Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Grappling

Grappling Diskussionen zu Bodenkampfstilen wie z.B. Brazilian Jiu-Jitsu, Luta Livre, Ringen, Sambo, Submission Grappling, Submission Wrestling etc.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 05-05-2015, 15:27
Benutzerbild von Jadetiger
Moderator
Kampfkunst: La Superba, dt. Fechten des 19. Jhdts, 沢手, Rutzkunst, Yoga
 
Registrierungsdatum: 05.09.2002
Ort: Monaco di Baviera
Alter: 38
Beiträge: 2.917
Standard Die einfachste Regelvariante?

Hi Leute,
ich folgendes rein aus Interesse und Neugier. Ich selbst bin kein Ringer (-> siehe Profil) und habe ehrlich gesagt außer ein paar Dokus zu traditionellen Ringstilen und zu BJJ bisher sehr wenig Berührung mit der Thematik gehabt.

Ringen gibt es ja in diversen kulturellen und sportlichen Varianten. Welches ist eurer Meinung nach die Variante mit den geringsten/einfachsten Regeln und welche sind das?

Meine Frage zielt nur auf reines Ringen (also ohne Schlagen und Treten) und nicht auf KK/KS, die unter anderem ringerische Techniken enthält (wie z.B. MMA oder DBMA).

Vielen Dank schonmal!
Jadetiger
__________________
"Natürlich bewegen kannst du dich, wenn es egal ist." - ein Fechtlehrer
Scuola d'Armi Tigre di Giada - Duellkunst italienischer Tradition in München
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 05-05-2015, 15:35
Benutzerbild von Nagare
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 13.06.2007
Beiträge: 1.419
Standard

Zitat:
Zitat von Jadetiger Beitrag anzeigen
Welches ist eurer Meinung nach die Variante mit den geringsten/einfachsten Regeln und welche sind das?
Der der als erstes mit einem Teil seines Oberkörpers (ausgenommen Arme und Hände) den Boden berührt und/oder einen abgegrenzten Bereich verlässt, hat verloren und die Runde ist beendet.
__________________
Man kann Energie investieren, darum zu kämpfen, dass alles so bleibt wie es ist oder um sich Neuem zuzuwenden. Ich jedenfalls werde keine Energie investieren, um dem Pferd von Buddha zu erzählen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05-05-2015, 16:00
Benutzerbild von Jadetiger
Moderator
Kampfkunst: La Superba, dt. Fechten des 19. Jhdts, 沢手, Rutzkunst, Yoga
 
Registrierungsdatum: 05.09.2002
Ort: Monaco di Baviera
Alter: 38
Beiträge: 2.917
Standard

Ok, und welcher Stil verwendet dieses Regelwerk?
Bei Sumo ist es meines Wissens "wer mit irgendeinem Körperteil außer den Fußsohlen den Boden berührt oder den Ring verlässt", oder?
__________________
"Natürlich bewegen kannst du dich, wenn es egal ist." - ein Fechtlehrer
Scuola d'Armi Tigre di Giada - Duellkunst italienischer Tradition in München
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05-05-2015, 16:04
Benutzerbild von Nagare
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 13.06.2007
Beiträge: 1.419
Standard

Zitat:
Zitat von Jadetiger Beitrag anzeigen
Ok, und welcher Stil verwendet dieses Regelwerk?
Ich dachte Du fragst nach etwas stilunabhängigem
Soweit ich weiß kommt das aber dem mongolischen Ringen recht nah.

https://www.youtube.com/watch?v=rPqE3JzGTEA

Oder dem Gambischen Ringen ("lutte africaine")

https://www.youtube.com/watch?v=KsBvBrsGwTI
__________________
Man kann Energie investieren, darum zu kämpfen, dass alles so bleibt wie es ist oder um sich Neuem zuzuwenden. Ich jedenfalls werde keine Energie investieren, um dem Pferd von Buddha zu erzählen.

Geändert von Nagare (05-05-2015 um 16:08 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05-05-2015, 16:04
Benutzerbild von krav maga münster
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Krav Maga - Israeli Combatives, PTK (PTTA), Submission Grappling
 
Registrierungsdatum: 27.07.2004
Ort: Dortmund
Alter: 42
Beiträge: 5.894
Standard

Im "Lucha Canaria" sieh man es u.a. auch.

Hier mal ein Bericht den ich 2007 verfasst habe, als in auf Fuerteventura war.

Lucha Canaria – Die Kunst des Kanarischen Ringen

Gruß Markus
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 07-05-2015, 11:37
Benutzerbild von Jadetiger
Moderator
Kampfkunst: La Superba, dt. Fechten des 19. Jhdts, 沢手, Rutzkunst, Yoga
 
Registrierungsdatum: 05.09.2002
Ort: Monaco di Baviera
Alter: 38
Beiträge: 2.917
Standard

Danke für die Infos!
__________________
"Natürlich bewegen kannst du dich, wenn es egal ist." - ein Fechtlehrer
Scuola d'Armi Tigre di Giada - Duellkunst italienischer Tradition in München
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 07-05-2015, 12:30
Benutzerbild von Flibb
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Brazilian Jiu-Jitsu
 
Registrierungsdatum: 07.03.2006
Ort: Hamburg
Alter: 31
Beiträge: 3.406
Standard

IBJJF und ADCC.
__________________
Jiu Jitsu is about respect - earn it for yourself and take it away from the other guy
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 07-05-2015, 12:42
Benutzerbild von Dietrich von Bern
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: 截拳道, มวยไทย, LL
 
Registrierungsdatum: 25.04.2009
Ort: NRW
Alter: 44
Beiträge: 4.077
Blog-Einträge: 17
Standard

Wer tot ist hat verloren.
__________________
...gut ist der der gutes tut!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 07-05-2015, 14:21
Benutzerbild von itto_ryu
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Highland Broadsword, Backhold Wrestling
 
Registrierungsdatum: 13.10.2005
Beiträge: 8.822
Standard

Die meisten Folk-Wrestling-Stile haben das simple Regelsystem, dass wer zuerst den Boden berührt hat, verliert. Kann aber variieren, ob dies jeder Körperteil ist oder ein bestimmter oder eine bestimmte Lage. Je nach Stilrichtung und Tradition kann dann der Weg dahin aus sehr komplizierten und komplexen Techniken bestehen oder aus simpleren. Jackenstile wie iranisches Koshti Ba Chukhe oder Koresh sind technisch so komplex wie Judo. Ich würde sagen Scottish Backhold ist in seinen Regeln mit am simpelsten:

Zitat:
The wrestlers grip each other around the waist at the back, with the right hand under the opponent's left arm and the chin resting on the opposite right shoulder. When the referee is sure that both wrestlers have taken a firm grip, he shouts "hold" and the bout starts. Should either wrestler break his hold or touch the ground with any part of his body except his feet, he loses. There is no ground work and the bouts are usually best of five falls.

Geändert von itto_ryu (07-05-2015 um 14:23 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 07-05-2015, 15:17
Benutzerbild von Nite
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: BJJ (früher: TKD, MMA)
 
Registrierungsdatum: 25.12.2010
Alter: 33
Beiträge: 3.805
Standard

Was ist simpel?
Ich finde Submission-only auch recht simpel.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 07-05-2015, 15:25
Benutzerbild von Flibb
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Brazilian Jiu-Jitsu
 
Registrierungsdatum: 07.03.2006
Ort: Hamburg
Alter: 31
Beiträge: 3.406
Standard

Zitat:
Zitat von Nite Beitrag anzeigen
Was ist simpel?
Duden | simpel | Rechtschreibung, Bedeutung, Definition, Synonyme, Herkunft
__________________
Jiu Jitsu is about respect - earn it for yourself and take it away from the other guy
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 07-05-2015, 16:20
Benutzerbild von xTex
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Luta Livre
 
Registrierungsdatum: 30.11.2011
Alter: 26
Beiträge: 531
Standard

Zitat:
Zitat von Nite Beitrag anzeigen
Was ist simpel?
Ich finde Submission-only auch recht simpel.
Oder aber direkt Vale Tudo (Esportiva). Quasi alles, mit Ausnahme von Schlägen und Tritten, ist erlaubt.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 07-05-2015, 16:31
Benutzerbild von Nite
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: BJJ (früher: TKD, MMA)
 
Registrierungsdatum: 25.12.2010
Alter: 33
Beiträge: 3.805
Standard

Zitat:
Zitat von xTex Beitrag anzeigen
Oder aber direkt Vale Tudo (Esportiva). Quasi alles, mit Ausnahme von Schlägen und Tritten, ist erlaubt.
Kenne mich mit dem LL-Regelwerk nicht aus, aber wenn dem so ist, dann ja
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 08-05-2015, 17:08
Benutzerbild von Jadetiger
Moderator
Kampfkunst: La Superba, dt. Fechten des 19. Jhdts, 沢手, Rutzkunst, Yoga
 
Registrierungsdatum: 05.09.2002
Ort: Monaco di Baviera
Alter: 38
Beiträge: 2.917
Standard

Zitat:
Zitat von Nite Beitrag anzeigen
Was ist simpel?
Ich finde Submission-only auch recht simpel.
Da hast du natürlich völlig recht. Aber gibt es das denn wirklich? Ich glaube das ist mit dem Pankration der Ausgestorben.

Ich kenne zumindest keinen Wettbewerb, in dem das Regelwerk aus dem einen Satz "Bis einer heult" besteht und aus sonst nichts. Es sind ja meist Genitalgriffe verboten und Fishhooks und manchmal bestimmte Gelenkbelastungen undundund
__________________
"Natürlich bewegen kannst du dich, wenn es egal ist." - ein Fechtlehrer
Scuola d'Armi Tigre di Giada - Duellkunst italienischer Tradition in München
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Einfachste KK Yong Chun Quan Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger 16 05-05-2010 14:23
Krieg einfachste Parkoursache nicht hin. Hilfeee! MiDuTuJoTo Capoeira, Akrobatik in der Kampfkunst 2 21-05-2006 12:04



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:38 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.