Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Grappling

Grappling Diskussionen zu Bodenkampfstilen wie z.B. Brazilian Jiu-Jitsu, Luta Livre, Ringen, Sambo, Submission Grappling, Submission Wrestling etc.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 17-07-2017, 17:04
Benutzerbild von GrapplingJoe
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Luta Livre, BJJ, Ringen
 
Registrierungsdatum: 30.04.2017
Beiträge: 9
Standard

BJJ bzw. Grappling generell ist für jeden gedacht, der nicht aufgibt. Hört sich jetzt übertrieben an, aber wenn man mal vergleicht das der Durchschnitts-Typ zwischen 12-15 Jahren braucht für nen Black Belt, ist das echt mit viel Zielstrebigkeit, Enthusiasmus und Liebe zur Sache verbunden.
Andere KK/KS-Varianten sind da weitaus großzügiger in Sachen Graduierungen (siehe Karate/TKD etc.)

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #47  
Alt 17-07-2017, 17:49
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Judo, BJJ
 
Registrierungsdatum: 14.08.2015
Alter: 32
Beiträge: 85
Standard

das ist schon gut möglich, dass du früher platt bist als die anderen, insbesondere weil Anfänger zwangsläufig technisch weniger können und dazu neigen dann alles mit Kraft lösen zu wollen. Dementsprechend ist das durchaus wahrscheinlich, dass du mehr Pausen brauchst, etc.

Nun waren die anderen auf der Matte aber auch alle Mal Anfänger und haben weiterhin regelmäßig neue Anfänger mit im Training. Dementsprechend kann das jeder einordnen. Da wird dich keiner schief anschauen, da blamierst Du Dich nicht.

Grundsätzlich ist das doch Unsinn zu warten bis man in besserer Form ist, bevor man mit dem Sport anfängt. Man treibt ja eben nunmal Sport um besser in Form zu kommen, umgekehrt wird da kein Schuh draus.

Finde das Pic gerade nicht mehr, das veranschaulicht Deine Situation recht schön. War ein Grabstein mit der Inschrift "Here lies John - he was going to start BJJ once he got into better shape".

Ich kann mich noch gut an meine Anfangszeiten erinnern, da war ich auch total außer Form und hatte ordentlich Übergewicht. Ja, das ist unangenehm, weil man sich dauernd ausmalt wie die anderen wohl über einen denken. Das ist auch frustrierend, weil man im Sparring nicht so mitmischen kann wie man gerne möchte.
Die Wahrheit is aber, dass das praktisch keinen interessiert. Im Gegenteil, wenn Du ein paar Wochen konsequent dabei bleibst und Dich trotz mangelnder Fitness durchbeißt, werden die anderen das sogar eher anerkennenswert finden.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 17-07-2017, 19:34
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: nein, Kampfsport.
 
Registrierungsdatum: 05.12.2010
Alter: 26
Beiträge: 1.319
Standard

Als ich 2013 mit BJJ angefangen habe wog ich 130kg auf 188cm, konnte keine einzige Liegestütz und war nach kurzer Zeit rollen kaputt. Also ab zum Training.
__________________
Sie will Kopfhörer, ich frage welche, sie sagt bunt sollen sie sein, ich beende das Gespräch.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 18-07-2017, 06:43
Benutzerbild von SKA-Student
Moderator
Kampfkunst: Ohshima Shotokan & BJJ
 
Registrierungsdatum: 05.11.2007
Ort: Hier
Alter: 45
Beiträge: 4.528
Standard

Zitat:
Zitat von VincentPrice Beitrag anzeigen
... wenn Du ein paar Wochen konsequent dabei bleibst und Dich trotz mangelnder Fitness durchbeißt, werden die anderen das sogar eher anerkennenswert finden.
__________________
"Eternity my friend is a long f'ing time!"
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 18-07-2017, 07:10
Benutzerbild von jkdberlin
Administrator
Kampfkunst: Hilti BJJ IMAG Berlin e.V.
 
Registrierungsdatum: 26.08.2001
Ort: Berlin
Alter: 52
Beiträge: 39.395
Blog-Einträge: 9
Standard

Zitat:
Zitat von relaunch Beitrag anzeigen
Mal ne frage zur fitness.
Ich wollte deshalb keinen xtra thread aufmachen.
Ich möchte gern zum bjj Probetraining und frage mich wie fit man eigentlich sein muss um mitmachen zu können bzw was ihr als Trainer so erwartet und ob ihr jemanden(zb korpulentes)ausgeschlossen habt....
Lg
Das ist in etwa so, als ob man schon den Grundstoff schon kennen muss, bevor man zur Schule geht. Fitness sollte mit dem Training kommen.
__________________
Frank Burczynski

HILTI BJJ Berlin
https://www.facebook.com/hiltiberlin


http://www.jkdberlin.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 18-07-2017, 12:20
Benutzerbild von marq
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Glory & UFC fanboy
 
Registrierungsdatum: 07.07.2002
Beiträge: 20.711
Standard

klar. aber eine gewisse fitness sollte man schon haben, die reicht meistens ja nicht aus im training zu bestehen...... ausserdem kann man die sich in 4 wochen selbst erarbeiten.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 18-07-2017, 15:22
Benutzerbild von GrapplingJoe
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Luta Livre, BJJ, Ringen
 
Registrierungsdatum: 30.04.2017
Beiträge: 9
Standard

Um mal einen Teampartner von mir zu zitieren: The best workout for jiujitsu is jiujitsu

Sehe das ebenso, dein Körper entwickelt sich automatisch durch die Bewegungsabläufe, durch das Rollen etc.


Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 18-07-2017, 15:39
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: fight for survival
 
Registrierungsdatum: 16.05.2017
Beiträge: 113
Standard

Ich mache zwar Krav Maga, aber ich habe anfangs sehr schnell gemerkt, dass es sich lohnt, zusätzlich was für die Kondition zu machen
Habe dann parallel mit Laufen angefangen und nicht bereut.
Ich bin damals auch ohne Kondition hin und klar wird man durch das Training fit, aber hart war es schon, bis ich einen gewissen Level erreicht hatte.
Aber so what - wenn man Lust hat, was zu machen, dann einfach anfangen!!!

Es geht ja auch nicht nur darum, dass man konditionell mitkommt, sondern wie bereit man ist zu beißen.
Und wenn man dann nach ein paar Wochen/Monaten zurück blickt, dann ist das schon ein gutes Gefühl, wie man sich entwickelt hat
Und dann werden neue Grenzen auftreten, denen man sich stellen wird ...

Viel Spaß!
Und ich denke, die meisten haben einfach so angefangen


LG, Yarisha
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 18-07-2017, 16:02
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Baguazhang, xingyi,taiji
 
Registrierungsdatum: 22.07.2014
Ort: Ba wü
Beiträge: 508
Standard

danke leute,
das bestärkt mich sehr.
hab dem trainer mal geschrieben und nach nem termin gefragt.
ich werde berichten
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 18-07-2017, 16:03
Benutzerbild von -KINGPIN-
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Shito Ryu, PDS, Kyusho, Boxen
 
Registrierungsdatum: 15.01.2016
Alter: 37
Beiträge: 632
Standard

Zitat:
Zitat von A_Outlaw_86 Beitrag anzeigen
unsinn ist das. Es ist in keiner weise für jeden geeignet. Ich zum beispiel hab den anschluss gekappt bekommen...Unzählige verbale Angriffe der freunde oder Schüler sorgten für das stufenweise weitere bröckeln. Ich bin ziemlich schlank das ist für die spinner der Szene immernoch verbaler angriffspunkt Nummer eins.
Weil du schlank bist wurdest du gemoppt? Und deswegen ist BJJ nicht für Jedermann? Vielleicht mal Schule wechseln..
__________________
„Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.“
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 19-07-2017, 00:57
inaktiv
Kampfkunst: bezwingst du nicht
 
Registrierungsdatum: 17.08.2015
Alter: 30
Beiträge: 22
Standard

Zitat:
Zitat von -KINGPIN- Beitrag anzeigen
Weil du schlank bist wurdest du gemoppt? Und deswegen ist BJJ nicht für Jedermann? Vielleicht mal Schule wechseln..
Ja deswegen ist es nichts für jedermann. Ich wurde aus Gewichtsgründen gemoppt und mir ist mehrfach zu Ohren gekommen: "Die kennen sich alle gut hier"...Verstand ich als Warnung während es ausgesprochen wurde.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 19-07-2017, 06:46
Benutzerbild von jkdberlin
Administrator
Kampfkunst: Hilti BJJ IMAG Berlin e.V.
 
Registrierungsdatum: 26.08.2001
Ort: Berlin
Alter: 52
Beiträge: 39.395
Blog-Einträge: 9
Standard

Das ist Blödsinn. Nur weil sich einige untereinander kennen, heisst es nicht, dass jeder bei dem Mobbing mitmachen würde.
__________________
Frank Burczynski

HILTI BJJ Berlin
https://www.facebook.com/hiltiberlin


http://www.jkdberlin.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 19-07-2017, 06:53
Benutzerbild von rambat
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Judo, BJJ
 
Registrierungsdatum: 08.12.2013
Beiträge: 4.665
Standard

@relaunch:

ich habe noch nie erlebt, daß sich irgendjemand in einem bjj-gym über anfänger lustig gemacht hätte.

aus eigener erfahrung kann ich dir versichern, daß die höher graduierten bjj-ler jedem mobbing sofort und ziemlich drastisch einen riegel vorschieben würden.
ich kenne sehr, sehr viele bjj-ler, und keiner, wirklich keiner hat vergessen, daß er selbst auch mal anfänger war - mit all den ängsten und befürchtungen und frustrationen, die man als anfänger eben so hat.

klar, ich kann nicht für ALLE gyms in deutschland, holland usw. sprechen, aber ich persönlich habe noch nie erlebt, daß anfänger "gemobbt" worden wären.
wobei man natürlich nicht vergessen sollte, daß der umgang in einem bjj-gym durchaus auch etwas "rauh, aber herzlich" sein kann. es ist halt kampfsport und keine selbsthilfegruppe für übersensible mimosen, die gravierende probleme mit ihrer sozialkompetenz haben ...

wer sich im bjj ernsthaft bemüht, besser zu werden, der wird sehr viel unterstützung durch den trainer und die trainingskameraden erfahren.



es sei denn ...
es sei denn, man ist einer dieser widerlichen besserwisser, die alles schon können, alles schon mal gemacht haben und schon im ersten training damit beginnen, erfahrenere trainingsteilnehmer zu "korrigieren".
solche leute werden in bjj-gyms gern mal auf normalmaß zurechtgestutzt, und zwar im randori.

halte ich aber für ganz normal.
also das zurechtstutzen.


edit:
http://www.infobarrel.com/I_Need_to_...t_Training_BJJ

__________________
www.judo-blog.de
Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!

Geändert von rambat (19-07-2017 um 06:55 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 19-07-2017, 07:16
Benutzerbild von miskotty
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Bjj/LL
 
Registrierungsdatum: 24.06.2007
Ort: 3. ebene 2.tür links
Alter: 36
Beiträge: 4.942
Standard

Zitat:
Zitat von rambat Beitrag anzeigen
@relaunch:

ich habe noch nie erlebt, daß sich irgendjemand in einem bjj-gym über anfänger lustig gemacht hätte.

aus eigener erfahrung kann ich dir versichern, daß die höher graduierten bjj-ler jedem mobbing sofort und ziemlich drastisch einen riegel vorschieben würden.
ich kenne sehr, sehr viele bjj-ler, und keiner, wirklich keiner hat vergessen, daß er selbst auch mal anfänger war - mit all den ängsten und befürchtungen und frustrationen, die man als anfänger eben so hat.

klar, ich kann nicht für ALLE gyms in deutschland, holland usw. sprechen, aber ich persönlich habe noch nie erlebt, daß anfänger "gemobbt" worden wären.
wobei man natürlich nicht vergessen sollte, daß der umgang in einem bjj-gym durchaus auch etwas "rauh, aber herzlich" sein kann. es ist halt kampfsport und keine selbsthilfegruppe für übersensible mimosen, die gravierende probleme mit ihrer sozialkompetenz haben ...

wer sich im bjj ernsthaft bemüht, besser zu werden, der wird sehr viel unterstützung durch den trainer und die trainingskameraden erfahren.



es sei denn ...
es sei denn, man ist einer dieser widerlichen besserwisser, die alles schon können, alles schon mal gemacht haben und schon im ersten training damit beginnen, erfahrenere trainingsteilnehmer zu "korrigieren".
solche leute werden in bjj-gyms gern mal auf normalmaß zurechtgestutzt, und zwar im randori.

halte ich aber für ganz normal.
also das zurechtstutzen.


edit:
I Need to Get Into Shape So I Can Start Training BJJ - InfoBarrel

Es heißt aber nicht randori
*anfänger erklärt die Welt *
__________________
www.unlimitedcombatsystem.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 19-07-2017, 07:25
Benutzerbild von rambat
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Judo, BJJ
 
Registrierungsdatum: 08.12.2013
Beiträge: 4.665
Standard

Zitat:
Zitat von miskotty Beitrag anzeigen
Es heißt aber nicht randori
*anfänger erklärt die Welt *
nicht?



also sämtliche bjj-blackbelts, die ich kenne, von mario stapel bis hin zu sergio "canudo", nennen das sparring im bjj fröhlich "randori" ...
__________________
www.judo-blog.de
Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Zahnschutz für Rugby/ Cricket gekauft *fuck* Auch für MMA geeignet?? Flanders Offenes Kampfsportarten Forum 5 28-04-2016 08:25
Ist diese Guard/Technik auch für BJJ (Gi) geeignet? Aggromonkey Grappling 10 09-10-2012 10:59
Wien: Thai-/Kick-/Boxen und BJJ geeignet für Frauen gesucht Don Raphaelo Suche: Verein, Schule, Club, Trainingspartner, freie Gruppe 1 21-03-2012 11:02
BJJ für 6-jährigen geeignet? schleck Kampfkunst und Familie, Eltern & Kind Forum 6 12-07-2008 02:06
bjj für strassenkampf geeignet? Dicidens Offenes Kampfsportarten Forum 5 17-09-2005 11:19



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:53 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.