Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Grappling

Grappling Diskussionen zu Bodenkampfstilen wie z.B. Brazilian Jiu-Jitsu, Luta Livre, Ringen, Sambo, Submission Grappling, Submission Wrestling etc.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 25-05-2016, 14:19
Benutzerbild von pinky
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: ELLO Luta Livre
 
Registrierungsdatum: 12.01.2005
Ort: Kamen
Alter: 42
Beiträge: 1.611
Standard

wenn es um ein normal freundschaftliches Rollen geht, im Training oder auf einer Open Mat, draf meiner Meinung nach jeder jeden fragen. Ich bin doch nix besseres nur weil ich den Sport schon etwas länger oder intensiver mache als wer anderes. Für mich gibt es nur 4 Gründe warum ich ein rollen mit wem auch immer ablehnen würde:

1) Ich finde den jenigen menschlich scheiße und mag ihn nicht.
2) der Fragende weißt mangelnde Hygiene auf
3) der Fragende oder ich haben einen angeschlagenden gesundheitlichen Zustand (Ich rolle nicht wenn der andere grippale Rotznase hat)
4) Ich bin so kaputt vom ganzen rollen, dass ich grad mal ne Pause brauch :-)

Ich sage meinen Schülern auch immer wenn sie die Möglichkeit haben mit guten Leuten zu rollen, sollen sie es machen. Wir haben doch wohl keine mehrklassige Gesellschaft im Grappling !?
__________________
http://www.kampfkunst-board.info/forum/signaturepics/sigpic9542_2.gifLuta Livre Akademie Dortmund
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #17  
Alt 25-05-2016, 14:22
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Judo, BJJ
 
Registrierungsdatum: 14.08.2015
Alter: 32
Beiträge: 85
Standard

Zitat:
Zitat von Kraken Beitrag anzeigen
Nun gut, jemanden mit so einer Einstellung werde ich vielleicht auch mal lehrreich auschoken.

Damit er merkt, dass es eine Lehrer-Schüler-Beziehung ist und es nicht um ein "Produkt" geht und wer mit solch einer Einstellung reinkommt, hier am falschen Ort ist.
Wir können jetzt natürlich Wortklauberei betreiben. Es ist doch aber wohl unstrittig, dass der Betreiber eines kommerziellen Gyms eine Dienstleistung (=Produkt) anbietet, die der Schüler (=Kunde) gegen Geld in Aspruch nimmt (=kauft). Wo ist da das Problem? Das ist doch nichts negatives.

Natürlich spielt da die zwischenmenschliche Seite eine sehr große Rolle. Die ist aber für den Besucher eines Probetrainings erstmal schwierig zu beurteilen, ebenso wie die Qualität des Unterrichts (=der Dienstleistung =des Produkts).
Ich wollte mit der zugegeben etwas abstrakten Umschreibung verdeutlichen warum es mir wichtig wäre das JJ des Trainers möglichst en detail kennenzulernen, soweit das eben in so kurzer Zeit möglich ist.

Ich muss sagen ich verstehe nicht so richtig, wie man sich davon schon wieder auf den Schlips getreten fühlen kann, bzw. welche Einstellung die "richtigere" wäre bei einem Probetraining wenn man überlegt einem Gym beizutreten oder nicht.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 25-05-2016, 14:24
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Aikido (Aiki-Osaka), Avci Wing Tsun
 
Registrierungsdatum: 07.05.2010
Beiträge: 156
Standard

Zitat:
Zitat von Kraken Beitrag anzeigen
Natürlich. Was für ne Frage. Natürlich ERWARTE ich von den Anfängern, dass sie sich die Besseren als Partner suchen und lernen wollen.

Ich erwarte auch, halt Traditionsgedöns, dass der niedriger-Graduierte um ein Sparring bittet, während es dem Höher-Graduierten zusteht, zum Rollen aufzufordern.

Aber das geschieht eh von Alleine.
Genau so kenne ich das auch, die niedriger Graduierten können und sollen fragen, es wird sogar erwartet, dass sich sich nen höher Graduierten suchen (insbesondere die Weißgurte). Der andere muss natürlich wollen.
Wenn ein niedriger Graduierter von nem höher Graduierten aufgfordert wird, dann muss man dem nachkommen, auch wenn man schon nen anderen Partner gefunden hatte.

Wenn es fremder Schwarzgurt da ist, z.b. weil er nen Seminar gibt, ist es aber auch üblich sich zurückzuhalten.
__________________
Das ist Signaturwürdig! [keine Ahnung]
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 25-05-2016, 14:25
Benutzerbild von jkdberlin
Administrator
Kampfkunst: Hilti BJJ IMAG Berlin e.V.
 
Registrierungsdatum: 26.08.2001
Ort: Berlin
Alter: 52
Beiträge: 39.642
Blog-Einträge: 9
Standard

Zitat:
Zitat von Tyrdal Beitrag anzeigen
Eine Frage ist aber keine Aufforderung.
Doch, in dem Zusammenhang ist sie es.
__________________
Frank Burczynski

HILTI BJJ Berlin
https://www.facebook.com/hiltiberlin


http://www.jkdberlin.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 25-05-2016, 14:30
Benutzerbild von Rene
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Bujinkan Budo Ninpo Taijutsu
 
Registrierungsdatum: 27.08.2001
Alter: 54
Beiträge: 3.048
Standard

Och bitte. Ich find den Gedanken schon sehr seltsam. Ich hab mir in dem anderen Thread schon gedacht, dass es schon eine Spur von Arroganz an sich hat, wenn ein Anfänger nicht mal ungestraft nach einem Sparring fragen darf.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 25-05-2016, 14:42
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Bujinkan Budo Taijutsu
 
Registrierungsdatum: 10.07.2002
Ort: Hannover
Alter: 39
Beiträge: 1.579
Standard

Zitat:
Zitat von jkdberlin Beitrag anzeigen
Doch, in dem Zusammenhang ist sie es.
Ganz klares nein! Das sind zwei grundverschiedene Dinge.
__________________
Gesendet mittels Unterhaltungselektronik ohne Tapatalk.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 25-05-2016, 14:47
Benutzerbild von Björn Friedrich
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Friedrich Jiu Jitsu - Kampfkunst nach biomechanischen Grundlagen
 
Registrierungsdatum: 02.09.2001
Ort: Rhein-Main Gebiet
Beiträge: 6.434
Standard

Man muss da ganz klar unterscheiden, bei seinen engen Schülern, Trainingspartnern und Freunden, da gibts für mich keine Graduierungen, da sind wir alle in einem Boot. Beim Rest würde ich sagen, der Höhergraduierte wählt und der niedrig graduierte hat sich dem unter zu ordnen.....
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 25-05-2016, 14:48
Benutzerbild von Flibb
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Brazilian Jiu-Jitsu
 
Registrierungsdatum: 07.03.2006
Ort: Hamburg
Alter: 31
Beiträge: 3.406
Standard

Darf er es ja, ist es guter Ton, nein. Es bringt vorallem in unserer Kamera und Social Media Kultur die höher graduierten in eine Bredouille. Sagt man Nein wird es zur Rufschädigung genutzt.
Ich habe früher mit jedem gerollt bis ich mehrfach verletzt wurde.

Ich kann doch auch nicht bei Toni Nadal nach Training fragen nur weil ich als Kind Tennis gespielt habe.
__________________
Jiu Jitsu is about respect - earn it for yourself and take it away from the other guy
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 25-05-2016, 14:48
Benutzerbild von Björn Friedrich
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Friedrich Jiu Jitsu - Kampfkunst nach biomechanischen Grundlagen
 
Registrierungsdatum: 02.09.2001
Ort: Rhein-Main Gebiet
Beiträge: 6.434
Standard

Man muss da ganz klar unterscheiden, bei seinen engen Schülern, Trainingspartnern und Freunden, da gibts für mich keine Graduierungen, da sind wir alle in einem Boot. Beim Rest würde ich sagen, der Höhergraduierte wählt und der niedrig graduierte hat sich dem unter zu ordnen.....

Zumal die meisten höhergraduierten Blackbelts auch älter sind und da ist auch deswegen schon Respekt angebracht.....
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 25-05-2016, 14:49
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: BJJ, Muay Thai, Judo
 
Registrierungsdatum: 02.09.2013
Ort: Lübeck
Beiträge: 2.529
Standard

Zitat:
Zitat von Tyrdal Beitrag anzeigen
Ganz klares nein! Das sind zwei grundverschiedene Dinge.
Ich bin da bei Frank. Auch wenn man es als Frage formuliert bleibt es in meinen Augen eine Aufforderung.
Genauso wie eine Beleidigung in eine Frage verpackt werden kann und trotzdem eine Beleidigung bleibt.
__________________
“Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
- Evolution
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 25-05-2016, 14:53
Benutzerbild von Syron
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Den inneren Schweinehund verhauen
 
Registrierungsdatum: 06.06.2013
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 1.569
Standard

Zitat:
Zitat von Björn Friedrich Beitrag anzeigen
Zumal die meisten höhergraduierten Blackbelts auch älter sind und da ist auch deswegen schon Respekt angebracht.....
Und wenn man Ältere etwas fragt, ist das respektlos?

Dafür, daß BJJ sich so gerne egofrei gibt, wo ja jeder gleich ist, finde ich manche Aussagen hier ganz ... interessant.

Edit: Ich habe schon meine Trainer gefragt, ob ich mit den rollen darf.
Aber da ich auch kein BJJ mache, schien das keine halbe Todsünde zu sein.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 25-05-2016, 14:58
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Bujinkan Budo Taijutsu
 
Registrierungsdatum: 10.07.2002
Ort: Hannover
Alter: 39
Beiträge: 1.579
Standard

Ich habe auch das Gefühl, daß die Egofreiheit deshalb so propagiert wird weil sie fehlt.
__________________
Gesendet mittels Unterhaltungselektronik ohne Tapatalk.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 25-05-2016, 15:01
Benutzerbild von Björn Friedrich
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Friedrich Jiu Jitsu - Kampfkunst nach biomechanischen Grundlagen
 
Registrierungsdatum: 02.09.2001
Ort: Rhein-Main Gebiet
Beiträge: 6.434
Standard

Was hat denn das mit egofrei zu tun?

Wenn ein 25 jähriger Blaugurt mit aller Gewalt versuchen will ne Legende wie Royce oder Rickson Gracie zu tappen oder was auch immer, ist das auch nicht egofrei.....

Der Weißgurt rollt dann als wäre ed das Finale bei den Worlds nur um sich zu beweisen. Sowas gibts immer wieder und sowas braucht kein Mensch.....

Nur weil man ein Anfänger ist hat man kein Freifahrtschein sein eigenes Ego an höhergraduierten Gurten aufzupolieren.

Umgekehrt wird ja wohl auch erwartet das der Blackbelt, den Weißgurt nicht einfach zerstört, sondern ihm was beibringt.

Und sowas geht nur wenn Respekt von beiden Seiten da ist und man sich kennt.

Geändert von Björn Friedrich (25-05-2016 um 15:04 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 25-05-2016, 15:02
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 17.02.2011
Beiträge: 366
Standard

Um also Respekt zu verlangen braucht man also einen schwarzen Gürtel oder muss älter sein?!

Geändert von HatkeineAhnung (25-05-2016 um 15:04 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 25-05-2016, 15:04
Benutzerbild von Syron
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Den inneren Schweinehund verhauen
 
Registrierungsdatum: 06.06.2013
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 1.569
Standard

Zitat:
Zitat von Björn Friedrich Beitrag anzeigen
Der Weißgurt rollt dann als wäre ed das Finale bei den Worlds nur um sich zu beweisen. Sowas gibts immer wieder und sowas braucht kein Mensch.....
Was ein Schwarzgurt wohl scheinbar niemals tun würde?

Respekt sollte schon von beiden Seiten aus kommen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Ineinander rollen vs. miteinander rollen jkdberlin Grappling 20 28-08-2014 13:38
Niedriger Blutdruck/Niedriger Puls X-Eagle Krafttraining, Ernährung und Fitness 9 15-05-2014 08:58
Widerstand gegen die Staatsgewalt, was darf man selbst, was darf die Polizei? djzan Security 177 14-01-2012 10:19
Umso höher die Gewichtsklasse umso höher die Verletzungsgefahr? Eiweißfresser Boxen 2 13-02-2011 15:31
Wer sind die am höchsten graduierten Shotokan Meister des DKV winkelfried Karate, Kobudō 10 23-07-2006 00:19



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:22 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.