Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Wing Chun / Yong Chun > Archiv Wing Chun / Yong Chun

Archiv Wing Chun / Yong Chun Das alte Wing Chun Forum mit Diskussionen über Wing Chun (mandarin: Yong Chun) und deren Derivate aus aller Welt. Geschlossen am 29.08.2012



 
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 06-04-2012, 15:19
Benutzerbild von Zhirkov
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Jiu Jitsu; Wing Chun
 
Registrierungsdatum: 22.08.2011
Alter: 27
Beiträge: 55
Standard Mit Wing Chun an MMA Turnieren teilnehmen?

Ich mache Wing Chun und BJJ gleichzeitig. Ich habe mir überlegt, vielleicht mal eines Tages an den MMA Turnieren teilzunehmen. Worauf muss ich mich als Wing Chun Mann speziell vorbereiten um es als Kampfsport betreiben zu können. Oder ist Wing Chun doch eher nur die Straße geeinget?
Google Bookmark this Post!
Werbung
  #2  
Alt 06-04-2012, 15:20
Benutzerbild von BillaP
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Schlagen, treten, rollen, pieksen
 
Registrierungsdatum: 04.07.2007
Beiträge: 1.974
Standard

Mach einfach ma crosssparring mit andern stilen um zu schauen ob dir das weiter hilft. Würde für MMA aber eher sowas wie MT oder kickboxen nach K-1 empfehlen.
__________________
Unerfahrene Menschen glauben so einen Lötzin und gehen mit offenem Mund zum Training lassen sich da als bessere Dummys rumschubsen gehen dann nach Hause und spielen 5 gegen Willi unter der Bettdecke.
Google Bookmark this Post!
  #3  
Alt 06-04-2012, 15:26
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Eskrima, Kyokushin Karate, Wing Chun, BJJ, Kendo
 
Registrierungsdatum: 18.03.2009
Beiträge: 291
Standard

Ich trainiere selber mit MMA Leuten (ich mache allerdings keine Turniere, sondern eben nur als Sparringspartner), und meine eigene Erfahrung ist, dass der nützlichste Wing Chun "Skill" fürs MMA Trapping ist. Kettenfäuste mit Handschuhen sind nahezu wirkungslos, und Tritttechniken im Wing Chun sind zu minimiert, um mit Leuten aus dem Kickboxen, MT oder K-1/Kyokushin mithalten zu können. Schrittarbeit im Ring ist meines Erachtens nach auch anders als das, was im Wing Chun gelehrt wird, in dem Bereich gibt es eigentlich nur zwei Dinge. Laufen, Seilspringen.
Google Bookmark this Post!
  #4  
Alt 06-04-2012, 15:55
Benutzerbild von Doc Norris
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Blinden den Stock wegnehmen
 
Registrierungsdatum: 25.07.2011
Ort: "Fast" am "Weißwurstäquator"
Beiträge: 3.604
Standard

Zitat:
Zitat von Zhirkov Beitrag anzeigen
Ich mache Wing Chun und BJJ gleichzeitig. Ich habe mir überlegt, vielleicht mal eines Tages an den MMA Turnieren teilzunehmen. Worauf muss ich mich als Wing Chun Mann speziell vorbereiten um es als Kampfsport betreiben zu können. Oder ist Wing Chun doch eher nur die Straße geeinget?
mit WC wirst du auf der "Straße" mehr reißen können...
__________________
Zitat.: ciws
"Ja, weil gegen MMAler niemand eine Chance hat. Die vergiften unser Trinkwasser und fressen Nachts unsere Kinder."
Google Bookmark this Post!
  #5  
Alt 06-04-2012, 16:10
Verwend.gruppe 3402
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von baston Beitrag anzeigen
Ich trainiere selber mit MMA Leuten (ich mache allerdings keine Turniere, sondern eben nur als Sparringspartner), und meine eigene Erfahrung ist, dass der nützlichste Wing Chun "Skill" fürs MMA Trapping ist. Kettenfäuste mit Handschuhen sind nahezu wirkungslos, und Tritttechniken im Wing Chun sind zu minimiert, um mit Leuten aus dem Kickboxen, MT oder K-1/Kyokushin mithalten zu können. Schrittarbeit im Ring ist meines Erachtens nach auch anders als das, was im Wing Chun gelehrt wird, in dem Bereich gibt es eigentlich nur zwei Dinge. Laufen, Seilspringen.
Wenn Deine Kettenfäuste mit MMA-Handschuhen wirkungslos werden, machst Du aber was Grundsätzliches falsch!? Sicherlich sind Kettenfäuste nicht so energiegeladen wie ein durchgezogener Cross oder Haken mit optimalem Nachbringen oder Eindrehen des Körpers, aber auch beim richtigen Kettenfauststoß schlägt man nicht nur mit dem Arm, sondern schiebt den Ellbogen vor und bringt den Körper als Ganzes hinterher. Also die Dinger haben Wirkung, wenn man´s richtig macht und trifft. Zumindest soviel Wirkung, dass Du Dir Zeit für eine Folgetechnik erarbeitest.

Beinarbeit - das stimmt. Die klassische WT-Beinarbeit ist zu roboterhaft. Damit meine ich nicht den WT-Zick-Zack- oder Pass-Gang, sondern die fehlende Leichtfüßigkeit. Muss man aber trainieren. Richtig, Laufen gehen und Seilspringen sind da bestens geeignet. Zwischenzeitlich stehen die kampfbezogenen WT´ler ohnehin nicht mehr 70 % zu 30 %, sondern 50 % zu 50 % und auf den Fußballen, statt auf den Fersen. Dieser Stand ermöglicht Dir jedwede Beinarbeit.

Trappingskills sind wichtig. wobei Trapping beim MMA auch immer in den Bodenkampf führen kann, nicht muss. Aus dem dynamischen Schlagabtausch heraus ein kampfgerechtes Trapping hinzubekommen, setzt intensives Training im Sparring voraus und funktioniert nicht immer, aber wenn Du mit Deinem Gegner clinchst oder ihn an das Käfiggitter drücken kannst bzw. ihn dort einkeilst, dann können WT-Traps durchaus hilfreich sein.
Google Bookmark this Post!
  #6  
Alt 06-04-2012, 16:24
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Eskrima, Kyokushin Karate, Wing Chun, BJJ, Kendo
 
Registrierungsdatum: 18.03.2009
Beiträge: 291
Standard

Ja, meine Ausführungen zum Kettenfauststoß waren etwas oberflächlig, vielen Dank für Deine Korrektur. Natürlich kann man auch mit einem Kettenfauststoß viel Kraft generieren, mir ging es eher darum, dass meiner persönlichen Einschätzung nach Kettenfäuste mit Handschuhen schlechter geeignet sind, um wirkliche Knock-outs zu erreichen. Letztlich können sie, ich stimme da absolut zu, sehr gute Initiationstechniken sein, und eben für kürzere Distanzen gut funktionieren.
Google Bookmark this Post!
  #7  
Alt 06-04-2012, 16:36
Benutzerbild von Lars´n Roll
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Rock´n Roll is a Full Contact Sport (S. Tyler, Aerosmith)
 
Registrierungsdatum: 10.05.2004
Ort: Temple of Love
Alter: 36
Beiträge: 14.470
Standard

Falsches Unterforum für die Frage. Frag im MMA Unterforum.
__________________
Rock´n Roll above all !
Chris bamboozle: Warum darf Lars hier eigentlich reinspammen und sich aufführen wie ein Grundschulkind?
Google Bookmark this Post!
  #8  
Alt 06-04-2012, 16:47
vinz
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Wing Chun ist für gar nichts außer Wichtigtuerei geeignet.
Google Bookmark this Post!
  #9  
Alt 06-04-2012, 16:59
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 23.06.2009
Beiträge: 2.248
Standard

Zitat:
Zitat von Zhirkov Beitrag anzeigen
Ich mache Wing Chun und BJJ gleichzeitig. Ich habe mir überlegt, vielleicht mal eines Tages an den MMA Turnieren teilzunehmen. Worauf muss ich mich als Wing Chun Mann speziell vorbereiten um es als Kampfsport betreiben zu können. Oder ist Wing Chun doch eher nur die Straße geeinget?
Wenn du eine wirklich fundierte Einschätzung haben willst, dann geh zu einer MMA- Trainingsgruppe, zeig denen deinen besten Schlag an einem Boxsack, lass dir die Schläge zeigen mit denen die Wettkämpfer dort ihren Gegner K.O. geschlagen haben.
Google Bookmark this Post!
  #10  
Alt 06-04-2012, 17:03
Benutzerbild von Epirus
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Käfigkampf
 
Registrierungsdatum: 15.06.2007
Beiträge: 1.897
Standard

Zitat:
Zitat von vinz Beitrag anzeigen
Wing Chun ist für gar nichts außer Wichtigtuerei geeignet.
*unterschreib*
Google Bookmark this Post!
  #11  
Alt 06-04-2012, 17:08
Benutzerbild von Epirus
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Käfigkampf
 
Registrierungsdatum: 15.06.2007
Beiträge: 1.897
Standard

Zitat:
Zitat von Zhirkov Beitrag anzeigen
Ich mache Wing Chun und BJJ gleichzeitig. Ich habe mir überlegt, vielleicht mal eines Tages an den MMA Turnieren teilzunehmen. Worauf muss ich mich als Wing Chun Mann speziell vorbereiten um es als Kampfsport betreiben zu können. Oder ist Wing Chun doch eher nur die Straße geeinget?
Wenn du wirklich das Ziel haben solltest in naher Zukunft MMA zu kämpfen, und das nicht bloß eine kurzweilige Überlegung ist die in paar Tagen wieder flachfällt, kann man dir wenn man ehrlich ist, nur einen fairen und sachlichen Rat geben. Spar die Zeit und vorallem das Geld, und kündige schnellstmöglich deinen laufenden Vertrag beim Wing Tsun und such eine MMA Schule, oder eine K1 oder Muay Thai Schule.
Google Bookmark this Post!
  #12  
Alt 06-04-2012, 17:46
Benutzerbild von C-MO
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: überwiegend boxen
 
Registrierungsdatum: 27.01.2010
Alter: 31
Beiträge: 2.776
Standard

das wird nix mein lieber

trainier lieber muay thai + boxen oder k1-kickboxen + boxen
__________________
"I won't talk nice to you. I'll talk about fornicating with you and letting you suck my d*ck, because if I was eloquent with you, you'd still look at me as a scumbag." - Mike Tyson
Google Bookmark this Post!
  #13  
Alt 06-04-2012, 17:59
Benutzerbild von Sojobo
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Fist-to-Face-Kommunikation
 
Registrierungsdatum: 17.08.2008
Ort: Dortmund
Alter: 30
Beiträge: 2.216
Standard

Ihr wisst doch gar nicht, in was für einer Schule er Wing Chun lernt. Es gibt außerhalb der EWTO auch genug Schulen, die Sparring machen, vllt. teilweise nach Sanda-Regelwerk. Hört man zumindest^^ Dass Ihr immer gleich vom Einen aufs Andere schließen und so verallgemeinern müsst

@Zhirkov: Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass dein WC wirklich nur für eines zu gebrauchen ist: Fürs WC
Wenn du es aber für MMA einsetzen willst, musst du es nach VK-Regelwerk gegen andere trainierte Jungs trainieren. Tut Ihr das bei Euch, oder macht Ihr nur Chi-Sao? Trifft Letzteres zu, schließ ich mich meinen Vorschreibern an: Dann musst du einfach mal in ein MMA-Gym gehen und es testen. Klappt es gar nicht, wechsel zum Boxen/MT/KB/K1 oder was auch immer; klappt es einigermaßen, dann besteht die Chance, dass du durch viel Cross-Sparring dein WC auf MMA ummodellieren kannst. Klappt es super, dann super
__________________
Sojobo
Google Bookmark this Post!
  #14  
Alt 06-04-2012, 18:04
Benutzerbild von Maddin.G
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Pin San Wing Chun, Sin Moo Hap Ki Do
 
Registrierungsdatum: 23.10.2010
Alter: 29
Beiträge: 8.413
Standard

Welchen Wing Chun Stil trainierst, wie wird er bei euch trainiert, welche Ziele setzt sich der Stil selber bzw der Trainer??
__________________
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht.
Google Bookmark this Post!
  #15  
Alt 06-04-2012, 18:08
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Eskrima, Kyokushin Karate, Wing Chun, BJJ, Kendo
 
Registrierungsdatum: 18.03.2009
Beiträge: 291
Standard

Wenn man nur eine Kampfsportart trainiert hast, bzw. nur Striking oder nur Grappling, dann sollte man sowieso nicht zum MMA in den Ring steigen, egal, ob du "nur" Wing Chun, "nur" Boxen oder "nur" BJJ kannst. Ich würde annehmen, dass es deswegen auch Mixed Martial Arts heißt. In einem Ring zu Kämpfen ist sowieso eine Kunst für sich, egal, ob es Boxen oder Grappling oder Sumoringen ist, und das muss man separat erlernen. Die pauschale Aussage, dass Wing Chun dafür nicht geeignet ist, halte ich indes für verfehlt. Sicherlich ist es nicht für sich allein geeignet einen guten MMA-Fighter aus dir zu machen. Ich kann nur sagen, dass Trapping auch im Ring eine sinnvolle Fähigkeit ist, und ich persönlich trainiere im Wing Chun eigentlich kaum etwas anderes, aber ich vielleicht mache ich mein Wing Chun auch falsch, weil ich hartes Sparring (und hohe Tritte!), gerne auch mal leichtes bare-knuckle, trainiere.

Geändert von baston (06-04-2012 um 18:12 Uhr).
Google Bookmark this Post!
 


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
wing chun vs mma openmind Archiv Wing Chun Videoclips 14 01-02-2012 15:11
Wing Chun in MMA gokzilla Archiv Wing Chun Videoclips 2 08-04-2011 08:37
Ist Wing Chun der MMA unterlegen? marius24 Archiv Wing Chun / Yong Chun 677 07-07-2007 16:41
An Free frights/MMA kämpfen teilnehmen ... DeZibel MMA - Mixed Martial Arts 38 11-04-2007 19:10
will/möchte an Turnieren teilnehmen Mitsuomi Offenes Kampfsportarten Forum 11 03-04-2005 20:15



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:28 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.