Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Grappling

Grappling Diskussionen zu Bodenkampfstilen wie z.B. Brazilian Jiu-Jitsu, Luta Livre, Ringen, Sambo, Submission Grappling, Submission Wrestling etc.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 11-08-2017, 11:26
Benutzerbild von rambat
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Judo, BJJ
 
Registrierungsdatum: 08.12.2013
Beiträge: 4.824
Standard

deshalb gehört das ding ja auch zu den sogenannten "opferwürfen".
die meisten dieser würfe sind als "ultima ratio" anzusehen ...
es ist ein mehr oder weniger verzweifeltes mittel, die eigene haut durch eine hochrisiko-bewegung zu retten.
im wettkampf haben opferwürfe diesen charakter weitgehend verloren, da dort eben andere umstände herrschen.

__________________
www.judo-blog.de
Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #17  
Alt 11-08-2017, 11:40
Benutzerbild von Huangshan
Moderator
Kampfkunst: 長拳-
 
Registrierungsdatum: 15.09.2013
Beiträge: 2.136
Standard

In einigen Wettkampf Disziplinen werden Scherenwürfe noch praktiziert:

Sambo:

https://www.youtube.com/watch?v=McT5qWRJ6ig


Sanda/Sanshou hat auch Scherenwürfe die im Wettkampf vorkommen.

Geändert von Huangshan (11-08-2017 um 12:12 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 11-08-2017, 21:42
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Judo, Karate
 
Registrierungsdatum: 20.04.2017
Beiträge: 88
Standard

Zitat:
Zitat von rambat Beitrag anzeigen
deshalb gehört das ding ja auch zu den sogenannten "opferwürfen".
die meisten dieser würfe sind als "ultima ratio" anzusehen ...
es ist ein mehr oder weniger verzweifeltes mittel, die eigene haut durch eine hochrisiko-bewegung zu retten.
im wettkampf haben opferwürfe diesen charakter weitgehend verloren, da dort eben andere umstände herrschen.

Danke für die Antworten! Kleine frage noch (spezifisch an dich): setzt kani-basami eine bestimmte bewegung ukes voraus (wie die würfe der gokyo) oder lässt sich der wurf (auch) statisch anwenden?


Gesendet von meinem Moto G (4) mit Tapatalk
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 11-08-2017, 22:43
Benutzerbild von rambat
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Judo, BJJ
 
Registrierungsdatum: 08.12.2013
Beiträge: 4.824
Standard

Zitat:
Zitat von Wulle Beitrag anzeigen
Danke für die Antworten! Kleine frage noch (spezifisch an dich): setzt kani-basami eine bestimmte bewegung ukes voraus (wie die würfe der gokyo) oder lässt sich der wurf (auch) statisch anwenden?


Gesendet von meinem Moto G (4) mit Tapatalk
ich bin nicht sicher, ob ich dich richtig verstanden habe.
meintest du, daß eine voraussetzung für kani-basami ist, daß der uke sich in bestimmter weise bewegt?

falls es das ist, was deine frage beinhaltet: ja und nein.


ja, uke muß sich in einem bestimmten winkel zu tori befinden, damit der wurf effektiv ausgeführt werden kann.
und nein, dies muß nicht auf ukes bewegung(en) beruhen. im judo ist es das, was man tsukuri nennt - heißt: tori positioniert sich so, daß uke in einer für ihn nachteiligen position ist. das ist dann der winkel, den tori für seinen wurf benötigt ...

leider ist es sehr schwierig, so etwas in schriftlicher form zu erklären.
__________________
www.judo-blog.de
Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 12-08-2017, 12:38
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Judo, Karate
 
Registrierungsdatum: 20.04.2017
Beiträge: 88
Standard

Zitat:
Zitat von rambat Beitrag anzeigen
ich bin nicht sicher, ob ich dich richtig verstanden habe.
meintest du, daß eine voraussetzung für kani-basami ist, daß der uke sich in bestimmter weise bewegt?

falls es das ist, was deine frage beinhaltet: ja und nein.


ja, uke muß sich in einem bestimmten winkel zu tori befinden, damit der wurf effektiv ausgeführt werden kann.
und nein, dies muß nicht auf ukes bewegung(en) beruhen. im judo ist es das, was man tsukuri nennt - heißt: tori positioniert sich so, daß uke in einer für ihn nachteiligen position ist. das ist dann der winkel, den tori für seinen wurf benötigt ...

leider ist es sehr schwierig, so etwas in schriftlicher form zu erklären.
Ah ok das war das was ich wissen wollte! Vielen dank, hab glaube ich verstanden was du meinst!

Gesendet von meinem Moto G (4) mit Tapatalk
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 13-08-2017, 07:57
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Schlagen, Treten, Greifen
 
Registrierungsdatum: 01.03.2010
Alter: 43
Beiträge: 198
Standard

Kenne die Beinschere nur als Konter aus einer drei Punkte Position z.B. durch einen körperstreckhebel. Ist also aus meiner Sicht eher eine Aktion aus der Defensive.
__________________
Das Erlegen von Schlangen, gelingt nur mit Gewandtheit und Vorsicht.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Kani Basami im Fighting 2old2fight Ju-Jutsu 2 08-03-2016 13:09
Kani basami / flying scissor Hug n' Roll Grappling 20 05-02-2013 21:23
Selbstverteidigung ohne Selbstverteidigung Me1331 Offenes Kampfsportarten Forum 14 24-06-2012 19:35
Selbstverteidigung slizzer Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger 8 04-04-2011 11:38
Selbstverteidigung, Aber was?? Sokrates87 Selbstverteidigung & Anwendung 6 03-12-2007 19:03



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:01 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.