Kampfkunst-Board

Kampfkunst-Board (http://www.kampfkunst-board.info/forum/)
-   Video-Clip Diskussionen zu MMA (http://www.kampfkunst-board.info/forum/f78/)
-   -   Unverantwortliches Weight In (http://www.kampfkunst-board.info/forum/f78/unverantwortliches-weight-184309/)

Björn Friedrich 10-10-2017 12:06

Unverantwortliches Weight In
 
Das man einen Kämpfer so dehydriert und ihn dann noch auf die Bühne zerrt ist unglaublich. Da wird der Tod oder zumindest schwere Verletzungen billigend in Kauf genommen....


jkdberlin 10-10-2017 12:22

Gruselig!

HAZ3 10-10-2017 13:14

Was erwartet ihr edit
edit...Fakt ist,in meinen Augen haben die heutzutage kaum mehr Kultur.
Roids und Beschiss waren da nie ein Problem für die...dann guckt in jüngster Zeit Fukushima wie die damit umgegangen sind...in meinen Augen ein edit heutzutage.
Da darf man nicht denken dass die so ein Typ bei der Waage juckt :D

Kohleklopfer 10-10-2017 13:28

Geht hier im KKB momentan ne Droge um die einen ungluablichen Schwachsinn labern lässt ? ...
Meine Fresse, was ist denn hier in letzter Zeit los?

@Topic: Echt fahrlässig, hoffe der Kämpfer hat die ganze Sache gut überstanden.

Macabre 10-10-2017 13:39

Gibt es keine Klausel, dass der Kämpfer aus eigener Kraft auf die Waage kommen und vor allem ohne fremde Hilfe auf dieser stehen muss..?

So wird das Ergebniss doch total verfälscht, wenn er noch auf der Waage von jemandem gestützt wird..

Ist irgendwie so, wie mit dem Finger auf der Waage beim Käse abwiegen..

Unglaublich..

Björn Friedrich 10-10-2017 14:21

Wenn ich das richtig beobachtet habe, ist das doch der Grund warum der arme Kerl ein zweites Mal auf die Waage gezerrt wird. Er konnte beim ersten Mal nicht komplett alleine stehen, beim zweiten Mal haben sie ihn wohl irgendwie "ausbalanciert", anders kann man das nicht nennen.....

sonntag 10-10-2017 17:21

Is ja einfach abartig.

Eigentich sollte man nach so einer Aktion das gesamte Team sperren. Denn die Trainer unterstützen so einen extremen Wheigt Cut ja augenscheinlich noch.

Am erschreckensten finde ich aber den Vergleich mit seinem Gegner. Der is ja ohne Probleme alleine auf die Waage gehopst und sieht auch so den Umständen entsprechend fit aus. Wohingegen unser Prodagonist schlimmer aussieht wie so mancher 90ig jährige Opa.

Esse quam videri 10-10-2017 21:11

kann froh sein, dass es keinen anschliessenden Stardown gegeben hat:D

Verstehe nicht, das er von der Kommission (gibt es da überhaupt so was) aus kämpfen durfte.

gruss

Dietrich von Bern 10-10-2017 21:41

Schrecklich!

Was hat das mit Sport zu tun?!

OliverT 10-10-2017 21:48

Und scheinbar hat er trotzdem nicht das Gewicht geschafft.

Zitat:

Strawweight Match
Daichi Kitakata defeats Daniel Lima *missed weight
Unanimous Decision
https://mma-today.com/pancrase-290-r...eback-knockout

Flibb 11-10-2017 08:08

Und das für ein Pancrase ohne Stiefel.

HAZ3 11-10-2017 12:09

Zitat:

Zitat von sonntag (Beitrag 3611639)
Is ja einfach abartig.

Eigentich sollte man nach so einer Aktion das gesamte Team sperren. Denn die Trainer unterstützen so einen extremen Wheigt Cut ja augenscheinlich noch.

Am erschreckensten finde ich aber den Vergleich mit seinem Gegner. Der is ja ohne Probleme alleine auf die Waage gehopst und sieht auch so den Umständen entsprechend fit aus. Wohingegen unser Prodagonist schlimmer aussieht wie so mancher 90ig jährige Opa.

Nein,nicht das Team...die Veranstalter !!!
Und auch die Sportkommissionen in Japan die sich ja darum kümmern müssten.
Denn erst wenn die das zulassen,richten sich auch Teams danach.
Viele sind auch finanziell unter Druck,und glaub mir dass im Hintergrund Wettgeschäfte auch oft ne Rolle spielen.
Deswegen,da muss man in meinen Augen ansetzen,dann verschwindet sowas schneller von der Bildfläche als man gucken kann.
In meinen Augen sollte man solche Events und Veranstaltungsreihen boykottieren,und nicht die Teams und Fighter,dann trifft es nämlich die richtigen ;)

sonntag 11-10-2017 12:31

Wie willst du es jemandem verbieten sich fast tot zu hungern/dehydrieren?

Natürlich kann man Rahmenbedingungen schaffen, die so ein Vorgehen einzudämmen versuchen siehe z.B. getroffene Maßnahmen in der UFC diesbezüglich.

Am Ende des Tages ist es aber immer eine Entscheidung des Kämpfers/Teams, dass er in einer niedrigeren Gewichtsklasse antritt. Was man im Nachgang und auch zur Abschreckung machen kann ist meiner Meinung nach den Kämpfer bzw. noch besser das Team sperren.

HAZ3 11-10-2017 12:44

Wann und wie die Waage ist regelt der Veranstalter,bzw bestimmt er...hinzu kommen,die Sportkommissionen des Landes kümmern sich um die gesundheitlichen Vorgaben.

Aber der Veranstalter bleibt erstmal die wichtigste Instanz,deswegen hat die UFC dieses Jahr erst verboten nach einem Cut intravenös die Flüssigkeit wieder zuzuführen:

https://www.bloodyelbow.com/2015/7/8...ation-mma-news


Hier auch ein Beispiel der CSCA die als Kommission agiert:

California approves 10-point weight-cutting plan with big changes | MMAjunkie


Also erzähl mal hier nix von Teams,das ist Quatsch...:rolleyes:

OliverT 11-10-2017 12:51

Ich sehe das auch so wie Haz. Gerade im Leistungssport geht geht man so weit es wie möglich an die Grenzen. Will man etwas wie solche extremen Weightcuts verhindern muss man die Grenzen verschieben. Und dafür sind die Veranstalter zuständig.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:11 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.