Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > MMA - Mixed Martial Arts > Video-Clip Diskussionen zu MMA

Video-Clip Diskussionen zu MMA Dieses Forum ist zur ausschließlichen Diskussion von Video-Clips und Filmen aus dem Bereich MMA/Vale Tudo gedacht.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #91  
Alt 12-10-2017, 21:13
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: dies das
 
Registrierungsdatum: 24.04.2010
Beiträge: 60
Standard

Hier mal ein Einblick eines aktiven Kämpfers - ab ca. 12m 30s

Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #92  
Alt 12-10-2017, 22:08
Benutzerbild von Syron
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Den inneren Schweinehund verhauen
 
Registrierungsdatum: 05.06.2013
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 1.520
Standard

Zitat:
Zitat von kelte Beitrag anzeigen
Ich beschäftige mich hier vorzugsweise nur mit Dingen, die ich interessant finde.
Deine Fragen bzw. Aufgaben an mich sind das nicht.
Das finde ich nun interessant: Narexis' Fragen bezogen sich auf deine eigenen Aussagen.
Also... findest du deine eigenen Aussagen nicht interessant?!

Aber Hauptsache man hat irgendwas als Fakten rausgepaukt.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #93  
Alt 12-10-2017, 22:44
Benutzerbild von Kohleklopfer
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: MMA
 
Registrierungsdatum: 16.05.2017
Ort: Irgendwo im Rheinland.
Beiträge: 455
Standard

Sollte es jemals eine KKB - Hall of Shame geben bin ich dafür das kelte dort n Platz reserviert bekommt!
__________________
Es muss nicht immer hübsch aussehen, es muss einfach nur knallen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #94  
Alt 12-10-2017, 23:02
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 42
Beiträge: 30.386
Standard

Bisher gab es von einer Person nur ein: Ich glaube..., ich denke..., ich vermute..!
Thesen konnten nicht untermauert werden oder belegt werden.
Von anderen wird dies aber eingefordert und wenn dann was kommt, dann wird es ignoriert oder verdreht.

Keine Erfahrungen von Jura und subsumieren von Gesetzestexten, keine Lebenserfahrungen was freier Wille und Patientenverfügungen betrifft, sondern nur der glaueb, dass sich was ändert, wenn man bewußtlos wird.

Ich hoffe wirklcih, dass du nie in die Situation kommst, wo du als möglicher Vormund gefordert bist, wo die andere Person was verfügt hat.
__________________
Du schlägst zu wie ein Vegetarier!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #95  
Alt 13-10-2017, 00:29
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 25.08.2009
Beiträge: 1.184
Standard

Ich hoffe, es ist einigermaßen verständlich - hab 4h selbst trainiert und danach spontan (und als kleines Dankeschön) 2h als Gasttrainer mit ein paar Wettkämpfern trainiert und Runden gedreht, bin dementsprechend fertig und müde. Wenn etwas unklar ist oder Fragen offen sind, gerne direkt stellen, ich weiß nicht, wie ausführlich ich es jetzt noch schreiben kann, bevor ich ins Bett falle, um wenigstens noch 3,5h Schlaf zu bekommen und werde wohl erst am Wochenende antworten können, wenn ich den Schlaf nachgeholt habe .

Vorab: Ich bin und war nicht/nie für die Weight Cuts zuständig und habe selbst nie mehr als 7kg in 2-3 Tagen gecuttet (und das nicht oft). Meine Erfahrung beschränkt sich also Großteils auf das passiv Erlebte und manche Teile des Puzzles fehlen leider dementsprechend - hoffentlich kann ich Dir trotzdem ein Bisschen weiterhelfen.

Zitat:
Zitat von Offline_Fighter Beitrag anzeigen
Ich habe eine Frage weil ich solche Weight-cuts gar nicht kenne wenn man mal die normale Diät ausnimmt 1 Woche vor dem Kampf.
Hoffentlich verstehe ich die Aussage richtig und es geht Dir nicht um die „langfristige“ Vorbereitung und den vorangehenden Cut, weshalb ich mich auf den letzten Cut 1-3 Tage vor dem Kampf beschränke.

Zitat:
Zitat von Offline_Fighter Beitrag anzeigen
Wenn man mal so stark dehydriert ist warum ist die Haut dann nicht Papyrus artiger bzw faltiger? Kann es sein das er bis zur letzten Minute wirklich extremes Training plus Weight-cut plus Diät gemacht hat? Also reine Dehydration stell ich mir persönlich optisch anders vor.
Kurz gesagt: Ja, sehr wahrscheinlich.
Meiner Erfahrung nach zeigt es sich in diesem Punkt weniger optisch, denn wenn der letzte - im hier vorliegenden Fall wahrscheinlich auch noch sehr verzweifelte (denn das Gewicht wurde nicht erreicht) - Cut dann noch relativ extrem sein muss, greifen viele auf dementsprechend belastende und extreme Maßnahmen zurück, die sich weniger in Form der klassischen länger geplanten und langsamen Dehydrierung (der Einlagerungen, die das "Papyrus [Artige]" hervorrufen) - beispielsweise bei unserem irischen Freund MG zu beobachten - als zusätzlich mit einer sehr starken Überbelastung und Erschöpfung gepaart, zeigt. Zumindest optisch sahen die Kämpfer weniger dehydriert aus als viele der „langfristig“ und „richtig“ cuttenden, gepaart mit denen, die teilweise nicht zugelassene Substanzen verwendet haben. Um die letzten Kilos loszuwerden und wenn sich abzeichnet, dass bis jetzt eine Menge schiefgegangen ist oder der Körper nicht wie gewohnt reagiert hat oder wenn es sich einfach um einen extremen Cut handelt, wird auf nahezu jede denkbare Möglichkeit zugegriffen, um den Körper leichter und das Wasser aus dem Körper zu bekommen. Von Einläufen, (selten) Abführmittel oder Brechmittel bzw. den Reiz auslösend, ständigem Kaugummikauen, zugelassenen Diuretika, für den Körper extrem belastendem Training und falls das nicht mehr geht, wird in der Sauna, einem heißen (Salz-) Bad oder einem voll aufgeheizten Raum - während man sich in sämtliche Kleidung und Decken packt, die man findet - weitergemacht und auch die Pausen werden zum Nachschwitzen genutzt - das bekannteste Beispiel ist vom Bad unter die Bettdecke, Handtücher o. Ä - das ist nicht ganz so anstrengend, hält jedoch auch weiterhin die Wärme und lässt Nachschwitzen. Zwischendurch wird mit Eis an den Handgelenken oder der Halsschlagader gekühlt. Je verzweifelter, desto extremer die Maßnahmen. Wasser wird häufig nur noch sehr wenig überhaupt geschluckt und oft nur der Mund befeuchtet - Speichel, sofern möglich, ausgespuckt. Bei einem guten Cut hast Du Ruhephasen, die häufig (bei einem schlechten) stark gekürzt oder sogar gestrichen werden. Im Prinzip ist der Arzt dann immer anwesend, der Blutdruck wird ständig überwacht usw. Zugeführt wird wenig (ausgewählte) bis keine Nahrung. Dazu kommt, dass Du nie genau weißt, wie Dein Körper auf den Cut reagiert und wie gut er reagiert. Grundsätzlich ist die Kombination aus Dehydration und extremer Erschöpfung oder echter Anstrengung die, die Du vermeiden willst (weshalb Sauna und Bad dermaßen beliebt sind, hat man sie nicht, muss man improvisieren oder notfalls - wie einer unserer Jungs - 5h in einer Daunenjacke unter der Dusche seilspringen). In diesen (schlechten) Fällen wird es häufig schlicht ignoriert, da man den Cut sonst nicht schafft und der Arzt trägt eine enorme Verantwortung. Wichtig ist ebenfalls, aufzupassen, dass Dehydration nicht noch mit einer extremen Überhitzung gepaart wird, weshalb man um Ruhephasen und langsames Abkühlen auch nicht gänzlich herumkommt. Von Trainingseinheiten oder generell Training wird sich auch so gut wie nicht erholt und die Energie bzw. Kraft bleibt verloren, bis nach dem Cut, was hier ebenfalls eine Rolle gespielt haben könnte.


Hier hast Du ein kleines Video, das Dir Einblicke in einen guten Cut gibt - wobei ich die Heulkrämpfe vermisse, die noch ein paar Tropfen aus dem Körper treiben und selbstverständlich gewollt sind - dazu denkst Du Dir jetzt noch die Verzweiflung und sämtliche Versuche, noch intensiver und mehr zu schwitzen ohne zu kollabieren und dahingehendes Training. Das eingelagerte Wasser direkt unter der Haut stellt - /e: sofern ich das bzw. den Arzt richtig verstanden habe - nur einen sehr kleinen Teil des Bildes dar und insbesondere, wenn der Cut schlecht verlaufen ist, ist die Chance groß, dass man an dieses eingelagerte Wasser nicht einmal (mehr) herankommt. Ich hab nur die Schwitzanzüge vermisst .




Wie gerne ich diesen ganzen Schwachsinn abschaffen und verbieten würde...

LG

Geändert von Narexis (13-10-2017 um 00:32 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #96  
Alt 13-10-2017, 01:31
Benutzerbild von Kohleklopfer
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: MMA
 
Registrierungsdatum: 16.05.2017
Ort: Irgendwo im Rheinland.
Beiträge: 455
Standard

Bin echt froh diesen Weight Cut Mist nicht machen zu müssen.^^
Wäre mir ehrlich gesagt zu stressig und es würde mich wahrscheinlich so nerven das ich am Ende keinen bock mehr aufs Kämpfen hätte.
__________________
Es muss nicht immer hübsch aussehen, es muss einfach nur knallen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #97  
Alt 13-10-2017, 09:18
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 05.03.2012
Alter: 38
Beiträge: 816
Standard

Zitat:
Zitat von Syron Beitrag anzeigen
Das finde ich nun interessant: Narexis' Fragen bezogen sich auf deine eigenen Aussagen.
Also... findest du deine eigenen Aussagen nicht interessant?!

Aber Hauptsache man hat irgendwas als Fakten rausgepaukt.
Narexis wollte mit mir nicht diskutieren - es ging ihn nur darum, meinen Standpunkt zu verwässern, indem er von mir umfangreiche Arbeiten einforderte, die in dieser Form in diesem Forum praktisch niemand leistet.

Für mich sind solche Leute nur dahingehend interessant, dass diese mir bestätigen, dass ich offensichtlich nicht allzu weit von der Wahrheit entfernt bin.

Wenn Leute anfangen sich mit der Person als solche zu beschäftigen oder Augenmerk auf eine bestimmte Form oder Arbeitsweise legen, die innerhalb eines Forums eher untypisch ist und von 99% der User nicht geleistet wird, sind offensichtlich nur die Argumente ausgegangen.

Ich finde das Verhalten der Leute wie Narexis interessant, weil dieses letztendlich meinen Standpunkt bestätigt - nicht aber deren Argumente oder Beiträge als solche.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #98  
Alt 13-10-2017, 09:29
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 05.03.2012
Alter: 38
Beiträge: 816
Standard

Zitat:
Zitat von Offline_Fighter Beitrag anzeigen
push :d
Nach meinem Wissen ist eine Dehydrierung nicht am Hautbild erkennbar.
Die formgebenden Strukturen wie Muskeln, Fett, Knochen etc. sind ja auch bei einer Dehydrierung noch vorhanden.

Es gibt optische Anzeichen für eine übermäßige Wassereinlagerung, aber nicht für eine Dehydrierung.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #99  
Alt 13-10-2017, 09:35
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: BJJ-Thai Boxen
 
Registrierungsdatum: 13.05.2009
Beiträge: 557
Standard

Zitat:
Zitat von kelte Beitrag anzeigen
Nach meinem Wissen ist eine Dehydrierung nicht am Hautbild erkennbar.
Die formgebenden Strukturen wie Muskeln, Fett, Knochen etc. sind ja auch bei einer Dehydrierung noch vorhanden.

Es gibt optische Anzeichen für eine übermäßige Wassereinlagerung, aber nicht für eine Dehydrierung.
Mal wieder Unfug.

Frage arbeitest du im medizinischem Bereich oder bist gelernte Pflegefachkraft, dass du so steile Thesen gibst.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #100  
Alt 13-10-2017, 09:35
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 05.03.2012
Alter: 38
Beiträge: 816
Standard

Zitat:
Zitat von Kohleklopfer Beitrag anzeigen
Bin echt froh diesen Weight Cut Mist nicht machen zu müssen.^^
Das ist eine durchaus beachtenswerte Aussage in diesem Forum - liegt doch die Rechtfertigung für dieses Verhalten typischerweise darin begründet, dass die betroffenen Leute das "freiwillig" machen.

Dabei wird praktisch immer ignoriert, dass Druck und Zwang nicht zwingend über direkte Anweisungen einer Autoritätsperson erfolgen müssen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #101  
Alt 13-10-2017, 09:36
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 05.03.2012
Alter: 38
Beiträge: 816
Standard

Zitat:
Zitat von Hogerus Beitrag anzeigen
Mal wieder Unfug.

Frage arbeitest du im medizinischem Bereich oder bist gelernte Pflegefachkraft, dass du so steile Thesen gibst.
Welche Hautveränderungen sind denn typisch für eine Dehydrierung?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #102  
Alt 13-10-2017, 09:42
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Desert Eagle.50
 
Registrierungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 3.649
Standard

Zitat:
Zitat von kelte Beitrag anzeigen
Narexis wollte mit mir nicht diskutieren - es ging ihn nur darum, meinen Standpunkt zu verwässern, indem er von mir umfangreiche Arbeiten einforderte, die in dieser Form in diesem Forum praktisch niemand leistet.
Du weißt höchstwahrscheinlich selbst, dass das ausgemachter Quatsch ist. Sind wir von Dir aber ja schon gewohnt.

Aber nur der Vollständigkeit halber:

Du hast eine Behauptung aufgestellt, dass das was Du auf einem kurzen Videoausschnitt gesehen hast in DE eine Straftat darstellen würde.

Dieser steilen These wurde mit entsprechenden Gegenargumenten widersprochen und Du wurdest gebeten, Deinen Standpunkt doch ebenfalls mal zu belegen.

Und anstatt da jetzt mal irgendwas zu liefern ziehst Du den ******* ein und schwafelst rum.

Also - ganz einfach und simpel - gibt es von Deiner Seite irgendeinen Beleg dafür, dass ein strafbares Verhalten vorliegt, wenn die betroffene Person selbst äußert keine Hilfe zu benötigen und sich fit genug für einen Kampf hält (ist Dir vielleicht entgangen, aber der Veranstalter hat den Kämpfern (nein nicht den Trainer) gefragt ob er kämpfen kann und will und dieser hat das ohne zu Zögern bejaht).
__________________
"It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #103  
Alt 13-10-2017, 09:42
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: JJ, Judo (früher), rumstehen und im Kreis gehen
 
Registrierungsdatum: 04.10.2016
Ort: Münsterland
Alter: 34
Beiträge: 271
Standard

Zitat:
Zitat von kelte Beitrag anzeigen
[...]
Ich finde das Verhalten der Leute wie Narexis interessant, weil dieses letztendlich meinen Standpunkt bestätigt - nicht aber deren Argumente oder Beiträge als solche.
Also im Klartext:
Du behauptest kraft selbsternannter Deutungshoheit, dass ein bestimmtes Verhalten einen Straftatbestand nach dem StGB erfüllt.
Andere Personen sehen dies anders und bitten dich, diese deine Meinung zu belegen.

Dies ist möglich durch Vorlage eines Urteils, wo ein vergleichbarer Fall unter diesen Straftatbestand subsumiert wurde.
Oder du führst diese Subsumption nachvollziehbar selbst durch.

So du dies nicht tun kannst oder willst, mag es zwar deine Meinung sein, dass der Straftatbestand erfüllt ist, objektiv belegt ist dies jedoch nicht.


Natürlich kannst du darauf verweisen, dass auch noch niemand den Gegenbeweis für deine These erbracht hat.
Aber beweispflichtig ist erst mal der, der eine Behauptung aufstellt.

Dieses Spielchen "Ich behaupte, und solange mich niemand zweifelsfrei widerlegt habe ich erst mal recht" ist billig, albern und anmaßend.

Btw. du kannst natürlich als persönliche Meinung vertreten was immer dir spaß macht.
Aber ohne valide Argumente eine Meinung als Tatsache hinzustellen.... naja.


Grüße

Münsterländer

edit: @LGD: Telepost nannte man so was früher, glaub ich
__________________
I just keep tryin' ta get a little better
Said a little better than before

Geändert von Münsterländer (13-10-2017 um 09:45 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #104  
Alt 13-10-2017, 09:42
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: BJJ-Thai Boxen
 
Registrierungsdatum: 13.05.2009
Beiträge: 557
Standard

Zitat:
Zitat von kelte Beitrag anzeigen
Welche Hautveränderungen sind denn typisch für eine Dehydrierung?
Könnte ich dir gerne Beantworten, allerdings solltest du eigentlich selber nachlesen wenn du so etwas behauptest oder!

Aber bitte:

trockene Haut
Augenringe
Hautfalten die Stehen bleiben (Handoberfläche)
trockene Schleimhäute
Mal davon abgesehen würde man anhand der Verwirrtheit/ Urinfarbe auch schon oberflächlich das erkennen können.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #105  
Alt 13-10-2017, 09:47
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: BJJ-Thai Boxen
 
Registrierungsdatum: 13.05.2009
Beiträge: 557
Standard

Wie wäre es wenn du lieber Kelte bevor du Behauptungen aufstellst und dann verlangst, dass jemand anderes deinen Unfug erstmal wiederlegen muss selber Mal Argumente und Fakten zu liefern.

Du stellst wirre Behauptungen auf und willst diese als allgemeingültige Wahrheit verkaufen.

Du bist anscheinend kein Jurist diskutierst hier aber mit Juristen und meinst besser Bescheid zu wissen als Fachprofis.

Stellst Thesen auf über körperliche medizinische Bereiche und hast davon auch wiederum keinen Plan.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 2 Personen. (1 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
AlexAikido
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
cutting weight Valerique Boxen 26 14-04-2017 16:03
Weight Gainer Big F Krafttraining, Ernährung und Fitness 144 22-12-2011 09:53
Heavy-Weight GP Reuma Spoiler 1 09-04-2011 21:42
Open weight gp * Stef * MMA - Mixed Martial Arts 4 24-03-2011 21:33
Cutting Weight ivo c. MMA - Mixed Martial Arts 3 30-10-2007 08:09



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:21 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.