Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Grappling

Grappling Diskussionen zu Bodenkampfstilen wie z.B. Brazilian Jiu-Jitsu, Luta Livre, Ringen, Sambo, Submission Grappling, Submission Wrestling etc.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 29-03-2016, 13:20
Benutzerbild von jkdberlin
Administrator
Kampfkunst: Hilti BJJ IMAG Berlin e.V.
 
Registrierungsdatum: 26.08.2001
Ort: Berlin
Alter: 52
Beiträge: 39.398
Blog-Einträge: 9
Standard BJJ: ein Sport ohne Ego?

Fast jede Schule hat ja diese "leave your ego at the door" Athmosphere, alle sind Freunde auf der Matte und der böse Ego-Roller hat hier nichts zu suchen. Natürlich ist damit gemeint, dass es jeden beim Rollen erwischen kann, dass jeder an einem schlechten tag mal von dem viel leichteren, technisch nicht so versierten, niedrigeren Gürtelträger getappt werden kann.
Aber ist BJJ wirklich ein Sport ohne Ego?
Wenn man besser sein will als sein Gegenüber, muss man da nicht zwangsläufig ein "Ego" haben? Egal ob Sport oder SV, man zwingt letztendlich dem Gegner seinen Kampf auf, geht das ohne Ego?
__________________
Frank Burczynski

HILTI BJJ Berlin
https://www.facebook.com/hiltiberlin


http://www.jkdberlin.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 29-03-2016, 13:23
Gast
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

hmmm, das wird dann aber schon in der schule gelassen, dieses ego freie!? wenn man hier und anderswo liest, sind es durchaus oft grappler, die nicht sonderlich egofrei gegenüber anderen kampfsportlerl,künstlern,svlern auftreten.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29-03-2016, 13:24
Benutzerbild von Cillura
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Shotokan Karate, Jiu Jitsu, Combat Arnis
 
Registrierungsdatum: 24.07.2010
Beiträge: 4.231
Standard

Ich denke man sollte Ego an dieser Stelle nicht mit Ehrgeiz verwechseln.
__________________
Man darf den Trainer, während des Trainings ruhig hassen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29-03-2016, 13:33
Benutzerbild von FireFlea
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 23.03.2004
Ort: Pfalz
Alter: 39
Beiträge: 9.445
Standard

Wenn man sich das ganze BJJ who is who anschaut sind ja schon einige Leute mit viel Ego dabei.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29-03-2016, 13:42
Benutzerbild von marq
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Glory & UFC fanboy
 
Registrierungsdatum: 07.07.2002
Beiträge: 20.714
Standard

das ist im bjj durchaus sehr ambivalent:

ego ist doch erlaubt und sogar wird im system eingefordert, da höhere gurt "nie" durch einen rangniederen getappt werden sollten. es geht um technische überlegenheit.

das ego ist hingegen ausgeschlossen, wenn es um athletische körperliche attribute geht. dadurch koennnte eine überlegenheit entstehen, die evtl auch einem ranghöheren in bedrängnis führen kann.

dies hat imo mit dem stilbegründer helio zu tun und der daraus hervorgegangenen formel der gracies, das auch körperlich unterlegene siegreich durch bjj sein werden.

Geändert von marq (29-03-2016 um 13:45 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 29-03-2016, 14:10
Benutzerbild von krav maga münster
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Krav Maga - Israeli Combatives, PTK (PTTA), Submission Grappling
 
Registrierungsdatum: 27.07.2004
Ort: Dortmund
Alter: 42
Beiträge: 5.863
Standard

Grosses Ego würde ich nicht sagen, eher Verbissenheit.

Grad in den unteren Leveln merke ich immer wieder, dass die Jungs unbedingt die Submission haben wollen. Das gibt ihnen anscheinend das Gefühl, dass sie sich weiterentwickelt haben.

Einige Leute die so denken, die rollen nicht gerne mit mir...Sobald ich dominant kämpfe und eine Submission habe, finalisiere ich meistens nicht da ich den Flow mehr mag, los lasse und weiterkämpfen möchte.

Ich höre dann oftmals: "Warum machst du nicht weiter bis ich tappe?" oder "Warum lässt du wieder los? Du hattest mich noch nicht!".

Je höher die Graduierung desto relaxter wird es dann.

Wir hatten vor einiger Zeit Leonidas Gondim (3. Dan/BJJ) bei uns und der ist beim rollen sehr tiefenentspannt und da lernt man einfach am besten.

Gruß Markus
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 29-03-2016, 14:57
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 08.10.2015
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 730
Standard

ich habe noch nirgends so viele aufgeblähte Egos gesehen wie im BJJ, angefangen bei der Gründerfamilie.

Edit: Halt, doch. Im MMA.

Geändert von Geheimrat Heinrich (29-03-2016 um 15:16 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 29-03-2016, 15:46
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: BJJ
 
Registrierungsdatum: 14.06.2012
Beiträge: 254
Standard

Zitat:
Zitat von Geheimrat Heinrich Beitrag anzeigen
ich habe noch nirgends so viele aufgeblähte Egos gesehen wie im BJJ, angefangen bei der Gründerfamilie.
+1. Verstehe auch nicht ganz, weswegen gerade BJJ als egofrei und Friede Freude Eierkuchen dargestellt wird. Ist sicherlich von Gym zu Gym unterschiedlich - aber bisher habe ich beim Grappling, insbesondere beim Luta Livre, sehr viele Leute kennengelernt, dessen Ego ein wenig zu groß war.

Da fällt mir der Artikel ein, der letztens hier ja auch diskutiert wurde: Bjj Eastern Europe – The 3 Biggest Social Problems in BJJ Today Der erste Teil über "Dangerous Myths" trifft es finde ich sehr gut. BJJ ist einfach ein kompetetiver Sport, da ist eben auch viel Egogehabe dabei.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 29-03-2016, 15:57
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: WT-X Combatives,BJJ,Sanda
 
Registrierungsdatum: 14.01.2007
Beiträge: 2.492
Blog-Einträge: 1
Standard

Zitat:
Zitat von Addario Beitrag anzeigen
+1. Verstehe auch nicht ganz, weswegen gerade BJJ als egofrei und Friede Freude Eierkuchen dargestellt wird. Ist sicherlich von Gym zu Gym unterschiedlich - aber bisher habe ich beim Grappling, insbesondere beim Luta Livre, sehr viele Leute kennengelernt, dessen Ego ein wenig zu groß war.

Da fällt mir der Artikel ein, der letztens hier ja auch diskutiert wurde: Bjj Eastern Europe – The 3 Biggest Social Problems in BJJ Today Der erste Teil über "Dangerous Myths" trifft es finde ich sehr gut. BJJ ist einfach ein kompetetiver Sport, da ist eben auch viel Egogehabe dabei.
es geht doch ums bjj,nicht ums luta livre hier in dem thread... ?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 29-03-2016, 16:14
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: WT-X Combatives,BJJ,Sanda
 
Registrierungsdatum: 14.01.2007
Beiträge: 2.492
Blog-Einträge: 1
Standard

also für mich gilt dieses "ego rausnehmen" einfach als ideale lösung um schneller gut zu werden.
ist also definitiv kein selbstloses ding persönlich lerne ich eben am meisten beim "flow rolling".

natürlich will man den anderen tappen.nur versuche ich das mit technischen mitteln und nicht einfach durch kraftüberlegenheit hinzubekommen.
wenn der andere technisch besser ist,dann tappt er mich halt,so what ?
ich sehe "unser team" eben als solches an.das heisst ich habe trainingspartner ,die versuchen mich besser zu machen und ich versuche sie besser zu machen.räuberleiterprinzip.
gegner habe ich im training nicht.auf ner open mat hingegen kann ruhig mal mit mehr gas gerollt werden.
aber wenn ego,kraft und paar gemeinheiten mit dabei sind,dann auf m wettkampf
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 29-03-2016, 16:26
Benutzerbild von Filzstift
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Schmeißen, stechen, schlagen (BBT, BJJ, MT, FMA...)
 
Registrierungsdatum: 10.02.2014
Alter: 26
Beiträge: 1.435
Standard

Wir haben da am montag immer eine art ventil. Da wird nämlich eineinhalb stunden im wettkampfmodus gerollt. Da darf man dann mal die mattensau sein (in rücksicht auf absprachen).
Wenn aber einer mal besonders weit die klappe aufreisst (ich erinner mich da an einen blue belt auf der durchreise der angeblich schon diesen und jenen getappt hat und dies und das gewonnen und sowieso alles besser als der trainer wusste) kanns passieren dass der chef an dem mal behutsam sein a-game rauslässt.
Oder wenn du ihn in der prüfungszeit blöd anredest. Aua.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 29-03-2016, 16:58
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: BJJ
 
Registrierungsdatum: 14.06.2012
Beiträge: 254
Standard

Zitat:
Zitat von 1789 Beitrag anzeigen
es geht doch ums bjj,nicht ums luta livre hier in dem thread... ?
Ist doch quasi dasselbe.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 29-03-2016, 17:07
Benutzerbild von Björn Friedrich
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Friedrich Jiu Jitsu - Kampfkunst nach biomechanischen Grundlagen
 
Registrierungsdatum: 02.09.2001
Ort: Rhein-Main Gebiet
Beiträge: 6.380
Standard

Ich denke das ist alles eine Frage der Ziele.....
Wenn man eine Gruppe hat und in der Gruppe ist das höchste Ziel die individuelle Leistung, dann wird unweigerlich, so trainiert und es wird zu Spannungen usw. kommen.

Wenn man ein höheres Ziel hat, z.B. die Kunst des Jiu Jitsu zu perfektionieren und sich klar macht, das man dieses Ziel nur mit (s)einer starken Gruppe im Rücken erreichen kann, dann arbeitet jeder in der Gruppe zusammen. Man push sich gegenseitig, um das gemeinsame Ziel zu erreichen und dann wird auch hart trainiert, aber niemand geht zu weit, weil eben Disziplin und Verstand da ist.

Die Gruppe ist das Werkzeug, Jiu Jitsu das Ziel und der einzelne braucht die Demut und Loyalität das zu erkennen. So wird das zumindest bei uns gehandhabt.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 29-03-2016, 17:26
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: WT-X Combatives,BJJ,Sanda
 
Registrierungsdatum: 14.01.2007
Beiträge: 2.492
Blog-Einträge: 1
Standard

Zitat:
Zitat von Björn Friedrich Beitrag anzeigen
Ich denke das ist alles eine Frage der Ziele.....
Wenn man eine Gruppe hat und in der Gruppe ist das höchste Ziel die individuelle Leistung, dann wird unweigerlich, so trainiert und es wird zu Spannungen usw. kommen.

Wenn man ein höheres Ziel hat, z.B. die Kunst des Jiu Jitsu zu perfektionieren und sich klar macht, das man dieses Ziel nur mit (s)einer starken Gruppe im Rücken erreichen kann, dann arbeitet jeder in der Gruppe zusammen. Man push sich gegenseitig, um das gemeinsame Ziel zu erreichen und dann wird auch hart trainiert, aber niemand geht zu weit, weil eben Disziplin und Verstand da ist.

Die Gruppe ist das Werkzeug, Jiu Jitsu das Ziel und der einzelne braucht die Demut und Loyalität das zu erkennen. So wird das zumindest bei uns gehandhabt.
hör auf damit sowas zu schreiben....am ende wirst du mir noch sympathisch und ich kuck nochmal vorbei in deiner schule

Geändert von 1789 (29-03-2016 um 17:35 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 29-03-2016, 18:42
Benutzerbild von Björn Friedrich
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Friedrich Jiu Jitsu - Kampfkunst nach biomechanischen Grundlagen
 
Registrierungsdatum: 02.09.2001
Ort: Rhein-Main Gebiet
Beiträge: 6.380
Standard

Das ist bei mir alles nur Tarnung um erstens mein Nicht-Wissen übers BJJ zu kachieren und zweitens den Leuten mein überteuertes Training zu verkaufen.:-) Lass dich nicht blenden;-)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Über harte Arbeit, Gi, Technik, Ego und Progress in BJJ Teashi Videoclips Grappling 0 05-02-2014 19:16
Muskelabbau ohne Sport xXalbakingXx Krafttraining, Ernährung und Fitness 28 31-12-2013 01:11
BJJ-Seminare mit und ohne Gi Christian_Brasil Grappling 0 19-09-2010 05:42
BJJ Anzug Ju-Sport Brazilia zu verkaufen DGast Kauf, Verkauf und Tausch 1 13-01-2010 14:44
abnhemen ohne sport ayakofights Krafttraining, Ernährung und Fitness 27 09-12-2007 12:54



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:45 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.