Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Grappling

Grappling Diskussionen zu Bodenkampfstilen wie z.B. Brazilian Jiu-Jitsu, Luta Livre, Ringen, Sambo, Submission Grappling, Submission Wrestling etc.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 18-04-2017, 16:44
Benutzerbild von clkblack
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kickboxen, Boxen
 
Registrierungsdatum: 28.11.2011
Ort: Offenbach
Alter: 30
Beiträge: 3.197
Standard

Wofür die beste Lösung?

Als Mann geboren = Männerklasse ganz einfach.

Wenn man da wegen iwelchen Hormontheraphien nicht mithalten kann, ist das von wem das Problem? Genau von dem der sich das Zeig eingeschmissen hat.

Dann muss der Sportler halt mit der Einstellung antreten, dass dabei sein alles ist.
__________________
Für klassisches Kickboxen führt kein Weg an der Wako vorbei: http://www.wako-deutschland.de/Die-W.../Portrait.html
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #32  
Alt 18-04-2017, 16:48
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 12.09.2010
Beiträge: 498
Standard

Man sollte einfach in allen Sportarten zwei Klassen einführen.

In Klasse Gelb darf jeder/jede/jedes antreten.

In Klasse Grün darf auch jeder/jede/jedes antreten, insbesondere jene die sich wegen Geschlecht, Identität, Körpergröße, fehlender Körperteile, Religion, Alter oder was auch immer diskriminiert fühlen. Wenn man will kann man sich dann auch noch ein Bonus/Malus-System für die verschiedenen Diskriminierungen ausdenken. Dann geht wenigstens der Diskussionsstoff nie aus.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 18-04-2017, 17:23
Benutzerbild von sivispacemparabellum
Moderator
Kampfkunst: muay thai, submission wrestling, bjj, mma
 
Registrierungsdatum: 26.05.2006
Ort: Bremen
Alter: 44
Beiträge: 2.467
Standard

Zitat:
Zitat von HAZ3 Beitrag anzeigen
Also auch auf die Gefahr hin als einziger hier den Gutmensch-Status zu verlieren und massig Hass auf mich zu ziehen:

Ich finde sowas abstoßend und möchte mit so einer Person gar keinen Sport machen wenn man mich fragt.Sollen die sich ne eigene devsion oder was auch immer basteln,aber in meiner Welt will ich mit sowas aktiv nix zutun haben
Einen dir nicht bekannten Menschen als "sowas" zu bezeichnen und dazu als "abstoßend" ist der bis jetzt einzige Diskussionsbeitrag der nichts inhaltliches beiträgt, sondern nur persönlich abwertet. Auch wenn du dich hier als Opfer stilisierst mit Gutmenschenstatusverlustängsten, du bist nur intolerant.
__________________
Grapple&Strike
BJJ//MuayThai//MMA//Boxen//Ringen
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 18-04-2017, 19:59
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: fight
 
Registrierungsdatum: 06.01.2013
Beiträge: 1.197
Standard

Zitat:
Zitat von sivispacemparabellum Beitrag anzeigen
Einen dir nicht bekannten Menschen als "sowas" zu bezeichnen und dazu als "abstoßend" ist der bis jetzt einzige Diskussionsbeitrag der nichts inhaltliches beiträgt, sondern nur persönlich abwertet. Auch wenn du dich hier als Opfer stilisierst mit Gutmenschenstatusverlustängsten, du bist nur intolerant.
Sorry,das sehe ich anders...mein Motto ist:"Leben und leben lassen"
Soll jemand gay sein,solange mich das nicht affektiert ist mir das egal,und ich gehe auch im real life ganz normal mit so Menschen um.
Trotzdem kann ich es persönlich abstoßend finden,was ich auch tue.Ich möchte mit so Personen auch keinen Körperkontakt der über ein Händeschütteln hinaus geht.Da ist mein gutes Recht,und genau wie die Toleranz für Ihre Sexualität verdient haben,habe ich ebenfalls Toleranz für meine Meinung verdient.
Wenn Dir das fremd ist,dann scheint Dir wohl die eigentliche Bedeutung von Toleranz entgangen zu sein
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 18-04-2017, 21:04
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: BJJ-Thai Boxen
 
Registrierungsdatum: 13.05.2009
Beiträge: 623
Standard

Also Haz, du findest es OK Körperkontakt mit einem Mann/ Frau beim Sport zu haben solange du nicht deren sexuelle Orientierung kennst?
Wo ist jetzt das Problem Sport mit nem Mann zu betreiben, der sich als Frau fühlt. Versteh ich nicht.
Mit nem Kerl oder einer Frau würdeste doch auch trainieren wo ist da der Unterschied?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 18-04-2017, 21:19
Gast
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

man könnte erregt werden und dann fängt man nochmal nachzuddnken.. und ist man noch hetero oder vielleicht doch nicht?
hab ich angst vor meinem gegenüber oder vor dem dss eve. in mir schlummert?
* nur so gedanken auf mich selbst bezogen
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 18-04-2017, 21:29
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: BJJ-Thai Boxen
 
Registrierungsdatum: 13.05.2009
Beiträge: 623
Standard

Zitat:
Zitat von zardoz Beitrag anzeigen
man könnte erregt werden und dann fängt man nochmal nachzuddnken.. und ist man noch hetero oder vielleicht doch nicht?
hab ich angst vor meinem gegenüber oder vor dem dss eve. in mir schlummert?
* nur so gedanken auf mich selbst bezogen
Sorry du bist 37 Jahre alt!

Training ist für mich training. Kannst ja auch im Fitnessstudio ne heiße Dame kennenlernen und nachher kommt raus ist nen Kerl mal gewesen!

Worüber ich beim grappling eher nachdenke muss mir der Schweiß ins Gesicht tropfen!
Mir ist die sexuelle orientierung meiner Trainingsgenossen wurscht.

Was machste wenn du ne Frau geil findest die aber nur auf Frauen steht.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 18-04-2017, 21:38
Gast
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

ironie ist kein schwermetal und leicht erkennbar

Geändert von Gast (18-04-2017 um 21:43 Uhr). Grund: m gegen k getauscht. sorry bin raus
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 18-04-2017, 22:27
Benutzerbild von Kraken
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kämpfen
 
Registrierungsdatum: 21.02.2008
Ort: Ingenbohl
Alter: 28
Beiträge: 18.566
Standard

Zitat:
Zitat von Maddin.G Beitrag anzeigen
Dagegen sage ich nichts, nur wurde das Gewicht beim Krafttraining angesprochen. Das Kämpfer in der gleichen Klasse die gleichen Kraftwerte haben ist mir neu. Das immer der "stärkere" gewinnt auch.
Selbst bei Klassen übergreifenden Kämpfen, die in manchen Stilen gar nicht so wenig vorkommen gewinnt nicht immer der stärkere\schwerere.
Aber mit nem Penis muss man das ab.
Aha. Jetzt verstehe ich dich.

Ich meinte das eben so: Eine Frau zu sein, ist ein ähnlicher "körperlicher Nachteil" wie viel leichter zu sein.

Zitat:
Zitat von clkblack Beitrag anzeigen
Wofür die beste Lösung?

Als Mann geboren = Männerklasse ganz einfach.

Wenn man da wegen iwelchen Hormontheraphien nicht mithalten kann, ist das von wem das Problem? Genau von dem der sich das Zeig eingeschmissen hat.

Dann muss der Sportler halt mit der Einstellung antreten, dass dabei sein alles ist.
+1
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 18-04-2017, 23:22
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: fight
 
Registrierungsdatum: 06.01.2013
Beiträge: 1.197
Standard

Zitat:
Zitat von Hogerus Beitrag anzeigen
Also Haz, du findest es OK Körperkontakt mit einem Mann/ Frau beim Sport zu haben solange du nicht deren sexuelle Orientierung kennst?
Wo ist jetzt das Problem Sport mit nem Mann zu betreiben, der sich als Frau fühlt. Versteh ich nicht.
Mit nem Kerl oder einer Frau würdeste doch auch trainieren wo ist da der Unterschied?

Nee,das habe ich nicht geschrieben.Lies es bitte nochmal genau.Ich bin generell für getrenntes Training.Finds nicht so cool wenn Männer und Frauen zusammen trainieren,speziell bei engem Körperkontakt.Das ist meine persöniche Meinung,ich hab damit schon schlechte Erfahrungen gemacht.Daher wäre ich,wenn ich die sexuelle Gesinnung meines Gegenüber kenne,auch strikt dagegen wenn schwule Männer mit Heteros trainieren,gerade z.B. beim Grappling oder anderen sehr kontaktfreudigen Sachen.
Jeder hat da einer andere Wahrnehmung aber die soll auch jedem gelassen sein finde ich.Was ich generell über das Thema Homosexualität denke sei mal dahingestellt,und ich will auch niemand diskriminieren oder so.
edit

Geändert von jkdberlin (19-04-2017 um 08:13 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 19-04-2017, 01:01
Benutzerbild von Syron
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Den inneren Schweinehund verhauen
 
Registrierungsdatum: 06.06.2013
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 1.570
Standard

Zitat:
Zitat von HAZ3 Beitrag anzeigen
...und ich will auch niemand diskriminieren oder so.
Machst du doch schon.
Du nennst Leute "sowas", "abstoßend" und willst nicht mit Schwulen oder Frauen trainineren.

Zitat:
Zitat von HAZ3 Beitrag anzeigen
... eine psychische Erkrankung,sry
Und wo ist da nun das Problem?
Sie schaden niemanden oder ähnliches, also kann es dir doch egal sein.
Genauso wie es dir egal sein kann, was andere in ihrem Schlafzimmer anfangen.


@Topic: Ich glaube, daß ist eine schwierigere Frage, als es auf den ersten Blick wirkt.
Ich bin ehrlich: Bin froh, daß ich solche Entscheidungen nicht treffen muss.

Das erste was mir eingefallen war, war eine offene Klasse in der jeder antreten kann, wie er lustig ist; nur stellt sich dann wohl auch wieder die Frage, wie sinnig es ist wenn 55kg gegen 110kg antreten.
Auf der anderen Seite wüsste jeder, auf was er sich potentiell einläßt.

Ist doch eigentlich ein ähnliches Problem wie seinerzeit bei Pistorius: Er startete sowohl bei den Paralympics als auch bei den Summer Olympics.
Hier tendiere ich persönlich zu der Ansicht, daß er bei den Summer Olypics nichts zu suchen hatte - weil er durch seine Prothesen andere Voraussetzungen hatte und vor allem, weil er schon bei den Paralympics war.
Irgendwie hatte sich das für mich ein wenig nach einem "entweder oder" angefühlt, bei dem die Situation eher "Paralympics" ansprach.
Sehen aber viele komplett anders und haben vermutlich auch nicht völlig Unrecht damit.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 19-04-2017, 01:49
Benutzerbild von Maddin.G
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Pin San Wing Chun, Sin Moo Hap Ki Do
 
Registrierungsdatum: 23.10.2010
Alter: 29
Beiträge: 8.412
Standard

Zitat:
Zitat von Kraken Beitrag anzeigen
Aha. Jetzt verstehe ich dich.

Ich meinte das eben so: Eine Frau zu sein, ist ein ähnlicher "körperlicher Nachteil" wie viel leichter zu sein.
Gut was ist viel leichter? 10kg auszugleichen ist absolut möglich. Im Grappling sind sogar noch extremere Fälle bekannt.
Frau sein ist wird da anscheinend als noch schwer wiegender angesehen. Denen wird nicht mal zugetraut einen Transgender zu besiegen.
__________________
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 19-04-2017, 06:54
Benutzerbild von Dietrich von Bern
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: 截拳道, มวยไทย, LL
 
Registrierungsdatum: 25.04.2009
Ort: NRW
Alter: 44
Beiträge: 4.078
Blog-Einträge: 17
Standard

Zitat:
Zitat von Björn Friedrich Beitrag anzeigen
Das ändert aber nix, das am Ende des Tages ein Mann ein Mann und eine Frau eine Frau bleibt......

Das hat auch nix mit Vorurteilen zu tun, sondern damit das jedes Geschlecht seine Stärken und Schwächen hat und man die nicht einfach wegdiskutieren kann.

Ich finde das hier wird alles schon wieder so politisch oberkorrekt und wir müssen ja alles akzeptieren und sind tolerant, usw. alles gut und schön, jeder kann machen was er will, aber Fakt ist einfach, das es genetische Unterschiede gibt, die man nicht wegdiskutieren kann.

Ronda Rousey sagt es hier ganz treffend:

https://youtu.be/F9XU4QOqVbQ?t=1m24s

Und hier mal ein Zitat von Fallen Fox Gegnerin (Fallen Fox ist eine Frau die als Mann geboren wurde und jetzt Frauen MMA macht):

“I've fought a lot of women and have never felt the strength that I felt in a fight as I did that night. I can’t answer whether it’s because she was born a man or not because I’m not a doctor. I can only say, I’ve never felt so overpowered ever in my life and I am an abnormally strong female in my own right,” she stated. “Her grip was different, I could usually move around in the clinch against other females but couldn’t move at all in Fox’s clinch"

Dana White, Bas Rutten und Joe Rogan haben sich dazu ähnlich kritisch geäußert...
Zustimmung. Wie ich schon sagte: Die HÄNDE können, wenn sie männlich entwickelt sind, einen enormen Unterschied ausmachen.
__________________
...gut ist der der gutes tut!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 19-04-2017, 07:46
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 12.09.2010
Beiträge: 498
Standard

Zitat:
Zitat von Maddin.G Beitrag anzeigen
Gut was ist viel leichter? 10kg auszugleichen ist absolut möglich. Im Grappling sind sogar noch extremere Fälle bekannt.
Frau sein ist wird da anscheinend als noch schwer wiegender angesehen. Denen wird nicht mal zugetraut einen Transgender zu besiegen.
Das hat auch viel mit (fehlender) Leistungsdichte zu tun.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 19-04-2017, 08:18
Benutzerbild von Thiloy
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: WC & BJJ
 
Registrierungsdatum: 18.10.2009
Ort: zwischen Düsseldorf & Köln
Alter: 37
Beiträge: 2.534
Standard

Junge Junge Junge ....

HAZ3 wie kann man so verblendet sein....??

Meinungen sind ok und zu akzeptieren, aber gerade im Sport sollte es über Grenzen hinausgehen.

Vielleicht beim Frauenfußball die Spielerinnen verhüllen weil ein Moslem zuschaut , oder Rugby, Football, Volleyball?

Männer dürfen nur mit kurzen Haaren Fussball spielen, weil könnte wie ne Frau aussehen.

Wo wird die Grenze gezogen, wann ist Zuviel zuviel? Das macht doch alles keinen Sinn.....

Nur mal so als Nebenbeispiel. Wir hatten beim BJJ Moselms, die immer im Trainingsraum vorm Training gebetet haben.... Ist es für mich als Christ dann OK oder sollte ich sagen, machts woanders? Was denkst Du?


Wenn sich jemand auf der Matte ordentlich verhält alle in bester Ordnung.
Egal ob Mann oder Frau, egal ob schwul oder lesbe... Mir völlig wurscht.
__________________
Alles rund ums BJJ auf Blackcircus.
www.bjj-sv.de ; www.blackcircus.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
[V] Okami BJJ Competition Gi Kanji A3 Quaestor Kauf, Verkauf und Tausch 5 31-08-2013 10:56
Kettlebell 24 Kg Competition MMA forever Kauf, Verkauf und Tausch 5 27-07-2012 16:51
Capoeira Competition Spyke Video-Clip Diskussionen zu Capoeira und KK Akrobatik 1 20-12-2010 17:18
Tatami BJJ Competition GI MartlRS Kauf, Verkauf und Tausch 2 24-02-2010 19:47
Tatami BJJ GI Competition White/Black MartlRS Kauf, Verkauf und Tausch 0 13-02-2010 11:31



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:21 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.