Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Grappling

Grappling Diskussionen zu Bodenkampfstilen wie z.B. Brazilian Jiu-Jitsu, Luta Livre, Ringen, Sambo, Submission Grappling, Submission Wrestling etc.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 18-10-2017, 17:29
Benutzerbild von Klaus
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst:
 
Registrierungsdatum: 31.08.2001
Ort: NRW
Beiträge: 18.008
Standard

Das ist halt keine klare Geschichte ausser am Rand, dazwischen gibt es dann eine Grauzone wo man irgendwo halt empfindet ok das ist schon eher schwarz als weiss, und eine wo man es nicht wirklich verteidigen aber auch nicht völlig und berechtigt verdammen kann. Viele Menschen verbringen im Sport einerseits viel Freizeit, andererseits suchen Menschen in ihrer Freizeit auch ihren nächsten Partner. Da fällt es mir schwer jemanden zu verdammen der ehrlich und nett sagt "mann siehst du heute gut aus", auch wenn das der Einzelnen dann halt auch peinlich sein kann. Ein dickerer "expliziterer" Spruch ist dann im Normalfall eher unangebracht, sowas habe ich aber eben auch schon von Frauen gehört die das dann eben gar nicht mehr unangebracht gefunden haben wenn es von ihnen kommt. Der gleiche Spruch witzig gemeint kann auch eine andere Berechtigung haben als dieselben Worte mit aggressivem drohendem oder aufdringlichem Unterton.

Wie schon erwähnt wird es zum Problem, wenn man ungewollte Komplimente und daneben gelungenge Witze mit körperlichen Übergriffen bis hin zur krassen Nötigung (Tür abschliessen, drohen, bedrängen) oder vollzogenen Vergewaltigung in einen Topf wirft. Auf dieses die bösen Männer alle gleich kann ich nicht mehr. Sobald man nur entfernt in den Bereich Nötigung kommt, ist es nicht mehr unschön sondern eine Straftat.
__________________
"Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

Geändert von Klaus (18-10-2017 um 17:31 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #47  
Alt 18-10-2017, 17:56
Benutzerbild von Alfons Heck
Global Moderator
Kampfkunst: Hapkido
 
Registrierungsdatum: 19.12.2001
Ort: FFM, Hessen
Alter: 54
Beiträge: 7.278
Standard

Zitat:
Zitat von Captain Kürbis
...es gibt sexuelle Belästigung und Übergriffe auch in Dojos und das muss diskutiert werden und in das Bewusstsein vorstoßen...
Wenn der Trainer es mitbekommt (selbst sieht oder darauf hingewiesen wird) sollte auch bisher eine klare Ansage bis hin zum sofortigen Rauswurf (je nach schwere der Verfehlung) erfolgt sein. Wir hatten vor Jahren einen Fall der dazu führte das der Grapscher, nach deutlicher verbaler Zurechtweisung durch einen meiner Trainer der es direkt mitbekam, nicht mehr ins Training kam.
Üblicher Weise sprechen wir Personen bei denen wir uns nicht ganz sicher sind unter vier Augen auf die Problematik an und haben damit ganz gute Erfahrungen gemacht.

Bei altersmäßig heterogenen Gruppen wie unserer fühlen sich pubertierende Jungs mit Frauen im Partnertraining manchmal überfordert. Da wechseln wir den Trainingspartner und gut ist.


Gruß
Alfons.
__________________
Hap Ki Do - Schule Frankfurt - eMail - 합기도 도장 프랑크푸르트 - Daehanminguk Hapkido - HECKelektro-Shop
...Dosenbier und Kaviar...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 19-10-2017, 10:44
Benutzerbild von sivispacemparabellum
Moderator
Kampfkunst: muay thai, submission wrestling, bjj, mma
 
Registrierungsdatum: 26.05.2006
Ort: Bremen
Alter: 44
Beiträge: 2.472
Standard

Sexuelle Belästigung wird definiert als: "Als sexuelle Belästigung gelten unter anderem sexistische und geschlechtsbezogene entwürdigende bzw. beschämende Bemerkungen und Handlungen, unerwünschte körperliche Annäherung, Annäherungen in Verbindung mit Versprechen von Belohnungen und/oder Androhung von Repressalien."
Da steht gar nicht wenn Männer mit Frauen Kontaktsport ausüben.
Wenn ich einen Menschen beim Ringen oder BJJ anfasse ist das keine sexuelle Belästigung und auch kein unerwünschtes Verhalten. Wenn ich Frauen aufgrund ihres Geschlechtes als Personen anspreche die ich ohne deren Frage mal drüber aufkläre wie man sich gegen Vergewaltiger wehren könnte, ist das diskriminierendes Verhalten aufgrund des Geschlechtes. Hat also sehr wohl was mit sexual harassment zu tun. Und vielleicht ist der Satz gar nicht so dumm.
Mir ist in über 30 Jahren Vollkontaktsport nicht ein einziges mal untergekommen, dass jemand der sexuellen Belästigung beschuldigt wurde weil er oder sie jemand man beim Training im Sparring berührt hat.
So lange ich Männer und Frauen GLEICH behandele ist es ganz einfach. Und nein es hat nichts damit zu tun ob jemand schwul, lesbisch, hetero, Mann, Frau oder sonst wie ist.
Und dazu kommt was Frank geschrieben hat: es steht jeder Person frei es abzulehnen mit einzelnen Personen zu trainieren.
Und es ist einfach wie Flibb schrieb, bei dem Sport gibt es die im Alltag nicht erwünschten Berührungen. Das ist Teil des Sportes und wenn ich daran teilnehme sitzt auch mal jemand auf meinem Kopf.
__________________
Grapple&Strike
BJJ//MuayThai//MMA//Boxen//Ringen
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 19-10-2017, 12:21
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: BJJ, Muay Thai, Judo
 
Registrierungsdatum: 02.09.2013
Ort: Lübeck
Beiträge: 2.562
Standard

Zitat:
Zitat von sivispacemparabellum Beitrag anzeigen
Wenn ich Frauen aufgrund ihres Geschlechtes als Personen anspreche die ich ohne deren Frage mal drüber aufkläre wie man sich gegen Vergewaltiger wehren könnte, ist das diskriminierendes Verhalten aufgrund des Geschlechtes.
Nicht jede Ungleichbehandlung auf Grund eines Merkmals ist auch eine Diskriminierung. Eine Diskriminierung ist es wenn ich sie benachteilige. Ich sehe jetzt nicht inwiefern jemand benachteiligt wird, wenn ihm zusätzliches Wissen vermittelt wird. Sofern dieses Wissen nur an Frauen vermittelt wird wäre es sogar das Gegenteil und zwar eine Priviligierung. Und daraus könnte man dann eine Diskriminierung von Männern konstruieren.


Und ich finde auch nicht, dass die Würde einer Person verletzt wird, wenn sie auf eine Gefahr bzw einer möglichen Problemlösung hingewiesen wird. Von daher wäre es auch keine sexuelle Belästigung.
Nicht alles was jemand eventuell nicht hören will und eine sexuellen Bezug hat ist automatisch auch eine sexuelle Belästigung. Sonst könnte zum Beispiel der Sexualkundeunterricht an der Schule auch problematisch werden. Dazu geben die Schüler meines Wissens nach auch nicht die Erlaubnis.
__________________
“Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
- Evolution
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 19-10-2017, 12:29
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 9.749
Standard

Zitat:
Zitat von sivispacemparabellum Beitrag anzeigen
... Wenn ich Frauen aufgrund ihres Geschlechtes als Personen anspreche die ich ohne deren Frage mal drüber aufkläre wie man sich gegen Vergewaltiger wehren könnte, ist das diskriminierendes Verhalten aufgrund des Geschlechtes. ...

Gehört das jetzt noch zur definition oder ist das deine persönliche meinung oder beides oder (noch dazu) was anderes?

Wird bei dieser aussage von der situation trainer- zu trainierende ausgegangen?


Grüsse
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 19-10-2017, 12:56
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Kung Fu, BJJ
 
Registrierungsdatum: 14.04.2013
Alter: 32
Beiträge: 96
Standard

Zitat:
Zitat von OliverT Beitrag anzeigen
Nicht jede Ungleichbehandlung auf Grund eines Merkmals ist auch eine Diskriminierung. Eine Diskriminierung ist es wenn ich sie benachteilige. Ich sehe jetzt nicht inwiefern jemand benachteiligt wird, wenn ihm zusätzliches Wissen vermittelt wird. Sofern dieses Wissen nur an Frauen vermittelt wird wäre es sogar das Gegenteil und zwar eine Priviligierung. Und daraus könnte man dann eine Diskriminierung von Männern konstruieren.
Da platzt mir jetzt doch der Kragen. Lieber toller Mann, wie gut dass es dich gibt und du dein "zusätzliches Wissen" ungefragt unter die Frauen bringst.
Schonmal dran gedacht, dass Frauen (nur) aus den gleichen Gründen wie den Sport machen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 19-10-2017, 12:59
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: EnterTheDojo
 
Registrierungsdatum: 18.10.2016
Alter: 97
Beiträge: 148
Standard

Zitat:
Zitat von OliverT Beitrag anzeigen
Für die Umfrage musste man sich selbst melden wenn ich das richtig verstanden habe. Von daher kann es gut sein dass da eher welche mitgemacht haben die schon mal Belästigt wurden. Das könnte den Schnitt verzerrt haben.

Und dann ist die Frage was als sexuelle Belästigung gilt. Ich habe letztens irgendwo gelesen dass das Fragen nach Telefonnummern oder Dates heute schon teilweise als sexuelle Belästigung wahrgenommen wird.
Das sehe ich genau so.
Gerade bei "Sexual Harassment" aus USA würde ich das auch erst hinterfragen.
Ich glaube die Nerven liegen hier vorher schon blank. Die Leute sind mit der Zeit übersensiebel geworden.

Trainer die Belästigen gibts schon immer egal ob Turnen, Akrobatik oder KK, melden und aus dem Verkehr ziehen!

Übrigens traue ich einer Umfrage nicht die "Sexual Harassment" nur bei Frauen sucht und finden will.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 19-10-2017, 13:01
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: BJJ, Muay Thai, Judo
 
Registrierungsdatum: 02.09.2013
Ort: Lübeck
Beiträge: 2.562
Standard

Zitat:
Zitat von felicidy Beitrag anzeigen
Lieber toller Mann, wie gut dass es dich gibt und du dein "zusätzliches Wissen" ungefragt unter die Frauen bringst.
Und wenn eine andere Frau das anspricht?

Zitat:
Zitat von felicidy Beitrag anzeigen
Schonmal dran gedacht, dass Frauen (nur) aus den gleichen Gründen wie den Sport machen.
Ich nehme mal an da fehlt ein du.
Woher willst du wissen warum ich BJJ betreibe?
__________________
“Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
- Evolution
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 19-10-2017, 13:03
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 9.749
Standard

Zitat:
Zitat von felicidy Beitrag anzeigen
Da platzt mir jetzt doch der Kragen. Lieber toller Mann, wie gut dass es dich gibt und du dein "zusätzliches Wissen" ungefragt unter die Frauen bringst.
Schonmal dran gedacht, dass Frauen (nur) aus den gleichen Gründen wie den Sport machen.

M.e. bestimmt der trainer, was unterrichtet wird.

Wem das nicht gefällt, kann das training (nach ordnungsgemässer abmeldung selbstverständlich) verlassen, ganz woanders trainieren etc..


Grüsse
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 19-10-2017, 13:05
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: EnterTheDojo
 
Registrierungsdatum: 18.10.2016
Alter: 97
Beiträge: 148
Standard

Zitat:
Zitat von jkdberlin Beitrag anzeigen

Man kann solche Sprüche auch umdrehen: Eine Frau ist bei einem Mann im Closed Guard und erklärt ihm mitten im Training, dass diese Übung ja auch gut für ihn sei, falls er mal vergewaltigt wird. Wie würdest du das hinnehmen?
Kann man nicht, da Männer üblicherweise andersherum vergewaltigt werden.
Ist sicherer für den vergewaltiger
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 19-10-2017, 13:10
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: EnterTheDojo
 
Registrierungsdatum: 18.10.2016
Alter: 97
Beiträge: 148
Standard

Zitat:
Zitat von felicidy Beitrag anzeigen
Und wenn man in der Guard ist und seine/n Partner/in nach der Telefonnummer fragt, ist das auch einfach der falsche Kontext. Sowas nervt und hat auf der Matte nichts verloren. Wenns häufiger vorkommt, ist es klar eine Belästigung.
Ihr trainiert mit Leuten deren Telefonnumer Ihr nicht habt?


Das Problem ist, das der eine abgöttisch liebt, was den anderen nervt.
der eine nennt es Humor, die andere nervend, der eine nennt es running gag, die andere nennt es Belästigung. Und die sensieblen nennen es sexuelle Belästigung.

Das Einzige was da hilft ist mit einander reden.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 19-10-2017, 13:12
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: BJJ, Muay Thai, Judo
 
Registrierungsdatum: 02.09.2013
Ort: Lübeck
Beiträge: 2.562
Standard

Zitat:
Zitat von MasterKen Beitrag anzeigen
Übrigens traue ich einer Umfrage nicht die "Sexual Harassment" nur bei Frauen sucht und finden will.
Die Umfrage gilt für beide Geschlechter.

Zitat:
Zitat von MasterKen Beitrag anzeigen
Kann man nicht, da Männer üblicherweise andersherum vergewaltigt werden.
Hast du dazu eine Quelle?
Ich hatte aufgrund dieses Fadens mal kurz danach gesucht, allerdings hatte ich nicht wirklich was gefunden.
__________________
“Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
- Evolution
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 19-10-2017, 13:13
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 9.749
Standard

Zitat:
Zitat von MasterKen Beitrag anzeigen
... da Männer üblicherweise andersherum vergewaltigt werden. ...

Es gibt aber auch ausnahmen.


Grüsse
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 19-10-2017, 13:19
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: EnterTheDojo
 
Registrierungsdatum: 18.10.2016
Alter: 97
Beiträge: 148
Standard

Zitat:
Zitat von OliverT Beitrag anzeigen
Ich habe es bei mehreren Trainern aber schon erlebt dass darauf hingewiesen wurde dass die und die Technik auch bei einer Kneipenschlägerei etc nützlich ist. Das stört mich genauso wenig wie wenn mir gesagt wird was ich bei einer Vergewaltigung machen könnte.
Jepp, das ist diskriminierend zu behaupen das Männer sich prügeln und das auch noch in einer Kneipe, also mit Alkoholkonsum.
Finde ich einen schönen Vergleich.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 19-10-2017, 13:23
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: EnterTheDojo
 
Registrierungsdatum: 18.10.2016
Alter: 97
Beiträge: 148
Standard

Zitat:
Zitat von Anakin+ Beitrag anzeigen
Eine Technik sah vor, sich aus der Fullmount des Partners zu befreien. Eine Frau saß also in der Fullmount auf dem Mann und dieser befreite sich mit der vorgeschriebenen Technik. Soweit so harmlos. Ein paar Wochen später zeigte uns die Frau dann allerdings einige SMS, die sie nach der Prüfung von eben diesem Mann erhalte hatte. Der Inhalt waren Sachen wie "Weißt du, was ich für schmutzige Gedanken hatte, als du auf mir saß?!"usw.
Die SMS sind stalking und evtl. sogar sexuelle Belästigung. der Fullmount und die Prüfung waren es nicht!
Da sieht man auch schön wo das Problem ist, nur die Gedanken sind frei, solange sie Gedanken bleiben
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Sexuelle Belästigung knife Selbstverteidigung & Anwendung 241 28-03-2014 19:43
Sexuelle Verwahrlosung Kouhei Off-Topic Bereich 69 17-07-2007 14:07
Sexuelle Belästigung beim Training jkdberlin Offenes Kampfsportarten Forum 60 29-10-2005 19:51
SV bei Belästigung? Kohai Selbstverteidigung & Anwendung 19 19-06-2003 11:05



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:58 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.