Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Grappling

Grappling Diskussionen zu Bodenkampfstilen wie z.B. Brazilian Jiu-Jitsu, Luta Livre, Ringen, Sambo, Submission Grappling, Submission Wrestling etc.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 18-08-2017, 16:06
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Grappling
 
Registrierungsdatum: 22.12.2013
Beiträge: 2
Standard Aufstehen beim Rolling

Hey,

ich bin erst kurz dabei und verstehe nicht ganz wie es beim Rollen laufen darf.

Es ist für mich genuso bequem meinen Gegner aus dem Stand anzugreifen, wie von den Knien aus, auch wenn er nur auf dem Boden sitzt. Mir ist aber nicht ganz klar, wo da die Grenzen sind.

Geht es beim Rollen nur darum auf dem Boden anzufangen und darf man dann aufstehen? Ich sehe, dass andere aus meinem Gym auch ihre beiden Füße benutzen, um sich darauf abzustützen, manche stehen auch kurz ganz auf.

Bisher bin ich nur aufgestanden, wenn der Andere es auch tat. Wenn der aber vor mir liegen bleibt, fühle ich mich unkorrekt.

Danke und einen schönen Abend!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 18-08-2017, 16:21
Benutzerbild von Björn Friedrich
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Friedrich Jiu Jitsu - Kampfkunst nach biomechanischen Grundlagen
 
Registrierungsdatum: 02.09.2001
Ort: Rhein-Main Gebiet
Beiträge: 6.380
Standard

Wie das bei euch gehandhabt wird, kann dir dein Trainer am besten sagen. Bei uns gibt es klare Vorgaben was in jeder Runde geht, bzw. nicht geht.

Von daher einfach die Unklarheiten mit dem Trainer besprechen.....
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18-08-2017, 20:21
Benutzerbild von Filzstift
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Schmeißen, stechen, schlagen (BBT, BJJ, MT, FMA...)
 
Registrierungsdatum: 10.02.2014
Alter: 26
Beiträge: 1.435
Standard

beim "rollen" gelten die regeln die ausgemacht wurden.
bei uns heißt das: dienstags bis donnerstags entsprechend der positionen die gerade unterrichtet werden, freitag wird ohnehin nur gedrillt und montag ist A-game angesagt. also im stehen anfangen, alle takedowns und locks die in deiner gürtelstufe erlaubt sind (außer du machst dir vorher was anderes aus. also wenn du unbedingt heelhooks machen willst, bitte).

im normalfall sollt euch das der trainer aber sagen. und dieses auf den knien anfangen ist sowieso eine unart, finde ich.
__________________
"Kick the tree."
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19-08-2017, 09:33
Benutzerbild von Gudrun
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: BJJ, Grappling
 
Registrierungsdatum: 16.03.2006
Ort: jwd
Beiträge: 346
Standard

Zitat:
Zitat von Ruslan Beitrag anzeigen
Geht es beim Rollen nur darum auf dem Boden anzufangen und darf man dann aufstehen?
Eigentlich sollte man auch beim Rollen im Stand anfangen, um Würfe und Takedowns in Sparring-Situationen zu üben. Oft wird allerdings auf dem Boden angefangen (ich mache das meistens aus Bequemlichkeit , wegen einer Verletzung oder weil die Matte einfach zu voll ist). Auch während des Rollens darfst (und je nach Folge-Technik musst) du aufstehen. Ziel ist es aber auch dabei, deinen Gegner zu kontrollieren.

Zitat:
Zitat von Ruslan Beitrag anzeigen
Ich sehe, dass andere aus meinem Gym auch ihre beiden Füße benutzen, um sich darauf abzustützen, manche stehen auch kurz ganz auf.
Ob du während des Rollens aufstehst, kommt auf die Folge-Technik an. Wenn du beispielsweise in der Closed Guard steckst, kannst du zum einen versuchen die Guard nach hinten raus zu sprengen, wobei du knien bleibst, du kannst aber auch explosiv nach oben auf die Füße springen und so die Guard öffnen. Für was du dich entscheidest hängt von deiner nächsten Technik ab (Knee Slice Pass, Over-Under-Pass, usw. ...)

Zitat:
Zitat von Ruslan Beitrag anzeigen
Bisher bin ich nur aufgestanden, wenn der Andere es auch tat. Wenn der aber vor mir liegen bleibt, fühle ich mich unkorrekt.
Auch für den am Boden liegenden gibt es viele Techniken, die er gegen einen stehenden Gegner anwenden kann (z.B. Tripod Sweep). Stehst du und dein Gegner macht keine Anstalten aufzustehen oder sich auch nur hinzusetzen, hat er vermutlich den Plan, dich genau aus dieser liegenden Position anzugreifen. Du verhälst dich durch das Stehen also nicht inkorrekt, sondern solltest darauf vorbereitet sein, dass im nächsten Augenblick ein Angriff erfolgt.
__________________
Was für eine triste Welt, in der es einfacher ist, ein Atom zu zerschmettern, als ein Vorurteil (Einstein)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19-08-2017, 17:08
Benutzerbild von Syron
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Den inneren Schweinehund verhauen
 
Registrierungsdatum: 05.06.2013
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 1.472
Standard

Naja, pauschal zu sagen: "Klar, darfst du aufstehen!" ist schon gewagt.
Kommt doch sehr auch aufs Gym an, was gerade angesagt wurde, ...

Ich kenne es zwar nicht aus dem BJJ aber aus dem Judo oder JJ: Je nachdem, darf ich aufstehen, dann nicht.

Hängt halt von dem ab, was angesagt oder abgesprochen wurde.

Ich schließe mich mal der: "Frag den Trainer"-Fraktion an.
Oder auch die Mittrainierenden.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 20-08-2017, 12:28
Benutzerbild von Gudrun
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: BJJ, Grappling
 
Registrierungsdatum: 16.03.2006
Ort: jwd
Beiträge: 346
Standard

Ich bin bei der Ausgangsfrage davon ausgegangen, dass es hier um ganz normales Sparring am Ende des Trainings geht. Also kein Positionssparring oder ähnliches, wo es klare Vorgaben gibt, welche Techniken ausgeführt werden und ob im Stand oder am Boden begonnen wird. Natürlich hält man sich dann an diese Vorgaben.

Und beim freien Rollen ist es doch dem einzelnen Kämpfer überlassen, ob er beispielsweise die Guard im Stand oder am Boden öffnet und passiert. Einschränkungen habe ich bisher nur mitbekommen, wenn es um Würfe geht (wenn also entweder zu wenig Platz war und deswegen alle am Boden anfangen sollten oder gezielt Würfe geübt werden sollten und jeder im Stand anfangen sollte).

Da der TE aber gezielt auch nach der Situation fragt, wenn er steht und sein Partner auf dem Boden sitzt/liegt, bin ich hier nicht explizit von Würfen ausgegangen, sondern auch von Situationen wie z.B. dem Guard Pass. Und eben hierfür habe ich noch nicht erlebt, dass um Erlaubnis gefragt werden musste.

Falls ich die Frage des TE falsch verstanden habe und diese sich ausschließlich auf Würfe/Takedowns bezieht, würde ich im Zweifel aber auch den Trainer fragen.
__________________
Was für eine triste Welt, in der es einfacher ist, ein Atom zu zerschmettern, als ein Vorurteil (Einstein)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 21-08-2017, 15:43
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Grappling
 
Registrierungsdatum: 22.12.2013
Beiträge: 2
Standard

Danke an Alle für den Austausch!

Ich fand jetzt auch Argumente für mich, die mir vorher nicht so klar waren.

Zitat:
Zitat von Gudrun Beitrag anzeigen
Ob du während des Rollens aufstehst, kommt auf die Folge-Technik an. Wenn du beispielsweise in der Closed Guard steckst, kannst du zum einen versuchen die Guard nach hinten raus zu sprengen, wobei du knien bleibst, du kannst aber auch explosiv nach oben auf die Füße springen und so die Guard öffnen. Für was du dich entscheidest hängt von deiner nächsten Technik ab (Knee Slice Pass, Over-Under-Pass, usw. ...)
Es ist bei uns kein Problem, wenn man im Stand anfängt. Mir ging es vor allem ums Aufstehen, wenn der Trainingspartner auf Knien anfängt und dann auf den Rücken rollt u. Ä.

Geändert von Ruslan (21-08-2017 um 16:55 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 21-08-2017, 15:49
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Schlagen, Treten, Greifen
 
Registrierungsdatum: 01.03.2010
Alter: 43
Beiträge: 198
Standard

Ich sehe im Aufstehen kein Problem.. Es gibt sowohl Open Guard wie auch closed guard gute Passtechniken welche im Stand teilweise durchgeführt werden. Bzw. müssen.
__________________
Das Erlegen von Schlangen, gelingt nur mit Gewandtheit und Vorsicht.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 22-08-2017, 13:49
Benutzerbild von SKA-Student
Moderator
Kampfkunst: Ohshima Shotokan & BJJ
 
Registrierungsdatum: 05.11.2007
Ort: Hier
Alter: 45
Beiträge: 4.528
Standard

Wenn sich einer auf seinen Hintern setzt, dann ist es absolut okay aufzustehen.
Auf Knien anfangen ist eh beknackt.
__________________
"Eternity my friend is a long f'ing time!"
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 23-08-2017, 11:08
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: BJJ
 
Registrierungsdatum: 17.12.2007
Ort: Hagen
Alter: 27
Beiträge: 28
Standard

Wenn möglich immer aufstehen! Du bist schneller auf den Füßen als auf den Knien
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 23-08-2017, 12:59
Benutzerbild von sivispacemparabellum
Moderator
Kampfkunst: muay thai, submission wrestling, bjj, mma
 
Registrierungsdatum: 26.05.2006
Ort: Bremen
Alter: 44
Beiträge: 2.426
Standard

Aufstehen ist immer okay, auch wenn du in der Guard startest. Ein Guard Palyer muss dich unten halten, sweepen und submitten. Das gehört einfach dazu.
Auch passieren kann man auf den Knien und im Stehen.
__________________
Grapple&Strike
BJJ//MuayThai//MMA//Boxen//Ringen
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Im Schneidersitz aufstehen dreadi Trainingslehre 20 05-03-2012 18:25
Hilfe beim Aufstehen vom Rücken แหล่งกำเนิดแสง Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger 2 12-06-2011 22:27
Steifer Rücken beim Aufstehen Polymorph Gesundheit, Heilmethoden und Medizin 16 16-01-2011 17:14
Special Aufstehen TKDFighter Capoeira, Akrobatik in der Kampfkunst 5 20-02-2006 22:39
Aufstehen Myksal Gesundheit, Heilmethoden und Medizin 45 21-09-2004 13:44



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:16 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.