Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > MMA - Mixed Martial Arts > Video-Clip Diskussionen zu MMA

Video-Clip Diskussionen zu MMA Dieses Forum ist zur ausschließlichen Diskussion von Video-Clips und Filmen aus dem Bereich MMA/Vale Tudo gedacht.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 07-10-2016, 14:57
inaktiv
Kampfkunst: Muay Thai; Olympic Lifting; Kettlebell Sport
 
Registrierungsdatum: 02.07.2012
Ort: Mitten im Pott
Beiträge: 324
Standard MMA und Sumo....so allgemein

https://www.youtube.com/watch?v=uxtLUCv3tN4

Ich weiss, dass Sumotori in der Vergangenheit bei MMA GAstspielen nicht sonderlich gut aussahen. Erinnere an die unrühmlichen Auftritte von teila Tuli, Akebono. Unter anderem auch im K-1.

Trotzedem beeindruckend, wie die Sumotori (das im Video sind keineswegs Elite Leute) den MMAler wie eine Puppe durch die Gegend schmeissen. Was den reinen Aufbau der Physis betrifft, ist Sumo meiner Meinung nach unschlagbar. Laut Untersuchungen haben Sumotori mehr Muskelmasse als Gewichtheber und Powerlifter (allerdings auch mehr Fettgewebe). Ich mache selber gerne Sachen wie shiko und suri-ashi im Training für die Beinkraft.

Was ist eigentlich aus den Plänen von Asashoryu geworden, ein MMA Training aufzubauen. Ist da was konkretes draus geworden?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 07-10-2016, 15:43
Suriage
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von musclesnatch Beitrag anzeigen
Trotzedem beeindruckend, wie die Sumotori (das im Video sind keineswegs Elite Leute) den MMAler wie eine Puppe durch die Gegend schmeissen. Was den reinen Aufbau der Physis betrifft, ist Sumo meiner Meinung nach unschlagbar. Laut Untersuchungen haben Sumotori mehr Muskelmasse als Gewichtheber und Powerlifter (allerdings auch mehr Fettgewebe).
Ich hab mir auch mal so ein Training live angesehen in Tokio. Das war das Asa-geiko spricht Morgenstraining. Diese Männer trainieren unglaublich hart und ich habe den größten Respekt vor Sumotori. Die Physis kommt nicht von ungefähr, einige der Trainingsmethoden sieht man ja in dem Video. Könnte man vielleicht auch einiges ins Ringertraining integrieren.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07-10-2016, 16:11
Benutzerbild von itto_ryu
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Highland Broadsword, Backhold Wrestling
 
Registrierungsdatum: 13.10.2005
Beiträge: 8.822
Standard

Die Frage ist doch, ob und wie sie die Masse im MMA einsetzen konnten, denn im Sumo ist ja der Kontakt/Aufprall der Massen erwünscht. Erinnere mich an Hackney in den ersten UFCs, der immer die Distanz gewahrt hat vor seinem riesigen Sumo-Gegner und ihn mit Kicks und Overhands zermürbt hat (auch wenn man sehen konnte, er hatte großen Respekt). Ähnlich machte es ja Marco Ruas gegen seinen monströsen Gegner (war kein Sumo, aber ähnliche Physis), indem er ihn mit Lowkicks traktierte bis er fiel. Im MMA gibt es eben mehr Möglichkeiten einen Gegner zu bearbeiten als sich rein auf ringerische Kraft und Masse zu verlassen.

Die Frage ist natürlich auch, wieviele echte Weltklasse-Sumo-Kämpfer waren denn bisher beim MMA dabei? Und wie gut waren diese trainiert fürs MMA? Viele dieser Kämpfe waren ja oft Gewichtsklassen-übergreifende "Freakshows" und keiner der Hünen kam mir vor, als sei er besonders gut trainiert für diese Art von Kämpfe.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07-10-2016, 16:17
inaktiv
Kampfkunst: Muay Thai; Olympic Lifting; Kettlebell Sport
 
Registrierungsdatum: 02.07.2012
Ort: Mitten im Pott
Beiträge: 324
Standard

Im japanischen Profi Sumo steckt mehr Geld als im internationalen MMA. Daher wirst Du wohl keinen Elite Sumotori im MMA zu sehen bekommen. Akebono war Elite. Aber er war bereits über seinen Zenit hinaus. Ein reines Sumo Training reicht natürlich nicht fürs MMA. Ich würde aber die Methoden zum Körperaufbau durchaus übernehmen. Technisch ist Sumo auch für das Standup durchaus interessant. Den Gegner aus dem Stand zu Boden bringen...das können Sumotori. Ist etwa so einzuschätzen wie Judo, aber durch das Fehlen eines Gi durchaus überlegen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07-10-2016, 16:21
Benutzerbild von BUJUN
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wut des Ares
 
Registrierungsdatum: 05.08.2012
Ort: Mannheim
Alter: 65
Beiträge: 7.777
Standard

Aktive Sumotori dürfen nicht an derartigen Wettbewerben teilnehmen.

Ausgeschiedene ehemalige Sumotori - ein Trauerspiel - wegen Geld !

Besonders unschön wenn versucht wird die Sumo-Aktionen irgendwo
rein zu bringen wo die nicht hingehören.

Egal wer - Boxer usw. - dürfen auch nicht an Sumo-Turnieren teilnehmen.
__________________
Es wird dem gierigen Kaufmannsgeist nie verständlich was den Krieger antreibt
AYA HEYAYA ... GoT VI.10....
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 07-10-2016, 16:28
inaktiv
Kampfkunst: Muay Thai; Olympic Lifting; Kettlebell Sport
 
Registrierungsdatum: 02.07.2012
Ort: Mitten im Pott
Beiträge: 324
Standard

Zitat:
Egal wer - Boxer usw. - dürfen auch nicht an Sumo-Turnieren teilnehmen.
Das gilt aber nur für Aktive. Da gibt es z.B. Amuuro Mitsuhiro. Der kommt aus dem Amateur Boxen. Ist auch entsprechend ein eher leichterer, agiler Vertreter mit "nur" 132 kg auf 1,92m
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10-10-2016, 09:49
inaktiv
Kampfkunst: Muay Thai; Olympic Lifting; Kettlebell Sport
 
Registrierungsdatum: 02.07.2012
Ort: Mitten im Pott
Beiträge: 324
Standard

Hier mal Aufnahmen von Kämpfen aus der 2. Weltkrieg Ära.

https://www.youtube.com/watch?v=8ahHn11pSGw

Was mir da auffällt:
1) Womit zu rechnen war: Die Kämpfer sind tendenziell noch deutlich weniger massig, als die heutigen Top Leute.
2) Technisch dominieren hier weit mehr die Stoßtechniken und Schläge mit der flachen Hand im Vergleich zu Wurftechniken.
Was man mit solchen Palm Strikes erreichen kann, hat man auch im Pancrase gesehen, bei Bas Rutten z.B.
Mit ein bischen Adaption durchaus für MMA zu gebrauchen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 10-10-2016, 11:05
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst: Dumm aus der Wäsche gucken
 
Registrierungsdatum: 10.01.2007
Ort: Bonn
Alter: 30
Beiträge: 889
Standard

Zitat:
Zitat von musclesnatch Beitrag anzeigen
Im japanischen Profi Sumo steckt mehr Geld als im internationalen MMA. Daher wirst Du wohl keinen Elite Sumotori im MMA zu sehen bekommen. Akebono war Elite. Aber er war bereits über seinen Zenit hinaus.
Das Eliteargument wird für jeden Kampfsport genommen, aber es zieht nicht.
"Mike Tyson hätte Ufc1 gewonnen etc etc."
Ein guter Sumoringer/Boxer/Taekwondoka etc. ist technisch nicht soweit von der Weltspitze in der jeweiligen Kampfsportart entfernt. Der Unterschied ist halt eben nur gerade so viel, dass es eben nicht zur absoluten Eltie reicht.
Davon auszugehen, dass eben dieser kleine feine technische Unterschied das Zünglein an der Wage sei, was eine erfolgreiche Transition ins MMA ermöglichen würde, ist nicht überzeugend.
Wenns aber nicht dieser kleine technische Unterschied ist, dann stellt sich die Frage: Warum sehen wir wenig Sumotechniken im MMA?
Es werden sich sicher einige passable Sumoringer mal im MMA oder zumindest im Sparring versucht haben.
Wahrscheinlich weil es sich unterm Strich nicht so sehr lohnt, wie beispielsweise Ringen.
Du musst auch bedenken, dass beim MMA so viele Elemente zusammenkommen, dass es durchaus sein kann, dass Sumo zwar positive Effekte hätte, aber man dadurch man andere, wichtigere Aspekte vernachlässigen müsste.


Anyway, der Artikel von einem MMA-Analysten ist vielleicht für dich interessant.
Das geht weniger auf die Frage, wie Sumo sich im MMA schlagen würde, als allgemein eine Übersicht über die technischen Aspekte und wo es Parallelen gibt. Enjoy
Sumo: The Art of Six Second Fighting | FIGHTLAND
__________________
Ich zu Wanderlei: "I started to train Mma because of your fights!"
Wandy: "Oh i started with Mma to lose weight."
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 10-10-2016, 11:16
Benutzerbild von BUJUN
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wut des Ares
 
Registrierungsdatum: 05.08.2012
Ort: Mannheim
Alter: 65
Beiträge: 7.777
Standard

Kampfstil und Anwendungsmöglichkein sind extrem reglementiert ( reduziert ) -
passend zu Sumo-Wettkämpfen - und zu sonst nix !

Man kann was übernehmen - anpassen ! - dann ist's aber kein reines Sumo mehr -
kein Sumo mehr.

Wie auch nicht jeder Fettsack zwangsläufig Sumotori ist
__________________
Es wird dem gierigen Kaufmannsgeist nie verständlich was den Krieger antreibt
AYA HEYAYA ... GoT VI.10....
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 10-10-2016, 12:04
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: noch nichts
 
Registrierungsdatum: 03.04.2011
Alter: 31
Beiträge: 1.365
Standard

Zitat:
Zitat von Clawfinger Beitrag anzeigen
Das Eliteargument wird für jeden Kampfsport genommen, aber es zieht nicht.
"Mike Tyson hätte Ufc1 gewonnen etc etc."
Ein guter Sumoringer/Boxer/Taekwondoka etc. ist technisch nicht soweit von der Weltspitze in der jeweiligen Kampfsportart entfernt. Der Unterschied ist halt eben nur gerade so viel, dass es eben nicht zur absoluten Eltie reicht.
Davon auszugehen, dass eben dieser kleine feine technische Unterschied das Zünglein an der Wage sei, was eine erfolgreiche Transition ins MMA ermöglichen würde, ist nicht überzeugend.
Also was Boxen in dieser Aufzählung zu suchen hat, weiß ich nicht..

Mal abgesehen davon, dass nicht unbedingt der technisch beste Boxer dann auch Weltspitze ist, gibt es da auch andere Faktoren, also Schlagkraft etc.

Zwischen einem guten Boxer und zwischen Weltklasse-Leute besteht da schon ein himmelweiter Unterschied.

Bei Taekwondo,Sumo etc. verstehe ich es, bei Boxen hier aber nicht.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 10-10-2016, 12:27
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: MT
 
Registrierungsdatum: 26.02.2014
Beiträge: 547
Standard

Baruto macht sich doch bei Rizin ziemlich gut mit seinem Sumo. Hat schon Aerts und Fujita geschlagen.

Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 10-10-2016, 16:46
inaktiv
Kampfkunst: Muay Thai; Olympic Lifting; Kettlebell Sport
 
Registrierungsdatum: 02.07.2012
Ort: Mitten im Pott
Beiträge: 324
Standard

Zitat:
Das Eliteargument wird für jeden Kampfsport genommen, aber es zieht nicht.
"Mike Tyson hätte Ufc1 gewonnen etc etc."
Für Akebono ist die Elite-Aussage zutreffend., da er Yokozuna war = höchster Rang im Profi Sumo.
Auch habe ich nicht behauptet und würde es auch nicht, dass ein reiner Sumo Ringer irgendetwas(!) im MMA gewinnen würde. Bestimmte Sachen wie Palm Strikes oder auch Würfe könnten aber für die Transition ins MMA interessant sein. Es haben ja auch schon Judoka geschafft, sich erfolgreich im MMA zu etablieren.
Vor allem wird bei den Sumotori immer die Athletik unterschlagen. Die sind vermutlich die physisch stärksten Kampfsportler weltweit und nutzen eben ganz spezielle Methoden, um diese Physis aufzubauen. Das sind bestimmte Übungen, spezielle Ernährung usw. Das heisst aber nicht, dass jeder, der sowas übernimmt, als 200kg Mann enden muss. Im Hinblick auf MMA sollte man mal das Profi Sumo ganz aussen vor lassen und sich auf das internationale Amateur Sumo konzentrieren. Das ist für Westler viel zugänglicher. Dort gibt es Gewichtsklassen, weniger Ritual, Turnhallen Ring statt Lehmhügel, keine japanische Tracht usw.

Geändert von musclesnatch (10-10-2016 um 16:48 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 10-10-2016, 17:05
Benutzerbild von -KINGPIN-
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Shito Ryu, PDS, Kyusho, Boxen
 
Registrierungsdatum: 15.01.2016
Alter: 37
Beiträge: 747
Standard

Zitat:
Zitat von musclesnatch Beitrag anzeigen
https://www.youtube.com/watch?v=uxtLUCv3tN4

Ich weiss, dass Sumotori in der Vergangenheit bei MMA GAstspielen nicht sonderlich gut aussahen. Erinnere an die unrühmlichen Auftritte von teila Tuli, Akebono. Unter anderem auch im K-1.

Trotzedem beeindruckend, wie die Sumotori (das im Video sind keineswegs Elite Leute) den MMAler wie eine Puppe durch die Gegend schmeissen. Was den reinen Aufbau der Physis betrifft, ist Sumo meiner Meinung nach unschlagbar. Laut Untersuchungen haben Sumotori mehr Muskelmasse als Gewichtheber und Powerlifter (allerdings auch mehr Fettgewebe). Ich mache selber gerne Sachen wie shiko und suri-ashi im Training für die Beinkraft.

Was ist eigentlich aus den Plänen von Asashoryu geworden, ein MMA Training aufzubauen. Ist da was konkretes draus geworden?
Die Topsumos haben Power(ringerisch), Masse und Schnellkraft. Der Unterschied zwischen Sumos und fettleibigen Menschen könnte grösser nicht sein. Der Sumo kann seine Masse bewegen.

Einfach so in den Ring wird aber wohl nicht klappen. Da fehlt einiges. Interessant wäre wenn ein Topsumo von einem erfahrenen MMaler trainiert werden würde. Und seinen Stil anpassen würde ohne seine Wurzeln zu verlieren.

Da könnte ich mir interessante Kämpfe vorstellen.
__________________
„Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.“
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 10-10-2016, 19:42
Benutzerbild von period
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: alles was (b)ringt, Schwerpunkt Freistilringen
 
Registrierungsdatum: 11.02.2005
Ort: Italien
Alter: 29
Beiträge: 1.806
Standard

Zitat:
Zitat von musclesnatch Beitrag anzeigen
Im Hinblick auf MMA sollte man mal das Profi Sumo ganz aussen vor lassen und sich auf das internationale Amateur Sumo konzentrieren. Das ist für Westler viel zugänglicher. Dort gibt es Gewichtsklassen, weniger Ritual, Turnhallen Ring statt Lehmhügel, keine japanische Tracht usw.
Als jemand, der schon ein paar Amateur-Sumokämpfe bestritten hat: Hmmm. Also, im "klassischen" MMA glaube ich nicht, dass Sumo allzuviel einbringen wird, was wirklich Vorteile bringen wird. Tsuppari sind erfahrungsgemäß eher Stöße als Schläge, und haben gegenüber Schlägen mit der ungeschützten Hand den Vorteil, die Knöchel zu schonen, aber gegenüber den 4-Unzen Handschuhen verliert sich das halt wieder. Eventuell hilfreich, wenn man ein gutes Kinn und ein Game hat, das darauf aufbaut, den Gegner an die Käfigwand zu bringen, man riskiert halt, dabei in Schlag- bis Trittdistanz zu bleiben. Die Würfe sind zwar cool, aber das, was die Sumowürfe speziell macht ist der Einsatz des Gürtels. Ohne Gürtel gibts die alle auch anderswo.

Was Amateur-Sumo aber fraglos ist - ein Heidenspaß Die Leute, die ich da getroffen habe, waren aber bislang ausnahmslos Ringer bzw. Judokas.

Wenn ich den Mythos richtig gehört habe, war der erste Sumo-Kampf allerdings schon MMA - der Unterlegene wurde zu Boden geworfen und totgetrampelt, wenn ich mich recht erinnere.

Period.
__________________
Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 10-10-2016, 23:58
Benutzerbild von Flibb
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Brazilian Jiu-Jitsu
 
Registrierungsdatum: 07.03.2006
Ort: Hamburg
Alter: 31
Beiträge: 3.409
Standard

Was ist die durchschnittliche Kampfzeit beim Sumo? 10 Sekunden?
__________________
Jiu Jitsu is about respect - earn it for yourself and take it away from the other guy
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Sumo-Doku "Japan: Eine Jugend im Zeichen des Sumo" Punkt Japanische Kampfkünste 1 04-09-2013 18:01
Sumo Nagare Japanische Kampfkünste 35 03-11-2009 20:15
Sumo 折場 にんぽ Japanische Kampfkünste 4 19-06-2008 16:25
Sumo samurang04 Japanische Kampfkünste 4 09-09-2006 15:34
Sumo? Nayrakis Japanische Kampfkünste 8 08-12-2004 03:23



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:41 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.