Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Grappling

Grappling Diskussionen zu Bodenkampfstilen wie z.B. Brazilian Jiu-Jitsu, Luta Livre, Ringen, Sambo, Submission Grappling, Submission Wrestling etc.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 06-12-2017, 08:01
Benutzerbild von jkdberlin
Administrator
Kampfkunst: Hilti BJJ IMAG Berlin e.V.
 
Registrierungsdatum: 26.08.2001
Ort: Berlin
Alter: 52
Beiträge: 39.754
Blog-Einträge: 9
Standard 75 neue Schwarzgurte und 1.200 Farbgurte

https://www.bjjee.com/articles/new-w...-one-ceremony/

Muss sicher eine große Zeremonie gewesen sein, beeindruckend. Wie findet ihr so eine riesige Gürtelvergabe-Veranstaltung?
__________________
Frank Burczynski

HILTI BJJ Berlin
https://www.facebook.com/hiltiberlin


http://www.jkdberlin.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 06-12-2017, 08:54
Benutzerbild von Hug n' Roll
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: 柔道 Jûdô, BJJ
 
Registrierungsdatum: 29.12.2006
Ort: im Nordwesten
Alter: 43
Beiträge: 2.209
Standard

Unpersönlich.

Das Besondere, die individuelle Wertschätzung des Trainers, ausgedrückt mit dem "Geschenk" der Graduierung, geht völlig verloren.

Das Qualitäts- und Vertrauensprinzip der Lineage geht so m.E. verloren.
__________________
"We don' t break boards, we break people."
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06-12-2017, 08:54
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: GojuRyu Karate und WuDang Kung Fu
 
Registrierungsdatum: 22.08.2010
Alter: 30
Beiträge: 386
Standard

Es vermittelt klarerweise den Eindruck von Massenproduktion mit hohem PR-Effekt und weiteren Anmeldungen und damit mehr Einnahmen für den Besitzer.

Was die Qualität betrifft bildet man sich da ebenfalls eine gewisse Meinung...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06-12-2017, 09:18
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 42
Beiträge: 30.672
Standard

Hat für mich den Charakter einer Massenabfertigung a la McDojo.
__________________
Du schlägst zu wie ein Vegetarier!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06-12-2017, 09:30
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Desert Eagle.50
 
Registrierungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 3.812
Standard

Zitat:
Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
Hat für mich den Charakter einer Massenabfertigung a la McDojo.


+1

Meins ist es nicht, dass sollte ne Sache zwischen mir, meinem Trainer und max. den Leuten sein mit denen ich regelmäßig trainiere.
__________________
"It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06-12-2017, 09:31
Benutzerbild von SKA-Student
Moderator
Kampfkunst: Ohshima Shotokan & BJJ
 
Registrierungsdatum: 05.11.2007
Ort: Hier
Alter: 45
Beiträge: 4.541
Standard

Nur gut wenn auch ausgepeitscht wird.
__________________
"Eternity my friend is a long f'ing time!"
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06-12-2017, 10:41
Benutzerbild von Björn Friedrich
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Friedrich Jiu Jitsu - Kampfkunst nach biomechanischen Grundlagen
 
Registrierungsdatum: 02.09.2001
Ort: Rhein-Main Gebiet
Beiträge: 6.483
Standard

Ja so eine Massenauspeitschung hätte schon was gehabt und Godoi sitzt auf einem goldenen Tron und gibt den Takt vor

Ansonsten, also ich bin weder dafür noch dagegen. Wenn die Gürtel rechtmäßig verdient sind und er hat so viele Schulen und Affiliates warum nicht.

Lieber 75 echte Blackbelts als 5 Fake Belts in persönlicher Zeremonie.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 06-12-2017, 10:46
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Shotokan-Karate
 
Registrierungsdatum: 26.06.2017
Ort: Hunsrück
Alter: 52
Beiträge: 250
Standard

Für mich als BJJ-Außenstehende: Nur Gürtelvergabe oder auch PRÜFUNG auf den jeweiligen Grad?
Letzteres stelle ich mir als zwangsläufig unvollständig und sehr oberflächlich vor.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 06-12-2017, 10:54
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: BJJ, Muay Thai, Judo
 
Registrierungsdatum: 02.09.2013
Ort: Lübeck
Beiträge: 2.563
Standard

Es gibt in den meisten BJJ Linien keine Prüfungen.
__________________
“Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
- Evolution
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 06-12-2017, 11:30
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Krav Maga, Sanda
 
Registrierungsdatum: 26.08.2004
Ort: Paris
Beiträge: 112
Standard

Gerade wenn sie verdient sind wäre ein persönlicherer Rahmen doch passender, oder nicht? Und wenn man Prüfungen hätte (die es wohl im BJJ nicht gibt) dann ist doch relativ klar, das bei einer solchen Menge an Menschen kaum wirklich was anderes bei rumkommen kann als die schon erwähnte MC-Dojo Massenabfertigung. Ich finds schade, BJJ sollte auf seinen (wohlverdienten) Ruf achten, ich glaube solche sachen schädigen ihn auf lange Sicht eher als das sie der Sache nützen (das sag ich als nicht BJJ praktizierender Fanboy).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 06-12-2017, 11:42
Benutzerbild von Stixandmore
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Messer&Boxen nach philippinscher Art/Aufgaberingen nach brasilianscher Art
 
Registrierungsdatum: 14.05.2008
Ort: Santos(SaoPaulo/Brazil)
Beiträge: 1.409
Standard

So was ist hier unten TOTAL normal; ich trainiere bei einem relativ kleinem Team und da waren letzten Sonntag 85Leute die graduiert wurden- einmal im Jahr ist Graduierung und wer so weit ist nimmt daran teil; ihr könnt und dürft das ganze nicht mit den Geflogenheiten in Europa vergleichen, wo Gürtel "unregelmäßig" vergeben werden, weil der Headinstruktor nur alle "Jubeljahre" vorbei schaut
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 06-12-2017, 11:44
Benutzerbild von Stixandmore
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Messer&Boxen nach philippinscher Art/Aufgaberingen nach brasilianscher Art
 
Registrierungsdatum: 14.05.2008
Ort: Santos(SaoPaulo/Brazil)
Beiträge: 1.409
Standard

Zitat:
Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
+1

Meins ist es nicht, dass sollte ne Sache zwischen mir, meinem Trainer und max. den Leuten sein mit denen ich regelmäßig trainiere.
Hört sich nen bischen nach "Budoromantik" an- andere Länder andere Sitten
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 06-12-2017, 12:23
Benutzerbild von sivispacemparabellum
Moderator
Kampfkunst: muay thai, submission wrestling, bjj, mma
 
Registrierungsdatum: 26.05.2006
Ort: Bremen
Alter: 44
Beiträge: 2.472
Standard

Würde mir nicht gefallen. Aber auf die Qualität der Graduierten zu schliessen halte ich für falsch. Nur weil es viele sind, bedeutet das nicht unberechtigt.
__________________
Grapple&Strike
BJJ//MuayThai//MMA//Boxen//Ringen
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 06-12-2017, 12:39
Benutzerbild von Stixandmore
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Messer&Boxen nach philippinscher Art/Aufgaberingen nach brasilianscher Art
 
Registrierungsdatum: 14.05.2008
Ort: Santos(SaoPaulo/Brazil)
Beiträge: 1.409
Standard

Zitat:
Zitat von okami 04 Beitrag anzeigen
Gerade wenn sie verdient sind wäre ein persönlicherer Rahmen doch passender, oder nicht? Und wenn man Prüfungen hätte (die es wohl im BJJ nicht gibt) dann ist doch relativ klar, das bei einer solchen Menge an Menschen kaum wirklich was anderes bei rumkommen kann als die schon erwähnte MC-Dojo Massenabfertigung. Ich finds schade, BJJ sollte auf seinen (wohlverdienten) Ruf achten, ich glaube solche sachen schädigen ihn auf lange Sicht eher als das sie der Sache nützen (das sag ich als nicht BJJ praktizierender Fanboy).
Naja, jeder der graduiert wird, bringt normalerweise ein/zwei Leute als Zuschauer mit- kannst dann ja mal die Rechnung machen, wie viele Leute bei der Veranstaltung sind, die für die erbrachten Leistungen applaudieren
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 06-12-2017, 14:08
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Judo, BJJ
 
Registrierungsdatum: 14.08.2015
Alter: 32
Beiträge: 86
Standard

Ich finde das auch unpersönlich und unnötig. Wo ist denn da der Vorteil dabei das so groß aufzuziehen?

Was außerdem wenn jemand erst zwei Monate nach dem jährlichen Graduierungstag so weit ist für den nächsten Gürtel und dann am folgenden Graduierungstag krank ist? Dann hätte er im ungünstigsten Fall 22 Monate unnötig auf seinen Gürtel und ggf. die sinnvollere Gürtelklasse beim Wettkampf gewartet.

Feste Graduierungstermine können notwendig sein wenn der head instructor nicht vor Ort ist und eben nur ab und zu kommt. Das ist aber imho nur eine Notlösung.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Schwarzgurte und Rollen mit den Teammitgliedern jkdberlin Grappling 7 06-10-2015 21:08
Polizeiliches Führungszeugnis für Schwarzgurte jkdberlin Grappling 142 15-09-2015 23:26
Schwarzgurte für Kinder jkdberlin Grappling 45 05-03-2015 14:16
Neue Schwarzgurte im Luta Livre! jkdberlin Grappling 112 17-06-2008 22:57
Dan Träger // Schwarzgurte TheHeadhunter Offenes Kampfsportarten Forum 16 11-03-2002 16:50



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:10 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.