Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Grappling

Grappling Diskussionen zu Bodenkampfstilen wie z.B. Brazilian Jiu-Jitsu, Luta Livre, Ringen, Sambo, Submission Grappling, Submission Wrestling etc.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 14-03-2017, 19:14
Benutzerbild von Aruna
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Flexible Response
 
Registrierungsdatum: 07.03.2015
Ort: right here, right now
Beiträge: 2.262
Standard

Zitat:
Zitat von Münsterländer Beitrag anzeigen
Wenn man bedenkt, dass die ursprüngliche Intention des Religionsgründers war, Frauen mehr Rechte zu geben und eine Kopfbedeckung zu erlauben (weil damals nur Sklaven und Frauen barhäuptig gehen mussten). Soviel zu böser Islam
Hast Du zu dieser Darstellung des vormohammedanischen Arabiens eine Quelle?
__________________
Ich habs euch doch gesagt. Ich bin der Nostradamus des Forums.
-Kannix-
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #32  
Alt 14-03-2017, 21:04
Benutzerbild von trick17
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst: sport
 
Registrierungsdatum: 09.05.2009
Beiträge: 815
Standard

Zitat:
Zitat von Kraken Beitrag anzeigen

Wie schwachsinnig kann denn ein Nobelpreisträger in Physik überhaupt sein? Denn von diesen sind die Mehrheit Christen. Einige bezeichnen sich selbst sogar als "tief religiös"
Ich arbeite selbst schon zu lange an in einem wissenschaftlichen / universitären umfeld um nicht mehr vor titeln oder auszeichnungen zu buckeln. Selbstverständlich sind menschen die sich einen nobelpreis erarbeitet haben kluge köpfe, das schließt sie aber nicht von sämtlicher kritik aus. Wenn mir ein nobelpreisträger der physik erzählen möchte das die menschen nicht durch evolution entstanden sind oder das gott die welt erschaffen hat dann ist das schwachsinnig in meinen augen, ja.

Es gibt übrigens auch einen nobelpreisträger der den klimawandel leugnet. Ebenfalls schwachsinn, oder muss da was dran sein, schließlich ist er ein nobelpreisträger?

Und ob die mehrheit der nobelpreisträger praktizierende und gläubige christen sind/waren, und nicht lediglich auf dem papier kannst du womit genau stichhaltig belegen?

Zitat:
Zitat von küken Beitrag anzeigen
Die Sache mit Schwachsinn abzutun ist wirklich unfassbar.

Ja, das Ding ist diskriminierend und ein Zeichen der Unterdrückung von Frauen, auch meine Meinung.

Aaaaaaaaaaaaaaaaaber: Ist es nicht großartig, dass wir immerhin schon soweit sind, dass so viele muslimische Frauen in der Öffentlichkeit Sport betreiben, dass es eine Nachfrage für solche Lösungen gibt??? Oder das sogar Sportartikel-Hersteller wir Nike einen Markt sehen. Vor ein paar Jahren undenkbar! Es ist noch ein weiter Weg, aber es ist doch ein Anfang.

...

Man sollte auch einfach mal überlegen, dass im Jahr 2017 auch in westlichen Hemisphären Frauen noch unterdrückt oder ungerecht und ungleich behandelt werden. Es gibt sogar Politiker, die in der Öffentlichkeit nicht davor zurückscheuen, Frauen Ihre Rechte abzusprechen, einfach nur, weil es Frauen sind. Und wir dürfen ja immerhin schon ne ganze Weile wählen, ohne zu Fragen arbeiten gehn und Fussball spielen.
Ich weiß nicht wie man sowas großartig finden kann wenn man sich den kontext ansieht in welcher Zeit wir vermeintlich leben, bzw. in welchem jahr.

Desweiteren gibt es hier selbstverständlich auch probleme was gleichberechtigung von frauen angeht, so etwas aber als argument in so einem kontext anzuführen relativiert ganz massiv das was in weiten teilen der islamischen welt passiert. Dabei sage ich auch ganz bewusst islamischen und nicht islamistischen. Alles was hier mehr oder weniger offiziell passiert, kann man in keinster weise damit vergleichen das frauen in saudi arabien z.B. nichtmal auto fahren dürfen, das in manchen ländern frauen kein scheidungsrecht haben, sich verschleiern müssen oder bei ehebruch gesteinigt werden.

Und um nochmal zu zeigen was für großartige fortschritte die welt in dieser hinsicht gemacht hat:

http://www.vintag.es/2014/09/picture...60s-1970s.html

Zitat:
Zitat von Droom Beitrag anzeigen

Lustig. Dir ist aber schon klar warum wir in der westlichen Welt auch selbst beim heißesten Wetter am Strand noch Kleidung (in Form von Badesachen) tragen?
Das Tabu der Nacktheit und der gestörte Verhältnis zum eigenen Körper und zur Sexualität in unserer Gesellschaft beruht zu sehr großen Teilen aus dem christlichen Glauben (weitverbreitete Meinung --> Lust ist Sünde).
Gibt genug Naturvölker die den ganzen Tag nackt rumrennen und es stört / interessiert niemanden.
Schon Klar, aber auch dieses statement relativiert einfach herschende zustände. Einen bikini mit einem burkini zu vergleichen und sagen das ja beides schlicht religiöse gründe hat ist äpfel und birnen vergleichen.
Zumal es für die absolute mehrheit der menschen mit sicherheit mitlerweile ganz andere gesellschaftliche zwänge sind die sie zu einem bedecken der geschlechtsorgane "zwingt" oder verleitet, oder sind z.B. dicke menschen die ein t-shirt beim baden tragen einfach noch mehr in der christlichen denke "lust ist sünde" verankert?
__________________
no retreat no surrender
http://www.youtube.com/watch?v=6FMNFvKEy4c

Geändert von trick17 (14-03-2017 um 21:37 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 15-03-2017, 03:57
Benutzerbild von Aruna
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Flexible Response
 
Registrierungsdatum: 07.03.2015
Ort: right here, right now
Beiträge: 2.262
Standard

Zitat:
Zitat von küken Beitrag anzeigen
Aaaaaaaaaaaaaaaaaber: Ist es nicht großartig, dass wir immerhin schon soweit sind, dass so viele muslimische Frauen in der Öffentlichkeit Sport betreiben, dass es eine Nachfrage für solche Lösungen gibt??? Oder das sogar Sportartikel-Hersteller wir Nike einen Markt sehen. Vor ein paar Jahren undenkbar! Es ist noch ein weiter Weg, aber es ist doch ein Anfang.
Nicht jede muslimische Frau ist eine Fundamentalistin.
Tatsächlich ist ÍMO in der muslimischen Welt in den letzten Jahrzehnten eher eine Rückkehr zu strengerer Auslegung des Glaubens zu beobachten, siehe hier:

Zitat:
Zitat von trick17 Beitrag anzeigen
Und um nochmal zu zeigen was für großartige fortschritte die welt in dieser hinsicht gemacht hat:

vintage everyday: Before the Islamic Revolution: 21 Vintage Photos of Tehran, Iran in the 1960s and 1970s
In der Türkei waren meines Wissens vor Erdogan noch Kopftücher an Schulen und Universitäten verboten.

Zitat:
Zitat von aus Asker duası, zitiert von Recep Tayyip Erdoğan
„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.“
Moscheen sind, auch hierzulande, teilweise nach muslimischen Eroberern benannt.

Zitat:
Zitat von -KINGPIN- Beitrag anzeigen
Ich verstehe die Botschaft der Damen nicht ganz? Sie bekämpfen Islamophobie mit BJJ?
Jeder Tag ein Kampf?
keine Ahnung, ob es im BJJ eine Fallschule gibt, die Opferrolle scheinen die zumindest schon ganz gut zu beherrschen...
__________________
Ich habs euch doch gesagt. Ich bin der Nostradamus des Forums.
-Kannix-

Geändert von Aruna (15-03-2017 um 04:07 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 15-03-2017, 06:06
Benutzerbild von Hug n' Roll
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: 柔道 Jûdô, BJJ
 
Registrierungsdatum: 29.12.2006
Ort: im Nordwesten
Alter: 42
Beiträge: 2.070
Standard

Zitat:
Zitat von trick17 Beitrag anzeigen
[...]
Massig Grundregeln hier verletzt:
Religiöse Statements (krasse Ablehnung), politische Statements (Deine ungefragte Meinung zum Klimawandel z.B.), Beleidigungen (gegen Menschen, die gläubig sind)....
__________________
"We don' t break boards, we break people."
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 15-03-2017, 06:20
Benutzerbild von hand-werker
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: murmelstrumpf
 
Registrierungsdatum: 08.01.2010
Ort: nrw
Beiträge: 1.691
Standard

Zitat:
Zitat von Aruna Beitrag anzeigen
keine Ahnung, ob es im BJJ eine Fallschule gibt, die Opferrolle scheinen die zumindest schon ganz gut zu beherrschen...




Zitat:
Zitat von Hug n' Roll Beitrag anzeigen
Beleidigungen (gegen Menschen, die gläubig sind)....
Sonst heißt es hier doch (sinngemäß): Wer unbewiesene Behauptungen aufstellt, muss sich Kritik gefallen lassen.
__________________
Kannix, 24.06.2010, 14:17 Uhr: "Also ich hab noch oben ein Luftgewehr, ganz normal. Bei Katzen jedenfalls gibts keine sichtbaren Verletzungen"
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 15-03-2017, 07:05
Benutzerbild von jkdberlin
Administrator
Kampfkunst: Hilti BJJ IMAG Berlin e.V.
 
Registrierungsdatum: 26.08.2001
Ort: Berlin
Alter: 51
Beiträge: 38.969
Blog-Einträge: 9
Standard

ich möchte euch bitten wieder zum Kontext BJJ zurück zu finden...
__________________
Frank Burczynski

HILTI BJJ Berlin
https://www.facebook.com/hiltiberlin


http://www.jkdberlin.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 15-03-2017, 07:19
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: JJ, Judo (früher), rumstehen und im Kreis gehen
 
Registrierungsdatum: 04.10.2016
Ort: Münsterland
Alter: 33
Beiträge: 125
Standard

Zitat:
Zitat von Aruna Beitrag anzeigen
Hast Du zu dieser Darstellung des vormohammedanischen Arabiens eine Quelle?
nicht griffbereit, nein, tut mir leid.

Ich beziehe mich auf Sure 33, 59. Hierin wird erwähnt, dass der Prophet den Frauen („Frauen und Töchter des Propheten und Frauen eines Gläubigen“) sagen soll, dass sie ein Übergewand tragen sollen, damit sie „erkannt“ und nicht belästigt werden.

Ich habe zwischenzeitlich an verschiedenen Stellen gelesen bzw. in mehreren Dokumentationen die Darstellung gesehen, dass "erkannt" im Sinne "als freie Frau erkannt" zu verstehen sei, eben aufgrund der von mir o.g. gesellschaftlichen Lage.

Darüber hinaus soll Mohammed übrigens auch erstmals eingeführt haben ,das Frauen persönlichen Besitz haben dürfen.

(Auch) hierfür kann ich aus dem Stegreif jetzt aber keine exakte Fundstelle benennen.

Insofern kann das gerne als meine unbewiesene Meinung gelten

und nu Schluss mit OT
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 15-03-2017, 21:03
Benutzerbild von Filzstift
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Schmeißen, stechen, schlagen (BBT, BJJ, MT, FMA...)
 
Registrierungsdatum: 10.02.2014
Alter: 26
Beiträge: 1.390
Standard

dafür dass wir in der sogenannten freien welt leben haben wir hier das verbieten doch schon ganz gern.

wenn einer mit einem tätowierten kreuz ins training darf oder sich bei einer kampfsportveranstaltung kamerawirksam als "soldier of god" bezeichnen darf, dann darf frau auch mit kopftuchrashguard ins training. anziehen können wir wohl immer noch was wir wollen, oder?

wenn euch als TRAINER die kleidungsvorschriften so am herzen liegen dann knock yourself out, tut euch keinen zwang an. wenn die damen einen verein haben in dem es okay ist ein kopftuch im training zu tragen und den beiden es aus welchen gründen auch immer (bislang hats hier nämlich nur spekulation) wichtig ist, dann super, die beiden können ohne schlechten gewissens einen sport ausüben den wir doch auch gern haben.

grüße von einem atheisten dems langsam auf den zeiger geht wie alle um ihn herum sich gegenseitig erklären müssen wessen individualphilosophisches hilfskonstrukt besser ist.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 16-03-2017, 09:35
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Grappling/SV
 
Registrierungsdatum: 16.06.2012
Alter: 25
Beiträge: 1.275
Standard

Seit wann ist das Training eigentlich grundsätzlich religionsfrei?
Also da habe ich bei den Karateleuten und auch im WT Probetraining was anderes erlebt.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 16-03-2017, 09:40
Benutzerbild von Aruna
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Flexible Response
 
Registrierungsdatum: 07.03.2015
Ort: right here, right now
Beiträge: 2.262
Standard

Zitat:
Zitat von Filzstift Beitrag anzeigen
dafür dass wir in der sogenannten freien welt leben haben wir hier das verbieten doch schon ganz gern.

wenn einer mit einem tätowierten kreuz ins training darf oder sich bei einer kampfsportveranstaltung kamerawirksam als "soldier of god" bezeichnen darf, dann darf frau auch mit kopftuchrashguard ins training. anziehen können wir wohl immer noch was wir wollen, oder?

wenn euch als TRAINER die kleidungsvorschriften so am herzen liegen dann knock yourself out, tut euch keinen zwang an. wenn die damen einen verein haben in dem es okay ist ein kopftuch im training zu tragen und den beiden es aus welchen gründen auch immer (bislang hats hier nämlich nur spekulation) wichtig ist, dann super, die beiden können ohne schlechten gewissens einen sport ausüben den wir doch auch gern haben.
hat die Meinung, gegen die Du hier so leidenschaftlich argumentierst hier eigentlich irgendjemand vertreten?
__________________
Ich habs euch doch gesagt. Ich bin der Nostradamus des Forums.
-Kannix-

Geändert von Aruna (16-03-2017 um 09:43 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 16-03-2017, 11:03
Benutzerbild von Droom
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: früher Muay Thai, jetzt Luta Livre
 
Registrierungsdatum: 26.08.2010
Alter: 27
Beiträge: 1.183
Standard

Zitat:
Zitat von Korkell Beitrag anzeigen
Seit wann ist das Training eigentlich grundsätzlich religionsfrei?
Also da habe ich bei den Karateleuten und auch im WT Probetraining was anderes erlebt.
Keine Ahnung wie das bei Asiatischen Budo-KKs gehandhabt wird. Aber so wie ich das vom Boxen, Kickboxen, Krav Maga, Thaiboxen (Wai Khru halte ich jetzt eher als Traditionsgruß als ein religiöses Zeichen), MMA, Ringen, LL und BJJ kenne, ist die Matte religionsfrei zu halten.
Zu viele grundsätzlich verschiedene Meinungen, zu viel Grüppchenbildung, zu viel Konfliktpotenzial und vor allem keinen wirklichen Mehrwert beim Ausüben des Trainings. Splittet eher das Team, als es zu vereinen.

Mag sein, das es anderswo auch anders gehandhabt wird. Das macht es in meinen Augen aber nicht besser oder richtiger.
__________________
"Kämpfen bis zum Ziel" ---> http://www.youtube.com/watch?v=8vJLm...eature=related
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 16-03-2017, 18:38
Benutzerbild von miskotty
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: UCS
 
Registrierungsdatum: 24.06.2007
Ort: 3. ebene 2.tür links
Alter: 36
Beiträge: 4.767
Standard

Stört es beim Training?
Ich bin ja wahrlich kein Freund von Religion, aber jeder nach seiner Wahl...
Wenn das Tuch nicht hindert, seh ich kein Problem. Will jemand aus religiösen Gründen nicht mit bestimmten Personen trainieren, andere überzeugen auch sowas zu tragen oder religiöse Werbung praktizieren, endet meine Toleranz
__________________
www.unlimitedcombatsystem.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 16-03-2017, 22:17
Benutzerbild von Droom
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: früher Muay Thai, jetzt Luta Livre
 
Registrierungsdatum: 26.08.2010
Alter: 27
Beiträge: 1.183
Standard

Wir haben auch männliche Mitglieder die tragen unter der Sammeldusche Boxershorts. Ist bei denen auch aus religiösen Gründen (laut ihrer Aussage). Soll man denen jetzt auch verbieten dort zu duschen, zu trainieren oder ihnen vorschreiben unter der Dusche nackt sein zu MÜSSEN?

Wenn sie sich damit wohler fühlen und glauben damit ihren Gott zufrieden zu stellen, dann können sie das gerne machen! Klar gibt es Leute die das nicht verstehen, aber das Wort Toleranz kommt von "tolerare" = etwas erdulden/ertragen und das sollte wohl doch jeder Erwachsene Mensch tun können, wenn jemand anders meint er müsse sich irgendwo aus irgendwelchen Gründen einschränken.
__________________
"Kämpfen bis zum Ziel" ---> http://www.youtube.com/watch?v=8vJLm...eature=related
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 16-03-2017, 22:28
Benutzerbild von Syron
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Den inneren Schweinehund verhauen
 
Registrierungsdatum: 05.06.2013
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 1.300
Standard

Zitat:
Zitat von Droom Beitrag anzeigen
Wir haben auch männliche Mitglieder die tragen unter der Sammeldusche Boxershorts.
Da ist nun halt der Unterschied auf und neben der Matte.

Ich finde es ein recht schwieriges Thema und kann beide Seiten nachvollziehen.

Einerseits finde ich es super, daß so auch "denen" ermöglicht wird, am Training teilzunehmen!
Kann unter Umständen ein wichtiger Schritt, von dem außerdem sogar beide Seiten profitieren können.

Auf der anderen Seite verstehe ich aber auch, wenn man sagt, daß Religion auf der Matte nichts zu suchen hat.
Man nimmt nicht hin, wenn jemand sagt: "Nein, mit xy trainiere ich nicht, weil er/ sie ist männlich/ weiblich.", auch wenn das in dem Moment auch aus religiöser Begründung so ist.


Ich denke, dieses Thema bietet so viel grau, daß es unmöglich ist da auf schwarz oder weiß zu verweisen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 17-03-2017, 00:07
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: K1/MT
 
Registrierungsdatum: 05.03.2014
Beiträge: 83
Standard

Ist doch super.
Gibt auch viele Frauen bei denen das eher kulturelle als Religiöse Hintergründe hat. Wer mit wem rollt kann sich der oder diejenige doch selber aussuchen.
BJJ soll doch gerade was empowerndes haben.

By the Way: Selbst wenn Frauen nur mit anderen Frauen trainieren gibts ja trotzdem Wettkämpfe auf denen zumindest Typen zuschauen. Dafür sind die Rashguars doch Top.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Tatami Rashguards MartlRS Kauf, Verkauf und Tausch 6 17-02-2010 12:00
Rashguards und Klettverschlüsse Markus Schneider MMA - Mixed Martial Arts 21 13-05-2009 23:17
Rashguards Ballterrier Grappling 2 04-12-2006 16:20
Woher Rashguards???? naughty dog Kauf, Verkauf und Tausch 8 08-11-2006 10:16
rashguards ?!? myone MMA - Mixed Martial Arts 4 19-05-2006 21:09



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:39 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.