Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Grappling

Grappling Diskussionen zu Bodenkampfstilen wie z.B. Brazilian Jiu-Jitsu, Luta Livre, Ringen, Sambo, Submission Grappling, Submission Wrestling etc.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 01-07-2017, 07:47
Benutzerbild von jkdberlin
Administrator
Kampfkunst: Hilti BJJ IMAG Berlin e.V.
 
Registrierungsdatum: 26.08.2001
Ort: Berlin
Alter: 52
Beiträge: 39.302
Blog-Einträge: 9
Standard IBJJF Lilagurte!

Ab Januar 2018 müssen sich nun auch Lilagurte bei der IBJJF anmelden (und ihre Jahresgebühr entrichten), wenn sie bei IBJJF Turnieren teilnehmen wollen. Bisher war das "nur" für Schwarz- und Braungurte Pflicht. Lange angedroht, nun umgesetzt?!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 19620147_1736656459695601_964998405652487091_o.jpg (129,4 KB, 41x aufgerufen)
__________________
Frank Burczynski

HILTI BJJ Berlin
https://www.facebook.com/hiltiberlin


http://www.jkdberlin.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 01-07-2017, 08:22
Benutzerbild von Filzstift
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Schmeißen, stechen, schlagen (BBT, BJJ, MT, FMA...)
 
Registrierungsdatum: 10.02.2014
Alter: 26
Beiträge: 1.423
Standard

Da braucht jemand einen neuen porsche.
__________________
"Kick the tree."
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01-07-2017, 16:52
Benutzerbild von SKA-Student
Moderator
Kampfkunst: Ohshima Shotokan & BJJ
 
Registrierungsdatum: 05.11.2007
Ort: Hier
Alter: 45
Beiträge: 4.518
Standard

So kann man auch Leute von Turnieren fernhalten!
__________________
"Eternity my friend is a long f'ing time!"
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01-07-2017, 17:19
Benutzerbild von Hug n' Roll
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: 柔道 Jûdô, BJJ
 
Registrierungsdatum: 29.12.2006
Ort: im Nordwesten
Alter: 42
Beiträge: 2.135
Standard

Ich hatte mir Lissabon 2020 als (Motivations-) Ziel gesteckt (gesund und am Ball bleiben und so...).
-Am besten ich sorge jetzt dafür, dass ich auch bis dahin weiter Bluebelt bleibe, oder?!
__________________
"We don' t break boards, we break people."
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01-07-2017, 17:23
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Leglocks
 
Registrierungsdatum: 14.03.2007
Ort: Düsseldorf
Alter: 31
Beiträge: 214
Standard

Zitat:
Zitat von Hug n' Roll Beitrag anzeigen
Ich hatte mir Lissabon 2020 als (Motivations-) Ziel gesteckt (gesund und am Ball bleiben und so...).
-Am besten ich sorge jetzt dafür, dass ich auch bis dahin weiter Bluebelt bleibe, oder?!
Turniere in Portugal und Brasilien erfordern das glaube ohnehin schon. Europeans sowieso
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 01-07-2017, 18:33
Benutzerbild von Hug n' Roll
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: 柔道 Jûdô, BJJ
 
Registrierungsdatum: 29.12.2006
Ort: im Nordwesten
Alter: 42
Beiträge: 2.135
Standard

Na denn isses ja wohl eh eher eine Frage der Zeit gewesen.
__________________
"We don' t break boards, we break people."
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 01-07-2017, 19:35
Benutzerbild von Björn Friedrich
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Friedrich Jiu Jitsu - Kampfkunst nach biomechanischen Grundlagen
 
Registrierungsdatum: 02.09.2001
Ort: Rhein-Main Gebiet
Beiträge: 6.360
Standard

Ist es nicht vollkommen normal das man Mitglied in dem Verband sein muss, in dessen Turnieren man startet? Ich kann mich erinnern, das ich auch im DJB Mitglied war um Prüfungen und Wettkämpfe im Judo zu machen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 01-07-2017, 21:02
Benutzerbild von Hug n' Roll
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: 柔道 Jûdô, BJJ
 
Registrierungsdatum: 29.12.2006
Ort: im Nordwesten
Alter: 42
Beiträge: 2.135
Standard

Also ich kenne etliche Ausrichter, die nur fürs Turnier ein Startgeld wollen und gut. Auch in D. Auch im Newaza. Auch Verbände als Ausrichter.
Beispiele?
- DJJV und DJJU.

DJB ist nun gerade das schlechteste Beispiel als Vorbild....
-Hat diverse Gründe, warum ich genau mit diesem Verband nach über 20 Jahren nichts mehr zu schaffen haben will. Und eine stetig zunehmende Anzahl denkender Judoka mit mir eben auch nicht mehr.

Ich sehe jedenfalls auf den ersten Blick keinen vernünftigen Grund für ne Verbandsmitgliedschaft zu einer Turnierteilnahme, ausser zusätzlich Kohle abzugreifen. ....was natürlich für ne kommerzielle Organisation, wie die IBJJF Grund genug ist!
__________________
"We don' t break boards, we break people."

Geändert von Hug n' Roll (01-07-2017 um 21:06 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 01-07-2017, 21:52
Benutzerbild von SKA-Student
Moderator
Kampfkunst: Ohshima Shotokan & BJJ
 
Registrierungsdatum: 05.11.2007
Ort: Hier
Alter: 45
Beiträge: 4.518
Standard

Zitat:
Zitat von Björn Friedrich Beitrag anzeigen
Ist es nicht vollkommen normal das man Mitglied in dem Verband sein muss, in dessen Turnieren man startet? Ich kann mich erinnern, das ich auch im DJB Mitglied war um Prüfungen und Wettkämpfe im Judo zu machen.
Judo war damals schon größer, als BJJ es jetzt ist.

Bisher war keine Verbandszugehörigkeit nötig, fängt gerade an mit den BJJBD sonstwo-Side-Turnieren.
Schade.
__________________
"Eternity my friend is a long f'ing time!"
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 01-07-2017, 22:07
Benutzerbild von Droom
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: früher Muay Thai, jetzt Luta Livre
 
Registrierungsdatum: 26.08.2010
Alter: 28
Beiträge: 1.237
Standard

Noch ein Grund mehr bei der IBJJF nicht zu starten

Bin froh das es noch mehr als genug andere Turniere und Veranstalter gibt, die ohne Verbandsgedöhns und zusätzliche Gebühren auskommen (die Startgelder sind ja eh schon nicht gerade niedrig bei der IBJJF ).

Zitat:
Zitat von Björn Friedrich Beitrag anzeigen
Ist es nicht vollkommen normal das man Mitglied in dem Verband sein muss, in dessen Turnieren man startet? Ich kann mich erinnern, das ich auch im DJB Mitglied war um Prüfungen und Wettkämpfe im Judo zu machen.
Musstest du auch 80$ oder mehr noch mal zusätzlich für ein einzelnes Turnier beim DJB zahlen?
Finde das macht noch mal einen großen Unterschied.
__________________
"Kämpfen bis zum Ziel" ---> http://www.youtube.com/watch?v=8vJLm...eature=related

Geändert von Droom (01-07-2017 um 22:11 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 02-07-2017, 06:46
Benutzerbild von Hug n' Roll
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: 柔道 Jûdô, BJJ
 
Registrierungsdatum: 29.12.2006
Ort: im Nordwesten
Alter: 42
Beiträge: 2.135
Standard

Zitat:
Zitat von Droom Beitrag anzeigen

Musstest du auch 80$ oder mehr noch mal zusätzlich für ein einzelnes Turnier beim DJB zahlen?
Finde das macht noch mal einen großen Unterschied.
Wichtiges Argument.
Genau die Mitgliedschaft wird ja mit "Vorteilen" beworben. Dazu gehört u.a. die Möglichkeit, am Turnier- und Ligabetrieb teilnehmen zu können.

Und nochmal zum Hauptthema:
Warum machen die das denn?- Weil sie es können!
Es wird m.E. wenig Image- oder sonstwelcher Verlust eintreten, dafür aber klar mehr Geld generiert werden (da war er wieder, der neue Porsche...).
Alles (geschäftlich) logisch, sinnvoll, nachvollziehbar.
-Nur halt aus Sicht der Sportler unschön!....
__________________
"We don' t break boards, we break people."

Geändert von Hug n' Roll (02-07-2017 um 06:48 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 02-07-2017, 08:07
Benutzerbild von jkdberlin
Administrator
Kampfkunst: Hilti BJJ IMAG Berlin e.V.
 
Registrierungsdatum: 26.08.2001
Ort: Berlin
Alter: 52
Beiträge: 39.302
Blog-Einträge: 9
Standard

Zitat:
Zitat von Björn Friedrich Beitrag anzeigen
Ist es nicht vollkommen normal das man Mitglied in dem Verband sein muss, in dessen Turnieren man startet? Ich kann mich erinnern, das ich auch im DJB Mitglied war um Prüfungen und Wettkämpfe im Judo zu machen.
Die IBJJF ist kein Verband im deutschem Sinne. Es ist eine Firma. Nichtsdestotrotz bleibt auch für mich dein Argument bestehen, ich wollte das nur nochmal erwähnen, da die Verwendung des Wortes "Verband" bei einigen Menschen immer gleich ein bestimmtes Bild entstehen lässt.
__________________
Frank Burczynski

HILTI BJJ Berlin
https://www.facebook.com/hiltiberlin


http://www.jkdberlin.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 02-07-2017, 08:08
Benutzerbild von jkdberlin
Administrator
Kampfkunst: Hilti BJJ IMAG Berlin e.V.
 
Registrierungsdatum: 26.08.2001
Ort: Berlin
Alter: 52
Beiträge: 39.302
Blog-Einträge: 9
Standard

Zitat:
Zitat von Droom Beitrag anzeigen
Noch ein Grund mehr bei der IBJJF nicht zu starten

Bin froh das es noch mehr als genug andere Turniere und Veranstalter gibt, die ohne Verbandsgedöhns und zusätzliche Gebühren auskommen (die Startgelder sind ja eh schon nicht gerade niedrig bei der IBJJF ).
Nun ja, auf dem Level und der Professionalität und Internationalität vielleicht noch 2 oder 3?
__________________
Frank Burczynski

HILTI BJJ Berlin
https://www.facebook.com/hiltiberlin


http://www.jkdberlin.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 02-07-2017, 10:08
Benutzerbild von Droom
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: früher Muay Thai, jetzt Luta Livre
 
Registrierungsdatum: 26.08.2010
Alter: 28
Beiträge: 1.237
Standard

Zitat:
Zitat von jkdberlin Beitrag anzeigen
Nun ja, auf dem Level und der Professionalität und Internationalität vielleicht noch 2 oder 3?
Meinst du mit dem Level, das Level der Athleten? Da ist die IBJJF sicherlich ganz ganz vorne mit dabei, das kann man nicht leugnen. Genau wie die Internationalität. Wobei natürlich jetzt die Frage ist, ob normale Purple Belts unbedingt gegen die Weltbesten antreten müssen (die meistens eh absolut "untergraduiert" sind) oder ob nicht auch locker das Niveau von der DGL, King of the Beach, Tap or Snap, Primal Games und Co. ausreichend ist.

Ist mit Professionalität die Ablauforganisation und die Kompetenz der Refrees gemeint?
__________________
"Kämpfen bis zum Ziel" ---> http://www.youtube.com/watch?v=8vJLm...eature=related

Geändert von Droom (02-07-2017 um 10:12 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 03-07-2017, 06:52
Benutzerbild von jkdberlin
Administrator
Kampfkunst: Hilti BJJ IMAG Berlin e.V.
 
Registrierungsdatum: 26.08.2001
Ort: Berlin
Alter: 52
Beiträge: 39.302
Blog-Einträge: 9
Standard

Ich meine das Geamtpacket. Man wächst an seinen Aufgaben....
__________________
Frank Burczynski

HILTI BJJ Berlin
https://www.facebook.com/hiltiberlin


http://www.jkdberlin.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Bane vs IBJJF period Grappling 2 01-12-2016 15:58
IBJJF und BJJBD jkdberlin Grappling 0 10-03-2014 12:57
IBJJF Regeln jkdberlin Grappling 0 20-09-2013 08:51
IBJJF-Turniere Indonesian Grappling 1 13-05-2013 07:26
IBJJF - World JJ No Gi marq Eventforum Grappling 5 09-12-2007 13:18



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:55 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.