Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Hybrid und SV-Kampfkünste

Hybrid und SV-Kampfkünste Alpha, Esdo, UC , und weitere "moderne" Close-Combat, Hybrid und SV-Kampfkünste. Unterforen für Krav Maga und Kempo sowie deren Derivate



Umfrageergebnis anzeigen: Sparring im SV-Training
0% - im SV-Training braucht man kein Sparring 3 6,25%
unter 10% sportliches Sparring 1 2,08%
10% bis 25% sportliches Sparring 16 33,33%
25% bis 40% sportliches Sparring 9 18,75%
ca. 1/2 (50%) des Trainings sollte aus sportlichem Sparring bestehen 12 25,00%
über 50% sportliches Sparring 4 8,33%
am besten 75% bis 100% sportliches Sparring - es gibt nichts wichtigeres! 3 6,25%
Teilnehmer: 48. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 05-12-2011, 22:12
Panther
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard Sparring - welchen Anteil im SV-Training

Hallo Leute,

wie viel Sparring sollte im SV-Training gemacht werden?

Mit Sparring meine ich sportliches Sparring - wie im Boxen/Kickboxen/MT usw.

Viele Grüße

Heiko
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 05-12-2011, 22:21
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Krav maga
 
Registrierungsdatum: 19.11.2011
Alter: 30
Beiträge: 108
Standard

Möglichst viel. Gutes Training vermittelt die jeweiligen Techniken in verständlicher und gut erfassbarer Form (zB, ein bis zwei neue Techniken pro Enheit, kommt auf die Trainingsfrequenz an). Gerade für die SV, die im Gegensatz zum Wettkampf keinen Regeln folgt und somit weit weniger berechenbar ist, halte ich es für wichtig, das Gelernte im Sparring zu Festigen. Und dabei gezielt eben nicht nur Angriff A gegen Konter B sondern möglichst freies Sparring in dem möglichst viele Angriffe vorkommen können. Das muss sich natürlich nach dem Stand der Gruppe richten, in einer gemischten Gruppe ist dann der Trainer gefragt dafür zu sorgen, dass alle möglichst viel lernen, ohne überfordert zu werde.

Problematisch könnte hier der Begriff "sportliches Sparring" sein. SV Sparring sollte von Natur aus nicht sportlich sondern realistisch ausgelegt sein. Das ist eben, wie die SV Situation selbst, nicht mit einer sportlichen Situation wie beim Boxen gleich zu setzen. Deshalb kennt zB das Krav Maga auch das Outdoortraining, ÖPV-Training etc.

Geändert von Koona (05-12-2011 um 22:24 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05-12-2011, 22:24
Panther
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Koona Beitrag anzeigen
Möglichst viel. Gutes Training vermittelt die jeweiligen Techniken in verständlicher und gut erfassbarer Form (zB, ein bis zwei neue Techniken pro Enheit, kommt auf die Trainingsfrequenz an). Gerade für die SV, die im Gegensatz zum Wettkampf keinen Regeln folgt und somit weit weniger berechenbar ist, halte ich es für wichtig, das Gelernte im Sparring zu Festigen. Und dabei gezielt eben nicht nur Angriff A gegen Konter B sondern möglichst freies Sparring in dem möglichst viele Angriffe vorkommen können. Das muss sich natürlich nach dem Stand der Gruppe richten, in einer gemischten Gruppe ist dann der Trainer gefragt dafür zu sorgen, dass alle möglichst viel lernen, ohne überfordert zu werde.
Was ist für die genau Sparring - so wie ich es beschrieben habe - also "sportlich" wie im Kickboxen - also ohne greifen usw.?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05-12-2011, 22:25
Benutzerbild von F3NR1R
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Boxen
 
Registrierungsdatum: 11.07.2010
Alter: 25
Beiträge: 3.191
Standard

Kommt drauf an was für ein Ziel das SV Training haben soll

ich gehe mal vom kämpferischen aus,
50% Sparring,
40% Athletik verbessern
10 % die ganzen nice to have Sachen
__________________

Wenn jemand versucht 5 Eier auf 3 Körbe zu verteilen, solltest du ihn besser sofort durchlöchern.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05-12-2011, 22:25
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Krav maga
 
Registrierungsdatum: 19.11.2011
Alter: 30
Beiträge: 108
Standard

Habe meinen Post ergänzt, bevor ich Deinen gesehen habe. Klarer so?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05-12-2011, 22:41
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: anderen aua tun ;)
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott, wo alles schwarz und grau ist!
Alter: 39
Beiträge: 24.894
Standard

Einmal die Woche so ca. 30 Min, dann Richtung Allkampf, sprich schlagen, treten, werfen, würgen, hebeln, GnP.
Von 180 Min die Woche entfallen diese 30 Min auf Wettkampfsparring!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 05-12-2011, 23:36
Panther
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Koona Beitrag anzeigen
Habe meinen Post ergänzt, bevor ich Deinen gesehen habe. Klarer so?
JA - aber die Frage war auf sportliches Sparring ausgerichtet - also wie beim Boxen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 05-12-2011, 23:52
Benutzerbild von Mr.Fister
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Reality Based Defense Concepts
 
Registrierungsdatum: 19.05.2002
Ort: in der bundesstadt
Alter: 36
Beiträge: 2.469
Standard

Zitat:
Zitat von Panther Beitrag anzeigen
JA - aber die Frage war auf sportliches Sparring ausgerichtet - also wie beim Boxen.
mal ne frage dazu: warum fehlt bei den antwortoptionen bei der ersten möglichkeit das "sportlich", was beim rest der möglichkeiten konsequent genannt wurde?

Zitat:
0% - im SV-Training braucht man kein sportliches Sparring
unter 10% sportliches Sparring
10% bis 25% sportliches Sparring
25% bis 40% sportliches Sparring
ca. 1/2 (50%) des Trainings sollte aus sportlichem Sparring bestehen
über 50% sportliches Sparring
am besten 75% bis 100% sportliches Sparring - es gibt nichts wichtigeres!
__________________
"I DON'T CARE about "style", "system", or any of that CRAP. WHY? Because ALL I AM INTERESTED IN is what will SAVE ME in the real world, when it's for all the marbles." by Carl Cestari
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 06-12-2011, 00:10
Panther
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Mr.Fister Beitrag anzeigen
mal ne frage dazu: warum fehlt bei den antwortoptionen bei der ersten möglichkeit das "sportlich", was beim rest der möglichkeiten konsequent genannt wurde?
Bin auch nur ein Mensch

Hat keinen Grund - auch bei Punkt 1 ist sportliches Sparring gemeint!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 06-12-2011, 00:21
Benutzerbild von Mr.Fister
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Reality Based Defense Concepts
 
Registrierungsdatum: 19.05.2002
Ort: in der bundesstadt
Alter: 36
Beiträge: 2.469
Standard

Zitat:
Zitat von Panther Beitrag anzeigen
Hat keinen Grund - auch bei Punkt 1 ist sportliches Sparring gemeint!
ok, danke, dann is ja alles gut - dachte, das wäre eine besondere trick-frage...
__________________
"I DON'T CARE about "style", "system", or any of that CRAP. WHY? Because ALL I AM INTERESTED IN is what will SAVE ME in the real world, when it's for all the marbles." by Carl Cestari
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 06-12-2011, 05:53
Benutzerbild von Sojobo
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Fist-to-Face-Kommunikation
 
Registrierungsdatum: 17.08.2008
Ort: Dortmund
Alter: 27
Beiträge: 1.995
Standard

Zitat:
Zitat von F3NR1R Beitrag anzeigen
Kommt drauf an was für ein Ziel das SV Training haben soll

ich gehe mal vom kämpferischen aus,
50% Sparring,
40% Athletik verbessern
10 % die ganzen nice to have Sachen
Da fehlt mir das Techniktraining. Nice to have sind ja doch zusätzliche Attribute, die halt nicht schaden können, sie zu beherrschen, oder? Aber korrekte Ausführung von Schlägen, Tritten, Hebeln, Schrittarbeit und solche Dinge müssen auch regelmäßig gemacht werden.

Und es kommt auf den Grad des Fortschritts an.
__________________
Sojobo
MMA, MT, BJJ, Grappling, Boxen und Karate in Dortmund
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 06-12-2011, 06:17
Benutzerbild von Lars´n Roll
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Rock´n Roll is a Full Contact Sport (S. Tyler, Aerosmith)
 
Registrierungsdatum: 10.05.2004
Ort: Temple of Love
Alter: 32
Beiträge: 14.261
Standard

Zitat:
Zitat von Panther Beitrag anzeigen
Was ist für die genau Sparring - so wie ich es beschrieben habe - also "sportlich" wie im Kickboxen - also ohne greifen usw.?
Also machen Grappler und MMAler kein sportliches Sparring? o0. Die Unterscheidung zwischen Sparringsmodi in Sachen SV vs. Sport würde ich anders ziehen...

Ansonsten: Kommt drauf an, wieviel Zeit ich habe, die Leute auf SV vorzubereiten. Wenn es ein Crashkurs sein soll, dann würde ich sehr wenig bis gar kein "sportliches", "klassisches" Sparring machen, wenn die Leute über einen längeren Zeitraum regelmäßig trainieren, dann würde ich sehr viel "klassisches" Sparring machen.

Wenn es darum geht wirklich kämpfen zu lernen, dann ist "richtiges" Sparring nicht nur unverzichtbar, sondern sogar das non-plus ultra. Aber wirklich kämpfen lernen tut man nich über Nacht.
Deshalb sind Combatives meist sehr runtergebrochen und, wenn man sie für sich genommen trainiert, nicht wirklich Duellkampf-geeignet. Ein paar Tools und Taktiken, die einem den ***** retten können bieten sie trotzdem.
Die Königsklasse des Kämpfens, ob sportlich oder für den Ernstfall, ist und bleibt für mich aber der offene (Duell-)Kampf. Und ohne (sportliches) Sparring bis zum Abwinken geht da nix.
__________________
Rock´n Roll above all !
Chris bamboozle: Warum darf Lars hier eigentlich reinspammen und sich aufführen wie ein Grundschulkind?

Geändert von Lars´n Roll (06-12-2011 um 06:27 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 06-12-2011, 08:35
Benutzerbild von *Lars*
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Krav Maga (IKMF)
 
Registrierungsdatum: 11.07.2009
Ort: Berlin
Alter: 36
Beiträge: 4.738
Standard

Zitat:
Zitat von Koona Beitrag anzeigen
Problematisch könnte hier der Begriff "sportliches Sparring" sein. SV Sparring sollte von Natur aus nicht sportlich sondern realistisch ausgelegt sein. Das ist eben, wie die SV Situation selbst, nicht mit einer sportlichen Situation wie beim Boxen gleich zu setzen.
Sparring ist immer realistisch, weil frei und mit Trefferintention gearbeitet wird. Sparring ist immer unrealistisch, weil man Tief-, Mundschutz und Box/MMA Handschuhe trägt. Erfahrungsgemäß fallen auch beim SV Sparring für viele Leute Eiertritte einfach raus, weil man dort aufgrund des Tiefschutzes keinen Wirkungstreffer erzielt, ebenso Schläge auf den Hinterkopf. Sparring ist immer sportlich, weil man seinem Trainingspartner keine irreparablen Schäden zufügen will. Die Trennung SV/Sportliches Sparring halte ich für unrealistisch.
Man kann natürlich auch bareknuckle Sparring machen, da sehen die Leute allerdings meistens nicht mehr so gut aus
__________________
Mein Abnehmthread

Geändert von *Lars* (06-12-2011 um 08:40 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 06-12-2011, 08:48
Benutzerbild von Lars´n Roll
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Rock´n Roll is a Full Contact Sport (S. Tyler, Aerosmith)
 
Registrierungsdatum: 10.05.2004
Ort: Temple of Love
Alter: 32
Beiträge: 14.261
Standard

Ich finde Details wie erlaubte Schutzausrüstung und erlaubte Techniken für die Unterscheidung SV vs. "sportliches" Sparring ziemlich nebensächlich.

Was klassisches "sportliches" Sparring ausmacht, das ist die eindeutige Duellsituation, dass sich 2 Leute gegenüberstehen und sich beide klar sind, dass es jetzt rund geht. Und davon weichen eben viele denkbare Szenarien in der SV ab.
__________________
Rock´n Roll above all !
Chris bamboozle: Warum darf Lars hier eigentlich reinspammen und sich aufführen wie ein Grundschulkind?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 06-12-2011, 09:01
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: MT (gelegentlich KM)
 
Registrierungsdatum: 28.07.2011
Alter: 34
Beiträge: 578
Standard

Ich habe mal mit 10-25% geantwortet, weil ich denke, dass rund 1/4h bei 90min Trainingseinheiten im Schnitt gut sind. Gefragt war ja nur sportliches Sparring, was ein Tool ist. Nicht mehr und nicht weniger
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Welchen Helm und Handschuhe für Sparring? Akurosan Archiv Wing Chun / Yong Chun 16 14-11-2010 20:25
Welchen Helm fürs Sparring? Steve81 MMA - Mixed Martial Arts 10 24-10-2009 12:18
Wie hoch ist der Anteil an VK-Sparring in SV-Systemen? Teemeister Hybrid und SV-Kampfkünste 30 26-08-2009 07:42
Welchen Softstick für freies Sparring? Jadetiger Arnis, Eskrima, Kali 4 26-01-2005 14:06
Welchen Schwerpunkt nehmt ihr für´s Training im Winter? Tom0815 Trainingslehre 11 23-11-2004 01:16



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:29 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.