab ich das in den fma und im silat auch nie gemacht.
tatsächlich erwischt es dabei sehr oft den unterarm, manchmal aber auch die ellenbogenspitze (i.d.r. bei geraden zum kopf/kinn, die "auflaufen").

vom schläge jagen halte ich eh grundsätzlich nicht allzu viel.

nachteil gegenüber geübten boxern in "duellsituationen": man neigt dazu, durch das hochreißen der ellenbogen (um sie "in den weg zu stellen") lücken für körperschläge zu öffnen, die leute mit gutem auge, schneller reaktion und boxerischem können gnadenlos ausnutzen können - v.a., wenn man das mit den ellenbögen übertreibt und das ganze zu einem muster wird, auf das man sich einstellen kann.
__________________
"I prefer them to be awake when I severe their arms and beat them to death with it." Maul Mornie und sein Verhältnis zu k.o.s

Geändert von amasbaal (14-11-2017 um 10:07 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 14-11-2017, 10:07
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: JKD-Concepts/ FMA (T.S.D.), etwas Grappling
 
Registrierungsdatum: 20.07.2007
Ort: BaWü: Zwischen S und KA
Beiträge: 659
Standard

Zitat:
Zitat von RalphamNeckar Beitrag anzeigen
Ich meinte jetzt nicht so ein Ellbogendeckung wie beim Keysi, sondern eher so was:

https://www.youtube.com/watch?v=oCWGNFvQa2A

Das ist doch aktiv gegen die Faust. Oder liege ich da auch wieder falsch?
Ja, liegst du

Ich gehe eben nicht aktiv gegen die Faust, sondern mit meinen Ellenbogen aktiv vor das Zielareal, gegen das der Angriff gerichtet ist - hier also vor den unteren Teil des Gesichts (Ziele sind am ehesten Kiefer, Nase, Wangenknochen).

Die Faust läuft auf, idealerweise direkt auf die Ellenbogenspitze. Falls sie aber leicht schräg aufläuft, kein Problem: Dann trifft der Angriff dennoch nicht das Ziel. Die Schmerzwirkung ist dann nicht so ausgeprägt, aber es ist immer noch als Defense OK, da der Schlag am Ziel vorbeigelenkt wird oder an Unterarm oder Ellenbogen "hängen bleibt".

Und wie man bei Vunak sieht, bin ich nach der Bewegung sehr zügig wieder in Readystance, d.h. ich habe beide Hände oben und kann weiterarbeiten.

Ich mache das ja auch nicht gegen jeden Jab, sodass der Angreifer sich ne Strategie zum Umgehen überlegen könnte, sondern überraschend zwischen anderen Defensivaktionen (Evasion, Parry, Cover).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 14-11-2017, 10:09
Benutzerbild von amasbaal
Moderator
Kampfkunst: FMA & Silat und ein bischen Boxen aus Europa und Südostasien
 
Registrierungsdatum: 20.05.2006
Ort: Köln
Alter: 52
Beiträge: 8.696
Standard

Zitat:
Zitat von Quickkick Beitrag anzeigen
Ich mache das ja auch nicht gegen jeden Jab, sodass der Angreifer sich ne Strategie zum Umgehen überlegen könnte, sondern überraschend zwischen anderen Defensivaktionen (Evasion, Parry, Cover).
genau so.
__________________
"I prefer them to be awake when I severe their arms and beat them to death with it." Maul Mornie und sein Verhältnis zu k.o.s
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 14-11-2017, 10:24
Benutzerbild von Eskrima-Düsseldorf
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Individual Combat System
 
Registrierungsdatum: 27.05.2002
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 8.004
Blog-Einträge: 1
Standard

Ja, funktioniert und zwar sehr gut.
__________________
Krav Maga in Mönchengladbach
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 14-11-2017, 11:14
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Boxen, FMA
 
Registrierungsdatum: 23.08.2008
Beiträge: 137
Standard

So ganz nachvollziehen kann ich das Vunak-Video aber nicht. Wenn ich den Ellbogen bereits auf Kopfhöhe halte, ist das eher eine Einladung, den Körper statt des Kopfes anzugreifen. Da zieh ich tatsächlich lieber den Ellbogen in die Schlagbahn hoch - mit ein bißchen Timing kein großes Problem.
Und wenn der Boxer die Distanz verkürzt, um mit Körperhaken anzugreifen, rennt er zudem u.U. mit dem Kopf in den Ellbogen rein.

Alles in allem ein sehr feines Tool!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 14-11-2017, 11:17
Benutzerbild von 1.2.3
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: BJJ,Boxen,SV
 
Registrierungsdatum: 19.04.2015
Alter: 40
Beiträge: 98
Standard

Zitat:
Zitat von amasbaal Beitrag anzeigen
ja, sie werden "aktiv" nur in die linie des angriffs "gestellt". die schläge werden also keinesfalls "gesucht" im sinne von "ankommende schläge mit dem ellenbogen schlagen". anders hab ich das in den fma und im silat auch nie gemacht.
tatsächlich erwischt es dabei sehr oft den unterarm, manchmal aber auch die ellenbogenspitze (i.d.r. bei geraden zum kopf/kinn, die "auflaufen").

vom schläge jagen halte ich eh grundsätzlich nicht allzu viel.

nachteil gegenüber geübten boxern in "duellsituationen": man neigt dazu, durch das hochreißen der ellenbogen (um sie "in den weg zu stellen") lücken für körperschläge zu öffnen, die leute mit gutem auge, schneller reaktion und boxerischem können gnadenlos ausnutzen können - v.a., wenn man das mit den ellenbögen übertreibt und das ganze zu einem muster wird, auf das man sich einstellen kann.
Deswegen hat Rodney uns auch immer eingeimpft, die sogenannte "TES"-tight economical structure nie zu vergessen. Durch den runden Rücken (Hunchback) und das etwas vorgeschobene Becken, decken die Unterarme bis Ellbogen in der Deckung von Kopf bis Rippenbögen so gut wie alles ab. Das klappt sehr gut. Wenn man sich dagegen einfach hinstellt und sich zum Schutz die Hände weit oben auf den Kopf legt, dann ist man natürlich unten weit offen für Körpertreffer......aber das war ja nicht die Frage oben...... so soll es auch nicht sein!
__________________
Monkey Gym Schwerte
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 14-11-2017, 11:31
Benutzerbild von Stixandmore
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Messer&Boxen nach philippinscher Art/Aufgaberingen nach brasilianscher Art
 
Registrierungsdatum: 14.05.2008
Ort: Santos(SaoPaulo/Brazil)
Beiträge: 1.395
Standard

Zitat:
Zitat von 1.2.3 Beitrag anzeigen
. Man sucht nicht aktiv die Schläge mit dem Ellbogen!
Hab icu auch nicht behauptet
Weder Markus noch Vunak "suchen" aktiv danach
Amasbaal erklärt es einwandfrei, wie es in den FMAs und Silat gemacht wird
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Backspin elbow - falling tree KO Teashi Video-Clip Diskussionen zu MMA 4 12-12-2014 11:59
Elbow 2.0 KampfBeast Offenes Kampfsportarten Forum 66 28-01-2013 00:03
Elbow KampfBeast Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong 25 22-01-2013 18:57
Tops Devils Elbow Eskrima-Düsseldorf Kauf, Verkauf und Tausch 8 11-09-2008 17:19
Devils Elbow Eskrima-Düsseldorf Arnis, Eskrima, Kali 0 10-09-2008 20:20



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:08 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.