Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Grappling

Grappling Diskussionen zu Bodenkampfstilen wie z.B. Brazilian Jiu-Jitsu, Luta Livre, Ringen, Sambo, Submission Grappling, Submission Wrestling etc.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10-08-2017, 14:13
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Judo, Karate
 
Registrierungsdatum: 20.04.2017
Beiträge: 88
Standard Kani-Basami in der Selbstverteidigung!?

Oft als gefährlichster oder "effektivster" wurf bezeichnet wird die beinschere auch häufig als geheimwaffe in der selbstverteidigung angeprangert..... In diesem zusammenhang 2 fragen:
1. Lässt sich ein so unnatürlich bewegungsablauf überhaupt so einschleifen (im rahmen einer durchschnittlichen trainingszeit, nicht in 15 h training pro woche ), dass man ihn unter stress anwenden kann?
2. Wie schätzt ihr das zu boden gehen ein, kalkulierbares risiko oder nicht? (Egal ob bei kani-basami oder anderen opfertechniken)

Bin gespannt was ihr sagt, hoffe das thema ist unter "grappling" gut aufgehoben

Lg,
Wulle

Gesendet von meinem Moto G (4) mit Tapatalk
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 10-08-2017, 15:39
Benutzerbild von period
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: alles was (b)ringt, Schwerpunkt Freistilringen
 
Registrierungsdatum: 11.02.2005
Ort: Italien
Alter: 29
Beiträge: 1.809
Standard

Kani Basami gilt deshalb als so gefährlich, weil die Beinschere dazu neigt, das Knie des Angegriffenen zu schrotten. Das Problem liegt damit wahrscheinlich in der realistischen Trainierbarkeit - sprich, Du musst mindestens einen Partner finden, der bereit ist, sich diesem Risiko wiederholt zu stellen. Interessanterweise fällt mir aus dem Stehgreif nur eine Vollkontakt-Grapplingsportart ein, wo Kani Basami noch legal ist, und das ist Sambo. Eventuell liegt der Grund dafür mit darin, dass hierbei spezielle Schuhe getragen werden, die die Reibung mit dem Untergrund minimieren (glatte Ledersohle) - und was ich so gesehen habe, liegt die Gefahr vor allem darin, dass der Fuß des angegriffenen Beins am Boden hängen bleibt.

Ein weiteres Thema ist natürlich die Weiterführung am Boden. Im Sambo geht man dann üblicherweise direkt weiter in einen gestreckten Kniehebel. Im Judo dagegen steht in meinen alten Büchern, dass die Technik nicht ideal für die Weiterführung des Bodenkampfes ist (Rücken zum Gegner, evtl Gefahr von Rear Naked Choke - im Sport-Sambo verboten)...

Aber um die Frage zu beantworten: wenn jemand über längere Zeit 1-2 Stunden pro Woche realistisch Kani Basami nebst Vorbereitung und Weiterführung trainieren kann, sehe ich keinen Grund warum das nicht auch in der SV funktionieren kann - natürlich mit den üblichen Einschränkungen der Gefahr von Bodenkampf gegen mehrere Gegner, mit Waffen etc. Ob das die beste Wahl für eine Haupttechnik in der SV ist, halte ich für eine andere Frage (die ich persönlich negativ beantworten würde).

Beste Grüße
Period.
__________________
Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10-08-2017, 16:43
Benutzerbild von Björn Friedrich
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Friedrich Jiu Jitsu - Kampfkunst nach biomechanischen Grundlagen
 
Registrierungsdatum: 02.09.2001
Ort: Rhein-Main Gebiet
Beiträge: 6.476
Standard

Ich denke ein Flying Triangle ist da besser geeignet, der beinhaltet sofort einen Submission.....

Ehrlich gesagt gibts für mich keinen Grund sich mit einer Kani Basami zur SV zu bechäftigen. Im Submission Grappling kann es eine Option für körperlich größere Kämpfer sein, die nur schwer klassiche Beinangriffe landen können und so vom Overhook aus die Kani Basami anwenden, inkl. Heel Hook am Ende.

Aber für die SV ist das komplett daneben....
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10-08-2017, 18:07
Benutzerbild von Filzstift
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Schmeißen, stechen, schlagen (BJJ, MT, FMA...)
 
Registrierungsdatum: 10.02.2014
Alter: 26
Beiträge: 1.449
Standard

das ist auch fürs sportliche submission grappling komplett daneben da e schlicht illegal ist, ebenso allermeistens der genannte heelhook.
__________________
"Kick the tree."
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10-08-2017, 18:37
Benutzerbild von Björn Friedrich
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Friedrich Jiu Jitsu - Kampfkunst nach biomechanischen Grundlagen
 
Registrierungsdatum: 02.09.2001
Ort: Rhein-Main Gebiet
Beiträge: 6.476
Standard

Ich glaube nicht das die Technik überall illegal ist, da ich selber an Wettkämpfen teilgenommen habe, wo das erlaubt war.....
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10-08-2017, 18:41
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: BJJ, Muay Thai, Judo
 
Registrierungsdatum: 02.09.2013
Ort: Lübeck
Beiträge: 2.561
Standard

Bei ADCC sind sie erlaubt.
__________________
“Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
- Evolution
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10-08-2017, 20:01
Benutzerbild von rambat
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Judo, BJJ
 
Registrierungsdatum: 08.12.2013
Beiträge: 4.818
Standard

"kani-basami is nix für die SV!"

ich wundere mich manchmal, was der eine oder andere so für vorstellungen von wurftechniken im allgemeinen und von sutemi-waza im besonderen hat.
(ist nicht beleidigend gemeint!)


kani-basami stammt, soweit ich das eruieren konnte, aus den japanischen koryu.
also aus jenen schulen, die immer mit "samurai" assoziiert werden.

dort ging es nicht um sport ...

die koryu unterteilten sich in katchu bujutsu (schlachtfeldstile) und suhada bujutsu ("zivile" stile, also polizei/metsuke, leibwächter usw.).

und wenn es im curriculum dieser schulen nachweislich den kani-basami gab, dann sicher nicht, weil es sich um eine wirkungslose technik handelte.

kani-basami findet sich u.a. im curriculum der tenjin shin'yo ryu ...
__________________
www.judo-blog.de
Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!

Geändert von rambat (11-08-2017 um 07:18 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 11-08-2017, 03:46
Benutzerbild von Filzstift
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Schmeißen, stechen, schlagen (BJJ, MT, FMA...)
 
Registrierungsdatum: 10.02.2014
Alter: 26
Beiträge: 1.449
Standard

drum sag ich ja "allermeistens".
__________________
"Kick the tree."
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 11-08-2017, 07:20
Benutzerbild von rambat
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Judo, BJJ
 
Registrierungsdatum: 08.12.2013
Beiträge: 4.818
Standard

@filzstift:

für sportliche wettkämpfe ist kani-basami tatsächlich eher ungeeignet, da stimme ich dir zu.
für "SV" hingegen eignet sich diese technik sehr, denn sie hat ein großes verletzungspotential - für den gegner ... und das ist doch im sinne der "SV" ...
__________________
www.judo-blog.de
Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 11-08-2017, 07:26
Benutzerbild von Filzstift
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Schmeißen, stechen, schlagen (BJJ, MT, FMA...)
 
Registrierungsdatum: 10.02.2014
Alter: 26
Beiträge: 1.449
Standard

Zitat:
Zitat von rambat Beitrag anzeigen
@filzstift:

für sportliche wettkämpfe ist kani-basami tatsächlich eher ungeeignet, da stimme ich dir zu.
für "SV" hingegen eignet sich diese technik sehr, denn sie hat ein großes verletzungspotential - für den gegner ... und das ist doch im sinne der "SV" ...
Stimmt, bis auf die fehlende Trainingsmöglichkeit bei limitierten opfer äh mitspielern
__________________
"Kick the tree."
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 11-08-2017, 07:32
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: zZ JJ & Taekkyon
 
Registrierungsdatum: 01.10.2004
Beiträge: 1.540
Standard

im capoeira nennt sich das tessoura.
mMn wird es defensiv eingesetzt (zumindesten im capoeira unter SV-gesichtspunkten).
denkbares szenario:
sklaventreiber drangsaliert. sklave stolpert, fällt hin. sklave hat die beine auseinandergeschert und guckt unglücklich. falle ist aufgebaut. sklaventreiber tritt näher, voller überlegenheit. sklave dreht sich -> sklaventreiber am boden.
sklave kämpft oder flieht.

gerade in der SV können techniken noch besser verschleiert werden wie im kampf.
kampf ist nur EIN bestandteil der SV.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 11-08-2017, 09:56
Benutzerbild von Hug n' Roll
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: 柔道 Jûdô, BJJ
 
Registrierungsdatum: 29.12.2006
Ort: im Nordwesten
Alter: 43
Beiträge: 2.207
Standard

Kani basami funktioniert auch angesprungen aus dem Grappling in der Nahdistanz.

Ein SV-Mittel der Wahl kann es sicher sein, wenn
a) die Positionierung zum Gegner stimmt,
b) die Bodenbeschaffenheit (die Rahmenbedingungen) dafür taugt (taugen),
c) ich selber zu Boden gehen kann/will (da z.B. weiteres ungünstiges Einwirken Dritter unwahrscheinlich ist).

Ich hab die Technik selber noch für meine Dan-Prüfung vor rund 25 Jahren gelernt und gedrillt. - Allerdings mit einem weitgehend kooperativen Partner, da auch damals die Verletzungssorge bei dem Ding schon ein steter Begleiter war.
__________________
"We don' t break boards, we break people."
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 11-08-2017, 10:28
Benutzerbild von Huangshan
Moderator
Kampfkunst: 長拳-
 
Registrierungsdatum: 15.09.2013
Beiträge: 2.135
Standard

Hug n´ Roll:

kurz und gut Analysiert.

Scheren Techniken mit den Beinen gibt es in verschieden Kampfsystemen.

Einige sehen theatralisch spektakulär aus andere sind kurz und knackig und somit in der SV einsetzbar.

Viet Vo Dao ist z.B. für seine spektakulären Scheren Würfe bekannt:

https://www.youtube.com/watch?v=2APW33wrcMM


Es ist von der Situation,Szenario und anderen Faktoren abhängig ob Scheren Würfe einsetzbar sind.

Geändert von Huangshan (11-08-2017 um 10:56 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 11-08-2017, 10:29
Benutzerbild von Balthus
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Turnschuh-Defence, Krav Maga, kick'n'run
 
Registrierungsdatum: 29.05.2009
Ort: Offenbach am Main
Alter: 35
Beiträge: 1.347
Standard

Ohne jetzt der Wurf/Takedown Spezialist zu sein:

es wird sicher funktionieren, keine Frage.
Es wäre (wahrscheinlich auch weil ich es nicht trainiere) nicht mein Mittel der Wahl.
Irgendwie hätte ich Bauschmerzen damit einen "Wurf" zu nutzen der auch als "Sacrificing"-Throw (also Opfer-Wurf) beworben wird.

Wenn ich eh schon am Boden liege oder am Fallen bin oder die Situation passt, vielleicht wenn man ihn eh im Repertoire habe.
Habe ich jedoch die Wahl würde ich einen "zu Bodenbringer" nutzen den ich
a) trainiert habe
b) ich am besten mein Gleichgewicht nicht opfern muss.
__________________
... i'm out!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 11-08-2017, 11:12
Benutzerbild von Björn Friedrich
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Friedrich Jiu Jitsu - Kampfkunst nach biomechanischen Grundlagen
 
Registrierungsdatum: 02.09.2001
Ort: Rhein-Main Gebiet
Beiträge: 6.476
Standard

Genau das wollte ich auch schreiben, aber dann hab ich mir gedacht, ach schreib lieber gar nix.....:-)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Kani Basami im Fighting 2old2fight Ju-Jutsu 2 08-03-2016 13:09
Kani basami / flying scissor Hug n' Roll Grappling 20 05-02-2013 21:23
Selbstverteidigung ohne Selbstverteidigung Me1331 Offenes Kampfsportarten Forum 14 24-06-2012 19:35
Selbstverteidigung slizzer Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger 8 04-04-2011 11:38
Selbstverteidigung, Aber was?? Sokrates87 Selbstverteidigung & Anwendung 6 03-12-2007 19:03



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:19 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.