Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Grappling > Videoclips Grappling

Videoclips Grappling Diskussion zu Videoclips aus dem Bereich Grappling



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 13-09-2017, 10:03
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: JJ, Judo (früher), rumstehen und im Kreis gehen
 
Registrierungsdatum: 04.10.2016
Ort: Münsterland
Alter: 33
Beiträge: 244
Standard

Zitat:
Zitat von Eskrima-Düsseldorf Beitrag anzeigen
[...]

Ich finde es gut, dass die BJJ Leute bei diesem Thema keine Scheuklappen aufzuhaben scheinen und sich input holen.
Ich denke, unbewaffnet gegen Messer ist in jeder Lage und auch gegen nicht außergewöhnlich versierte Gegner ein (mindestens) heikles Thema.

Natürlich kann man auch das trainieren, denn es kann dir ja passieren. Da geb ich dir völlig recht.

Aber man sollte sich m.E. auch nicht zu viel davon versprechen.

Das Messer ist nun mal ein Pfund, gegen das man erst mal wuchern muss. Und wenn er es dann auch noch benutzten kann...

Grüße

Münsterländer
__________________
I just keep tryin' ta get a little better
Said a little better than before

Geändert von Münsterländer (13-09-2017 um 10:08 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #47  
Alt 13-09-2017, 10:06
Benutzerbild von kanken
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Nature
 
Registrierungsdatum: 10.11.2004
Ort: Münster
Alter: 39
Beiträge: 4.200
Standard

Zitat:
Zitat von Eskrima-Düsseldorf Beitrag anzeigen
Wenn sich der BJJ Blackbelt jetzt aber nicht mit einem Kampfgott wie Dir sondern mit einem Normalsterblichen auf dem Boden wiederfindet und der Normarlsterbliche hat das Messer, kann ihm die Beschäftigung aber durchaus helfen.
1. Spar dir deine ironischen Bemerkungen
2. Bullshit

Um jemanden mit einem Messer zu töten braucht man nicht viel Ahnung, sondern nur den Willen das zu tun.
Jemandem zu verkaufen sich am Boden unbewaffnet gegen ein Messer verteidigen zu können, egal ob BJJ BB oder nicht, ist einfach nur fahrlässig und zeigt wie wenig Ahnung die Leute vom Messer haben.
Selbst Zwölfjährige können BB mit einem Messer am Boden töten, wenn der Intent stimmt.

Wer sich gegen ein Messer verteidigen will, der sollte lernen ein Messer zu benutzen.

Grüße

Kanken

Geändert von kanken (13-09-2017 um 10:08 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 13-09-2017, 10:10
Benutzerbild von Eskrima-Düsseldorf
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Individual Combat System
 
Registrierungsdatum: 27.05.2002
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 7.931
Blog-Einträge: 1
Standard

Zitat:
Zitat von kanken Beitrag anzeigen
1. Spar dir deine ironischen Bemerkungen
2. Bullshit

Um jemanden mit einem Messer zu töten braucht man nicht viel Ahnung, sondern nur den Willen das zu tun.
Jemandem zu verkaufen sich am Boden unbewaffnet gegen ein Messer verteidigen zu können, egal ob BJJ BB oder nicht, ist einfach nur fahrlässig und zeigt wie wenig Ahnung die Leute vom Messer haben.
Selbst Zwölfjährige können BB mit einem Messer am Boden töten, wenn sie den Willen haben das zu tun.

Wer sich gegen ein Messer verteidigen will, der sollte lernen ein Messer zu benutzen.

Grüße

Kanken
Selbstverständlich ist ein Messer gefährlich da sind wir uns sicher einig... Wenn der Angreifer mit dem Messer aber selber Angst vor seiner eigenen Courage hat zb. und dich gar nicht wirklich töten will - nur dann - kann das nichtsdestotrotz helfen.

Die ironischen Bemerkungen brauche ich leider - ist mein Schutzschild gegen sonst kaum erträgliche Wichtigtuerei die hier immer wieder mal vorkommt
__________________
Krav Maga in Mönchengladbach
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 13-09-2017, 10:11
Benutzerbild von Eskrima-Düsseldorf
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Individual Combat System
 
Registrierungsdatum: 27.05.2002
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 7.931
Blog-Einträge: 1
Standard

Zitat:
Zitat von Münsterländer Beitrag anzeigen

Das Messer ist nun mal ein Pfund, gegen das man erst mal wuchern muss. Und wenn er es dann auch noch benutzten kann...

Grüße

Münsterländer
Genau das ist doch mein Punkt - die meisten Messerattacken werden eben nicht von "Profis" durchgeführt sondern Deine Frau rastet aus und greift zum Küchenmesser zb...
__________________
Krav Maga in Mönchengladbach
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 13-09-2017, 10:15
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 8.817
Standard

Zitat:
Zitat von Eskrima-Düsseldorf Beitrag anzeigen
... Die ironischen Bemerkungen brauche ich leider - ist mein Schutzschild gegen sonst kaum erträgliche Wichtigtuerei die hier immer wieder mal vorkommt

Zudem lockert es die ganze sache auch etwas auf, finde ich.


Grüsse
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 13-09-2017, 10:22
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: HEMA, Karate (inaktiv)
 
Registrierungsdatum: 24.01.2014
Alter: 31
Beiträge: 1.789
Standard

Ich denke, dass jeder hier bewusst ist, dass eine unbewaffnete Messerabwehr immer mit einem Risiko verbunden ist. Das weiß sogar ich als Noob, und die Leute hier in der Diskussion die viel mehr Ahnung haben als ich wissen das sicher noch besser.

Aber BJJ kann durchaus ganz schon bedrohlich wirken. Habe es nie selbst trainiert aber zu meiner Karate Zeit, haben wir auch etwas Bodenkampf gemacht, weil einer der Trainer ein wenig Ahnung von BJJ hatte, war kein Blackbelt glaube ich, aber auch kein kompletter Noob.

Jedenfalls wenn so ein Brocken von Mann auf einem oben liegt und versucht dich zu hebeln oder zu würgen kann das ganz schon fies sein. Wenn man sich nicht bewegen kann, wird einem auch ein Messer nicht viel nützen.

Aber das schreibe ich alles aus der Sicht eines reinen Anfängers geschrieben, der natürlich auch nicht den Mindset hatte jemanden zu töten. War eine Trainingsituation.



Vielleicht hilft eine etwas neutralere und naivere Sichtweise ja die Diskussion etwas aufzulockern die etwas heiß laufen zu scheint im Moment.

Geändert von karate_Fan (13-09-2017 um 10:28 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 13-09-2017, 10:25
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Immunsystem, Konjunktiv-Combat
 
Registrierungsdatum: 18.04.2011
Beiträge: 2.182
Standard

Zitat:
Zitat von kanken Beitrag anzeigen
Jemandem zu verkaufen sich am Boden unbewaffnet gegen ein Messer verteidigen zu können, egal ob BJJ BB oder nicht, ist einfach nur fahrlässig und zeigt wie wenig Ahnung die Leute vom Messer haben.
Also gut... was dann tun? Die Hände ausbreiten und sich seinem Schicksal ergeben?
__________________
Zitat Mario Mikulic: "die sterne sind kleine flackernde lichter (holt euch teleskope), alles verarsche ..." - Zitat Ende
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 13-09-2017, 10:30
Benutzerbild von jkdberlin
Administrator
Kampfkunst: Hilti BJJ IMAG Berlin e.V.
 
Registrierungsdatum: 26.08.2001
Ort: Berlin
Alter: 52
Beiträge: 39.398
Blog-Einträge: 9
Standard

Also, ich habe FMA trainiert und trainiere auch noch BJJ.

Ja, ein geübter trainierter Messerkämpfer wird sein Opfer wohl auch am Boden umbringen, auch wenn der andere Schwarzgurt im BJJ ist.
Wenn ich mich aber ernsthaft mit SV beschäftige, und darin auch die SV gegen Messer vorkommt, dann trainiere ich mit und gegen das Messer, im Stand genauso wie am Boden.
Ein Schwarzgurt im BJJ ist nicht automatisch besser als der trainierte Messerkämpfer, aber er hat eine gute Chance gegen den Hobby-Messerträger am Boden, wenn er sich im Training damit beschäftigt und seine realistischen Nachteile bedenkt.
Besser als nicht darüber nachdenken allemal.
__________________
Frank Burczynski

HILTI BJJ Berlin
https://www.facebook.com/hiltiberlin


http://www.jkdberlin.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 13-09-2017, 10:32
Benutzerbild von kanken
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Nature
 
Registrierungsdatum: 10.11.2004
Ort: Münster
Alter: 39
Beiträge: 4.200
Standard

Zitat:
Zitat von Eskrima-Düsseldorf Beitrag anzeigen
Die ironischen Bemerkungen brauche ich leider - ist mein Schutzschild gegen sonst kaum erträgliche Wichtigtuerei die hier immer wieder mal vorkommt
Bei manchmal so offensichtlich zu Schau getragener Dummheit bleibt einem manchmal gar nix anderes übrig um die Leute auf den Boden der Tatsachen zu holen als ehrliche Aussagen
Wenn jemand ein Messer hat und es wirklich benutzen will, dann tötet er immer den unbewaffneten, egal ob ich das bin oder die Hausfrau von nebenan oder der 12-jährige Unerfahrene, letztere beiden lesen halt nicht hier.

Solche Videos und Programme, wie die, um die es hier geht, sind einfach nur Ausdruck von Unwissen und/oder Geldmacherei.
Eben das so viele Morde mit Messern von "Laien" begangen werden zeigt ja wie einfach es ist.
Man sollte nie vergessen WIE es zu einem Messereinsatz kommt. Dieses WIE ist der Schlüssel zum Verständnis, denn das zeigt was in den Menschen vorgeht.

Ich finde es ehrlich gesagt erschreckend dass es Leute gibt, die sich auf die Fahnen schreiben mit Klingen umgehen zu können und die dennoch ein solches Vorgehen wie in dem Video gut heißen.

Jeder BJJ Blackbelt, der meint unbewaffnet am Boden gegen ein Messer etwas ausrichten zu können, kann ja mal in ein Viertel mit einschlägigen Jugendbanden gehen und die Jungs fragen ob er das mit Ihnen mal testen darf.

Grüße

Kanken
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 13-09-2017, 10:37
Benutzerbild von Eskrima-Düsseldorf
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Individual Combat System
 
Registrierungsdatum: 27.05.2002
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 7.931
Blog-Einträge: 1
Standard

Zitat:
Zitat von kanken Beitrag anzeigen
Bei manchmal so offensichtlich zu Schau getragener Dummheit bleibt einem manchmal gar nix anderes übrig um die Leute auf den Boden der Tatsachen zu holen als ehrliche Aussagen
Wenn jemand ein Messer hat und es wirklich benutzen will, dann tötet er immer den unbewaffneten, egal ob ich das bin oder die Hausfrau von nebenan oder der 12-jährige Unerfahrene, letztere beiden lesen halt nicht hier.
Wir drehen uns im Kreis...
__________________
Krav Maga in Mönchengladbach
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 13-09-2017, 10:38
Benutzerbild von kanken
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Nature
 
Registrierungsdatum: 10.11.2004
Ort: Münster
Alter: 39
Beiträge: 4.200
Standard

Zitat:
Zitat von jkdberlin Beitrag anzeigen
Ein Schwarzgurt im BJJ ist nicht automatisch besser als der trainierte Messerkämpfer, aber er hat eine gute Chance gegen den Hobby-Messerträger am Boden, wenn er sich im Training damit beschäftigt und seine realistischen Nachteile bedenkt.
Besser als nicht darüber nachdenken allemal.
Absolut, das steht ja auch nicht zur Diskussion.
Wie ich oben schon schrieb:
Man muss selber mit dem Messer umgehen können um gegen ein Messer zu überleben, denn nur dann versteht man worauf es ankommt.

Hat ein BJJ BB es da leichter das zu lernen? Sicher, er hat Körpergefühl und Erfahrung im Kämpfen, das macht vieles sehr viel einfacher.
Muss er lernen BJJ mit einem Messer zu machen? Nein.
Was muss er lernen:
Mit einem Messer zu töten, egal wie und wo. Dann hat er evtl. eine Chance so etwas zu überleben, mit viel Glück (oder halt besserem Intent).

Gong Fu hat es ja schon geschrieben und ist diesen Weg gegangen. Sich bei ihm zu erkundigen und von ihm zu lernen wäre eine kluge Idee...

Bei Messern hört bei mir einfach die Toleranz auf, denn das ist kein Spielzeug und ich habe schon zu viel Mist mit einer solchen Waffe erlebt und gesehen.

Grüße

Kanken

Geändert von kanken (13-09-2017 um 10:41 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 13-09-2017, 10:46
Benutzerbild von jkdberlin
Administrator
Kampfkunst: Hilti BJJ IMAG Berlin e.V.
 
Registrierungsdatum: 26.08.2001
Ort: Berlin
Alter: 52
Beiträge: 39.398
Blog-Einträge: 9
Standard

Zitat:
Zitat von kanken Beitrag anzeigen
Absolut, das steht ja auch nicht zur Diskussion.
Wie ich oben schon schrieb:
Man muss selber mit dem Messer umgehen können um gegen ein Messer zu überleben, denn nur dann versteht man worauf es ankommt.
In dem Eingangsvideo geht es aber doch genau darum: Das ein BJJ Mann auch Messer trainiert, um in einem SV Fall etwas besser gewappnet zu sein.

Es geht nicht darum, dass jemand behauptet, alleine mit BJJ am Boden automatisch besser zu sein als der mit dem Messer bewaffnete Gegner.
__________________
Frank Burczynski

HILTI BJJ Berlin
https://www.facebook.com/hiltiberlin


http://www.jkdberlin.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 13-09-2017, 10:56
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Selbstverteidigung
 
Registrierungsdatum: 03.05.2017
Beiträge: 121
Standard

Hallo kanken,

Zitat:
Zitat von kanken Beitrag anzeigen
Wenn jemand ein Messer hat und es wirklich benutzen will, dann tötet er immer den unbewaffneten, egal ob ich das bin oder die Hausfrau von nebenan oder der 12-jährige Unerfahrene, letztere beiden lesen halt nicht hier.
Also mir sind Fälle bekannt wo Leute einen Messerangriff mit Tötungsabsicht abgewehrt haben und nicht wirklich schwer verletzt wurden. Ich kenne leider auch Fälle wo Leute gestorben sind. Was ist jetzt richtig?

Hast du nicht selbst damit geworben, dass du einen Messerangriff mit Tötungsabsicht erfolgreich ohne große Verletzung abgewehrt hast? Hätte das jetzt beim 12 Jährigen nicht mehr geklappt? Ich versteh es nicht ...

Zitat:
Zitat von kanken Beitrag anzeigen
Eben das so viele Morde mit Messern von "Laien" begangen werden zeigt ja wie einfach es ist.
Man sollte nie vergessen WIE es zu einem Messereinsatz kommt. Dieses WIE ist der Schlüssel zum Verständnis, denn das zeigt was in den Menschen vorgeht.
Also dass es genug Psychos gibt, die sich einen Equalizier schnappen und loslegen ohne Rücksicht sollte bekannt sein. Dafür habe ich keine Seminare gebraucht, um zu Wissen welche Gefahr von solchen Menschen ausgeht.

Zitat:
Zitat von kanken Beitrag anzeigen
Jeder BJJ Blackbelt, der meint unbewaffnet am Boden gegen ein Messer etwas ausrichten zu können, kann ja mal in ein Viertel mit einschlägigen Jugendbanden gehen und die Jungs fragen ob er das mit Ihnen mal testen darf.
Warum wieder so extrem pauschalisieren ? Ich glaube die Gracies haben stellenweise einiges an Kriminalität in ihrer Heimat gesehen und wissen da automatisch "wie" sie den Transfer machen. Ich würde einigen von denen realistische Chancen gegen einen 14 jährigen Gangsta mit Messer einräumen ...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 13-09-2017, 10:56
Benutzerbild von kanken
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Nature
 
Registrierungsdatum: 10.11.2004
Ort: Münster
Alter: 39
Beiträge: 4.200
Standard

@Frank
Na ja, schau dir mal an was er da am Boden macht...

Ich glaube manchmal wir gehen einfach von unterschiedlichen Szenarien aus. Es wird hier von "Hobbymesserträgern" gesprochen, gegen die man eine gute Chance hat, das spiegelt aber nicht die Realität eines Messerangriffs wieder.
"Posen mit Messer" ist etwas was man schon mit 10 lernt, man sollte dann aber auch lernen dass so etwas etwas ganz anderes ist als das Ding zu benutzen (wird einem auch normalerweise von den Älteren beigebracht...).

Ich hatte oben etwas über den Kontext eines Messereinsatzes geschrieben und was dieser mit den Beteiligten macht. Das alleine fehlt mir schon in dem Video, der Rest baut halt dann schon auf der Fehleinschätzung auf und trainiert halt "Hobbymesserträger".
Im richtigen Szenario braucht jemand nur die Möglichkeit an ein Messer zu kommen und dann ist unbewaffnet am Boden Schicht im Schacht. Man muss dann verstehen und trainiert haben was da wie und warum passiert. DAS ist Umgang mit dem Messer, keine ominösen Techniken.
Ab 20 cm Klingenlänge braucht man noch nicht einmal mehr groß anatomische Kenntnisse.

Grüße

Kanken

Geändert von kanken (13-09-2017 um 11:03 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 13-09-2017, 10:59
Benutzerbild von kanken
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Nature
 
Registrierungsdatum: 10.11.2004
Ort: Münster
Alter: 39
Beiträge: 4.200
Standard

Zitat:
Zitat von Bär-Knuckle Beitrag anzeigen
Hast du nicht selbst damit geworben, dass du einen Messerangriff mit Tötungsabsicht erfolgreich ohne große Verletzung abgewehrt hast? Hätte das jetzt beim 12 Jährigen nicht mehr geklappt? Ich versteh es nicht ...

...

Warum wieder so extrem pauschalisieren ? Ich glaube die Gracies haben stellenweise einiges an Kriminalität in ihrer Heimat gesehen und wissen da automatisch "wie" sie den Transfer machen. Ich würde einigen von denen realistische Chancen gegen einen 14 jährigen Gangsta mit Messer einräumen ...
Ich kann auch mit einem Messer umgehen, und ich vermute auch diverse Gracie's sind mit einem Messer sehr vertraut, vor allem wenn man im entsprechenden Umfeld groß wird.

Ich habe überlebt weil ich den Intent habe, denn der ist es der entscheidet. Außerdem weiß ich wie ich den Kontext einschätzen und ändern kann.

Grüße

Kanken

Geändert von kanken (13-09-2017 um 11:02 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Black belt in BJJ Andre_budokai Grappling 7 11-09-2011 13:00
BJJ Black Belt Training jkdberlin Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren 3 23-09-2010 09:29
Bjj Black Belt In Köln Ab 26.9 peter schira Suche: Verein, Schule, Club, Trainingspartner, freie Gruppe 12 28-09-2006 15:31
BJJ Black Belt Andreas Stockmann MMA - Mixed Martial Arts 3 27-10-2004 07:54



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:33 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.